Artikel-Übersicht vom Donnerstag, 16. November 2006

anzeigen

Regional (1)

FRAU UND BERUF / Heute Aktionstag zur Vereinbarkeit

Für Familie und Beruf

Viele Frauen aus der Region Ostwürttemberg erleben die "Vereinbarkeit von Familie und Beruf" als schwierig - ganz gleich ob sie selbstständig sind, Wiedereinsteigerin oder Alleinerziehende, weiß Michaela Drengenberg, Leiterin der Kontaktstelle Frau und Beruf. Ein Aktionstag heute in Giengen soll Orientierung und konkrete Anregungen bieten. weiter
  • 637 Leser

Überregional (23)

'Fassanstich vor leeren ...

...Rängen.' Davor warnt der Deutsche Schaustellerbund. Die Branche rechnet 2006 trotz zunehmender Konsumbereitschaft nur mit einer Stagnation des Umsatzes von 2 Mrd. EUR, 2007 werde die Mehrwertsteuererhöhung zu Lasten der Schausteller gehen. In Deutschland gibt es jährlich 12 500 Volksfeste, die 5000 Schaustellerbetriebe beschäftigen 45 700 Mitarbeiter. weiter
  • 581 Leser
METALLINDUSTRIE / Jan Stefan Roell zur künftigen Tarifpolitik

'Wir brauchen die Goldmedaille'

Jan Stefan Roell, neuer Chef von Südwestmetall, fordert von der deutschen Wirtschaft wieder die Goldmedaille. Sein Appell richtet sich vor allem an die Politik. weiter
  • 700 Leser
SANITÄR

Aufwärts im Ausland

Nach sieben mageren Jahren kann die Sanitärbranche 2006 erstmals wieder das Inlandsgeschäft steigern. Für das laufende Jahr könne der lang erhoffte Aufschwung gemeldet werden, sagte der Vorsitzende der Vereinigung Deutsche Sanitärwirtschaft (VDS), Fritz-Wilhelm Pahl. 2006 erwartet die Branche ein Gesamtwachstum von 4 Prozent auf 14,7 Mrd. EUR. weiter
  • 582 Leser
MAN

Bei Scania kein Fortschritt

Der Nutzfahrzeug- und Maschinenbauer MAN kann seine Übernahmepläne für den schwedischen Konkurrenten Scania möglicherweise nur noch auf feindlichem Wege voranbringen. Dem Vernehmen nach haben die Gespräche mit dem schwedischen Lkw-Hersteller und dem zweitgrößten Scania-Aktionär Investor AB bisher zu keinem Ergebnis geführt. Aus Stockholmer weiter
  • 612 Leser
BANKEN

Eigene Börse im Blick

Führende Investmentbanken in Europa wollen eine eigene Börse gründen. Deutsche Bank, Citigroup, Credit Suisse, Goldman Sachs, Merill Lynch, Morgan Stanley und UBS gaben gestern die Gründung eines Unternehmens zur Schaffung einer europaweiten Aktienhandelsplattform bekannt. Damit hoffen die Banken, die Kosten für den Handel mit Wertpapieren deutlich weiter
  • 637 Leser
PORSCHE / Anteil an VW soll auf 29,9 Prozent steigen

Erneut Rekordgewinn

Porsche fuhr mit knapp 1,4 Milliarden Euro einen weiteren Rekordgewinn ein. Der Sportwagenbauer will seinen VW-Anteil auf bis zu 29,9 Prozent aufstocken. weiter
  • 627 Leser
KONJUNKTUR / Nur die Beschäftigung geht weiter zurück

Handwerk schöpft Mut

Stimmung in Baden-Württemberg besonders gut
Nach fünf Jahren Rezession schöpft das Handwerk wieder Mut: Die Umsätze steigen deutlich, das Geschäftsklima ist so gut wie schon lange nicht mehr. Nur der Beschäftigungsrückgang ist lediglich gebremst, aber noch nicht gestoppt. Baden-Württemberg steht besonders gut da. weiter
  • 627 Leser
AKTIENMÄRKTE

Infineon unter den Favoriten

Der Dax stieg gestern mit 6432 Punkten kurzzeitig so hoch wie zuletzt im Februar 2001. Besonders die Vorgaben der Wall Street stützten die Stimmung. Zu den Tagesfavoriten zählte erneut Infineon wegen der günstigen Geschäftszahlen der Tochter Qimonda. Qimonda hat sein Ergebnis mehr als vervierfacht. Gefragt waren auch Deutsche Telekom und Continental, weiter
  • 646 Leser
STROMNETZ

Investitionen steigen leicht

Die wegen des großen Stromausfalls Anfang November in die Kritik geratenen Energieversorger wollen ihre Investitionen ins Stromnetz im kommenden Jahr nur leicht erhöhen. Die Branche plant nach Angaben des Verbandes der Elektrizitätswirtschaft (VDEW) nach 2,55 Mrd. EUR in diesem Jahr, Investitionen von 2,65 Mrd. EUR in 2007. Bis 2020 haben die Stromversorger weiter
  • 625 Leser
HANDWERK

KOMMENTAR: Mehr Werbung bitte

Den sprichwörtlichen goldenen Boden hat das Handwerk schon lange nicht mehr. In den vergangenen fünf Jahren sind seine Umsätze um ein Achtel geschrumpft, und über eine Million Arbeitsplätze wurden abgebaut, hauptsächlich als Folge des Niedergangs am Bau. Um so erstaunlicher ist, dass jetzt gerade das Bau- und Ausbauhandwerk zum Motor für die weiter
  • 571 Leser
EURO

Kurs gibt nach

Der Kurs des Euro ist gestern gefallen. Die Europäische Zentralbank (EZB) setzte den Referenzkurs auf 1,2792 (Vortag 1,2824) Dollar fest. Der Dollar kostete damit 0,7817 (0,7798) Euro. Zu anderen Währungen legte die EZB die Referenzkurse für 1 EUR auf 0,67840 (0,67605) britische Pfund, 151,01 (150,88) japanische Yen und 1,5990 (1,5956) Schweizer weiter
  • 621 Leser

KURZ UND BÜNDIG

Fluglotsen: Tarifstreit eskaliert Die Tarifverhandlungen für die Mitarbeiter der Deutschen Flugsicherung (DFS) sind gescheitert. Für die nächste Zeit hat die Gewerkschaft der Flugsicherung Arbeitskampfmaßnahmen angekündigt, teilte die DFS mit. Gastronomie-Tochter verkauft Der Daimler-Chrysler-Konzern hat seine Gastronomie- und Servicetochter Debeos weiter
  • 697 Leser
EADS ASTRIUM / Neueinstellungen aufgrund des überdurchschnittlich hohen Auftragseingangs

Mit Raumschiff-Enterprise-Technik zum Merkur

Der Satellitenbauer EADS Astrium in Friedrichshafen hat eine Reihe großer Aufträge an Land gezogen. Angesichts der guten Auftragslage soll die Zahl der Mitarbeiter wachsen. Die Chancen stehen gut, dass Astrium auch bei einer Merkur-Mission zum Zuge kommt. weiter
  • 673 Leser
DEUTZ / Ergebnis bricht ein

Motorenhersteller legt zu

Der Kölner Motorenhersteller Deutz hat in den ersten neun Monaten des laufenden Geschäftsjahres bei Umsatz und Auftragseingang zugelegt. Der Gewinn brach dagegen ein, allerdings weil Sondererträge im Vorjahr das Ergebnis beeinflusst hatten. Die Erlöse zwischen Januar und Ende September kletterten um 6 Prozent auf 997 Mio. EUR, wie das Unternehmen weiter
  • 672 Leser

Renovieren mit Steuerbonus

Für einen erheblichen Umsatzschub beim Bauhandwerk sorgte der Steuerbonus. Diesen gibt es seit Anfang dieses Jahres für Handwerkerleistungen in der eigenen Wohnung, egal ob gemietet oder im Eigentum. Bei Renovierungs-, Erhaltungs- und Modernisierungsmaßnahmen können die reinen Arbeitskosten einschließlich Fahrtkosten geltend gemacht werden, nicht weiter
  • 669 Leser
VW

Sanierer Bernhard geht

Das Personalkarussell bei Volkswagen dreht sich weiter : VW-Markenchef Wolfgang Bernhard will nach einem Medienbericht am heutigen Donnerstag seinen Rücktritt erklären. Heute bereite das Aufsichtsratspräsidium von Volkswagen die Sitzung des VW-Kontrollgremiums am morgigen Freitag vor, berichtet die 'Frankfurter Allgemeine Zeitung' . VW kommentierte weiter
  • 734 Leser
DAIMLER-CHRYSLER / Arbeit mit Maschinen soll sicherer werden

Schutz auch nach Stolpern

Sicherheitsauge macht es möglich, Kunst frei zu präsentieren
Maschinen überwachen Menschen: 'Safety-Eye' lässt Arbeiter nur so weit an Roboter heran, dass sie sich nicht verletzen. Aber auch Schmuck schützt das 'Sicherheitsauge' und bringt ihn in Sicherheit. Die Erfindung von Daimler-Chrysler stammt aus dem Auto-Bau. weiter
  • 781 Leser
BRAUBRANCHE / Vor verschärftem Konzentrationsprozess

Schwächere Ernte

Bier könnte wegen einer schwachen Ernte bei Gerste und Hopfen teurer werden, heißt es in der Braubranche. Ihr droht zudem ein Konzentrationsprozess. weiter
  • 769 Leser
BAYWA / Zweistelliges Umsatzplus

Spätstart wettgemacht

Europas größter Agrarhandelskonzern Baywa hat den witterungsbedingten Spätstart ins Jahr mit einem guten Sommergeschäft wettgemacht. Dank deutlicher Zuwächse im Baustoffhandel und bei Brennstoffen sei der Umsatz in den ersten neun Monaten um rund 11 Prozent auf 5,3 Mrd. EUR gestiegen, teilte die Baywa AG in München mit. Für das Gesamtjahr sieht weiter
  • 665 Leser
QIMONDA

Umsatz legt zu

Der vor einem halben Jahr von Infineon abgespaltene Computer-Speicherchip-Hersteller Qimonda hat einen überraschend hohen Umsatz- und Gewinnsprung hingelegt. Der Vorsteuergewinn stieg im Quartal Juli bis September von 28 auf 212 Mio. EUR. Der Umsatz erhöhte sich gegenüber dem Vorjahreswert um 60 Prozent auf einen Rekordwert von 1,23 Mrd. EUR. weiter
  • 657 Leser
VW-AFFÄRE / Staatsanwaltschaft erhebt Anklage gegen den ehemaligen Personalchef Peter Hartz

Untreue und Begünstigung von Betriebsräten

Der ehemalige VW-Personalvorstand Peter Hartz hat von dem Skandal um Korruption, Lustreisen und Sexpartys gewusst und sie gebilligt. Davon ist die Staatsanwaltschaft Braunschweig überzeugt. Sie hat deshalb jetzt Anklage gegen den prominenten Ex-Manager erhoben. weiter
  • 726 Leser
WEIN / Aalenerin Chefin des Deutschen Weininstituts

Vom Schwein zum Wein

Als Managerin im Hintergrund möchte Monika Reule aus Aalen als künftige Chefin des Deutschen Weininstituts die unterschiedlichen Interessen zusammenbringen. weiter
  • 674 Leser
Deutsche Börse

Weiter ohne Partner

Die Deutsche Börse gibt ihre Pläne für einen Zusammenschluss mit der internationalen Börse Euronext auf und steht damit weiter ohne Partner da. Das Management von Euronext, das eine Fusion mit der New York Stock Exchange bevorzugt, habe die Gespräche nicht wieder aufnehmen wollen. 'Zusammenschlüsse in unserer Branche können nur dann erfolgreich weiter
  • 645 Leser