Artikel-Übersicht vom Freitag, 20. Oktober 2006

anzeigen

Regional (1)

GLOBALISIERUNG / Über Konsequenzen und Chancen diskutierten gestern Abend in Oberkochen sechs prominente Fachleute

In günstigen Schuhen zum Arbeitsamt

Ob es uns passt oder nicht, sie ist da - die Globalisierung. Fazit einer hochrangig besetzten Podiumsdiskussion gestern Abend in Oberkochen: Die Wirtschaft fordert von der Politik vehement Reformen, die verweist allerdings auf hierfür fehlende Mehrheiten. Dennoch bewegt sich der schwerfällige Tanker Deutschland - und gehört zu den Globalisierungsgewinnern. weiter
  • 437 Leser

Überregional (16)

KONJUNKTUR / Forschungsinstitute uneinig über Wirtschaftswachstum

Alle Reformen fallen durch

Große Koalition sorgt nicht für bessere Wachstums- und Beschäftigungsbedingungen
Die Wirtschaftsforschungsinstitute werfen der großen Koalition Reformschwäche vor: Alle Vorhaben taugten nichts gegen die Wachstums- und Beschäftigungsschwäche. weiter
  • 563 Leser
LBS / Wohnbauprämie soll unbedingt bleiben

Bestes Neugeschäft

Die LBS spürt, dass sich das Bausparen wieder großer Beliebtheit erfreut. Sie verzeichnet in diesem Jahr das beste Neugeschäft ihrer Geschichte. weiter
  • 666 Leser
DROGERIEMARKT-KETTE DM / Zahl der Auszubildenden auf 800 gesteigert

Den Umsatz zweistellig gesteigert

Die Karlsruher Drogeriemarktkette DM hat den Umsatz im abgelaufenen Geschäftsjahr 2005/2006 zweistellig gesteigert. Wie das Unternehmen in Karlsruhe mitteilte, stiegen die Erlöse in Deutschland um 11,5 Prozent auf fast 2,7 Mrd. EUR. 'Etwa 566 Mio. EUR wurden allein in Baden-Württemberg erwirtschaftet', sagte Erich Harsch, Vize-Geschäftsführer und designierter weiter
  • 558 Leser
GAGFAH / Erstnotiz deutlich über Ausgabekurs

Erfolgreicher Börsenstart

Die Immobiliengesellschaft Gagfah mit ihren rund 150 000 Wohnungen in Deutschland ist gestern mit kräftigen Kursgewinnen an der Börse gestartet. Die Erstnotiz lag bei 22 EUR und damit fast 16 Prozent über dem Ausgabekurs von 19 EUR. Am Mittag notierte die Aktie bei 21,50 EUR. Mit einem Emissionsvolumen von 853 Mio. EUR ist es der zweitgrößte Börsengang weiter
  • 547 Leser
SAP

Gewinn steigt kräftig

Europas größter Softwarehersteller SAP hat im dritten Quartal 2006 Umsatz und Gewinn zweistellig gesteigert und die Angriffe des schärfsten Konkurrenten Oracle abgewehrt. Der Überschuss sei im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um 16 Prozent auf 388 Mio. EUR gestiegen, sagte Vorstandschef Henning Kagermann in Walldorf. Vor allem das Geschäft mit den wichtigen weiter
  • 516 Leser
ARBEITSKOSTEN

Im Südwesten am höchsten

Baden-Württemberg hat innerhalb Europas die höchsten Arbeitskosten. Dies sagte die Präsidentin des Statistischen Landesamtes, Gisela Meister-Scheufelen, unter Verweis auf eine Arbeitskostenerhebung der Europäischen Union. Die Kosten je geleisteter Stunde im verarbeitenden Gewerbe lagen im Jahr 2004 im Südwesten bei 34,48 EUR, was einem Indexstand von weiter
  • 653 Leser
BENQ MOBILE

KOMMENTAR: Unsichere Zukunft

Dass es bei Benq schlimm wird, war erwartet worden. Aber zwei Drittel an wegfallenden Stellen sind eine Hiobsbotschaft. Den Mitarbeitern muss aber nicht nur von Siemens geholfen werden, die 18 000 Euro pro abgebauter Stelle zur Verfügung stellen. Auch Benq selbst ist gefordert. Bislang ist nur von einer wohlwollenden Prüfung durch die taiwanesische weiter
  • 656 Leser
EURO

Kurs legt zu

Der Kurs des Euro ist gestern gestiegen. Die Europäische Zentralbank (EZB) setzte den Referenzkurs auf 1,2561 (Vortag 1,2543) Dollar fest. Der Dollar kostete damit 0,7961 (0,7973) EUR. Zu anderen Währungen legte die EZB die Referenzkurse für 1 EUR auf 0,67230 (0,67005) britische Pfund, 149,08 (148,83) japanische Yen und 1,5897 (1,5897) Schweizer Franken weiter
  • 643 Leser

KURZ UND BÜNDIG

Büromöbelindustrie im Plus Die deutsche Büromöbelindustrie erzielt nach einer langen Durststrecke wieder Zuwächse. Während die Branche von 2001 bis 2004 gut 40 Prozent des im Jahr 2000 erreichten Umsatzes verloren hatte, erzielte sie 2005 erstmals wieder ein Plus von 2,9 Prozent. In diesem Jahr werde ein Zuwachs von 5 Prozent auf 1,8 Mrd. EUR erwartet, weiter
  • 592 Leser
AIRBUS / A 380 fliegt erst 2010 in die Gewinnzone

Lange Durststrecke

Airbus wird mit dem A 380 erst mit der Auslieferung des 420. Flugzeuges in die Gewinnzone fliegen. Trotzdem warnt der Flugzeugbauer vor einer Dramatisierung. weiter
  • 561 Leser
TIPP DES TAGES / BFH-Urteil zur Arbeitskleidung

Nicht als Lohn zu versteuern

Einfache Angestellte müssen vom Arbeitgeber bezahlte Alltagskleidung nicht zwangsläufig als Arbeitslohn mitversteuern. Der Bundesfinanzhof gab einem Steuerzahler bei einer Klage gegen dessen Finanzamt Recht, dass die kostenlose Überlassung so genannter bürgerlicher Kleidung, die während der Arbeit zu tragen ist, nicht in jedem Fall als geldwerter Vorteil weiter
  • 655 Leser
BENQ MOBILE / 1900 Arbeitsplätze fallen bei Ex-Siemens-Tochter weg

Radikalkur zur Rettung

Handy-Hersteller soll nur noch Fremdaufträge abwickeln
Dem insolventen Handy-Hersteller Benq Mobil steht eine Radikalkur ins Haus: Rund 1900 der gut 3000 Beschäftigten verlieren ihren Job. Der Insolvenzverwalter will das Unternehmen zum reinen Auftragsabwickler für andere Handy-Produzenten umbauen. weiter
  • 681 Leser
AKTIENMÄRKTE

Uneinheitliche Tendenz

Nach einem Auf und Ab tendierten die deutschen Aktienmärkte gestern uneinheitlich. Im Gespräch waren SAP, die deutlich an Boden verloren. Vor allem der Ausblick des Unternehmens enttäuschte die Anleger. SAP hob seine Ergebnisprognose für das Gesamtjahr 2006 nur leicht an. Das hat Zweifel an den weiteren Wachstumsperspektiven geweckt. Im Zuge einer schwächeren weiter
  • 574 Leser
IWKA

Verpackung vor Verkauf

Der Karlsruher Maschinenbaukonzern IWKA hat Vorbereitungen für den Verkauf seiner Verpackungssparte getroffen. 'Ein Team unter Führung der Deutschen Bank befasst sich mit der Prüfung der Verkaufsmöglichkeiten', sagte ein Konzernsprecher. Eine Entscheidung sei aber noch nicht gefallen. Das in wirtschaftliche Turbulenzen geratene Unternehmen hatte kürzlich weiter
  • 581 Leser
STEUERBERATER / Kongress der Berufsträger in Stuttgart

Zu viele Vorschriften

Die rund 7000 Steuerberater in Württemberg beklagen die immer größer werdende Bürokratie und fordern die Regierung auf, 'sparsam mit Gesetzen umzugehen'. weiter
  • 701 Leser
ENERGIE / Verbraucher durch höhere Nach- und Vorauszahlungen belastet

Zweite Miete entwickelt sich zur Schuldenfalle

Die Wohnnebenkosten entwickeln sich nach Einschätzung von Experten immer mehr zur Schuldenfalle. Nachdem sich im vergangenen Jahr vor allem die Energiekosten drastisch erhöht haben, steht die nächste Heizsaison mit weiteren Preisschüben vor der Tür. weiter
  • 665 Leser