Artikel-Übersicht vom Samstag, 02. September 2006

anzeigen

Regional (4)

Mindestlöhne am Bau

Gestern haben sich die Mindestlöhne für Bauarbeiter um zehn Cent auf 12,40 Euro pro Stunde erhöht, wie die IG BAU mitteilt. Der Mindestlohn für die Ausführung einfacher Bau- und Montagearbeiten stieg auf 10,30 Euro. Alle Mindestlöhne sind Untergrenze für die in Deutschland tätigen gewerblichen Arbeitnehmer. weiter
  • 573 Leser

Shooting Star Contest

Der Arbeitskreis "Digitale Fotografie e.V." führt von Sonntag, 17. September, bis Freitag, 22. September, einen Nachwuchswettbewerb für Auszubildende und Studenten durch. Die von einer Jury ausgewählten Gewinner/-innen können ihr dabei erarbeitetes Fotoprojekt dann einige Tage später an einem der "photokina-Tage" auf einem Messestand in Köln realisieren. weiter
  • 361 Leser
PRÄSENTATION / Absolute Autoneuheit bei Mode Funk

Spider ist im Netz

Was bislang nur die Testfahrer von Automagazinen zu Gesicht bekamen, ist in Aalen zu bestaunen. Das Autohaus D'Onofrio präsentiert einen von zwei neuen Alfa Spider, die in Deutschland unterwegs sind. Verkauft wird er erst 2007. weiter
  • 305 Leser
CARL ZEISS / 24 Millionen Euro für Modernisierung des Werks am Firmensitz

Standort Oberkochen gestärkt

Das Oberkochener Werk der Carl Zeiss AG wird umfassend modernisiert, saniert und energiesparend umgebaut. Das Unternehmen investiert dafür 24 Millionen Euro. Unter anderem, um das Hochhaus fertig zu sanieren. weiter
  • 308 Leser

Überregional (17)

ENERGIE BADEN-WÜRTTEMBERG / Regulierer kürzt Nutzungsentgelte um 14 Prozent

Abstriche bei Regionalnetzen

Auch die Karlsruher Energie Baden-Württemberg (ENBW) muss die Gebühren für die Nutzung seiner Stromnetze erheblich senken. Wie das Unternehmen mitteilte, muss die ENBW Regional AG nach einem Beschluss der Bundesnetzagentur die Kosten für die Nutzung des Hoch-, Mittel- und Niederspannungsnetzes um etwa 14 Prozent niedriger ansetzen als beantragt. Die weiter
  • 522 Leser
TUI / Offensichtlich erneute Wende bei der Zukunft der Rederei-Tochter Hapag Lloyd

Aufsichtsrat schließt späteren Verkauf nicht aus

Der Reise- und Schifffahrtskonzern Tui vollzieht offenbar erneut eine Wende bei der Zukunft der Reederei-Tochter Hapag-Lloyd. Nach einer Aufsichtsratssitzung teilte der Konzern mit, eine 'Trennung von Hapag-Lloyd im jetzigen zyklischen Branchentief würde Vermögen gefährden'. Aber: 'Bei Veränderung der Rahmenbedingungen wird der Vorstand dem Aufsichtsrat weiter
  • 531 Leser
SÜDZUCKER

Börsengang in diesem Jahr

Europas größter Zuckerproduzent, Südzucker, will seine Biokraftstoffsparte noch im Jahr 2006 an die Börse bringen. Die Sparte soll unter dem Namen CropEnergies AG gelistet werden, teilte Vorstandschef Theo Spettmann in Mannheim mit. Mit dem Börsengang soll die Gesellschaft bis 2008/09 an die europäische Spitze im Wachstumsmarkt Bioethanol geführt werden. weiter
  • 567 Leser
INTERNATIONALE FUNKAUSSTELLUNG / Hochauflösende TV-Geräte stehen im Mittelpunkt der Berliner Messe

Die Fische schwimmen wie im Aquarium

Flach muss der Fernseher auf jeden Fall sein - Handy-TV kommt, aber nicht stark
Der gute alte Fernseher ist kaum wieder zu erkennen: Er hängt flach wie eine Flunder an der Wand und ähnelt durch die Schärfe und Brillanz seiner Bilder einer gerahmten, übergroßen Fotografie. Die Internationale Funkausstellung in Berlin zeigt aber auch Grenzen auf. weiter
  • 758 Leser
REWE

Egner räumt Chef-Sessel

Führungswechsel bei Rewe: Konzernchef Achim Egner hat nach nur eineinhalb Jahren den Chefsessel bei Deutschlands drittgrößtem Handelskonzern geräumt. Sein Nachfolger wird das bisher für das Auslandsgeschäft und die Discountsparte Penny zuständige Vorstandsmitglied Alain Caparros. Egner (48) gilt als Manager mit gutem Verhandlungsgeschick. Doch nun sollen weiter
  • 505 Leser
ENERGIE / Heizöl seit 2002 um 90 Prozent teurer geworden

Größter Preistreiber

Das Heizöl ist der wichtigste Preistreiber im Südwesten. Binnen vier Jahren schnellten die Preise um rund 90 Prozent nach oben, errechnete das Statistische Landesamt. weiter
  • 557 Leser
PHARMAGROSSHANDEL

KOMMENTAR: Konkurrenz auf dem Papier

Einerlei, ob Strom oder Pharmagroßhandel, wenn nur wenige große Anbieter das Geschäft untereinander ausmachen, kann schnell von einem Markt keine Rede mehr sein. Konkurrenz gibt es dann allenfalls noch auf dem Papier. Oder noch nicht einmal da, wie jetzt das Bundeskartellamt mit seinen jüngsten Bußgeldern gegen die vier führenden deutschen Pharmagroßhändler weiter
  • 548 Leser
EURO

Kurs gibt nach

Der Kurs des Euro ist gestern gefallen. Die Europäische Zentralbank (EZB) setzte den Referenzkurs auf 1,2817 (Vortag 1,2851) Dollar fest. Der Dollar kostete damit 0,7802 (0,7782) Euro. Zu anderen Währungen legte die EZB die Referenzkurse für 1 EUR auf 0,6728 (0,6741) britische Pfund, 150,30 (150,56) japanische Yen und 1,5791 (1,5751) Schweizer Franken weiter
  • 521 Leser

KURZ UND BÜNDIG

Benzin deutlich billiger Der Benzinpreis ist im August deutlich gefallen. Für einen Liter Superbenzin wurden im Vergleich zum Vormonat 4,3 Cent weniger fällig, der Durchschnittspreis sank auf 1,35 EUR. Diesel verbilligte sich um einen Cent auf rund 1,16 EUR. Ersatzkassen wollen erhöhen Der Bundesverband der Ersatzkassen befürchtet als Folge des geplanten weiter
  • 570 Leser
PHARMAGROSSHANDEL / Bundeskartellamt verhängt Bußgelder

Markt ruhig gestellt

Die großen Vier beenden mit Absprachen scharfen Preiskampf
Mit Absprachen sorgten die vier großen Pharmahändler in Deutschland für Ruhe am Markt. Deswegen verhängte das Bundeskartellamt jetzt Bußgelder. weiter
  • 556 Leser
FAHRRADMESSE / Was die 'Eurobike' morgen den Besuchern bieten wird

Neun Gänge in der Nabe

Kommen an nur einem Messetag 20 000 Besucher, zeigt das die Anziehungskraft der ausgestellten Produkte. Morgen wird es beim Publikumstag der Radmesse 'Eurobike' in der Friedrichshafener Messe wieder so voll werden. Das Interesse macht Industrie und Radhandel optimistisch. weiter
  • 445 Leser
ÖFFENTLICHE BANKEN / WestLB-Chef Fischer fordert Korrektur

Private Investoren als Chance begreifen

WestLB-Chef Thomas Fischer fordert von den öffentlichen Banken eine Öffnung für privates Kapital. 'Es ist an der Zeit, diese Verfügbarkeit neuen Kapitals für unsere Institute als Chance zu begrüßen und nicht als Gefahr abzuweisen', sagte Fischer auf der Tagung 'Banken im Umbruch' in Frankfurt. Diese Mittel- und Langfrist-Investoren hätten nicht die weiter
  • 453 Leser
OMBUDSMÄNNER / Sie sind schneller und billiger als die Gerichte

Streitschlichter der Banken spüren die Armutsfalle

Die wachsende Zahl von Verbrauchern, die in die Schuldenfalle geraten, belastet auch die Streitschlichtung der Banken immer mehr. Das Ombudsmänner-System wird verstärkt als Schuldnerhilfe in Anspruch genommen. Die Privatbanken hatten 1992 Ombudsmänner eingeführt, die Streitfälle zwischen Bank und Kunden außergerichtlich lösen sollen. Der stellvertretende weiter
  • 523 Leser
AKTIENMÄRKTE

Südzucker im Blickpunkt

Die Erleichterung über den US-Arbeitsmarktbericht hat den Dax gestern vorübergehend über 5900 Punkte gehievt. Der nur moderate Anstieg der Stundenlöhne zeigt, dass der Inflationsdruck in den USA nachgelassen hat. Die Zahlen sprechen dafür, dass nicht mehr an der Zinsschraube gedreht werden muss. Im Blickpunkt standen Südzucker. Der Zuckerproduzent denkt weiter
  • 624 Leser

TIPP des Tages: Freistellung überprüfen

Die Anleger sollten nach dem Rat des Bundesverbandes deutscher Banken ihre Freistellungsaufträge rechtzeitig überprüfen. Denn ab 1. Januar 2007 gelten deutlich niedrigere Sparer-Freibeträge. Werden die Kunden nicht selbst aktiv, reduzieren die Kreditinstitute den Angaben zufolge alle vor dem 1. Januar 2007 erteilten Freistellungsaufträge grundsätzlich weiter
  • 434 Leser
BOSCH

Weiterer Ausbau in USA

Der Autozulieferer Bosch will in den nächsten Jahren in den USA seine Position kräftig ausbauen. Bosch-Chef Franz Fehrenbach sagte in Detroit, der Umsatz habe sich in den vergangenen zehn Jahren vervierfacht. 'Die USA sind für uns auch in Zukunft ein Kernmarkt, in dem wir weiter deutlich wachsen wollen.' Bis zum Jahr 2015 soll der Anteil der Region weiter
  • 439 Leser
EDF / ENBW Wachstumsstütze für französischen Stromriesen

Überschuss fast verdoppelt

Der französische Stromkonzern Eléctricité de France (EDF) hat im ersten Halbjahr 2006 den Überschuss auf 4,14 Mrd. EUR fast verdoppelt. Ohne Sondererträge aus Firmenverkäufen betrug der Anstieg 40,6 Prozent auf 2,92 Mrd. EUR. Der operative Ertrag stieg um gut ein Viertel auf 6,5 Mrd. EUR. Einem nur geringen Wachstum von 1,5 Prozent in Frankreich standen weiter
  • 530 Leser