Artikel-Übersicht vom Freitag, 11. August 2006

anzeigen

Regional (1)

ZUKUNFTSINITIATIVE 2015 / Gründerforum hat konkrete Pläne

Risikofonds und mehr

Unter dem Dach des Forums "Standortentwicklung und Strukturwandel" unter der Federführung von Landrat Hermann Mader beschäftigte sich die Arbeitsgruppe "Gründerregion Ostwürttemberg - Potenziale erschließen" mit der Stärkung der Gründerkultur der Region. Die Arbeitsgruppe, die von Markus Schmid, Leiter des IHK-Geschäftsfeldes Starthilfe und Unternehmensförderung, weiter
  • 311 Leser

Überregional (18)

ENDESA

Auflagen gerechtfertigt

Spanien hat vor der Europäischen Union seine Auflagen für eine Übernahme des Energieversorgers Endesa durch den deutschen Eon-Konzern gerechtfertigt. Die spanische Regierung schickte ein entsprechendes Schreiben an die EU-Kommission und kam damit der Aufforderung der EU-Behörde nach, die Zweifel an den spanischen Auflagen angemeldet hatte. Das Madrider weiter
  • 607 Leser
DEUTSCHE TELEKOM / Eine Million weniger Anschlüsse im ersten Halbjahr

Die Kunden wandern ab

Stagnation im Inland - Preissenkungen angekündigt
Die Regulierung des Telekommunikationsmarktes greift - zu Lasten des Ex-Monopoliten Deutsche Telekom. Der verlor im vergangenen Halbjahr eine Million Anschlüsse an die Konkurrenz. Jetzt reagiert Konzernchef Kai-Uwe Ricke: Die Preise sollen auf breiter Front fallen. weiter
  • 545 Leser
RWE / Verordnete Preisssenkung trübt die Aussichten

Ergebnis kräftig gesteigert

Der Energiekonzern RWE schaut wegen der von der Regulierungsbehörde verordneten Strompreissenkungen skeptischer in die Zukunft. Das Nettoergebnis 2006 werde am unteren Ende der Prognose-Spanne liegen, sagte Konzernchef Harry Roels. Bisher war RWE von einem Anstieg um 10 bis 20 Prozent ausgegangen. Im ersten Halbjahr 2006 konnte RWE beim betrieblichen weiter
  • 539 Leser
MEHRWERTSTEUER / Handel und Hersteller drehen schon jetzt an der Preisschraube

Größere Anschaffungen nicht aufschieben

Im kommenden Jahr wird die Mehrwertsteuer um drei Prozentpunkte erhöht. Ob dies ganz oder teilweise an die Verbraucher weitergegeben wird, bleibt abzuwarten. Verbraucherschützer raten, Güter des langfristigen Bedarfs wie Möbel und Autos noch in diesem Jahr zu kaufen. weiter
  • 640 Leser
ARBEITSLOSIGKEIT

Junge viel mehr betroffen

Menschen zwischen 15 und 24 Jahren sind in Deutschland nahezu doppelt so häufig von Erwerbslosigkeit betroffen wie die Gesamtbevölkerung. Wie das Statistische Bundesamt mitteilte, betrug die nach internationalem Standard für die Bundesrepublik errechnete Jugenderwerbslosenquote im zweiten Quartal dieses Jahres 15,2 Prozent, während die Arbeitslosenquote weiter
  • 483 Leser
BÖRSE / Thema Terror ist etwas in Vergessenheit geraten

Keine Panik mehr

Die Terrorwarnung in London drückte die Aktienmärkte ins Minus. Und doch würden die Märkte auf Anschläge heute gelassener reagieren, meinen Experten. weiter
  • 482 Leser
TELEKOM

KOMMENTAR: Die Kapitulation

Die Aktionäre der Deutschen Telekom sind leidgeprüft, gewiss. Doch dass ihr Anteilsschein, das einmal zur Volksaktie ausgerufene Papier, nahe an den einstelligen Euro-Bereich kommt, das hätten wohl auch Dauer-Pessimisten nicht erwartet. Jetzt scheint diese Situation tatsächlich einzutreten. Der Grund dafür liegt nahe. Weil die Konkurrenz oft günstiger, weiter
  • 551 Leser

KURZ UND BÜNDIG

Getreidepreise: Bauern klagen Die Bauern bekommen ihrer Ansicht nach zu wenig Geld für ihr Getreide. Der Preis für ein Kilo dunkles Mischbrot sei seit den 1950er Jahren von 26 Cent auf mehr als 2,20 EUR gestiegen, der Erzeugerpreis aber im gleichen Zeitraum von 17 auf etwa 11 Cent gesunken, teilte der Deutsche Bauernverband mit. Konjunkturimpulse vom weiter
  • 642 Leser
EURO

Leicht gesunken

Der Kurs des Euro ist gestern gefallen. Die Europäische Zentralbank setzte den Referenzkurs auf 1,2857 (Vortag: 1,2879) Dollar fest. Der Dollar kostete damit 0,7778 (0,7765) EUR. Zu anderen Währungen legte die EZB die Kurse für 1 EUR auf 0,6752 (0,6753) britische Pfund, 147,62 (148,17) japanische Yen und 1,5768 (1,5754) Schweizer Franken fest. weiter
  • 664 Leser
BILFINGER BERGER / Fehlschläge bei Mautprojekten in Lübeck und Sydney

Mannheimer Baukonzern schreibt rote Zahlen

Fehlschläge bei Mautbetreiberprojekten in Lübeck und Sydney haben Deutschlands zweitgrößten Baukonzern Bilfinger Berger tief in die roten Zahlen gedrückt. Im ersten Halbjahr schlug wegen Wertberichtigungen ein Verlust von 36 Mio. EUR zu Buche, nachdem im Vorjahreszeitraum noch ein Plus von 16 Mio. EUR verzeichnet worden war, sagte Vorstandschef Herbert weiter
  • 567 Leser
TUI

Probleme in der Schifffahrt

Überraschend schwache Ergebnisse der Reedereitochter Hapag-Lloyd haben den Reise- und Schifffahrtskonzern Tui zu einer Gewinnwarnung gezwungen. Für das Gesamtjahr 2006 werde das Ergebnis im Kerngeschäft 'voraussichtlich unter dem des Vorjahres liegen'. 2005 hatte Tui unter dem Strich einen Gewinn im Kerngeschäft von 849 Mio. EUR erwirtschaftet. Das weiter
  • 629 Leser
LIEBHERR / Mehr Umsatz, mehr Ertrag, mehr Mitarbeiter

Randvoll ausgelastet

Die Liebherr-Firmengruppe erwartet nach einem umsatzstarken Geschäftsjahr 2005 für die laufende Abrechnungsperiode erneut Rekordzuwächse. weiter
  • 616 Leser
INFINEON / Ex-Vorstand Andreas Zitzewitz räumt Fehler ein

Schmiergeld erhalten

Ex-Infineon-Vorstandsmitglied Andreas Zitzewitz hat sich schmieren lassen. Das hat er im Prozess gegen den Unternehmensberater Ralf Udo Schneider zugegeben. weiter
  • 633 Leser

Tipp des Tages: Kassen dürfen nicht prüfen

Krankenkassen dürfen nicht eigenständig prüfen, ob Arbeitslosengeld zu Recht gezahlt wurde oder nicht. Das hat das Hessische Landessozialgericht entschieden. Die Zeit, in der Arbeitslosengeld bezogen wird, gilt in jedem Fall als Vorversicherungszeit in der Krankenkasse. Danach haben die Betroffenen das Recht, sich freiwillig weiter zu versichern. Die weiter
  • 534 Leser
ALTERSVORSORGE / Steinbrück will Wohnungsbauförderung abschaffen

Union baut auf Prämie

Streit in der Koalition über Entwurf zu 'Wohn-Riester-Gesetz'
Die Wohnungsbauprämie steht auf der Kippe: Finanzminister Peer Steinbrück will sie als unzeitgemäß abschaffen und so die stärkere Förderung der eigenen Wohnung bei der Riester-Rente finanzieren. Die Union lehnt dies ebenso ab wie die Förder-Pläne der SPD. weiter
  • 506 Leser
DÜRR

Verlust verringert

Der angeschlagene Anlagenbauer Dürr hat im ersten Halbjahr 2006 seine Verluste weiter verringert und erneut mehr Aufträge erhalten. Der Fehlbetrag beim Nettoergebnis sei von 12,5 Mio. EUR im Vorjahr auf 3,3 Mio. EUR zurückgegangen, teilte der Lackierspezialist in Stuttgart mit. Der Auftragseingang legte um 16 Prozent auf 845 Mio. EUR zu. Der Umsatz weiter
  • 566 Leser
West LB

Weiterer Stellenabbau

Der Bankkonzern West LB geht auf seinem Sparkurs erneut einen Stellenabbau an. In Deutschland sollen im Verwaltungsbereich innerhalb von drei Jahren ohne betriebsbedingte Kündigungen 500 Arbeitsplätze abgebaut werden. Gleichzeitig sollen neue Arbeitsplätze im Vertrieb entstehen, so dass die Zahl der Mitarbeiter unter dem Strich nicht in dieser Größenordnung weiter
  • 513 Leser
EZB

Zinsen werden weiter steigen

Die Europäische Zentralbank (EZB) hält weitere Zinserhöhungen für notwendig. Wenn sich die Prognosen der EZB zu Wachstum und Inflation bestätigten, sei eine weitere schrittweise Anhebung der Zinsen angebracht, heißt es in dem jüngsten Monatsbericht der Notenbank. Ökonomen gehen davon aus, dass die Zinsen im Euro-Raum bis Jahresende wegen der hohen Inflation weiter
  • 526 Leser