Artikel-Übersicht vom Freitag, 4. August 2006

anzeigen

Regional (1)

BILANZ / Sicherheitsexperte präsentiert die Zahlen 2005

EOS wächst weiter

Der Wachstumstrend von EOS in Steinheim hält weiter an. Im vergangenen Jahr konnte der Sicherheitsspezialist trotz weiterhin angespannter Konjunkturlage seinen Umsatz um über 18 Prozent steigern. Damit wächst das Unternehmen seit 16 Jahren kontinuierlich. weiter
  • 558 Leser

Überregional (25)

FAURECIA

Chef Levi tritt zurück

Als Konsequenz aus dem Korruptionsskandal in Deutschland ist der Chef des französischen Autozulieferers Faurecia, Pierre Levi, zurückgetreten. Das Unternehmen erklärte in Paris, Levi habe sich angesichts der staatsanwaltschaftlichen Untersuchung in Deutschland und im besten Interesse des Unternehmens für diesen Schritt entschieden. Levi hat nach Angaben weiter
  • 612 Leser

Das VW-Gesetz

Das VW-Gesetz trat im Juli 1960 in Kraft, als die Volkswagenwerk GmbH privatisiert und in eine AG umgewandelt wurde. 60 Prozent des Kapitals wurden verkauft, 40 Prozent blieben zunächst bei Bund und Land. Der öffentlichen Hand sollten Mitspracherechte gesichert werden. Das VW-Gesetz räumt dem Land Niedersachsen überproportionalen Einfluss ein. Kein weiter
  • 508 Leser
AUTOINDUSTRIE / Zahl der Neuzulassungen im Juli um 2 Prozent gesunken

Deutscher Markt kommt nicht in Schwung

Der deutsche Automarkt kommt weiterhin nicht richtig in Schwung: Im Juli ging die Zahl der Pkw-Neuzulassungen um rund 2 Prozent auf voraussichtlich 267 000 Fahrzeuge zurück, wie der Verband der Automobilindustrie (VDA) mitteilte. Die deutschen Autobauer verloren sogar überdurchschnittlich: Bei ihnen beträgt das Minus 3 Prozent, während bei den ausländischen weiter
  • 632 Leser
ENERGIE / In den westlichen Bundesländern hapert es an der Logistik bei der Holzverbrennung

Erst wenige Landwirte setzen auf Biomasse

Wälder und Felder bieten mehr als Erholung und Lebensmittel - zunehmend werden sie als Energielieferanten entdeckt. Im vergangenen Jahr waren in Deutschland mehr als 3500 solcher Anlagen ans Netz angeschlossen, das sind 44 Prozent mehr als 2004. weiter
  • 629 Leser
STEUERN / DIW untersucht Familiensplitting

Gut nur für Reiche

Von der Einführung eines Familiensplittings profitieren vor allem gut verdienende Paare mit vielen Kindern. Nur wenige Frauen würden in den Beruf zurückkehren. weiter
  • 621 Leser
Deutsche Börse

Höhere Ausschüttung

Nach dem erfolgreichsten Quartal in ihrer Geschichte will die Deutsche Börse AG die Gewinnbeteiligung ihrer Aktionäre erhöhen. Das Unternehmen kündigte bei der Vorlage der Zahlen für das zweiten Quartal an, 1,7 Mrd. EUR bis Ende Mai 2007 an die Anteilseigner auszuschütten, das sind 200 Mio. EUR mehr als bisher geplant. weiter
  • 602 Leser
FAMILIENSPLITTING

KOMMENTAR: Das falsche Thema

Von Steuervorteilen profitieren Gutverdiener am meisten, weil sie besonders viele Steuern zahlen. Diese Erkenntnis ist banal, und doch sind Politiker immer wieder davon verblüfft. Einmal abgesehen davon, dass die Idee des Familiensplitting schwer zu verstehen ist - sie entlastet genau diejenigen nicht, die es dringend bräuchten: die Durchschnittsverdiener. weiter
  • 560 Leser
SÜDWEST-Industrie

Kräftiges Wachstum

Im ersten Halbjahr 2006 ist das Geschäft für die Südwestindustrie erfolgreich verlaufen. Maßgeblich für den deutlichen Anstieg während der ersten sechs Monate war nach Angaben des Statistischen Landesamtes Baden-Würtemberg das Exportgeschäft mit einem Plus von 14 Prozent. Das Export-Wachstum habe sich seit Jahresbeginn aber abgeschwächt, teilt das Amt weiter
  • 708 Leser
EURO

Kurs fällt weiter

Der Kurs des Euro ist gestern gefallen. Die Europäische Zentralbank (EZB) setzte den Referenzkurs auf 1,2781 (Vortag: 1,2798) Dollar fest. Der Dollar kostete damit 0,7824 (0,7814) EUR. Zu anderen Währungen legte die EZB die Referenzkurse für 1 EUR auf 0,67805 (0,68215) britische Pfund, 146,84 (146,88) japanische Yen und 1,5746 (1,5729) Schweizer Franken weiter
  • 648 Leser

KURZ UND BÜNDIG

Größte Rückrufaktion in USA Ford hat in den USA in einer der größten Rückrufaktionen der Geschichte 1,2 Mio. Fahrzeuge in die Werkstatt bestellt. Betroffen sind vor allem die in den USA beliebten Pick-up-Trucks der F-Reihe sowie einige Geländewagen-Modelle. Der deutsche Markt ist nicht betroffen. Gefälschte Duschköpfe Das Zollamt hat 250 gefälschte weiter
  • 610 Leser
LADENSCHLUSS

Mehrheit für Änderung

Rund 70 Prozent der Deutschen sind nach einer repräsentativen Umfrage für eine generelle Aufhebung der gesetzlichen Ladenschlusszeiten. Umgekehrt sei ein wachsender Teil der Bevölkerung mit den aktuellen Öffnungszeiten unzufrieden, geht aus einer Umfrage der Gesellschaft für Konsumforschung im Auftrag der Fachzeitschrift 'Textilwirtschaft' hervor. Befragt weiter
  • 552 Leser
IWKA / Umbau geht weiter - Schäfer scheidet aus

Neuer Wertberichtigungsbedarf

IWKA baut weiter um. Wie der Maschinenbaukonzern bekannt gab, wurden die ARO Schweißzangen-Gruppe (Augsburg), die GSN Maschinen-Anlagen-Service (Rottenburg), die Hassia Redatron GmbH (Butzbach) und die Boehringer Gruppe (Göppingen) in die so genannten Discontinued Operations übertragen. Sie sollen verkauft werden, weil sie die Renditeerwartungen des weiter
  • 611 Leser
MOBILFUNK

Preise weiter im freien Fall

Handykunden haben im Juli erneut deutlich weniger für Mobilfunkgespräche bezahlen müssen als im Vorjahr. Die Preise lagen um 12,6 Prozent unter dem Niveau vom Juli 2005, wie das Statistische Bundesamt mitteilte. Im Vergleich zum Vormonat blieben die Preise stabil. Binnen Jahresfrist sank auch der Preisindex für Telekommunikationsdienstleistungen insgesamt weiter
  • 575 Leser
REITHINGER / Bundesanstalt ordnet Schließung des Singener Instituts an

Privatbank droht das Aus

Schlechte Nachricht für Kunden: Kein Einlagensicherungsfonds
Eine neue Finanzaffäre beunruhigt die Verbraucher: Der Privatbank Reithinger droht das Aus, nachdem die zuständige Aufsichtsbehörde die Schließung des in Singen beheimateten Instituts angeordnet hatte. Rund 65 000 Kunden müssen nun um Teile ihrer Geldanlagen fürchten. weiter
  • 581 Leser
AUFINA HOLDING AG / Mehr als 7000 Anleger geprellt

Prozessauftakt gegen Ex-Vorstände

Zwei ehemalige Vorstände der Finanzfirma Aufina Holding AG stehen seit Donnerstag vor dem Düsseldorfer Landgericht. Sie sollen mehr als 7000 Anleger um fast 50 Mio. EUR betrogen haben. Die 47 und 49 Jahre alten Männer müssen sich wegen Betrugs und Untreue verantworten. Die Staatsanwaltschaft wirft ihnen vor, den Anlegern vor- und außerbörsliche Aktienbeteiligungen weiter
  • 594 Leser
satelliten-TV

RTL kostet künftig Geld

RTL und MTV wollen ihr über Satellit ausgestrahltes Digitalprogramm künftig nur noch verschlüsselt anbieten. Auf diesem Weg sollen auch zusätzliche, kostenpflichtige Angebote ausgestrahlt werden. Bereits in der ersten Jahreshälfte 2007 wollten die beiden Sendergruppen auf diese neue digitale Plattform umsteigen, teilte der Satellitenbetreiber SES Astra weiter
  • 681 Leser
UNTERNEHMEN / Mehr als die Hälfte der Familienbetriebe steht in den nächsten Jahren zum Verkauf

Schwierige Suche von Nachfolgern

Bei der Übergabe lauern viele Gefahren - Vermittlung über Internet-Plattform
Mehr als 70 000 Firmen müssen sich jährlich mit der Betriebsnachfolge auseinander setzen. Doch häufig fehlt in Familienbetrieben der Unternehmernachwuchs. Nach einer Studie stehen mehr als die Hälfte der deutschen Mittelständler in der nächsten Generation vor dem Verkauf. weiter
  • 686 Leser
Takkt AG

Starkes Umsatzplus

Die Takkt AG, nach eigenen Angaben Nummer eins im Büroversandhandel in Europa, hat im ersten Halbjahr den Umsatz um 24,9 Prozent auf 472 Mio. EUR gesteigert. Das Umsatzwachstum belaufe sich auf 9,2 Prozent, teilte das Stuttgarter Unternehmen mit. Für 2006 wird ein Umsatzplus von rund 20 Prozent erwartet. Takkt beschäftigt weltweit etwa 2000 Mitarbeiter. weiter
  • 567 Leser

Tipp des tages: Nachlass nur durch Jobsuche

Arbeitslosigkeit führt nicht ohne weiteres zu geringeren Unterhaltszahlungen. Das geht aus einem in der Zeitschrift 'OLG-Report' veröffentlichten Beschluss des Oberlandesgerichts (OLG) Koblenz hervor. Wer arbeitslos sei, müsse sich auch in Zeiten hoher Arbeitslosigkeit intensiv um einen Job bemühen. Tue der Betroffene das nicht, müsse er unterhaltsrechtlich weiter
  • 673 Leser
AKTIENMÄRKTE

Uneinheitliche Tendenz

Nach einem Auf und Ab tendierten die deutschen Aktienmärkte im Schlussgeschäft uneinheitlich. Bereits im Vorfeld der EZB-Sitzung begannen die Anleger ihre Gewinne mitzunehmen. Die Entscheidung der EZB, die Zinsen um 25 Basispunkte zu erhöhen, wurde eigentlich so erwartet, lediglich der Kommentar beunruhigte die Börsianer etwas: Die EZB habe mit der weiter
  • 655 Leser
FORD

Verlust verdoppelt

Bei der Ford Motor Company ist der Verlust im zweiten Quartal 2006 doppelt so hoch ausgefallen wie ursprünglich berichtet. Der US-Konzern bezifferte die roten Zahlen auf 254 Mio. Dollar (202 Mio. EUR). Ford hatte am 20. Juli einen Quartalsverlust von 123 Mio. Dollar bekannt gegeben. Ford rechnet auch damit, dass die Luxuswagen-Sparte Premier Automotive weiter
  • 622 Leser
PUMA

Wachstum dank Fußball-WM

Der Sportartikelhersteller Puma erhöht nach einer erfolgreichen Fußball-Weltmeisterschaft die Prognosen. 'Unsere Fußballprodukte haben sich besser als erwartet verkauft. Die WM war ein Volltreffer', sagte Vorstandschef Jochen Zeitz. Der Umsatz soll 2006 nun um bis zu 35 Prozent statt der bisher erwarteten 30 Prozent steigen. Auch das operative Ergebnis weiter
  • 590 Leser
BORUSSIA DORTMUND / Ticket-Einnahmen sinken

Weiter in den roten Zahlen

Auf seinem Weg aus der Finanzkrise hat Fußball-Bundesligist Borussia Dortmund den Verlust deutlich verringert. Im Geschäftsjahr 2005/2006 schrieb die Borussia Dortmund GmbH & Co KGaA nur noch einen Verlust von 3,9 Mio. EUR. Im Vorjahr hatte der Verlust von Deutschlands einzigem börsennotierten Club noch bei 78,7 Mio. EUR gelegen. In laufenden Jahr weiter
  • 602 Leser
VOLKSWAGEN / Porsche-Chef will Klage gegen Bundesrepublik wegen VW-Gesetz unterstützen

Wiedeking für schnelles Ende

Neue Lage im Streit um das VW-Gesetz aus dem Jahre 1960: Porsche-Chef Wendelin Wiedeking stellt sich auf die Seite der EU-Kommission und will die Regelung so schnell wie möglich zu Fall bringen. Porsche ist mittlerweile größter Aktionär beim Wolfsburger Autobauer. weiter
  • 645 Leser
UNTERHALTUNGSELEKTRONIK / Optimismus vor der Ifa

WM kurbelt Umsatz an

Die Unterhaltungselektronik-Branche blickt optimistisch auf die Internationale Funkausstellung (Ifa) in Berlin. Im ersten Halbjahr gab es ein kräftiges Umsatzplus. weiter
  • 625 Leser