Artikel-Übersicht vom Mittwoch, 2. August 2006

anzeigen

Regional (2)

ARBEITSMARKTBERICHT / Positive Entwicklung setzt sich fort - Quote sinkt auf 6,3 Prozent

Region ist besser als das Land

Die positive Entwicklung des Arbeitsmarktes hat sich im Juli fortgesetzt. "Die Zahl der Arbeitslosen, die am Monatsende im Raum Ostwürttemberg gemeldet waren, hat sich nochmals um 248 verringert und liegt jetzt bei 14 349", zitiert Andreas Henninger, der stellvertretende Leiter des Arbeitsamtes, die Statistik. Damit sind fast 2 500 Arbeitslose weniger weiter
  • 424 Leser
ZUKUNFTSINITIATIVE OSTWÜRTTEMBERG / Marketingforum

Von Coaching bis Fest

Aus fünf Foren setzt sich die Zukunftsinitiative Ostwürttemberg 2015 zusammen. Die Teilnehmer des Zukunftsforum Standortmarketing diskutierten die Ergebnisse aus den einzelnen Arbeitsgruppen bei einer Schlusssitzung. Den Verantwortlichen des Forums, WiRO-Aufsichtsratsvorsitzender Landrat Klaus Pavel und WiRO-Geschäftsführerin Dr. Ursula Bilger, weiter
  • 291 Leser

Überregional (23)

EPCOS / Produktion soll weiter in Billiglohnländer verlagert werden

Bauelemente-Spezialist auf Erholungskurs

Der gebeutelte Bauelemente-Spezialist Epcos kommt auf seinem Erholungskurs besser voran als erwartet. In den vergangenen Monaten zog das Geschäft in allen Bereichen an, beim Gewinn übertraf das Unternehmen die Analystenschätzungen. Angesichts der Fortschritte erhöhte der Konzern seine Jahresprognose. Ausgehend von dem erneut guten Auftragseingang weiter
  • 702 Leser
MAN / Auslandsanteil beim Umsatz erreicht Rekordwert

Bestes Halbjahr der Konzerngeschichte

Nach dem besten Halbjahr in der Konzerngeschichte hat der Lastwagen- und Maschinenbauer MAN mehr Tempo beim Wachstum angekündigt. Dank der guten Konjunktur werde im Gesamtjahr der Umsatz von zuletzt 15 Mrd. EUR um rund 8 Prozent zulegen, sagte Vorstandschef Hakan Samuelsson und korrigierte die Prognose von bisher 5 Prozent nach oben. Im ersten Halbjahr weiter
  • 720 Leser
KINDER / Ausgaben für den Nachwuchs bei durchschnittlich 549 Euro

Eltern zahlen immer mehr

Durchschnittlich geben Jugendliche bis 1000 Euro jährlich aus
Eltern in Deutschland geben immer mehr Geld für ihre Kinder aus. Im Jahr 2003 waren es im Schnitt 549 EUR pro Monat. Dies teilte das Statistische Bundesamt in Wiesbaden gestern mit. Fünf Jahre zuvor war die Summe mit 496 EUR noch um ein Zehntel geringer. weiter
  • 693 Leser
ARBEITSMARKT / Zahlen in Baden-Württemberg im Juli erneut gesunken

Es geht aufwärts im Land

Die Arbeitslosigkeit in Baden-Württemberg ist im Juli zum sechsten Mal in Folge gesunken. Die Quote verringerte sich um 0,2 auf 6,1 Prozent. Zugleich wuchs das Angebot an offenen Stellen im Vergleich zum Juni. Von den Arbeitslosen ist jeder zweite ein Langzeitarbeitsloser. weiter
  • 711 Leser
PREMIERE

Extra-Angebot im Südwesten

Der Bezahlsender Premiere hat in Sachen Fußball-Bundesliga einen weiteren Erfolg erzielt. Der Pay-TV-Anbieter einigte sich mit Kabel BW auf einen Vermarktungsvertrag für den neuen digitalen Bundesliga-Sender Arena. 'Wir freuen uns, dass wir Arena jetzt auch in Baden-Württemberg vermarkten können', sagte Premiere- Chef Georg Kofler. Durch die Vereinbarung weiter
  • 557 Leser
INTERNET / Besonders viele Nutzer in Baden-Württemberg

Frauen und Ältere geben beim Surfen Gas

Die Silversurfer kommen: Immer mehr Über-50-Jährige nutzen das Internet. Auch die Frauen holen auf. Die Begeisterung steigt zwar nicht so schnell wie erwartet, aber doch stetig. Dabei steht Baden-Württemberg unter den Flächenländern am besten da. Ganz vorn steht Berlin. weiter
  • 686 Leser
EZB / Zentralbank wird wohl heute die Leitzinsen erhöhen

Fuß vom Gas

Wer als Verbraucher von günstigen Krediten und Immobiliendarlehen profitieren möchte, der sollte sich beeilen. Die Zinsen in der Euro-Zone werden steigen. weiter
  • 657 Leser
Deutsche Bank

Gewinn satt gesteigert

Die Deutsche Bank bleibt mit einem Gewinnsprung von nahezu 30 Prozent weiter auf Wachstumskurs, hat im zweiten Quartal aber etwas an Schwung verloren. Ursache waren dem Institut zufolge vor allem die Kursrückgänge an den Aktienmärkten im Mai und Juni. Dennoch konnte der deutsche Branchenprimus seinen Gewinn um satte 29 Prozent auf 1,2 Mrd. EUR steigern. weiter
  • 575 Leser
MÜLLER WEINGARTEN / 2005 in die roten Zahlen - 2006 wird das Minus noch größer ausfallen

Im Sog einer sparenden Industrie

Deutschlands Ex-Ford-Chef Rolf Zimmermann ab heute Chef und bald Anteilseigner
Der Pressenhersteller Müller Weingarten ist 2005 in die roten Zahlen geraten. 2006 wird das Minus noch größer ausfallen. Grund ist die stagnierende Automobilindustrie in Westeuropa und den USA. Der neue Chef Rolf Zimmermann setzt große Hoffnungen auf Asien. weiter
  • 612 Leser
NEUWAGEN

In Deutschland am teuersten

Deutschland hat in der Euro-Zone in Schnitt die höchsten Preise für Neuwagen. 31 von 87 ausgewählten Automodellen waren in Deutschland am teuersten, berichtete die EU-Wettbewerbsbehörde in Brüssel. Ein deutscher Autokäufer könne einen Ford-Focus in Finnland inklusive Mehrwertsteuer um 4000 EUR billiger bekommen als in der Heimat. Die EU hatte weiter
  • 596 Leser
NICI

Interesse an Goleo & Co

Das Amtsgericht Coburg hat gestern das Insolvenzverfahren über den Plüschtierhersteller Nici AG eröffnet. Damit sei der Weg frei für Verhandlungen mit Investoren, sagte Insolvenzverwalter Michael Jaffé. Die Möglichkeit für eine dauerhafte Fortführung des Unternehmens mit Sitz im oberfränkischen Altenkunstadt sei damit näher gerückt. 'Es gibt weiter
  • 605 Leser
KINDER

KOMMENTAR: Hilfe im Konsum-Terror

Die Wohlstands-Schere in der deutschen Gesellschaft geht auseinander. Das zeigt sich auch bei den Ausgaben für Kinder. Die Erkenntnis der amtlichen Statistiker, dass reiche Eltern 2,7 mal so viel für ihren Nachwuchs ausgeben als Normalverdiener wird daher niemand überraschen. Allerdings gibt das Zahlenwerk nur die halbe Wahrheit wider. Denn die Eltern weiter
  • 706 Leser
DEUTSCHE POST / Chef Klaus Zumwinkel bleibt 'noch ein paar Jahre' im Amt

Kosten für die Integration der Zukäufe belasten

Nach einem deutlichen Gewinnrückgang in der ersten Jahreshälfte hofft die Deutsche Post auf ein wesentlich besseres zweites Halbjahr 2006. Vorstandschef Klaus Zumwinkel bekräftigte die Prognose, das Betriebsergebnis vor Zinsen und Steuern von knapp 3,8 Mrd. EUR im Jahr 2005 auf mindestens 3,9 Mrd. EUR steigern zu können. Im ersten Halbjahr belasteten weiter
  • 650 Leser
EURO

Kurs fällt

Der Kurs des Euro ist gestern gefallen. Die Europäische Zentralbank (EZB) setzte den Referenzkurs auf 1,2759 (Vortag: 1,2767) Dollar fest. Der Dollar kostete damit 0,7838 (0,7833) EUR. Zu anderen Währungen legte die EZB die Referenzkurse für 1 EUR auf 0,6837 (0,6843) britische Pfund, 146,42 (145,82) japanische Yen und 1,5718 (1,5713) Schweizer Franken weiter
  • 658 Leser

KURZ UND BÜNDIG

MVV baut 130 Stellen ab Deutschlands sechstgrößter Energieversorger MVV in Mannheim will Dienstleistungen auslagern und in den kommenden fünf Jahren 130 Stellen abbauen. Betriebsbedingte Kündigungen seien ausgeschlossen, teilte das Unternehmen mit. Auch einen Standortwechsel gegen den Willen der betroffenen Mitarbeiter werde es nicht geben. Allein weiter
  • 767 Leser

Marktberichte

HEIZÖL Handelsverkaufspreis frei Verbrauchertank Großraum Stuttgart inkl. MwSt. frei Haus. 1000 bis 1500 l 73,95 bis 78,01 (75,98) 1501 bis 2000 l 70,53 bis 71,05 (70,79) 2001 bis 2500 l 68,38 bis 68,96 (68,71) 2501 bis 3500 l 67,30 bis 67,87 (67,59) 3501 bis 4500 l 65,83 bis 66,71 (66,27) 4501 bis 5500 l 65,25 bis 66,13 (65,69) 5501 bis 6500 l 64,67 weiter
  • 649 Leser
EON / Energiekonzern legt Beschwerde gegen Auflagen der spanischen Energiebehörde ein

Neue Runde im Tauziehen um Endesa

Der monatelange Übernahmekampf um den spanischen Stromversorger Endesa geht in eine neue Runde. Der führende deutsche Energiekonzern Eon kündigte gestern eine Beschwerde beim spanischen Industrieministerium gegen die Auflagen der staatlichen Energiebehörde CNE an. Das Rechtsmittel soll im Laufe der kommenden Woche eingelegt werden. Die Beschwerde weiter
  • 606 Leser
HANDEL / Rücknahme von Dosen wird erschwert

Pfand nicht ausgezahlt

Die Verbraucherlobby hat den Handel aufgefordert, etwaige Kunden-Erschwernisse bei der Rückgabe von Getränkedosen und Einwegflaschen zu beseitigen. weiter
  • 728 Leser
KINDER

Taschengeld für Erstklässler

Nach Einschätzung des Bayerischen Landesjugendamtes ist nichts dagegen einzuwenden, dass Kinder und Jugendliche Geld zur Verfügung haben und es auch ausgeben. Denn nur so könnten sie den Umgang mit Geld lernen. Allerdings sollte bei der Konsumerziehung schon sehr früh auf Eigenverantwortlichkeit geachtet werden. Grundsätzlich sollten Kinder spätestens weiter
  • 625 Leser

Tipp des Tages: Eigenanteile prüfen

Wer an seine Krankenkasse Eigenanteile für Leistungen aus dem Vorjahr zahlt, sollte prüfen, ob insgesamt nicht zu viel berechnet wurde. Da Krankenhäuser und Pflegedienste oft Monate später mit den Kassen abrechneten, könne es vorkommen, dass den Versicherten erst im Folgejahr die Höhe der Eigenanteile mitgeteilt werde, erklärt Klaus Föll von weiter
  • 614 Leser
HEIDELDRUCK

Viele Aufträge

Der weltgrößte Druckmaschinen-Hersteller Heidelberger Druck hat im ersten Quartal des Geschäftsjahres 2006/2007 Umsatz und Ertrag gesteigert. Die Erlöse legten um rund 9 Prozent auf 719 Mio. EUR zu, das Betriebsergebnis kletterte von 7 auf 16 Mio. EUR.'Der Auftragseingang lag deutlich über unseren Erwartungen', sagte Finanzvorstand Herbert Meyer. weiter
  • 668 Leser
AUDI

Weiter auf Rekordkurs

Der Rekordabsatz von 463 500 Autos hat der VW-Tochter Audi im ersten Halbjahr einen Umsatz- und Gewinnschub beschert. Der Gewinn nach Steuern stieg um knapp 36 Prozent auf 407 Mio. EUR. Der Umsatz legte um knapp 17 Prozent zu und erreichte den Rekordwert von 15,4 Mrd. EUR. Angesichts dieser Zuwächse ist der Autobauer auch für das Gesamtjahr zuversichtlich. weiter
  • 618 Leser
AKTIENMÄRKTE

Wieder unter 5600 Punkte

Ein negativer Auftakt der Wall Street zog am Nachmittag den Deutschen Aktienindex unter die Marke von 5600 Punkte. Vor allem starke US-Konjunkturdaten ließen die Zinsangst wieder aufflammen. Die Anleger halten sich zudem vor den Sitzungen der EZB heute und der US-Notenbank in der kommenden Woche zurück. Im Mittelpunkt des Handels standen einige ausgewählte weiter
  • 601 Leser