Artikel-Übersicht vom Samstag, 15. Juli 2006

anzeigen

Überregional (19)

Aleo Solar

An Börse gestartet

Der Oldenburger Solarmodulhersteller Aleo Solar hat gestern den Gang an die Börse gewagt. Die Aktien wurde zum Emissionspreis von 13,50 EUR ausgegeben. Der erste Börsenpreis lag auch bei 13,50 EUR. Alle 7 033 061 Stückaktien wurden platziert. Aus der Kapitalerhöhung von 2,85 Mio. Stückaktien fließen dem Unternehmen 38,5 Mio. EUR Emissionserlös zu. weiter
  • 690 Leser
INFINEON / Unternehmen soll Kosten für Computer in die Höhe getrieben haben

Anklage in USA wegen illegaler Preisabsprache

Der New Yorker Staatsanwalt Eliot Spitzer verklagt führende Chiphersteller wie Infineon Technologies und Samsung Electronics wegen illegaler Preisabsprachen. Von mehr als 30 weiteren Bundesstaaten würden ebenfalls entsprechende Klagen erwartet, sagte der kalifornische Staatsanwalt Bill Lockyer in San Francisco. Durch geheime Preisabsprachen sollen die weiter
  • 664 Leser

Aus Urlaubsländern

Ein Handygespräch kostet pro Minute: Aus Frankreich: 0,72 bis 1,28 EUR, Griechenland: 0,78 bis 0,93 EUR, Italien: 0,86 bis 0,96 EUR*, Kroatien: 1,19 bis 1,35 EUR, Österreich: 0,83 bis 1,28 EUR*, Schweiz: 0,83 bis 1,32 EUR, Spanien: 0,78 bis 0,88 EUR*, Türkei: 1,10 bis 1,87 EUR. * Bei manchen Anbietern plus Verbindungsgebühr (etwa 50 Cent) weiter
  • 660 Leser
ZAPF CREATION / Aufsichtsrat setzt auf US-Spielwarenhersteller MGA

Bandai-Angebot überraschend abgelehnt

Der Aufsichtsrat des Rödentaler Puppenherstellers Zapf Creation lehnt das Kaufangebot des japanischen Spielwarenherstellers Bandai überraschend ab und setzt auf den amerikanischen Spielwarenhersteller MGA. Die Zapf-Aktien würden seit dem Übernahmeangebot ständig über dem Angebotspreis von 10,50 EUR notiert, begründete der Aufsichtsrat seine Haltung. weiter
  • 642 Leser
Pin Group

Briefe auch im Südwesten

Die im Oktober 2005 von den drei größten deutschen Verlagen Axel Springer, Holtzbrinck und WAZ Mediengruppe sowie der Luxemburger Beteiligungsgesellschaft Rosalia gegründete PIN Group will mittelfristig hinter der Deutschen Post und vor dem Hauptkonkurrenten TNT zum zweitgrößten Briefdienstleister Deutschlands aufsteigen. Mittlerweile hat das Unternehmen weiter
  • 575 Leser
AKTIENMÄRKTE

Dax baut Verluste aus

Die Furcht vor negativen wirtschaftlichen Effekten auf Grund des neuen Ölpreis-Rekords und der anhaltenden Gewalt im Nahen Osten hat den Dax gestern erneut ins Minus gedrückt. Nach neuen US-Konjunkturdaten baute der Dax seine Verluste aus und rutschte dabei unter die Marke von 5500 Punkten. Unter den Dax-Werten gaben Infineon kräftig nach. 34 US-Bundesstaaten weiter
  • 676 Leser
KONSUM

Deutsche sparen anders

Die Bundesbürger sparen am ehesten an neuer Kleidung und Energiekosten. Wie das Marketing-Informationsunternehmen AC Nielsen mitteilte, weichen die Deutschen damit von den Sparoptionen anderer Länder ab: Weltweit wollen die Befragten ihre Freizeitaktivitäten drosseln. Das komme in Deutschland nicht mal für ein Drittel in Frage. Befragt wurden 23 500 weiter
  • 670 Leser
FORD

Dividende halbiert

Ford halbiert seine Quartalsdividende von 10 auf 5 Cent je Aktie. Die Bezüge der Verwaltungsratsmitglieder werden auf freiwilliger Basis ebenfalls halbiert. Ford kämpft mit roten Zahlen, schrumpfenden Verkaufszahlen und fallenden Marktanteilen. Im Januar wurde angekündigt, dass 30 000 Stellen gestrichen und 14 Fabriken geschlossen werden. weiter
  • 723 Leser
BADENIA / Käufer wurden nicht hinreichend über erhebliche Risiken aufgeklärt

Erneute Verurteilung wegen Schrott-Immobilien

Im Streit um so genannte Schrott-Immobilien hat das Oberlandesgericht (OLG) Karlsruhe erneut die Bausparkasse Badenia zu Schadensersatz verurteilt. In zwei Urteilen gab das OLG Käufern von Eigentumswohnungen in Hamburg und Niedersachsen Recht. Laut Gericht hat Badenia, die die Geschäfte finanziert hatte, Käufer nicht hinreichend über die erheblichen weiter
  • 644 Leser
EADS

Finanzaufsicht ermittelt

Wegen des Verdachts des Insiderhandels von Aktien innerhalb EADS hat die deutsche Finanzaufsicht eine formelle Untersuchung begonnen. Anlass sei die Ad-Hoc-Meldung über die verspätete Auslieferung des Airbus A380 gewesen, sagte eine Sprecherin der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin). Die Untersuchung betreffe den Handel an deutschen weiter
  • 645 Leser
LKW

Geschäft boomt

Das Geschäft mit Lastwagen und Transportern boomt: Die Nutzfahrzeugbranche erwartet für das laufende Jahr ein Umsatzplus von 7 Prozent. Der Verband der Automobilindustrie (VDA) hob gestern seine Jahresprognose an. Präsident Bernd Gottschalk sagte in Frankfurt, die Branche werde 2006 mit voller Kraft ihre Kapazitäten ausfahren. Für das kommende Jahr weiter
  • 699 Leser
MOBILFUNK / Fünf Minuten Gespräch in einem europäischen Reiseland können sechs Euro kosten

Im Urlaub billiger telefonieren

Mit etwas Vorbereitung lässt sich die Reisekasse entlasten - Guthabenkarte vor Ort kaufen
Der Urlaub ist noch in guter Erinnerung, da gibt es oft eine unschöne Überraschung: Die Handy-Rechnung ist da. Telefonate aus dem Ausland sind sehr teuer. Betroffen sind auch Kunden von Mobilfunk-Disountern. Doch es gibt Rezepte gegen horrende Gebühren. weiter
  • 746 Leser
BRIEFDIENSTLEISTUNG

KOMMENTAR: Offene Frage

Ob es letztlich so kommt wie beim Telefonieren ist eine noch offene Frage. Aber auch die Liberalisierung bei den Briefdienstleistungen scheint sich auszuzahlen - für Unternehmen und Verbraucher. 20 bis 25 Prozent billiger ist es, wenn die Post von privaten Anbietern wie PIN und TNT transportiert werden, behaupten unabhängige Analysen. Ob ein Brief für weiter
  • 588 Leser
EURO

Kurs gibt nach

Der Kurs des Euro ist gestern gefallen. Die Europäische Zentralbank (EZB) setzte den Referenzkurs auf 1,2666 (Vortag: 1,2692) Dollar fest. Der Dollar kostete damit 0,7895 (0,7879) EUR. Zu anderen Währungen legte die EZB die Referenzkurse für 1 EUR auf 0,6875 (0,6897) britische Pfund, 146,83 (146,33) japanische Yen und 1,5607 (1,5620) Schweizer Franken weiter
  • 630 Leser

KURZ UND BÜNDIG

40 600 Euro Gehalt im Schnitt Die Bruttoverdienste in Deutschland sind im vergangenen Jahr leicht gestiegen. Vollzeitbeschäftigte in der Industrie, im Handel und im Kredit- und Versicherungsgewerbe erhielten durchschnittlich 40 600 EUR im Jahr, das waren 2,1 Prozent mehr als im Vorjahr. Zinsanhebung in Japan Erstmals seit sechs Jahren hat die japanische weiter
  • 596 Leser
ARCELOR / Endgültiges Ergebnis am 26. Juli

Mittal Steel hat erst 18 Prozent

Kurz vor Ablauf der Angebotsfrist hatte der Stahlkonzern Mittal Steel erst 17,63 Prozent des Kapitals des luxemburgischen Konkurrenten Arcelor erworben. Die Angaben beziehen sich auf den 12. Juli. Am 13. Juli endete die Übernahmefrist. In Branchenkreisen hieß es, gelegentlich trennten sich Aktionäre erst in letzter Minute von ihren Anteilen. Mittal weiter
  • 590 Leser
Fuchs Petrolub

Sparte verkauft

Der Schmierstoffhersteller Fuchs Petrolub hat seine Poliertechnik-Sparte Lippert-Unipol verkauft und will sich künftig stärker auf das Kerngeschäft konzentrieren. Die im bayerischen Sulzbach-Rosenberg ansässige Jason GmbH habe die Gruppe für 12 Mio. EUR übernommen, teilte die im S-Dax notierte Fuchs Petrolub AG in Mannheim mit. Die Jason GmbH, die zum weiter
  • 783 Leser
ENERGIE / Ölpreis könnte in Kürze die 80-Dollar-Grenze überschreiten

Sprit vor Rekordmarke

Glos: Wachstum nicht gefährdet - US-Experten: Bald Rückgang
Die Krise im Nahen Osten lässt die Ölpreise immer höher steigen. Die Grenze von 80 Dollar pro Barrel scheint bald überschritten zu werden. Als Folge darauf sind auch die Spritpreise in Deutschland auf Rekordjagd: 1,43 Euro für Superbenzin und 1,20 Euro für Diesel. weiter
  • 663 Leser
INTEL

Stellen fallen weg

Der weltgrößte Chiphersteller Intel will weltweit 1000 Stellen auf der Management-Ebene streichen. Ziel seien Kosteneinsparungen. Nähere Einzelheiten würden bei der Veröffentlichung der Quartalsergebnisse am kommenden Mittwoch bekannt gegeben. Intel musste im ersten Quartal dieses Jahres einen Gewinneinbruch von 38 Prozent hinnehmen. weiter
  • 653 Leser