Artikel-Übersicht vom Dienstag, 11. Juli 2006

anzeigen

Regional (1)

BESCHÄFTIGUNG / Vor der Einstellung eines neuen Mitarbeiters:

Firma kann testen

Obwohl der Arbeitmarkt positive Tendenz zeigt, sind viele Arbeitgeber mit Einstellungen noch zurückhaltend. Sie fürchten bei einer möglichen Trennung arbeitsgerichtliche Auseinandersetzungen, meint das Arbeitsamt und versichert: Diese Sorge ist unbegründet, denn vor einer Einstellung kann eine Testphase in Form einer Trainingsmaßnahme laufen. weiter
  • 498 Leser

Überregional (23)

Daimler-Chrysler

'Indien ist keine Option'

Der Automobilkonzern Daimler-Chrysler plant keine Verlagerung von Verwaltungsjobs in Billiglohnländer. 'Indien ist keine Option, über die wir verhandeln', sagte eine Unternehmenssprecherin gestern auf einen Zeitungsbericht. Darin hieß es unter Berufung auf Betriebsratschef Erich Klemm, der Konzern erwäge, seine Buchhaltung aus Kostengründen auszulagern. weiter
  • 560 Leser
BEIERSORF

Aktiensplit steht an

Der Konsumgüterhersteller Beiersdorf AG will am kommenden Montag einen Aktiensplit im Verhältnis eins zu drei vornehmen. Damit setze Beiersdorf einen Beschluss der Hauptversammlung vom Mai um . Nach dem Split werde der Kurs der Aktie noch etwa ein Drittel des gegenwärtigen Niveaus aufweisen. Das Papier notierte gestern bei rund 117 EUR. weiter
  • 997 Leser
FUSSBALL-WM / Einzelhandel zieht eine durchwachsene Bilanz

Albtraum Knauserigkeit

Boom bei Elektronik und Lebensmittel, Flaute bei Textilien
Die Fußball-WM ist vorbei. Direkten Nutzen haben nicht alle Branchen des Einzelhandels gezogen. Vor allem die Textilgeschäfte büßten sogar Umsatz ein. Elektronik, Lebensmittel und Fanartikel verzeichneten dagegen satten Zuwachs. Vom Imagegewinn profitieren alle. weiter
  • 589 Leser
ZAPF CREATION / Unterschiedliche Meinungen im Unternehmen

Aufsichtsrat lehnt Kaufangebot der Japaner ab

Der Aufsichtsrat des Rödentaler Puppenherstellers Zapf Creation lehnt das Kaufangebot des japanischen Spielwarenherstellers Bandai überraschend ab und setzt auf den amerikanischen Spielwarenhersteller MGA. Die Zapf-Aktien würden seit dem Übernahmeangebot ständig über dem Angebotspreis von 10,50 EUR notiert, begründete der Aufsichtsrat gestern seine weiter
  • 602 Leser
LUFTHANSA / Vor allem Amerikaner und Briten engagiert

Ausländer kaufen sich ein

Ausländische Investoren haben ihre Lufthansa- Aktien kräftig aufgestockt. Ihre Anteile stiegen innerhalb des zweiten Quartals 2006 von 24,8 auf 37,3 Prozent. 'Wir freuen uns über das Interesse', sagte ein Sprecher. Das Unternehmen führt das höhere Engagement britischer und amerikanischer Investoren auf den Erfolg einer Werbetour zurück. Der Anteil von weiter
  • 596 Leser
DEBITEL

Axel Rückert neuer Chef

Der Mobilfunkanbieter Debitel hat einen neuen Chef und baut den Vorstand um. Axel Rückert ist neuer Vorstandsvorsitzender des Telekommunikationskonzerns, teilte Debitel gestern mit. Der bisherige Chef Paul Stodden (59) scheidet - wie berichtet - auf eigenen Wunsch aus. Der ebenfalls 59 Jahre alte Rückert war bisher Leiter der Auslandsgesellschaften weiter
  • 719 Leser
VERSANDHANDEL / Deutliches Wachstum

Boom durch Internet

Der Versandhandel macht dem klassischen Einzelhandel immer stärker Konkurrenz. Fast 52 Mio. Bundesbürger nutzen mittlerweile diese Art einzukaufen. weiter
  • 504 Leser
MASCHINENBAU / Im Südwesten wächst Produktion um 8 Prozent

Boom mit Seltenheitswert

Verhaltener Stellenaufbau - Verbesserte Ertragslage
Der Maschinenbau im Südwesten boomt wie schon lange nicht mehr. 2006 wird das dritte Wachstumsjahr in Folge. Die Dynamik des Aufschwungs nimmt mit einem Plus von 8 Prozent weiter zu. Auch 2007 geht es ungebrochen aufwärts. Der Stellenaufbau bleibt aber verhalten. weiter
  • 552 Leser
STRABAG

Börsengang bekräftigt

Der Vorstandsvorsitzende des Wiener Baukonzerns Strabag, Hans Peter Haselsteiner, sieht im Streit mit dem Minderheitsgesellschafter des Stuttgarter Baukonzern Züblin keinen Grund für eine Verzögerung des Börsenstarts der österreichischen Muttergesellschaft Strabag. 'Wir planen unverändert, mit der Obergesellschaft an die Wiener Börse zu gehen', sagte weiter
  • 636 Leser
FINANZINVESTOREN / Übernahmen in Milliardenhöhe

Hunger nicht gestillt

Finanzinvestoren haben im ersten Halbjahr 2006 in Deutschland soviel wie noch nie eingekauft. Laut Ernst & Young haben sie nun auch Dax-Konzerne im Blick. weiter
  • 547 Leser
LOHNKOSTEN

In Böblingen am höchsten

Die Arbeitnehmer im Landkreis Böblingen kosten die Betriebe in Baden-Württemberg durchschnittlich am meisten. Das Arbeitnehmerentgelt, das den Lohnkosten entspreche, hätte dort im Jahr 2004 bei rund 43 400 EUR je Arbeitnehmer gelegen, teilte das Statistische Landesamt in Stuttgart mit. Das seien etwa 7900 EUR mehr als das Landesmittel von rund 35 500 weiter
  • 567 Leser
MASCHINENBAU

KOMMENTAR: Kaum nachvollziehbar

Die Maschinenbauer im Südwesten sind dabei, sich in ihren Siebenmeilenstiefeln bequem einzurichten. Wenn es noch irgend eines Nachweises bedurft hätte, dass diese Renommierbranche des Landes auch weiterhin weltweit keine Konkurrenz zu scheuen braucht, überzeugender als der bereits seit drei Jahren anhaltende und sich selbst beschleunigende Boom könnte weiter
  • 557 Leser
EURO

Kurs gibt nach

Der Kurs des Euro ist gestern gefallen. Die Europäische Zentralbank (EZB) setzte den Referenzkurs auf 1,2752 (Freitag: 1,2778) Dollar fest. Der Dollar kostete damit 0,7842 (0,7826) Euro. Zu anderen Währungen legte die EZB die Referenzkurse für 1 EUR auf 0,69205 (0,69445) britische Pfund, 145,17 (146,59) japanische Yen und 1,5672 (1,5690) Schweizer Franken weiter
  • 594 Leser

KURZ UND BÜNDIG

Ölpreis erreicht Höchstwert Der Preis für Rohöl der Organisation Erdöl exportierender Länder (Opec) hat zum Ende der Vorwoche einen neuen Höchstwert erreicht. Ein Barrel (159 Liter) aus der Förderung des Kartells kostete am Freitag im Durchschnitt 68,77 US-Dollar, teilte das Opec-Sekretariat mit. 580 Euro im Durchschnitt Die Auszubildenden in Deutschland weiter
  • 570 Leser

MARKTBERICHTE

Ferkelpreise Aktuelle Ferkelpreisnotierung der Landesstelle für Landwirtschaftliche Marktkunde Schwäbisch-Gmünd. Region Hohenlohe und Oberschwaben: Erzielte Durchschnittspreise der Vorwoche 30.07. bis 07.07.06: 100er Gruppe 47-53 EUR (51,50 EUR). Notierung 10.07.06: unverändert. Handelsabsatz: 31.402 Stück. Gewogener Durchscnittspreis in Euro pro 25 weiter
  • 584 Leser
HYMER / Produktionsbeginn am Standort Neustadt

Marktführer auf Investitionskurs

Obwohl der Reisemobilmarkt im kommenden Jahr wegen der Mehrwertsteuererhöhung einen Dämpfer erhalten dürfte, bleibt Hymer auf Investitionskurs. weiter
  • 773 Leser
AKTIENMÄRKTE

Nach Auf und Ab im Plus

Die deutschen Aktienmärkte wechselten gestern nach einem Auf und Ab wieder ins Plus. Geholfen hat erneut die freundliche Eröffnungstendenz der Wall Street. Gespannt wartete der Markt zudem auf die Eröffnung der US-Berichtssaison, die durch den weltgrößten Aluminium-Hersteller Alcoa eingeläutet wurde. Gute Nachrichten aus der Kommunikationssparte sorgten weiter
  • 633 Leser
EXPORT

Schub wieder kräftig

Die deutschen Exporte geben der Wirtschaft starken Auftrieb. Im zweiten Quartal haben die Ausfuhren nach Einschätzung von Volkswirten deutlich zum Wirtschaftswachstum von 0,7 Prozent beigetragen. Wie das Statistische Bundesamt mitteilte, hat sich der Außenhandelsüberschuss - der für das Bruttoinlandsprodukt entscheidend ist - im Mai weiter erhöht. Er weiter
  • 574 Leser
PRIMAG

Start durchwachsen

Der Immobilienhändler Primag ist gestern durchwachsen an der Börse in Frankfurt gestartet. Die Titel des Düsseldorfer Unternehmens gingen mit einem ersten Kurs von 5 EUR und damit auf dem Niveau des Ausgabepreises in den Handel. Die Papiere werden im Entry Standard gehandelt. Am Nachmittag kostete die Primag-Aktie 4,95 EUR. weiter
  • 720 Leser

Tipp des tages: Aufpassen bei Ferienjobs

Nur wenn ein Ferienjob für Schüler und Studenten höchstens 50 Arbeitstage oder längstens zwei Monate dauert, ist die kurzfristige Beschäftigung unabhängig von der Höhe des Verdienstes frei von Sozialabgaben. In der Regel sei die Beschäftigung auch steuerfrei, berichtet die Deutsche Rentenversicherung Hessen. Aufpassen müssen besonders fleißige Ferienjobber weiter
  • 634 Leser

Weniger Aufträge für ...

...Airbus. Der europäische Flugzeugbauer Airbus hat im ersten Halbjahr Festbestellungen für 117 Flugzeuge und damit nur etwa ein Viertel der Aufträge seines Konkurrenten Boeing erhalten. Die Aufträge in den ersten sechs Monaten dieses Jahres liegen damit deutlich unter den 276 Aufträgen im Vorjahresszeitraum. Airbus war zuletzt wegen erneuter Verzögerungen weiter
  • 611 Leser
FLUGSICHERUNG / Die geplante Privatisierung stößt auf große Skepsis

Weniger Sicherheit befürchtet

Kritik regt sich an der geplanten Privatisierung der Deutschen Flugsicherung. Der Bund könnte bis zu 900 Mio. EUR einnehmen. Die Fluggesellschaften sind gegen den Plan, weil sie höhere Kosten befürchten. Die Gewerkschaft befürchtet Jobabbau und weniger Sicherheit. weiter
  • 598 Leser
PHARMAZEUTISCHE INDUSTRIE / Die Branche zahlt gute Gehälter

Zur Zeit sind Bio-Informatiker besonders begehrt

In der Arzneimittelindustrie lässt es sich ganz gut leben. Ein ausgelernter Industriekaufmann bekommt gut 30 000 Euro Jahresgehalt, Hochschulabsolventen steigen mit rund 45 000 Euro ein. Zurzeit sind insbesondere Bio-Informatiker heiß begehrt. weiter
  • 957 Leser