Artikel-Übersicht vom Montag, 10. Juli 2006

anzeigen

Überregional (7)

EINZELHANDEL / Konzerne wollen auf neue Ladenöffnungszeiten reagieren

'Es muss sich am Ende rechnen'

Jetzt können die Bundesländer entscheiden, wie lange die Läden geöffnet sein dürfen. Die Mehrheit will eine komplette Freigabe des Ladenschlusses an Werktagen. Die großen Handelskonzerne werden von Fall zu Fall prüfen, ob sich das lohnt: 'Es muss sich rechnen.' weiter
  • 595 Leser

10. - 16. Juli: Die Termine der Woche

Die Woche beginnt am heutigen Montag mit der Pressekonferenz des baden-württembergischen Verbandes der Maschinen- und Anlagebauer (VDMA). Viel weiter weg, aber von Bedeutung für die Weltwirtschaft sind die Quartalszahlen der großen US-Konzerne. Heute ist der Aluminiumkonzern Alcoa dran. Am Dienstag veröffentlicht die Deutsche Lufthansa ihre Halbjahreszahlen; weiter
  • 590 Leser
VOLKSWAGEN

Affäre-Kosten versichert

Der Volkswagenkonzern kann nach einem Pressebericht mit einem Ausgleich für den finanziellen Schaden durch die Affäre um Lustreisen und Schmiergelder rechnen. Danach soll VW aus einer Manager-Haftpflichtversicherung des Ex-Personalvorstands Peter Hartz 4,5 Mio. EUR erhalten. Die Versicherung deckt das finanzielle Risiko bei Fehlverhalten von Managern weiter
  • 552 Leser
Daimler-Chrysler

Buchhaltung verlagern?

Der Stuttgarter Automobikonzern Daimler-Chrysler erwägt nach einem Pressebericht, Teile seiner Buchhaltung aus Kostengründen in Billiglohnländer auszulagern. Der Betriebsrat habe heftigen Widerstand angekündigt. 'Für die Betriebsbuchhaltung gibt es offizielle Überlegungen der Unternehmensseite, dass dafür auch Standorte in Tschechien oder Indien in weiter
  • 679 Leser
AUTOMOBILINDUSTRIE / GM trifft sich diese Woche mit Renault und Nissan

Pläne für Riesen-Allianz

Toyotas Spitzenposition in Gefahr - Gewerkschaften besorgt
Die globale Automobil-Industrie steht womöglich vor einer Neu-Ausrichtung: Der angeschlagene US-Konzern GM (zu dem auch Opel gehört) trifft sich diese Woche zu Gesprächen mit den Konkurrenten Renault und Nissan über eine Allianz. Sie würde Toyota von Platz eins stoßen. weiter
  • 719 Leser
AUFBAU OST / Wirtschaftsminister Pfister rügt Sachsen

Subventions-Hopping

Bekommt Millionen, wer Arbeitsplätze aus dem Land nach Sachsen verlagert? Wirtschaftsminister Ernst Pfister droht dem Dresdner Kollegen Thomas Jurk Krach an. weiter
  • 678 Leser

Vom BörsenParkett: Noch ohne klaren Trend

Am einen Tag rauf, am anderen wieder runter - von einem klaren Trend sind die Aktienmärkte derzeit weit entfernt. Das braucht kein Tadel zu sein, denn in einer Einschätzung sind sich die meisten Börsianer einig: Der Rückschlag vom Mai ist weggesteckt, weiteres Ungemach kaum zu erwarten. So schlimm war es ja auch nicht: Gegenüber dem Jahresbeginn hat weiter
  • 635 Leser