Artikel-Übersicht vom Samstag, 08. Juli 2006

anzeigen

Regional (3)

ZUKUNFTSINITIATIVE 2015 OSTWÜRTTEMBERG / Arbeitskreis Zerspanung

Branchenatlas und Zentrum

Der Branchenatlas und damit die Grundlage für ein Netzwerk in der Region soll bis zum Herbst fertiggestellt sein. Das ist eines der Ergebnisse der Arbeitsgruppe "Zerspanung", die sich als Teil der Zukunftsinitiative 2015 in der Region Ostwürttemberg gebildet hat. weiter
  • 435 Leser

Der Katalog und viel mehr

SDZeCOM, das medientechnische Kompetenzzentrum der Schwäbischen Post und der Gmünder Tagespost, hatte zum "Katalogtag 2006" ins Gutenberg-Casino in Aalen geladen. Knapp hundert Fachleute aus vielen Banchen nutzten das Informationsangebot am Freitag: die Workshops und Best-Practice-Vorträge und vor allem die Fachgespräche mit den Spezialisten von SDZeCOM. weiter
  • 351 Leser

Ingenia - Forum für Erfinder

Das nächste Ingenia-Forum wird zum ersten Mal als Praxisworkshop zum Thema "Patent- und Markenrecherche" am Donnerstag, 13. Juli, um 18 Uhr im PC-Labor (2.Stock, Raum 237) der Berufsakademie, Wilhelmstraße 10, in Heidenheim veranstaltet. Zunächst wird Professor Dr. Hans Jürgen Ott, Studiengangsleiter an der BA anhand von Suchoptionen und -verfahren weiter
  • 396 Leser

Überregional (18)

SOLARBRANCHEN

Anlagen werden billiger

Solaranlagen werden preisgünstiger. Im vergangenen halben Jahr seien die Großhandelspreise für Photovoltaik-Systeme um 5 Prozent im Durchschnitt gesunken, teilte der Bundesverband Solarwirtschaft mit. Die Ursachen seien verbesserte Produktivität und mehr Wettbewerb sowie nach einem Engpass allmähliche Entspannung bei der Siliziumversorgung. In den ersten weiter
  • 637 Leser
PORSCHE

Aufstockung genehmigt

Das Bundeskartellamt hat die Aufstockung der Beteiligung des Stuttgarter Sportwagenherstellers Porsche auf 25,1 Prozent an Volkswagen freigegeben. Es gebe keine wettbewerblichen Bedenken, erklärte Kartellamts-Präsident Ulf Böge in Bonn. Nachdem Porsche im Herbst 2005 schon 19 Prozent der VW-Stammaktien erwarb, stelle der weitere Erwerb zwar einen neuen weiter
  • 589 Leser
ARBEITSLOSIGKEIT / Bundesrat billigt schärfere Sanktionen

Der Druck wächst

Oettinger will bei Hartz IV grundlegende Korrekturen
Langzeitarbeitslose müssen sich auf schärfere Sanktionen einstellen. Der Bundesrat billigte, dass bei dreimaligem Ablehnen einer Stelle die Unterstützung wegfällt. weiter
  • 654 Leser
LEONHARD WEISS / Das Familienunternehmen gehört in der deutschen Bauwirtschaft zu den führenden Anbietern

Die eigenen Mitarbeiter als Trumpf in der Branchenkrise

Es gibt kaum ein großes Bauunternehmen, das die Branchenkrise so gut gemeistert hat wie Leonhard Weiss. Der Trumpf der Göppinger sind die eigenen Mitarbeiter. weiter
  • 752 Leser

Exodus der Großen

Die Leonhard Weiss GmbH & Co. KG gehört zu der Gruppe von Bauunternehmen, die am meisten unter der Krise am Bau zu leiden hatten. Von den 672 Unternehmen mit mehr als 200 Beschäftigten, die es 1995 gab, verschwanden bis 2005 rund 83 Prozent vom Markt. In dieser Zeit gingen 47 300 Betriebe pleite. Der Umsatz der Branche schrumpfte um mehr als ein weiter
  • 606 Leser

Konjunktur-Report: Der Funke springt über

Wer hätte das gedacht: Wenn es für die Kicker von Jürgen Klinsmann heute Abend einigermaßen läuft, dann landet die Nationalmannschaft in der Abschlusstabelle der Weltmeisterschaft auf Platz drei. Sensationell muss man auch die Geschäfte nennen, die die WM fußballnahen Konsumgüterbereichen bescherte. Vor allem die Unterhaltungselektronik, die Sportartikelbranche, weiter
  • 602 Leser

KURZ UND BÜNDIG

Ölpreise auf Rekordhoch Die Sorge vor wachsenden geopolitischen Risiken hat den Ölpreis gestern auf neue Rekordstände getrieben. An der Rohstoffbörse in London übertraf der Preis für ein Barrel (159 Liter) der Nordseesorte Brent am Nachmittag mit in der Spitze 75,09 Dollar erstmals die Marke von 75 Dollar. Auch in New York stieg der Preis für ein Barrel weiter
  • 607 Leser
KINOWELT / Vorwurf der Insolvenz-Verschleppung

Kölmel erneut angeklagt

Gegen den Kinowelt-Gründer Michael Kölmel ist erneut Anklage erhoben worden. Ihm werden Untreue in 21 Fällen, Bankrottstraftaten in zwei Fällen sowie ein Fall von Insolvenz-Verschleppung vorgeworfen, sagte ein Sprecher der Staatsanwaltschaft München. Die mehr als 250-seitige Anklageschrift richte sich auch gegen vier andere Beschuldigte. Von 2001 bis weiter
  • 608 Leser
EURO

Leicht gestiegen

Der Kurs des Euro ist gestern gestiegen. Die Europäische Zentralbank (EZB) setzte den Referenzkurs auf 1,2778 (Vortag: 1,2735) Dollar fest. Der Dollar kostete 0,7826 (0,7852) EUR. Zu anderen Währungen legte die EZB die Kurse für 1 EUR auf 0,69445 (0,6940) britische Pfund, 146,59 (147,09) japanische Yen und 1,5690 (1,5685) Schweizer Franken fest. weiter
  • 631 Leser
AKTIENMÄRKTE

Neue Zinsängste

An den deutschen Aktienmärkten sorgte gestern ein schwacher US-Arbeitsmarktbericht für Verunsicherung. In den USA waren im Juni deutlich weniger neue Stellen geschaffen worden als erwartet. Zugleich stieg die Löhne stärker an. Das schürte neue Zinsängste. Etwas Unterstützung bekam der Markt von Bayer, die nach dem guten Verlauf der Platzierung vom Vortag weiter
  • 585 Leser
EUWAX

Neues Börsenmodell

Die Börse Stuttgart und der Optionsscheinhändler Euwax wollen wegen eines exklusiven Vertrags die Börsenordnung der Baden-Württembergischen Wertpapierbörse ändern lassen. Der Vertrag mit einer festen Laufzeit von fünf Jahren sehe ein neues Marktmodell für den elektronischen Handel mit verbrieften Derivaten vor, teilte die Euwax AG mit. weiter
  • 685 Leser
INDUSTRIE

Produktion legt zu

In Deutschland ist die Produktion im Verarbeitenden Gewerbe im Mai weiter deutlich gestiegen. Sie sei saisonbereinigt um 1,5 Prozent geklettert, teilte das Bundeswirtschaftsministerium nach vorläufigen Berechnungen in Berlin mit. Volkswirte hatten lediglich mit einem Produktionszuwachs von 0,4 Prozent gerechnet. Im Vormonat hatte sich die Produktion weiter
  • 603 Leser
Leipzig-West

Riesiger Schuldenberg

Die insolvente Wohnungsbaugesellschaft Leipzig-West AG hat derzeit Verbindlichkeiten von rund 290 Mio. EUR. Das teilte der vorläufige Insolvenzverwalter, Rechtsanwalt Lucas F. Flöther, mit. Seinen Angaben zufolge ist mit einer Eröffnung des Insolvenzverfahrens Ende August zu rechnen. Das Verfahren werde sicher fünf Jahre dauern, schätzte Flöther. Vorranging weiter
  • 938 Leser
KLEIDUNG

Schnäppchen locken Kunden

82 Prozent der Deutschen lassen sich beim Kleiderkauf von Sonderangeboten locken. Insgesamt waren es in Europa und den USA 73 Prozent, teilte das Marktforschungsinstitut GfK mit. Wichtigster Grund für den Erwerb von Kleidungsstücken ist demnach aber der Umstand, dass man sie schlicht und einfach braucht. Spontan greifen 52 Prozent zu, und der Spaß am weiter
  • 669 Leser

Tipp des tages: Aufpassen beim Nebenjob

Rentner unter 65 Jahren sollten bei einem Nebenjob die Verdienstgrenzen beachten. Sonst droht ihnen eine Kürzung oder eine vollständige Einstellung der Rentenzahlung, teilt die Deutsche Rentenversicherung Bund mit. Dagegen dürften Rentner, die das 65. Lebensjahr bereits vollendet hätten, neben der eigene Rente unbegrenzt hinzuverdienen. Für Jüngere weiter
  • 593 Leser
BGH

Unzulässige Werbeprämien

Die Anwerbung von Kunden für medizinische Produkte und Arzneimittel mit Werbeprämien ist in der Regel wettbewerbswidrig und damit unzulässig. Das geht aus einem Urteil des Bundesgerichtshofs (BGH) hervor. Das Karlsruher Gericht untersagte der Optikerkette Apollo Optik eine Aktion unter dem Motto 'Kunden werben Kunden'. Für andere Waren und Artikel will weiter
  • 736 Leser
STROMMARKT / Sparpotenzial auch im Südwesten beträchtlich

Wettbewerb weiter unzureichend

Experten beklagen geringe Wechselbereitschaft bei den privaten Haushalten
Der Wettbewerb am deutschen Strommarkt ist noch immer unvollständig. Hauptgrund dafür ist nach Ansicht von Experten die Zurückhaltung der Verbraucher in Sachen Wechsel des Lieferanten. Vor allem im Südwesten eröffnet er ein beträchtliches Sparpotenzial. weiter
  • 885 Leser
WÜBA / Kaufvertrag unterzeichnet

Übernahme der Darag

Die AxaDeutschland verkauft ihre Berliner Tochter Deutsche Versicherungs- und Rückversicherungs-AG (Darag) an die Heilbronner Wüba. Die Württembergische und Badische Versicherungs-AG und die Axa Versicherung AG unterzeichneten in Berlin einen entsprechenden Vertrag. Über den Kaufpreis sei Stillschweigen vereinbart worden. Die Darag ist auf Versicherungen weiter
  • 632 Leser