Artikel-Übersicht vom Freitag, 16. Juni 2006

anzeigen

Regional (1)

VOITH AG / Aufsichtsrat ergänzt Vorstandsteam

Roland Münch berufen

Der Aufsichtsrat der Voith AG hat in dieser Woche Dr. Roland Münch mit Wirkung ab 1. Juli 2006 zum stellvertretenden Mitglied des Vorstandes berufen. Dr. Münch nimmt weiterhin die Funktionen eines Geschäftsführers der Voith Paper Holding, der Führungsgesellschaft von Voith Paper, wahr. weiter
  • 764 Leser

Überregional (12)

VOLKSWAGEN / Markenvorstand Bernhard stellt Ultimatum

Der Ton wird schärfer

Ohne 35-Stunden-Woche keine Golf-Produktion in Wolfsburg
VW-Markenvorstand Wolfgang Bernhard schüttet in der Sanierungsdebatte Öl ins Feuer: Ohne 35-Stunden-Woche gibt es keine Golf-Produktion mehr in Wolfsburg. weiter
  • 668 Leser

Entlastung beim Öko-Strom. ...

...Die Bundesregierung entlastet die Bahnen und andere rund 330 energieintensive Unternehmen von Kosten für den Öko-Strom. Bezahlen sollen die 400 Mio. EUR der Rest der Wirtschaft und die Privathaushalte. Im Bild verlässt ein ICE den Frankfurter Hauptbahnhof. weiter
  • 719 Leser
AKTIENMÄRKTE

Es geht wieder aufwärts

Feste Eröffnungstendenz der Wall Street sowie positive Vorgaben aus Japan zogen den Deutschen Aktienindex (Dax) gestern über die 5400er-Marke. Da viele Börsianer den Feiertag zu einem Kurzurlaub nutzten, blieben jedoch die Umsätze gering, was zu überproportionalen Kursgewinnen einiger Titel führte, sagten Händler. Im M-Dax erholten sich EADS teilweise weiter
  • 622 Leser
BOSCH / Halbe Milliarde Euro wird investiert

Fabrik für Reutlingen

Der weltgrößte Automobilzulieferer Bosch will mit einer Großinvestition seine Position in der Chip-Fertigung stärken. Neue Aufträge von VW sind wahrscheinlich. weiter
  • 694 Leser
AUDI / Produktionsstart des Sportwagens TT im ungarischen Györ

Flexibilität ist das große Plus

Audi produziert die zweite Generation des Sportwagens TT. Montiert wird er in Ungarn. Von dem Werk in Györ profitiert nicht nur die dortige Region, sondern auch das Ingolstadter Stammwerk angesichts des harten Wettbewerbs zwischen Herstellern und Standorten. weiter
  • 716 Leser
TUI

Jede fünfte Stelle fällt weg

Der weltgrößte Reisekonzern Tui streicht jede fünfte Stelle im Heimatmarkt Deutschland. Bis zu 400 Arbeitsplätze werden bis 2009 abgebaut. Dies sagte Tui Deutschland-Chef Volker Böttcher. Der Stellenabbau soll weitgehend sozialverträglich erfolgen, etwa mit Abfindungen und freiwilligen Aufhebungsverträgen. Über 10 Mio. EUR sind dafür eingestellt, betriebsbedingte weiter
  • 595 Leser
BOSCH

KOMMENTAR: Gutes Vorbild

Wirkt sich die Fußball-WM in Deutschland schon auf das Investitions-Klima aus? Fast könnte man es meinen: Bosch investiert 550 Millionen Euro in die Chip-Produktion. Und zwar nicht im fernen oder nahen Osten, sondern in Reutlingen. Das ist vor einer Studie des Europäischen Halbleiterverbands umso bemerkenswerter: Eine heute gebaute Chipfabrik in China, weiter
  • 641 Leser
EURO

Kurs zieht an

Der Kurs des Euro ist gestern gestiegen. Die Europäische Zentralbank (EZB) setzte den Referenzkurs auf 1,2610 (Vortag 1,2563) Dollar fest. Der Dollar kostete damit 0,7930 (0,7960) EUR. Zu anderen Währungen legte die EZB die Referenzkurse für 1 EUR auf 0,68225 (0,68265) britische Pfund 144,84 (144,68) japanische Yen und 1,5522 (1,5514) Schweizer Franken weiter
  • 566 Leser

KURZ UND BÜNDIG

EU verlangt Preiskontrolle Die EU-Kommission verlangt wirksame Preiskontrollen am Markt für Festnetz-Telefonate in Deutschland. Damit die Verbraucher besser vor überhöhten Preisen der marktbeherrschenden Deutschen Telekom geschützt werden, müsse die Bundesnetzagentur der Telekom Vorschriften machen. EU-Inflation steigt weiter Hohe Rohöl- und Benzinpreise weiter
  • 615 Leser
AIRBUS / Verspätete Auslieferung kostet Milliarden Euro

Schwere Vorwürfe gegen EADS-Führung

Nach dem Wirbel um Lieferverzögerungen beim neuen Airbus A380 und dem Kurssturz bei der Muttergesellschaft EADS sind schwere Vorwürfe gegen die EADS-Führung und Großaktionäre laut geworden. EADS-Großaktionär Daimler-Chrysler erklärte, man sei von den Problemen bei Airbus überrascht worden. Wie französische Medien berichteten, hat EADS-Co-Chef Noël Forgeard weiter
  • 650 Leser
STO

Wachstum im Ausland

Der weltweit führende Hersteller von Wärmedämm-Verbundsystemen, Sto in Stühlingen (Kreis Waldshut), hat 2005 seinen Umsatz um 9,1 Prozent auf 741 Mio. EUR gesteigert. Der Auslandsumsatz kletterte dabei um 16 Prozent auf 385 Mio. EUR, teilte Sto mit. Im Inland nahmen die Erlöse des Bauzulieferers nur um 2 Prozent zu. Erstmals erzielte Sto mit 52 Prozent weiter
  • 598 Leser
BAYER / Merck hofft auf weitere Kooperation

Übernahmeschlacht ist entschieden

Das Gezerre zwischen dem Darmstädter Chemie- und Pharma-Unternehmen Merck und der Leverkusenern Bayer AG um Schering hat ein Ende: Merck hat sämtliche der in den vergangenen zwei Wochen zusammengekauften Anteile an Schering an Bayer zum Preis von 89 EUR je Aktie abgegeben. Damit wurde für Bayer kurz vor Ablauf der Angebotsfrist der Weg für die Übernahme weiter
  • 605 Leser