Artikel-Übersicht vom Dienstag, 13. Juni 2006

anzeigen

Regional (1)

BERUFSAKADEMIE / Architektenwettbewerb für Neubau

Die Modelle sind ausgestellt

Vom 12. bis 21. Juni stellt die Berufsakademie Heidenheim sieben Modelle des Architektenwettbewerbs für den BA-Neubau aus. Die Ausstellung ist von 8 bis 18 Uhr geöffnet (Raum 08 im EG in der Wilhelmstraße 10). In drei Jahren soll die Berufsakademie Heidenheim beim nahe gelegenen Bahnhof in einen Neubau einziehen. Sieben Entwürfe des Architektenwettbewerbs weiter
  • 372 Leser

Überregional (18)

KONJUNKTUR / Wirtschaft warnt vor Dämpfer im kommenden Jahr

Aufschwung gewinnt an Tempo

Der Konjunkturaufschwung gewinnt an Tempo. Nach Berechnungen des Deutschen Instituts für Wirtschaftsforschung (DIW) wird das reale Bruttoinlandsprodukt zwischen April und Juni um 0,6 Prozent über dem Vorjahreswert liegen. Im ersten Quartal betrug er 0,4 Prozent. Treiber bleibe der Export. Auch die Unternehmen selbst sind so optimistisch wie seit der weiter
  • 582 Leser
ZÜBLIN / Deutlich mehr Umsatz

Baukonzern auf Kurs

Durch die Integration der Hochbauaktivitäten von Strabag sieht sich der Stuttgarter Baukonzern Züblin auf Kurs. Der Mitarbeiterabbau soll geringer als geplant ausfallen. weiter
  • 661 Leser

Brockhaus macht Minus. ...

...Ein Fehlschlag in Österreich und das Gezerre um die Rechtschreibreform haben dem Brockhaus-Verlag die Bilanz verhagelt. Wie die Bibliographisches Institut & F.A Brockhaus AG ('Brockhaus, 'Duden' u.a.) berichtete, schlägt für 2005 im Konzern ein Fehlbetrag von knapp 6 Mio. EUR bei einem Umsatz von 82 (Vorjahr 77) Mio. EUR zu Buche. Im Jahr zuvor weiter
  • 641 Leser
DIESELRUSSFILTER / Mahnung an die Landesregierungen

Bund fordert Vorschläge

Förderung nach wie vor umstritten
Die Bundesregierung hat die Länder im Streit um die Steuerförderung von mit Rußfiltern weiter
  • 575 Leser
AKTIENMÄRKTE

Deutlich im Minus

Nach einem positiven Start am Morgen rutschte der deutsche Aktienmarkt gestern im Verlauf wieder deutlich ins Minus und sackte unter die Marke von 5400 Punkten. Noch stärker ging es bei den Nebenwerten nach unten. Vor allem die Unsicherheit über die weitere Zinsentwicklung in den USA belastete das hiesige Marktgeschehen. Impulse erhoffen sich die Händler weiter
  • 656 Leser
SCHERING / Merck zeigt ungeahnte Aggressivität

Ein beispielloser Kampf

Das Ringen von zwei deutschen Konzernen um den Berliner Pharma-Hersteller Schering ist beispiellos in der deutschen Unternehmensgeschichte. Dabei schien am 13. März für den Darmstädter Merck-Konzern schon alles unter Dach und Fach. Doch Bayer gibt nicht nach. weiter
  • 640 Leser
EURO

Erneuter Rückgang

Der Kurs des Euro ist gestern gefallen. Die Europäische Zentralbank (EZB) setzte den Referenzkurs auf 1,2572 (Freitag: 1,2659) Dollar fest. Der Dollar kostete damit 0,7954 (0,78995) Euro. Zu anderen Währungen legte die EZB die Referenzkurse für 1 EUR auf 0,68240 (0,68685) britische Pfund 143,89 (144,25) japanische Yen und 1,5540 (1,5569) Schweizer Franken weiter
  • 672 Leser
MÖBELINDUSTRIE

Erneutes Umsatzplus

In der deutschen Möbelindustrie setzt sich der Aufwärtstrend fort. Im Auslandsgeschäft stieg der Umsatz im ersten Quartal 2006 um 15,4 Prozent auf 1,33 Mrd. EUR, teilte der Verband VDM mit. Auch beim Gesamtumsatz - das Inlandsgeschäft eingeschlossen - rechnet der VDM in diesem Jahr mit einem Umsatzplus von 2 Prozent auf rund 17,5 Mrd. EUR. Im Vorjahr weiter
  • 590 Leser
MELITTA

Großer Stellenabbau

Melitta hat für seine mit Rückgängen kämpfende Sparte Haushaltsprodukte ein Sparprogramm beschlossen. Europaweit seien etwa 230 von insgesamt 1439 Mitarbeitern betroffen, auch betriebsbedingte Kündigungen seien nicht auszuschließen, sagte eine Melitta-Sprecherin in Minden. Geplant seien Einsparungen von insgesamt 40 Mio. EUR. weiter
  • 736 Leser
SCHERING

KOMMENTAR: Schon kräftig gelitten

Das Gezerre um den Berliner Pharmakonzern Schering zwischen Bayer und Merck, vor allem aber das Verhalten von Merck ist einmalig in der deutschen Wirtschaftsgeschichte. So etwas kannte man bisher eigentlich nur von den als Heuschrecken gebrandmarkten Hedge Fonds. Freilich: Beim Fressen und Gefressen werden gilt das Recht des Stärken, solange die Spielregeln weiter
  • 718 Leser

KURZ UND BÜNDIG

Ölpreis weiter hoch Der Ölpreis hat sich gestern weiter deutlich über der Marke von 71 Dollar bewegt. In Händlerkreisen macht man dafür die Erwartung von langwierigen Verhandlungen um das iranische Atomprogramm verantwortlich. Die Furcht vor Lieferausfällen aus dem Iran sorgt seit Monaten schon für hohe Ölpreise. Arcelor lehnt erneut ab Der Luxemburger weiter
  • 690 Leser

MARKTBERICHTE

Ferkelpreise Aktuelle Ferkelpreisnotierung Landesstelle für Landwirtschaftl. Marktkunde Schwäbisch Gmünd. Region Hohenlohe und Oberschwaben: Erzielte Durchschnittspreise 05.06.-11.06.06: 100er Grup- pe einheitl. Genetik+Gewicht, QS-Status frei Vermarkter 48-53 EUR (51,10 EUR). Kleingruppe (bis ca. 35 Tiere) 40-48 EUR (44,30 EUR) ohne Zu-+Abschläge, weiter
  • 643 Leser
WOHNIMMOBILIEN

Preise dürften wieder steigen

Nach rund 15 Jahren Stagnation könnten die Preise für Wohnimmobilien in Deutschland in den kommenden Jahren wieder steigen. Zu den Gründen zählten das große Interesse ausländischer Investoren, die sich belebende Baukonjunktur und die im internationalen Vergleich höhere Mietrendite auf dem deutschen Immobilienmarkt. Zu diesem Ergebnis kommen die Volkswirte weiter
  • 560 Leser
ALNO

Umsatz rückläufig

Alno will im Geschäftsjahr 2006 bei Umsatz und Ergebnis zulegen. Wie der Chef des Küchenherstellers aus Pfullendorf, Frank Gebert, in Stuttgart sagte, soll das Vorsteuerergebnis 'deutlich' über den 600 000 EUR liegen, die Alno für 2005 auswies. Konkrete Zahlen nannte Gebert nicht. 'Wir schließen Akquisitionen nicht aus', sagte er weiter. Der Konzern-Umsatz weiter
  • 731 Leser
KARMANN / Schwieriges Jahr für Osnabrücker Cabriospezialisten

Umsatzeinbruch und Belegschaftsabbau

Der Osnabrücker Cabriospezialist Karmann hat im vergangenen Jahr wegen des schwierigen Automobilmarktes einen Umsatzeinbruch von 30 Prozent auf 1,9 Mrd. EUR verzeichnet. Derzeit verhandeln Unternehmen und Betriebsrat über einen Abbau von 1250 Arbeitsplätzen, die noch in diesem Sommer am Stammsitz Osnabrück wegfallen sollen, teilte das Unternehmen mit. weiter
  • 791 Leser
ARCOR

Vor Wechsel der Eigentümer

Beim zweitgrößten Festnetzanbieter Deutschlands, der Vodafone-Tochter Arcor, bahnt sich ein Wechsel im Eigentümerkreis an. Die Minderheitsaktionäre Deutsche Bahn und Deutsche Bank wollten ihre Anteile noch im laufenden Jahr an Vodafone abgeben, verlautete gestern aus Kreisen der Unternehmen. Vodafone hält bereits 74 Prozent von Arcor. Nach Angaben aus weiter
  • 648 Leser
general Motors

Werk vor Schließung

Das portugiesische Werk des Opel-Mutterkonzerns General Motors (GM) steht trotz Protesten der Mitarbeiter offenbar vor dem Aus. Derzeit verhandle das Management mit den Gewerkschaften. Eine Entscheidung werde noch in dieser Woche fallen. In Azambuja produzieren 1150 Mitarbeiter den Opel-Lieferwagen Combo. weiter
  • 626 Leser
VOLKSWAGEN

Zurück zu 35 Stunden

Vertreter der IG Metall und von Volkswagen sind gestern in Hannover zu einem ersten Gespräch über Möglichkeiten der Sanierung des Autobauers zusammengekommen. VW-Personalvorstand Horst Neumann kündigte an, das Unternehmen wolle einen Restrukturierungsplan präsentieren. Dabei werde die Arbeitszeit eine große Rolle spielen, sagte er. Neumann bestätigte, weiter
  • 703 Leser