Artikel-Übersicht vom Samstag, 10. Juni 2006

anzeigen

Regional (1)

Zum Elektrogesetz

Hersteller und Importeure von elektrischen und elektronischen Geräten müssen laut Elektro- und Elektronikgerätegesetz (ElektroG) ihre Produkte kostenlos zurücknehmen und verwerten. Darüber informierte eine Veranstaltung der IHK Ostwürttemberg. Licht ins Verordnungsdunkel brachte Edwin Schmitt von der LGA Training & Consulting aus Nürnberg. weiter
  • 514 Leser

Überregional (14)

AUTO / Gespräch mit Audi-Chefdesigner Walter de Silva

'Wir fühlen uns ziemlich einmalig'

Design ist ein entscheidendes Verkaufsargument. Die Hersteller versuchen, mit einem Markengesicht ein Wiedererkennungsmerkmal zu schaffen, von dem sich die Kunden angezogen fühlen. Gut gelungen ist dies Audi. Ein Gespräch mit Chef-Designer Walter de Silva. weiter
  • 644 Leser
BASF

90 Prozent an Engelhard

Der weltgrößte Chemiekonzern BASF hält mittlerweile mehr als 90 Prozent der Anteile an dem US-Spezialchemie- und Katalysatorenhersteller Engelhard Corporation. Bis zum Donnerstagabend seien rund 114 Mio. Aktien zum Kauf angeboten worden, teilte das Unternehmen mit. Die rund 5 Mrd. Dollar schwere Übernahme, der monatelange Verhandlungen vorausgingen, weiter
  • 596 Leser
DEUTZ / Italienische SDF legt Pflicht-Angebot vor

Ablehnung empfohlen

Der Kölner Motorenhersteller Deutz hat seinen Aktionären eine Ablehnung des Pflicht-Kaufangebots von 6,12 EUR je Aktie seitens der italienischen Gruppe SDF empfohlen. SDF besitze derzeit knapp 39 Prozent an Deutz und habe nach deutschem Recht zwingend ein Angebot zum Wertpapier-Erwerb an alle Aktionäre machen müssen, teilte Deutz in Köln mit. Eine weiter
  • 588 Leser
OPEC

Angst vor Regenerativen

Die Organisation Erdöl exportierender Länder (Opec) fürchtet inmitten der hohen Ölpreise den Aufschwung alternativer Energien und einen nachhaltigen Sparkurs in Europa. Die Ölproduzenten bräuchten Nachfragesicherheit, sagte der Opec-Präsident und nigerianische Ölminister Edmund Daukoru. Nur wenn längerfristig Erdöl gekauft werde, seien die weiter
  • 574 Leser

Erdbeeren satt. Die ...

...Zeit der knappen Erdbeeren aus Deutschland ist vorbei. Sonne und Wärme dürften den Kulturen laut Zentraler Markt- und Preisberichtstelle auf die Sprünge helfen. In den kühlen Vorwochen waren nur halb so viele Früchte reif geworden wie im Vorjahr. Das Pfund kostete 4,45 EUR - 40 Cent mehr als im Vorjahr. weiter
  • 730 Leser
KONJUNKTUR

Export-Boom kühlt sich ab

Der Boom bei den deutschen Exporten hat sich im April etwas abgekühlt. Nach zweistelligen Wachstumsraten im ersten Quartal legten die Ausfuhren im April binnen Jahresfrist um 8,4 Prozent auf 69,9 Mio. EUR zu, berichtete das Statistische Bundesamt in Wiesbaden. Auch der Exportüberschuss fiel mit 11,2 Mrd. EUR geringer aus als vor einem Jahr mit 12,7 weiter
  • 589 Leser
DEUTSCHE BÖRSE / Werben um Euronext geht weiter

Franzosen 'enttäuscht und sogar verärgert'

Die Deutsche Börse ist bei ihrem Werben um die Aktionäre der Vierländerbörse Euronext nach Informationen aus Frankreich bisher erfolglos geblieben. Die Frankfurter seien nicht über ihr altes Angebot hinausgegangen und hätten die Euronext-Aktionäre nicht überzeugen können und die französische Finanzszene enttäuscht und sogar verärgert. Nach weiter
  • 686 Leser
ENERGIE

KOMMENTAR: Reichlich durchsichtig

Volltreffer. Besser könnten die Verfechter einer ökologischen Umorientierung in der Energiepolitik kaum bestätigt werden, als durch die Sorgen, die man sich inzwischen bei der Opec macht wegen der EU-Pläne: den Ausbau der regenerativen Energien massiv voranzutreiben. Beim weltweit wichtigsten Öl-Förderkartell hat man in der Tat zutreffend erkannt, weiter
  • 592 Leser

KURZ UND BÜNDIG

Gespräche um VW-Sanierung Die Debatte um die Sanierung von Volkswagen kommt Bewegung. Management und IG Metall wollen sich am Montag zu einem Gespräch treffen. VW-Chef Bernd Pischetsrieder hatte im Februar ein tief greifendes Restrukturierungsprogramm angekündigt. Bis zu 20 000 Jobs könnten betroffen sein. Schokolade bald teurer Am Kakaomarkt drohen weiter
  • 604 Leser
SCHERING / Merck stockt seinen Anteil am Berliner Pharmaspezialisten auf

Poker in zweiter Runde

Bayer kritisiert Blockadepolitik und kauft selbst Aktien
Erneuter Poker um die Zukunft des Pharmaspezialisten Schering: Merck stockt seinen Anteil auf und Bayer kündigt den Aufkauf von Schering-Anteilen an. weiter
  • 571 Leser
KAMMERN / Warnung vor betrügerischen Anfragen aus China

Statt guter Geschäfte nur Spesen und Verdruss

Die Industrie- und Handelskammern in Baden-Württemberg (IHK) warnen die Unternehmen im Land vor betrügerischen Anfragen aus China. Vor allem Firmen aus der Investitionsgüterindustrie sollten mit Einladungen ins Reich der Mitte vorsichtig umgehen, heißt es in einer Mitteilung der IHK Reutlingen. Auch die IHK der Region Stuttgart bestätigte, dass weiter
  • 599 Leser
AKTIENMÄRKTE

Teilweise erholt

Die deutschen Aktienmärkte erholten sich gestern teilweise von den herben Verlusten des Vortages. Händler verwiesen unter anderem auf die vergleichsweise günstigen Vorgaben sowohl der US-Börsen als auch des japanischen Marktes, die sich etwas erholen konnten. Allerdings wurde der Anstieg lediglich als technische Gegenreaktion und nicht als Trendwende weiter
  • 643 Leser
WMF

Umsatz schnellt hoch

Der Geislinger Spezialist für Küchenutensilien WMW wächst stürmisch. Bis Ende Mai schnellte der Umsatz um 29 Prozent nach oben, sagte Vorstands-Chef Thorsten Klapproth auf der Hauptversammlung. Treibende Kraft sei der neue Kaffeevollautomat, der im Inland voll einschlug und dessen Einführung sich auch im Ausland erfolgversprechend gestalte und weiter
  • 614 Leser
EURO

Weiter im Minus

Der Kurs des Euro ist gestern gefallen. Die Europäische Zentralbank (EZB) setzte den Referenzkurs auf 1,2659 (Vortag 1,2735) Dollar fest. Der Dollar kostete damit 0,78995 (0,7852) EUR. Zu anderen Währungen legte die EZB die Kurse für 1 EUR auf 0,68685 (0,6903) britische Pfund, 144,25 (145,66) japanische Yen und 1,5569 (1,5617) Schweizer Franken fest. weiter
  • 647 Leser