Artikel-Übersicht vom Freitag, 26. Mai 2006

anzeigen

Regional (1)

IHK: Kostenloser Banken-Sprechtag

Am 6. Juni stehen Finanzexperten der Landeskreditbank Baden-Württemberg (L-Bank) und der Bürgschaftsbank Baden-Württemberg für Gespräche zu Finanzierungsfragen und Förderprogrammen rund um die Themen Existenzgründung, Betriebsübernahme und Existenzsicherung zur Verfügung. Darüber hinaus beraten Experten des RKW Baden-Württemberg zu Fragen der Unternehmensführung weiter
  • 424 Leser

Überregional (22)

SÜDWESTSALZ / Millionen für den Tourismus

Bestes Jahr seit 1885

2005 war für die Südwestdeutschen Salzwerke AG 'das beste Jahr seit 1885'. Der halbstaatliche Betrieb weitet seine Geschäfte mit Gesundheit und Tourismus aus. weiter
  • 598 Leser
BERTELSMANN / Rückkauf der Anteile für 4,5 Milliarden Euro

Börsengang abgewendet

Zur teilweisen Finanzierung wird Musikverlag BMG verkauft
Im Milliardenspiel um einen Börsengang von Europas größtem Medienkonzern sind die Würfel gefallen. Mit einer Offerte von 4,5 Mrd. EUR hat die Bertelsmann AG den Gang aufs Parkett abgewendet und sich mit Minderheitsaktionär Groupe Bruxelles Lambert (GBL) geeinigt. weiter
  • 641 Leser
FUSSBALL-WM / 350 000 Euro sind fällig, falls der Weltpokal verloren gehen sollte

Die Weltmeisterschaft der Versicherungen

Die Weltmeisterschaft im Fußball ist auch eine Weltmeisterschaft der Versicherungen. Es gibt wenig, was bei diesem Großereignis nicht abgesichert wäre: Franz Beckenbauer ebenso eine Verschieben der WM. Und natürlich auch der berühmte Gold-Pokal. weiter
  • 648 Leser
AMD

Dritte Fabrik in Dresden

Der amerikanische Halbleiterhersteller Advanced Micro Devices (AMD) will nach Informationen der Nachrichtenagentur dpa am Standort Dresden ein drittes Werk bauen. Offiziell will das Unternehmen das Projekt am kommenden Montag verkünden. Unternehmenssprecherin Cornelia Sonntag wollte gestern dazu nicht Stellung nehmen und verwies auf eine Pressemitteilung weiter
  • 606 Leser
REWE / Alle Geschäfte bald unter Einheitsmarke

Expansion im Ausland

Rewe will vor allem im Ausland expandieren. Börsengänge und Übernahmen sind denkbar. Im Inland sollen bald alle Geschäfte auf die Einheitsmarke Rewe lauten. weiter
  • 564 Leser
DAIMLER-CHRYSLER / Auch für die kommenden Jahre

Gegen Risiken abgesichert

Der Daimler-Chrysler-Konzern sieht sich im laufenden Geschäftsjahr weitgehend gegen Währungsschwankungen gewappnet. Für 2006 liege die Absicherung bei rund 85 Prozent, sagte der Leiter Treasury und Investor Relations, Michael Mühlbayer. Auch für die kommenden beiden Jahre sei vorgesorgt. So liege die Absicherung für 2007 bei etwa zwei Dritteln, für weiter
  • 874 Leser
EMTV / Oberlandesgericht München fordert Schadenersatz

Geld für Aktionär

Erstmals hat ein Aktionär des einstigen Börsenstars EMTV einen Schadenersatzprozess wegen falscher Ad-hoc-Mitteilungen gegen den Medienkonzern gewonnen. weiter
  • 563 Leser
AKTIENMÄRKTE

In bester Stimmung

Die deutschen Aktienmärkte legten gestern kräftig zu und schlossen knapp unter der 5700er Marke. Die Umsätze blieben allerdings aufgrund des Himmelfahrt-Feiertages und der dünnen Nachrichtenlage relativ niedrig. Daher kamen viele Kursbewegungen auch zufallsbedingt zustande. Gestützt wurde der Markt vom vergleichsweise niedrigen Ölpreis sowie neuen US-Konjunkturdaten, weiter
  • 559 Leser
SCHULER / Pressenhersteller muss Kosten senken

Keine Kündigungen

Der Pressenhersteller Schuler will aus den roten Zahlen kommen. Dazu wird ein Sparprogramm aufgelegt. Betriebsbedingte Kündigungen sind nicht vorgesehen. weiter
  • 690 Leser
BERTELSMANN

KOMMENTAR: Erstaunlicher Schritt

Es ist schon ein reichlich ungewöhnlicher Vorgang, wenn sich ein Eigentümer vehement gegen einen Börsengang wehrt, den er mit dem Verkauf von Anteilen einst selbst ermöglichte. Die Unternehmerfamilie Mohn hat zuletzt alles getan, um den Schritt zu verhindern. Er hätte ihr mehr Aufmerksamkeit beschert, die sie nicht wollte, mehr Öffentlichkeit, von der weiter
  • 637 Leser

Kraft von der ...

...Sonne. Im sächsischen Borna ging eines der modernsten Sonnenkraftwerke der Welt ans Netz. Mit einer Leistung von 3,4 Megawatt kann Strom für 1800 Haushalte erzeugt werden. Mehr als 1,5 Mio. Solarzellen auf 438 computergesteuerten Kollektoren wandeln die Energie der Sonne in Strom um. weiter
  • 645 Leser
EURO

Kurs gefallen

Der Kurs des Euro ist gestern gefallen. Die Europäische Zentralbank (EZB) setzte den Referenzkurs auf 1,2755 (Mittwoch: 1,2851) Dollar fest. Zu anderen wichtigen Währungen legte die EZB die Referenzkurse für einen Euro auf 0,68315 (0,68285) britische Pfund, 143,08 (143,86) japanische Yen und 1,5558 (1,5509) Schweizer Franken fest. weiter
  • 750 Leser

KURZ UND BÜNDIG

US-Wirtschaft wächst Die US-Wirtschaft ist besser ins neue Jahr gestartet als angenommen: Das Bruttoinlandsprodukt sei mit einer hoch gerechneten Jahresrate von 5,3 Prozent gewachsen, erklärte das Handelsministerium. Volkswirte rechnen allerdings mit einer Abkühlung im Jahresverlauf, vor allem wegen nicht mehr so rasant steigender Immobilienpreise. weiter
  • 567 Leser
ARZNEIMITTEL / Mehrere Anbieter reagieren auf Druck durch neues Gesetz

Preiskampf bei Generika eröffnet

Mit der Ankündigung teils drastischer Preissenkungen haben mehrere Hersteller so genannter Nachahmerpräparate im hart umkämpften deutschen Generika-Markt einen Preiskampf eingeläutet. Sie reagieren damit auf ein neues Spargesetz, das Patienten zugute kommen soll. weiter
  • 559 Leser
GASBRANCHE / Verbraucherzentrale sieht wegweisendes Urteil

Schlappe für Versorger

Landgericht Bremen erklärt Preiserhöhungen für unwirksam
In einem bundesweit bedeutsamen Rechtsstreit um Gaspreiserhöhungen hat der Bremer Energieversorger Swb am Mittwoch eine herbe Niederlage erlitten. Das Landgericht Bremen erklärte insgesamt vier Preiserhöhungen seit Oktober 2004 für unwirksam. weiter
  • 663 Leser
ENRON

Schuldspruch für Angeklagte

In einem der größten Betrugsskandale der US-Wirtschaftsgeschichte sind die beiden Ex-Enron-Top-Manager Jeffrey Skilling und Kenneth Lay wegen Aktienbetrugs von einem Geschworenengericht in Houston (Texas) schuldig gesprochen worden. Beide müssen nun mit bis zu lebenslänglichen Gefängnis- und hohen Geldstrafen rechnen. Über das Strafmaß wird später entschieden. weiter
  • 582 Leser

Selbst gesteckte Verschuldungs-Obergrenze

Bertelsmann wird mit dem Rückkauf sein selbst gestecktes Verschuldungsziel deutlich verfehlen. Finanzvorstand Thomas Rabe sagte, die wirtschaftliche Verschuldung werde nach dem Rückkauf für 4,5 Mrd. EUR beim 3,4-fachen des operativen Ergebnisses vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (Ebitda) liegen. Sie soll bis Jahresende auf das 3,0-fache Ebitda weiter
  • 596 Leser
SMART / Abfindungen orientieren sich an ausscheidenden Daimler-Chrysler-Mitarbeitern

Sozialplan für Mitarbeiter vereinbart

Für die vom Stellenabbau betroffen rund 300 Smart-Mitarbeiter gibt es einen Sozialplan. Die Beschäftigten könnten eine höhere Abfindung wählen oder sich mit einer niedrigeren Auszahlung bei der Suche nach einer neuen Stelle helfen lassen, erklärte Betriebsratschef Pitt Moos. Das Niveau der hohen Abfindungen soll sich an den Geldern orientieren, die weiter
  • 730 Leser
KONJUNKTUR / Ifo-Index sinkt erstmals seit fünf Monaten

Steuererhöhung drückt Stimmung

Die Erwartungen der Unternehmen haben sich abgekühlt - vor allem wegen der Mehrwertsteuererhöhung. Die aktuelle Geschäftslage wird aber noch so gut wie seit dem Wende-Boom nicht mehr beurteilt. Der Aufschwung ist stabil, wenngleich bescheiden. weiter
  • 716 Leser

Tambourspieler für Kapelle. ...

...In der staatlichen Porzellan-Manufaktur Meißen koloriert Malerin Romy Schütz den in diesem Jahr neu geschaffenen Tambourspieler als Ergänzung für die 1753 von Johann Joachim Kaendler geschaffene Affenkapelle. Der 22. Affenmusiker wird in einer auf 300 Stück limitierten Auflage weltweit angeboten. weiter
  • 803 Leser
Deutsche Börse

Weitere Zugeständnisse

Die Deutsche Börse setzt auf die angestrebte Fusion mit der Vier-Länder-Börse Euronext und kommt dem Management in Paris ein weiteres Stück entgegen. Euronext-Chef Jean-Francois Theodore soll entgegen dem bisherigen Vorschlag, der eine Doppelspitze mit Deutsche-Börse-Chef Reto Francioni vorsah, bis 2008 alleiniger Chef des neuen Unternehmens werden. weiter
  • 606 Leser
ÖFFENTLICHE BANKEN / Marktumfeld bleibt schwierig

Zu günstige Kredite

Die guten Gewinne des Jahres 2005 waren eine Ausnahme, sagt der Präsident des Verbandes Öffentlicher Banken. Nach wie vor seien die Margen zu gering. weiter
  • 601 Leser