Artikel-Übersicht vom Donnerstag, 11. Mai 2006

anzeigen

Überregional (25)

INDUSTRIE / DIHK: Es könnten hierzulande 50 000 Stellen entstehen

'Unflexibles Deutschland'

Unternehmen beklagen hohe Kosten - Ausland ist attraktiver
Rund 50 000 Arbeitsplätze würde die Industrie allein in diesem Jahr in Deutschland statt im Ausland schaffen, wenn die Standortbedingungen besser wären. Hauptgründe sind die hohen Arbeitskosten sowie das inflexible Arbeits- und Tarifrecht. Doch es gibt Lichtblicke. weiter
  • 794 Leser
AKTIENMÄRKTE

Anleger zurückhaltend

An den deutschen Aktienmärkten hielten sich die Anleger gestern zurück. Deutlich gewinnen konnte Deutsche Post. Der Konzern lockte die Investoren mit der Aussicht auf eine Top-Dividende und einem möglichen Rückkauf eigener Aktien. Im Fokus standen auch neben Daimler-Chrysler auch Eon und Tui. Der Autobauer konnte von einer Kaufempfehlung kräftig profitieren. weiter
  • 616 Leser
FINANZAUFSICHT

Banken sollen Kosten senken

Die deutschen Banken sollten nach Ansicht der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (Bafin) die gegenwärtig günstige Wirtschaftsentwicklung nutzen, um ihre Kosten weiter zu senken. Der Präsident der Bafin, Jochen Sanio, sagte bei der Vorlage seines Jahresberichts, zum ersten Mal seit Jahren schrieben 'wieder alle systemrelevanten Institute weiter
  • 598 Leser
AUTOINDUSTRIE / Zetsche: Produktivität muss steigen

Der Jobmotor läuft nicht mehr

Die Autobranche hat nach Auffassung des Vorstandsvorsitzenden von Daimler-Chrysler, Dieter Zetsche, als Jobmaschine in Deutschland ausgedient. 'Es ist in der Tat unwahrscheinlich, dass die Beschäftigung bei den hiesigen Automobilherstellern wächst', sagte Zetsche der Hamburger Wochenzeitung 'Die Zeit'. Das liege an der sinkenden Fertigungstiefe zu Gunsten weiter
  • 638 Leser
Deutsche Post

Dividende aufgestockt

Die Aktionäre der Deutschen Post sollen in den kommenden Jahren von Gewinnen des Logistik-Konzerns mit höheren Dividenden profitieren. Das stellte Post-Vorstandschef Klaus Zumwinkel auf der Hauptversammlung in Aussicht. In diesem Jahr sollen die Aktionäre nach einem Milliardengewinn 2005 eine Rekord-Dividende von 0,70 EUR pro Aktie erhalten. Das sind weiter
  • 684 Leser
LORCH SCHWEISSTECHNIK / Das Schwierigste war, die Mitarbeiter zur Veränderung zu motivieren

Ein Mittelständler findet zurück zum Erfolg

Die Firma war sehr technik-orientiert. Um Kundennutzen und Vertrieb kümmerte sie sich zu wenig. Erst mit schonungsloser Selbstkritik über die eigenen Schwächen fand Lorch Schweißtechnik zum Erfolg zurück. Ohne die Bereitschaft zur Veränderung wäre es nicht gegangen. weiter
  • 1651 Leser
SIXT

Frisches Geld

Deutschlands größter Autovermieter Sixt hat sich über eine Kapitalerhöhung frisches Geld beschafft. Die Ausgabe von gut 2,2 Mio. Vorzugsaktien brachten brutto knapp 75 Mio. EUR. Mit Blick auf das geplante internationale Wachstum des Konzerns solle das Eigenkapital gestärkt werden. Die Vorzugsaktien für 33,50 EUR wurden bei institutionellen Investoren weiter
  • 635 Leser
VW

Gespräche über Arbeitsplätze

Volkswagen hat die IG Metall zu Gesprächen über die Sicherung der Jobs und eine Steigerung der Wettbewerbsfähigkeit aufgefordert. Das teilte die Gewerkschaft in Hannover mit. Einzelheiten oder konkrete Forderungen des Unternehmens gebe es aber noch nicht, sagte IG-Metall-Verhandlungsführer Hartmut Meine. Von Volkswagen war gestern keine Stellungnahme weiter
  • 609 Leser
CELESIO / Kräftiges Wachstum zum Jahresanfang

Große Nachfrage nach Medizin

Europas führender Pharmahändler Celesio hat im ersten Quartal seinen Gewinn wegen einer größeren Nachfrage nach Medikamenten kräftig gesteigert. Der Jahresüberschuss wuchs um 25 Prozent auf 99 Mio. EUR, wie das Unternehmen mitteilte. Der Umsatz stieg im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um gut 8 Prozent auf 5,3 Mrd. EUR. Celesio-Chef Fritz Oesterle sagte: weiter
  • 621 Leser
KONJUNKTUR

Import hängt Exporte ab

Die deutschen Exporte boomen wie seit Jahren nicht mehr - aber sie kurbeln die Wirtschaft kaum noch an. Im ersten Quartal legten die Ausfuhren im Vergleich zum Vorjahr um 16,3 Prozent zu - das war das höchste Wachstum seit über fünf Jahren, meldete das Statistische Bundesamt. Weil die Importe aber stärker stiegen als die Exporte (um 23,6 Prozent), hat weiter
  • 538 Leser
MÄRKLIN

KOMMENTAR: Eine Heuschrecke als Retter

Leicht haben es sich die 22 Gesellschafter des Traditionsunternehmens Märklin nicht gemacht. Seit fünf Monaten haben sie mit dem britischen Investor Kingsbridge verhandelt, gestern machten auch Claudius und Peter Märklin sowie Dieter Stradinger den Weg zum Verkauf frei. Gerade die drei Vertreter des Märklin-Familienstamms hatten lange gepokert. Dabei weiter
  • 699 Leser
EURO

Kurs über 1,28 Dollar

Der Kurs des Euro ist gestern Nachmittag wieder über die Marke von 1,28 Dollar gestiegen. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte zuvor den Referenzkurs auf 1,2779 (Vortag: 1,2697) Dollar festgesetzt. Der Dollar kostete 0,7825 (0,7876) EUR. Zu anderen Währungen legte die EZB die Kurse für 1 EUR auf 0,6861 (0,6835) britische Pfund und 141,27 (141,62) weiter
  • 610 Leser

KURZ UND BÜNDIG

Schefenacker kauft zu Schefenacker (Esslingen), weltweit führender Produzent von Autorückspiegeln, hat den Automobilzulieferer Engelmann (Wedemark bei Hannover) aus der Insolvenz übernommen. Die 440 inländischen Beschäftigten von Engelmann werden in eine Beschäftigungsgesellschaft übergeführt und dann später 300 von Schefenacker übernommen. 70 000 Arbeitsplätze weiter
  • 745 Leser
TOP-MANAGER / Lücke zwischen Verantwortung und öffentlichem Auftreten

Nachhilfe-Kurse für die Chefs als Abhilfe

Unter den Managern wächst das Bewusstsein für ihre öffentliche Verantwortung nur allmählich. Nachhilfe-Kurse sollen ihnen dabei auf die Sprünge helfen. weiter
  • 666 Leser
TOLL COLLECT / Gericht: Kartellrecht nicht anwendbar

Niederlage für Spediteure

Mehr als 30 Transportverbände sind mit einer Klage gegen die Mautbetreiberin Toll Collect GmbH gescheitert. Sie hatten Toll Collect vorgeworfen, ihre marktbeherrschende Stellung zu missbrauchen. Das Unternehmen hatte wenige Tage vor Inbetriebnahme des Mautsystems seine Allgemeinen Geschäftsbedingungen geändert und allen mit Kündigung gedroht, die die weiter
  • 571 Leser
INFINEON

Qimonda an Börse

Der Chipkonzern Infineon will seine Speichertochter Qimonda im zweiten Halbjahr an die US-Börse bringen. Der Aufsichtsrat habe einem entsprechenden Vorschlag des Vorstands zugestimmt, teilte die Infineon AG mit. Geplant sei ein Listing an der New York Stock Exchange. Auf diesem Weg will sich Infineon von seinem DRAM-Geschäft trennen. weiter
  • 700 Leser
ENBW

Rekord im ersten Quartal

ENBW hat im ersten Quartal Rekordergebnisse verzeichnet. Wie die ENBW Energie Baden-Württemberg AG in Karlsruhe mitteilte, wuchs der Umsatz durch ein größeres Stromhandelsgeschäft, mehr Gasabsatz und steigende Gaspreise im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um knapp 34 Prozent auf 3,78 Mrd. EUR. Der Konzernüberschuss stieg um 3 Prozent auf 315 Mio. EUR. weiter
  • 616 Leser
ERICSSON

Stellen fallen in Backnang weg

Der Telekommunikationsausrüster Ericsson baut im Zuge der weltweiten Neuausrichtung seiner Geschäfte in Deutschland, darunter auch Backnang, rund 350 Arbeitsplätze ab. Durch die Integration von Marconi stünden künftig neben dem traditionell starken Mobilfunkgeschäft auch der Festnetzbereich im Fokus, teilte Ericsson mit. Insgesamt beschäftigt Ericsson weiter
  • 607 Leser

TIPP DES TAGES: Betriebsrente beitragspflichtig

Die Verdoppelung des Krankenkassenbeitrags auf Betriebsrenten seit dem Jahr 2004 ist rechtmäßig. Das hat das Bundessozialgericht entschieden. Die höchsten Sozialrichter in Kassel erklärte die Erhebung des vollen Versicherungsbeitrags gestern für verfassungsgemäß und wies damit insgesamt neun Klagen von Betroffenen ab. Die Anhebung sei weder bei Pflichtversicherten weiter
  • 573 Leser
SCHLOTT

Umsatz geht zurück

Der Mediendienstleister Schlott hat im ersten Halbjahr (31. 3.) weniger Umsatz gemacht ( 152 nach 164 Mio. EUR) und den Vorsteuergewinn in etwa auf dem Niveau des Vorjahres gehalten (11 Mio. EUR). Die Schlottgruppe blickt zuversichtlich ins zweite Halbjahr; die Entwicklung bei Auslastung und Preisen sei deutlich besser abschätzbar. weiter
  • 950 Leser
HANDWERK

Vergütung nicht das Problem

Eine geringere Ausbildungsvergütung ist nicht geeignet, um das Lehrstellenangebot zu erhöhen. Mit dieser Meinung stellt sich der Präsident des Baden-Württembergischen Handwerkstages (BWHT), Joachim Möhrle, gegen Ludwig Georg Braun, den Präsidenten des Deutschen Industrie- und Handelskammertages (DIHK). Der hatte vorgeschlagen, drei Auszubildende sollten weiter
  • 639 Leser
MÄRKLIN / Modellbahnhersteller geht an Kingsbridge

Verkauf zugestimmt

Der Modelleisenbahnhersteller Märklin wird heute den Besitzer wechseln. Alle 22 Gesellschafter haben dem Verkauf an den britischen Investor Kingsbridge zugestimmt. weiter
  • 674 Leser
Fiat Deutschland

Von Heilbronn nach Frankfurt

Der italienische Autobauer Fiat verlegt seinen Deutschland-Sitz von Heilbronn nach Frankfurt. Zum Jahresende 2007 werde das Unternehmen in einer neuen Zentrale in Frankfurt die beiden bisherigen Standorte Heilbronn und Frankfurt zusammenlegen, teilte Fiat mit. Alle 140 Arbeitsplätze aus Heilbronn blieben erhalten. Fiat importiert die Marken Alfa Romeo, weiter
  • 630 Leser

Zahlen+Fakten

Gewinne sprudeln bei Eon Bei Deutschlands größtem Energieversorger Eon sprudeln die Gewinne. Der Konzernüberschuss nach Steuern und nach Anteilen Konzernfremder kletterte um 18 Prozent auf 1,7 Mrd. EUR. Der Umsatz stieg um 37 Prozent auf 21,5 Mrd. EUR. Riester-Rente hilft bei MLP Höhere Pflichtbeiträge für die Riester-Rente haben dem Finanzdienstleister weiter
  • 588 Leser
DEUTSCHE BAHN / Experten raten in einer Anhörung zur Trennung von der Schiene

Zehn zu Null gegen Mehdorn

Tenor: Verschleuderung von Volksvermögen - Zweifel an Börsenfähigkeit
Die Debatte um den Börsengang der Bahn hat sich auf eine Frage zugespitzt: Soll der bundeseigene Konzern mit oder ohne das 34 000 Kilometer lange Gleisnetz teilprivatisiert werden? Experten raten, Bahn und Schiene zu trennen. Möglicherweise verschiebt sich der Börsengang. weiter
  • 603 Leser