Artikel-Übersicht vom Samstag, 22. April 2006

anzeigen

Überregional (19)

GETRÄNKE / Am 1. Mai startet das neue Pfandsystem

'Der Verbraucher wird es zahlen müssen'

Knapp dreieinhalb Jahre nach Einführung des Dosenpfands soll die Rückgabe der Einwegbehälter vom 1. Mai an einfacher und verbraucherfreundlicher werden. weiter
  • 765 Leser
MAG / Ex-Cell-O und Cross Hüller werden zusammengelegt

Abbau von 190 Stellen

Der US-Konzern MAG Powertrain will die Werkzeugmaschinenhersteller Ex-Cell-O und Cross Hüller zusammenlegen. Dadurch gehen 190 Stellen verloren. weiter
  • 757 Leser
DEUTSCHE BAHN / Ergebnis und Umsatz steigen

Auf Kurs Richtung Börsengang

Die Deutsche Bahn ist mit kräftigen Zuwächsen ins Jahr gestartet und sieht sich für den geplanten Börsengang auf Kurs. Im ersten Quartal stieg der Umsatz um 20 Prozent auf 7,1 Mrd. EUR, wie der bundeseigene Konzern mitteilte. Dabei schlug die Einbeziehung der neuen US-Transporttochter Bax Global zu Buche, ohne die das Plus aber noch bei knapp 9 weiter
  • 635 Leser
FLEISCHWIRTSCHAFT / Wie einer der wenigen kommunalen Schlachthöfe überleben kann

Bauern und Bürger als Aktionäre

Er ist einer der wenigen kommunalen Schlachthöfe, der überlebt hat: Der Erzeugerschlachthof Schwäbisch Hall. Gesteuert wird er nicht von einem großen Konzern, sondern von hohenlohischen Bauern, Bürgern und Kommunen, die sich finanziell beteiligten. weiter
  • 772 Leser
GASPROM

Berlin ist verärgert

Kurz vor dem deutsch-russischen Gipfeltreffen hat der russische Energiekonzern Gasprom mit seinen Drohgebärden die Bundesregierung verärgert. Drohungen seien nicht hilfreich und dienten nicht dem Ausbau guter Energiebeziehungen, sagte Regierungssprecher Ulrich Wilhelm. Gasprom hatte angekündigt, den Gashahn nach Westen teilweise zudrehen zu wollen, weiter
  • 733 Leser
SATELLITEN-TV / Experte: 'Alle Privaten werden künftig Gebühren verlangen'

Das neue Fernsehen kostet viel Geld

Zuschauer finanziert Mitmach-Programme - ARD und ZDF wollen nicht verschlüsseln
Diese Meldung hat viele Fernseh-Zuschauer irritiert: Satelliten-Fernsehen soll künftig Geld kosten. Damit wollen Sender wie Pro7 und RTL nicht nur Gebühren für die Ausstrahlung abwälzen. Die Verschlüsselung soll auch spezielle Sender und Filme auf Abruf ermöglichen. weiter
  • 1012 Leser
AKTIENMÄRKTE

Der Dax legt erneut zu

Mit der Eröffnung der Wall Street besserte sich gestern die Stimmung am deutschen Aktienmarkt. Der Deutsche Aktienindex (Dax) konnte sogar kurzfristig ein Jahreshoch von 6108 Punkten erreichen. So hoch stand das Börsenbarometer letztmals im Juli 2001. Neben den guten Geschäftszahlen von Google stützte auch der Verfall von Optionen auf einzelne Aktien weiter
  • 763 Leser

Die verschiedenen Wege zum TV-Bild

Es gibt viele Möglichkeiten für das Fernsehen. Die Digital-Technik ermöglicht neue Formen. Antenne: Auch künftig werden wenige Programme (vor allem ARD, ZDF) noch über die Hausantenne zu empfangen sein. Satellit: Mehrere Satelliten bringen hunderte in- und ausländischer Programme bislang kostenlos in die Wohnzimmer. Es gibt analogen und digitalen weiter
  • 715 Leser
WMF

Ein neuer Großaktionär

Der Haushaltsgeräte-Hersteller WMF hat einen neuen Großaktionär. Die Fiba Beteiligungs- und Anlage GmbH habe 20 Prozent der Anteile gekauft, teilte die WMF Württembergische Metallwarenfabrik AG gestern in Geislingen mit, ohne nähere Angaben zu machen. Zudem habe die Helvetic Grundbesitz Verwaltung GmbH bekannt gegeben, dass ihr Anteil jetzt unter weiter
  • 766 Leser
GOOGLE

Enormes Wachstum

Google bleibt in der Internet-Wirtschaft das Maß der Dinge. Im ersten Quartal 2006 steigerte der führende Suchmaschinen-Anbieter den Gewinn im vergleich zum Vorjahreszeitraum um 60 Prozent auf 592 Mio. Dollar. Der Umsatz kletterte um 79 Prozent 2,25 Mrd. Dollar. Damit ließ Google die Börse Warnungen vor einem Abflachen des Booms vergessen. weiter
  • 751 Leser
FORD

Fahrt in die roten Zahlen

Der US-Autobauer Ford ist wegen milliardenschwerer Kosten für Stellenabbau und Werksschließungen im ersten Quartal tief in die roten Zahlen gefahren. Das Unternehmen wies einen Verlust von 970 Mio. EUR aus. Im Vorjahreszeitraum hatte Ford noch einen Gewinn von 1,2 Mrd. Dollar verbucht. Die Restrukturierungskosten bezifferte das Unternehmen auf 1,7 weiter
  • 760 Leser
AKTIENGESELLSCHAFTEN

Kodex akzeptiert

Der deutsche Kodex für transparente Unternehmensführung hat sich bei der breiten Mehrheit der großen Aktiengesellschaften durchgesetzt. Umstritten bleibt aber die Offenlegung der Managergehälter und die Begrenzung des Wechsels von Vorständen in den Aufsichtsrat. Das ist das Ergebnis einer Studie, die Thyssen-Krupp-Aufsichtsratschef Gerhard Cromme weiter
  • 640 Leser
ENERGIE

KOMMENTAR: Besser isolieren

Endlich ist Frühling. Das freut nicht nur alle, die den ewigen Schnee nicht mehr sehen konnten, sondern auch den Geldbeutel: Bei den gestiegenen Energie-Preisen wird Heizen langsam zum Luxus. Das Beheizen einer 90 Quadratmeter-Wohnung dürfte in der vergangenen Wintersaision 300 Euro zusätzlich kosten. Das ist angesichts der großen Abgaben-Last belastend, weiter
  • 652 Leser
EURO

Kurs sinkt leicht

Der Kurs des Euro ist gestern leicht gesunken. Die Europäische Zentralbank (EZB) setzte den Referenzkurs auf 1,2315 (Vortag: 1,2346) Dollar fest. Der Dollar kostete damit 0,8120 (0,8100) EUR. Zu anderen wichtigen Währungen legte die EZB die Referenzkurse für 1 EUR auf 0,69245 (0,69240) britische Pfund, 144,36 (145,27) japanische Yen und 1,5755 (1,5723) weiter
  • 682 Leser

KURZ UND BÜNDIG

Endesa-Übernahme gestoppt Der Oberste Gerichtshof Spaniens hat die Übernahmeofferte des Gasversorgers Gas Natural für den heimischen Stromkonzern Endesa gestoppt. Die Richter gaben einem Antrag von Endesa statt. Das Unternehmen hält die von der spanischen Regierung genehmigte Übernahme für illegal. Für Endesa liegt auch ein Angebot des Düsseldorfer weiter
  • 759 Leser
ENERGIE / Beheizte Wohnung kostet 300 Euro mehr

Preise klettern weiter

Benzin, Diesel und Heizöl sind in Deutschland erneut deutlich teurer geworden. Autofahrer reagieren auf die gestiegenen Preise und tanken weniger. weiter
  • 672 Leser

Tipp des Tages: Warnung vor 'Gutachten'

Die Verbraucherzentrale Rheinland-Pfalz warnt eindringlich vor der Vergabe von Sanierungsaufträgen wegen angeblichen Schimmelbefalls an durchreisende Unternehmen. Mit Hinweis auf angebliche Feuchteschäden an Nachbarhäusern würden Hausbesitzern 'Gutachten' angeboten, bei denen in der Regel eine Schimmelbelastung im Keller festgestellt werde. Statt weiter
  • 604 Leser
DAIMLER-CHRYSLER / Anteil soll aufgestockt werden

Übernahme von Motorenwerk

Der Stuttgarter Autokonzern Daimler-Chrysler will das bisher mit dem japanischen Autobauer Mitsubishi betriebene Motorenwerk MDC Power im thüringischen Kölleda komplett übernehmen. 'Es liegt ein Antrag vor, wonach Daimler-Chrysler seinen Anteil von 50 auf 100 Prozent aufstocken will', sagte ein Sprecher des Bundeskartellamtes in Bonn auf Anfrage. weiter
  • 678 Leser
Air Berlin

Ziel: 50 Prozent Streubesitz

Die zweitgrößte deutsche Fluggesellschaft Air Berlin will bei ihrem Börsengang mit mindestens der Hälfte der Anteile am Kapitalmarkt landen. Der Streubesitz soll nach der Platzierung über 50 Prozent betragen, wie das Unternehmen zum Start einer Werbetour mitteilte. Aktien sollen in Deutschland privaten und institutionellen Anlegern angeboten werden, weiter
  • 665 Leser