Artikel-Übersicht vom Freitag, 21. April 2006

anzeigen

Regional (1)

Was ist bei ElektroG zu beachten?

Seit 24. März sind die öffentlich-rechtlichen Entsorger verpflichtet, Elektro- und Elektronik-Altgeräte aus Privathaushalten kostenlos an Sammelstellen anzunehmen. Die betroffenen Gerätetypen sind in zehn Kategorien eingeteilt. Die Hersteller und Importeure dieser Geräte müssen ein Entsorgungssystem zur Verfügung stellen. Zu unterscheiden ist zwischen weiter
  • 307 Leser

Überregional (18)

TIPP DES TAGES / Streichung des Arbeitslosengeldes möglich

Arbeitslose dürfen ärztliche Untersuchung nicht verweigern

Erwerbslose, die sich einer amtsärztlichen Untersuchung verweigern, riskieren grundsätzlich die Streichung ihres Arbeitslosengeldes. Darauf macht die Rechtschutzversicherung Arag aufmerksam und verweist auf ein Urteil des Bundessozialgerichts. Darin ist festgehalten, dass die Arbeitsagentur die Betroffenen allerdings schriftlich darüber aufklären muss, weiter
  • 600 Leser
AKTIENMÄRKTE

Dax steigt auf Jahreshoch

Angetrieben von einer positiven Eröffnungstendenz der Wall Street konnte der Deutsche Aktienindex (Dax) kräftig zulegen und erreichte dabei ein Jahreshoch. Weder ein Ölpreis nahe des Allzeithochs noch die Furcht vor negativen Auswirkungen der Rekordölpreise auf die Wirtschaft konnten den Anstieg des wichtigsten deutschen Börsenbarometers stoppen. Nahezu weiter
  • 525 Leser
ARBEITSMARKT / Wissenschaftler fordern mehr Flexibilität und kritisieren Mindestlöhne

Deutschland profitiert von der Globalisierung

Allen negativen Schlagzeilen zum Trotz profitiert der deutsche Arbeitsmarkt von der Globalisierung viel mehr, als er verliert, sagen Wissenschaftler. Sie sorgt jedoch für Druck auf die Löhne, wenn keine höherwertigen Stellen entstehen. Schädlich sind Mindestlöhne. weiter
  • 634 Leser
TARIFVERHANDLUNG / Heute Spitzenverhandlung

Drohender Streik

Die Spitzen der Tarifparteien der Metallindustrie sitzen sich heute in Düsseldorf gegenüber. Dabei entscheidet sich womöglich die Frage nach Streik oder Einigung. weiter
  • 625 Leser
ENERGIE / Preis für Rohöl steigt weiter

Experte: Auch Vorteile

Der Ölpreis setzt seinen Höhenflug fort. Die Auswirkungen werden von Experten aber unterschiedlich bewertet. So hätten die Deutschen auch Vorteile davon. weiter
  • 560 Leser

Höhere Ausgaben für ...

...Tabak. Die Raucher in Deutschland haben von Januar bis März offiziell Rauchwaren im Wert von 5,9 Mrd. EUR gekauft. Der Absatz von Zigaretten sank im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um 4 Prozent auf 23 Mrd. Stück. Zigarren und Zigarillos nahmen um 19 Prozent auf rund 1 Mrd. zu. Der Absatz von Pfeifentabak kletterte um 22 Prozent auf 189 Tonnen. weiter
  • 687 Leser
WETTBEWERBSRECHT / Für Bonner Behörde rückt die Verfolgung von Vergehen in den Vordergrund

Kartellhüter blicken auf Mittelstand

Ulmer Kanzlei Fett & Partner bemängelt 'Windhundrennen' durch Bonusregelung
Mittelständler werden mehr als bisher mit dem Kartellrecht konfrontiert. Durch das Zusammenwachsen des EU-Marktes und einer Gesetzesänderung nehme die Bedeutung einer vorsorgenden Beratung zu, sagt Rechtsanwalt Klaus Fett weiter
  • 1072 Leser
VW

KOMMENTAR: Piëch ist das Hauptproblem

Eines ist klar: Bei Volkswagen muss sich etwas ändern. So ist das Stammwerk in Wolfsburg nur zur Hälfte ausgelastet, an Autos der Marke VW wird kaum etwas verdient - obwohl sie sich gut verkaufen. Vor allem Audi und Finanzdienstleistungen bringen das Geld. Die Notwendigkeit der Änderung sieht auch der Aufsichtsrat und verschweigt die Einzelheiten der weiter
  • 521 Leser
IWF / Reformen in Europa angemahnt

Kräftiges Wachstum

Der Internationale Währungsfonds beschäftigt sich mit der deutschen Wirtschaft. Sie werde 2006 deutlich zulegen, mit Arbeitsmarktreformen noch mehr. weiter
  • 577 Leser
EURO

Kurs bleibt stabil

Die Europäische Zentralbank (EZB) hat den Referenzkurs des Euro gestern auf 1,2346 Dollar festgesetzt. Damit blieb der Kurs im Vergleich zum Vortag stabil. Der Dollar kostete 0,81 EUR. Zu anderen Währungen legte die EZB die Kurse für 1 EUR auf 0,69240 (0,69135) britische Pfund, 145,27 (144,60) japanische Yen und 1,5723 (1,5688) Schweizer Franken fest. weiter
  • 538 Leser

KURZ UND BÜNDIG

Preisauftrieb abgeschwächt Der Preisauftrieb in der Euro-Zone ist im März niedriger ausgefallen als im Vormonat. Die jährliche Inflationsrate sank im Vergleich zum Februar um 0,1 Punkte auf 2,2 Prozent, berichtete das europäische Statistikamt Eurostat. Die Warnschwelle der Europäischen Zentralbank beträgt 2 Prozent. Mannesmann-Prozess im Juli? Die Neuauflage weiter
  • 545 Leser
OSRAM / Carl Auer von Welsbach ersetzte Edisons Kohlefaden - Strahlende Glühlampe als Symbol für Licht und gute Ideen

Mit dem Spruch 'Hell wie der lichte Tag' weltbekannt

Das künstliche Licht der Welt hat seit 100 Jahren einen Namen: Osram. 1906 wurde die Glühbirnen-Marke beim Kaiserlichen Patentamt in Berlin eingetragen, heute gilt sie als eines der bekanntesten Warenzeichen. 15 Mrd. Glühlampen werden weltweit jährlich benötigt. weiter
  • 1089 Leser
VOLKSWAGEN / Einigung über die Ziele, nicht aber über die Wege

Sanierung beschlossen

Montagewerk wird in Russland gebaut
Volkswagen treibt die Sanierung seiner kriselnden Kernmarke VW voran. Dem hat der Aufsichtsrat in einer Sitzung grundsätzlich zugestimmt. Die genauen Maßnahmen sind jedoch noch offen. Der Vorstand soll Verhandlungen mit Betriebsrat und IG Metall führen. weiter
  • 630 Leser
SAP / Bei Umsatz und Gewinn erneut zweistellig zugelegt - Auch Zahl der Mitarbeiter steigt weiter

Weiter Rückenwind für Europas größten Software-Hersteller

Europas größter Software-Hersteller SAP ist mit Rückenwind ins Jahr 2006 gestartet und hat bei Gewinn und Umsatz erneut zweistellig zugelegt. Das Ergebnis nach Steuern sei im ersten Quartal um 11 Prozent auf 282 Mio. EUR gestiegen, sagte Vorstandschef Henning Kagermann. Die Erlöse wuchsen im Vergleich zum ersten Quartal des Vorjahres um 18 Prozent auf weiter
  • 511 Leser
BESCHÄFTIGUNG

Weniger Arbeitslose

Die Arbeitslosigkeit in Deutschland hat nach Einschätzung von Experten im April weiter abgenommen. Saisonbedingt ist mit einem Rückgang um 100 000 bis 210 000 zu rechnen. Im März war die Zahl der Arbeitslosen um 72.000 auf 4,976 Millionen gesunken, die Arbeitslosenquote betrug 12 Prozent. 'Wir glauben an eine gewisse Belebung des Arbeitsmarktes', sagte weiter
  • 600 Leser

Zahlen& fakten

Intel-Gewinn bricht ein Der weltgrößte Chiphersteller Intel hat im ersten Quartal den niedrigsten Gewinn seit drei Jahren ausgewiesen. Der Überschuss fiel im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um 36 Prozent auf 1,4 Mrd. Dollar (rund 1,2 Mrd. EUR), der Umsatz sank um 5,3 Prozent auf 8,9 Mrd. Dollar. Nokia startet gut Der finnische Telekommunikationskonzern weiter
  • 559 Leser
SICK

Zehn Prozent mehr Umsatz

Der Sensorenspezialist Sick hat 2005 den Umsatz um 10 Prozent auf 593 Mio. EUR gesteigert. Auch 2006 werde mit einem zweistelligen Erlöswachstum gerechnet, sagte Vorstandssprecherin Anne-Kathrin Deutrich. Das Konzernergebnis stieg um 16 Prozent auf den neuen Rekordwert von 34 Mio. EUR. Auch hier erwartet Deutrich eine positive Entwicklung. Einen Börsengang weiter
  • 521 Leser
SCHLOTT

Zukauf in Tschechien

Der Mediendienstleister Schlott will seine Produktionsaktivitäten in Tschechien ausbauen und die Reus s.r.o. Pilsen sowie deren Vertriebsgesellschaften AIB Industrie-Buchbinderei GmbH und Oldenbourg Taschenbuch GmbH Kirchheim übernehmen. Für das Geschäftsjahr 2005/06 peilt Schlott einen Gewinn vor Steuern von mehr als 26 Mio. EUR an. weiter
  • 698 Leser