Artikel-Übersicht vom Dienstag, 14. März 2006

anzeigen

Regional (1)

ZUKUNFTSINITIATIVE / Forum Standortmarketing aktiv

Mehr als Werbung

Standortmarketing als ganzheitlicher Ansatz umfasst Fragen der Standortentwicklung ebenso wie Serviceangebote für Unternehmen oder Kommunikation und Öffentlichkeitsarbeit und ist die zentrale Aufgabe der regionalen Wirtschaftsförderung. Diesen Ansatz vertreten die Aktiven im Forum Standortmarketing der Zukunftsinitiative Ostwürttemberg. weiter
  • 418 Leser

Überregional (20)

METALLINDUSTRIE / Arbeitgeber hoffen auf Einsicht der IG Metall

'Jobs mit Traumgehältern'

Heute verhandeln die Tarifparteien in der Metallindustrie wieder. Die Arbeitgeber wollen dabei 'erstklassige Arbeitsplätze mit Traumgehältern' erhalten. weiter
  • 590 Leser
VERBRAUCHER

Deutsche sparen mehr

Die Verbraucher in Deutschland sparen seit fünf Jahren am Konsum und legen stattdessen ihr Geld auf die hohe Kante. Seit dem Jahr 2000 sind die Konsumausgaben mit 9,5 Prozent schwächer gewachsen als das verfügbare Einkommen der privaten Haushalte (11 Prozent), berichtete das Statistische Bundesamt in Wiesbaden. Gleichzeitig stieg die Sparquote von 9,2 weiter
  • 629 Leser
FAMILIENUNTERNEHMEN

Eigenkapital vielfach gut

In vielen deutschen Familienunternehmen liegen die Eigenkapitalquoten deutlich höher als bisher vermutet. Das ergab eine Studie der Bonner Intes-Akademie für Familienunternehmen, die 300 Familienunternehmen mit einem durchschnittlichen Umsatz von 272 Mio. EUR befragte. Demnach beläuft sich bei den befragten Firmen die Eigenkapitalquote im Schnitt auf weiter
  • 618 Leser
AKTIENMÄRKTE

Fantasie im Pharma-Sektor

Das Übernahmeangebot der Darmstädter Merck KGaA für die Schering AG sorgte für eine freundliche Stimmung am deutschen Aktienmarkt. Die Aktien von Schering zogen rund 25 Prozent an und wurden in der Spitze mit über 85 EUR umgesetzt. Die Aktien der im MDax notierten Merck mussten einen Abschlag hinnehmen. Analysten können einer Fusion der beiden Unternehmen weiter
  • 554 Leser
POSTBANK / Personalabbau geplant

Keine Entlassungen

Nach der Übernahme des Finanzdienstleisters BHW will die Postbank jetzt Personal abbauen. Dies soll aber ohne Entlassungen über die Bühne gehen. weiter
  • 622 Leser
MERCK

KOMMENTAR: Die Strategie fehlt

Der Plan hat Charme: Merck schluckt Schering - und aus zwei mittelgroßen Pharmaunternehmen entsteht ein schlagkräftiger Konzern, der sich in der kapital- und forschungsintensiven Branche weltweit behaupten kann. Angesichts des Konzentrationsprozesses in anderen Ländern, wäre eine Konsolidierung der deutschen Branche dringend nötig. Bei näherem Betrachten weiter
  • 596 Leser
VW

Kooperation mit Google

Der Autobauer Volkswagen und das Internet-Unternehmen Google entwickeln zusammen ein Navigationssystem. Das System solle auf Basis von Daten des Google Earth eine dreidimensionale Darstellung von Routendaten ermöglichen, teilte VW mit. Außerdem sollen in dem System Online- Daten verwendet werden, die dem Fahrer in Echtzeit Informationen etwa über Verkehrs- weiter
  • 599 Leser

KURZ UND BÜNDIG

Drohung aus Brüssel Die EU-Kommission hat Deutschland im Streit über das geplante superschnelle Glasfasernetz der Telekom mit rechtlichen Schritten gedroht, sollte den Konkurrenten des Bonner Unternehmens der Zugang versperrt werden. Die Telekom lehnt eine Regulierung ab, weil ein neuer Markt geschaffen werde. Tarifforderung für Textil Die IG Metall weiter
  • 537 Leser
EURO

Leichtes Plus

Der Kurs des Euro ist gestern leicht gestiegen. Die Europäische Zentralbank (EZB) setzte den Referenzkurs auf 1,1922 (Freitag: 1,1919) Dollar fest. Der Dollar kostete damit 0,8388 (0,8390) Euro. Zu anderen Währungen legte die EZB die Kurse für 1 EUR auf 0,69015 (0,6862) britische Pfund, 141,94 (141,11) japanische Yen und 1,5686 (1,5664) Schweizer Franken weiter
  • 691 Leser
LADENSCHLUSS

Lockerung geplant

Die Mehrheit der deutschen Bundesländer will nach der Föderalismusreform die geltenden Ladenschluss-Bestimmungen deutlich lockern. In mindestens zehn Ländern sollen die Geschäfte werktags rund um die Uhr öffnen dürfen, wie eine Umfrage der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ergab. Sonn- und Feiertage sollen aber auch in Zukunft fast überall geschützt bleiben. weiter
  • 629 Leser

MARKTBERICHTE

Ferkelpreise Aktuelle Ferkelpreisnot. Landesstelle für Landwirtschaftl. Marktkunde Schwäbisch Gmünd. Region Hohenlohe und Oberschwaben: Erzielte Durchschnittspreise 06.-10.03.06: 100er Gruppe einheitl. Genetik+Gewicht, QS-Status frei Vermarkter 54-58 EUR, (55,40 EUR). Kleingruppe (bis ca. 35 Tiere) 47-55 EUR (49,40). ohne Zu-+Abschläge, frei Sammelstelle. weiter
  • 577 Leser
MTU FRIEDRICHSHAFEN / Management und frühere Besitzerfamilie Schmid-Maybach wollen einsteigen

Nach Übernahme durch EQT Börsengang ins Auge gefasst

Der Dieselmotorenbauer MTU Friedrichshafen will nach dem Einstieg des schwedischen Investors EQT im Jahr 2011 an die Börse gehen. Dies sagte MTU-Chef Volker Heuer vor dem offiziellen Abschluss der Übernahme von MTU durch EQT. Der zur schwedischen Wallenberg-Gruppe gehörende Finanzinvestor hatte MTU Ende 2005 für 1,6 Mrd. EUR von Daimler-Chrysler gekauft. weiter
  • 523 Leser

Naturstoffe gegen Krebs ...

...erforscht. Eine Laborantin der Bio Planta GmbH (Leipzig) kontrolliert verschiedene Wildpflanzenarten, die in so genannten Bioreaktoren gezüchtet werden, um pharmazeutisch wirksame Substanzen zu gewinnen. Das Unternehmen erforscht mit der weltweit einzigartigen Bioreaktor-Technologie derzeit vor allem Substanzen, die krebskranken Patienten helfen weiter
  • 626 Leser
VOLKSWAGEN / Neuer Golf kommt früher als angekündigt

Piëch entschuldigt sich

Aufsichtsratschef leitet Rückzug von seiner Kritik ein
Im Zuge der VW-Sanierung soll der neue Golf ein Jahr früher als geplant kommen und preiswerter gefertigt werden. Der Golf 6 solle bereits von Mitte 2008 an verkauft werden, heißt es in Unternehmenskreisen. Unterdessen soll sich Aufsichtsratschef Piëch entschuldigt haben. weiter
  • 576 Leser
LEICA

Rückzug geplant

Der neue Mehrheitseigner der Leica Camera AG befürwortet einen Rückzug des Unternehmens von der Börse. 'Leica hat meiner Meinung nach eigentlich nichts an der Börse verloren', sagte Andreas Kaufmann, Geschäftsführer des Salzburger Unternehmens ACM, das seit Mitte Februar die Aktienmehrheit (50,04 Prozent) an dem Solmser Unternehmen hält. weiter
  • 550 Leser
MERCK / Pharma- und Chemiekonzern plant feindliche Übernahme

Schering wehrt sich

Lufthansa-Finanzchef Kley wechselt nach Darmstadt
Mit einer feindlichen Übernahme der Schering AG für 14,6 Mrd. EUR will der Darmstädter Pharma- und Chemiekonzern Merck einen internationalen Branchenriesen schmieden. Schering wehrt sich gegen die Übernahme. Der Berliner Konzern lehnt Verhandlungen ab. weiter
  • 660 Leser
SCHERING

Stark mit Anti-Baby-Pille

Der drittgrößte deutsche Pharmakonzern, Schering, mit seinem Hauptstandort in Berlin konzentriert sich auf vier Geschäftsbereiche: Gynäkologie und Andrologie (Frauen- und Männerheilkunde), Kontrastmittel, Spezial- Therapeutika für schwere Krankheiten und Onkologie (Tumorkrankheiten). Die wichtigsten Präparate sind das Multiple-Sklerose-Mittel Betaferon weiter
  • 582 Leser
GLOBALISIERUNG / Studie der Deutschen Bank widerlegt Vorurteile und nährt die Hoffnung

Stärken des Standorts zu wenig bewusst

In Managerkreisen gehört es mitunter fast zum guten Ton, den Standort Deutschland schlecht zu reden. Zu kurze Arbeitszeiten, zu hohe Löhne und Gehälter, starre Arbeitszeitregeln und zu hohe Steuerforderungen. Solche Klagen gehen der Deutschen Bank zu weit. weiter
  • 566 Leser
BADENIA

Zuversicht im Rechtsstreit

Im jahrelangen Rechtsstreit um die von ihr finanzierten 'Schrottimmobilien' zeigt sich die Badenia zuversichtlich. Das Urteil des Europäischen Gerichtshofs vom vergangenen Herbst 'wird wohl ohne Folge für die Badenia bleiben', sagte Vorstandschef Dietrich Schroeder in Karlsruhe. Die viertgrößte deutsche Bausparkasse soll seit Anfang der 90er Jahre mangelhafte weiter
  • 543 Leser
MERCK

Älteste Pharmafirma

Als der Apotheker Friedrich Jakob Merck 1668 die kleine Engelapotheke in Darmstadt erwarb, legte er den Grundstein für das älteste chemisch-pharmazeutische Unternehmen der Welt. 1827 begann Nachfolger Heinrich Emanuel Merck mit der industriellen Produktion von Alkaloiden, einem hochwirksamen Pflanzeninhaltsstoff. Der Apotheker stellte Arzneimittelgrundstoffe weiter
  • 579 Leser