Artikel-Übersicht vom Dienstag, 28. Februar 2006

anzeigen

Regional (1)

Edelmetall-Stammtisch

Am Freitag, 3. März, ist ab 19 Uhr im Bahnhotel Gerstetten der erste offene Edelmetall-Stammtisch. Veranstalter ist die Einkaufsgemeinschaft für Gold und Silber GbR, eine nicht gewerbliche Vereinigung privater Investoren. In lockerer Atmosphäre sollen verschiedene Aspekte des Investments in Edelmetallen vorgestellt und diskutiert werden. Der Geschäftsführer weiter
  • 444 Leser

Überregional (22)

SAP

Betriebsrat angepeilt

Bei Deutschlands führendem Softwarehersteller SAP soll es nach jahrelangem Widerstand einen Betriebsrat geben. Die Weichen dafür werden auf einer Betriebsversammlung am kommenden Donnerstag gestellt. Drei SAP-Mitarbeiter sollen zusammen mit der IG Metall die Initiatoren des Treffens am Hauptsitz des Unternehmens in Walldorf sein. Über 10 000 Beschäftigte weiter
  • 637 Leser
DENTALLABORS / Drastische Umsatzeinbußen und Abbau von 10 000 Arbeitsplätzen

Branche geht auf dem Zahnfleisch

Viele Patienten verzichten auf Zahnersatz - Enorme Ersparnis für Krankenkassen
Viele der rund 8700 deutschen Dentallabors kämpfen um ihre Existenz. Die Branche leidet unter hohen Umsatzeinbußen, weil vermehrt Patienten infolge der hohen Zuzahlungen sich den Zahnersatz nicht mehr leisten können. In der Folge ging im vergangenen Jahr jeder siebte Arbeitsplatz verloren. weiter
  • 660 Leser
TIPP DES TAGES / Viele Kunden trennen sich vorzeitig von Lebensversicherung

Den Verlust verringern

Verkauf von Policen ist lukrativer als die Kündigung
Die Verbraucher in Deutschland kündigen jede zweite Lebensversicherung vor dem vereinbarten Vertragsablauf. Das ist immer ein Verlustgeschäft. Wer seine Einbußen begrenzen will, dem rät der Branchenverband BVZL, seine Police an einen seriösen Aufkäufer zu veräußern. weiter
  • 633 Leser
AIRBUS / Flugzeugbauer schafft 1250 neue Stellen

Der Job-Motor beschleunigt

Airbus bleibt einer der Jobmotoren in Deutschland. Der Flugzeughersteller schafft 1250 neue Arbeitsplätze und investiert weiter in den Ausbau seine Werke. weiter
  • 550 Leser
EADS SPACE / Hoffnungen ruhen auf Trägerraketen-System

Erträge sollen steigen

Das Raumfahrtgeschäft des EADS-Konzerns steht nach Jahren mit Restrukturierungen und Verlusten vor einer Wachstumsphase und besseren Erträgen. Insbesondere die Trägerraketensparte will deutlich mehr verdienen. Produktion und Effizienz sollen gesteigert werden. 'Bis 2008 wollen wir die Profitabilität verdoppeln', sagte der Präsident EADS Space Transportation, weiter
  • 563 Leser
AKTIENMÄRKTE

Fantasie beflügelt RWE

Am Rosenmontag konnten die Deutschen Aktienmärkte erstmals seit August 2001 die Marke von 5900 Punkten überspringen. Die jüngsten Fusionspläne von Unternehmen im Energiesektor gaben RWE Auftrieb. Zeitweise bis zu 4 Prozent konnten die Metro-Aktien zulegen. Hier wird das verbesserte Konsumklima als Grund angeführt. Freundlich tendierten Automobilwerte. weiter
  • 599 Leser
ARCELOR

Geldsegen für Aktionäre

Im Kampf gegen die drohende feindliche Übernahme durch Mittal Steel umwirbt der Luxemburger Stahlkonzern Arcelor seine Aktionäre mit weiter steigenden Gewinnen und hohen Ausschüttungen. Arcelor strebt dabei nach eigenen Angaben bis 2008 eine jährliche Ausschüttungsquote von 30 Prozent an. Die Aktionäre sollen alle überschüssigen Barmittel erhalten, weiter
  • 483 Leser
PORSCHE / Zum Halbjahr besser als erwartet

Glänzende Zuwächse

Porsche kommt noch besser voran als angenommen. Der Stuttgarter Sportwagenhersteller glänzt mit zweistelligen Zuwächsen bei Umsatz und Ertrag. weiter
  • 568 Leser

KOMMENTAR: Rationiert

Die Worte der Bundesgesundheitsministerin Ulla Schmidt klingen wie Hohn in den Ohren der Verbraucher. Vor der Einführung des Fest-Zuschusses zum 1. Januar 2005 hatte sie beteuert, dass Kronen, Brücken und Prothesen für die Patienten nicht teurer werden. Ja, der Zuschuss nach Befund sollte sogar die gesetzlich Versicherten besser stellen, weil die Kassen weiter
  • 657 Leser
EUROPÄISCHE ZENTRALBANK / Anhebung des Leitzinses auf 2,5 Prozent erwartet

Kredite für Verbraucher und Firmen werden teurer

Verbraucher und Unternehmen müssen in den nächsten Monaten mit steigenden Kreditzinsen rechnen. Kapitalmarktexperten erwarten, dass die Europäische Zentralbank am Donnerstag den Leitzins anheben wird. Im Laufe des Jahres sind weitere Zinsschritte wahrscheinlich. weiter
  • 638 Leser
EURO

Kurs gibt nach

Der Kurs des Euro ist gestern gefallen. Die Europäische Zentralbank (EZB) setzte den Referenzkurs auf 1,1852 (Freitag: 1,1896) Dollar fest. Der Dollar kostete damit 0,8437 (0,8406) EUR. Zu anderen wichtigen Währungen legte die EZB die Kurse für 1 EUR auf 0,68105 (0,68030) britische Pfund, 137,77 (139,11) japanische Yen und 1,5637 (1,5602) Schweizer weiter
  • 494 Leser

KURZ UND BÜNDIG

Höhere Preise im Februar Die Verbraucherpreise sind in Baden-Württemberg im Februar im Vergleich zum Vormonat um 0,3 Prozent gestiegen. Die jährliche Teuerungsrate lag bei 1,9 Prozent, teilte das Statistische Landesamt mit. Zollfreie Einfuhr wird begrenzt Die EU will neue Höchstmengen für die zollfreie Einfuhr von Bier und Zigaretten in die EU bestimmen. weiter
  • 599 Leser
URTEIL

Liefersperre nicht rechtens

Ein Energieversorger darf Preiserhöhungen nicht ohne weiteres mit Liefersperren durchsetzen. Das Unternehmen müsse zunächst die Angemessenheit einer Preisanhebung darlegen, bevor es bei Nichtzahlung Lieferungen unterbricht, entschied das Landgericht Oldenburg. In dem gestern bekannt gewordenen Beschluss ordnete das Gericht die Wiederaufnahme unterbrochener weiter
  • 577 Leser

MARKTBERICHTE

Ferkelpreise Akt. Ferkelpreisnot. Landesst. für Landwirtschaftl. Marktkunde Schwäbisch Gmünd. Region Hohenlohe und Oberschwaben: Erzielte Durchschnittspreise 20.02.-24.02.06: 100er Gruppe einheitl. Genetik+Gewicht, QS-Status frei Vermarkter 54-57 EUR (55,00 EUR). Kleingruppe (bis ca. 35 Tiere) 47-55 EUR (48,80 EUR) ohne Zu-+ Abschläge, frei Sammelstelle. weiter
  • 505 Leser
VODAFONE

Milliardenhohe Abschreibung

Der weltgrößte Mobilfunkkonzern Vodafone muss bis zu 41,1 Mrd. EUR auf seine Beteiligungen in Deutschland, Italien und Japan abschreiben. Zudem wurden wegen des zunehmenden Wettbewerbs und des Preisdrucks durch Regulierungsbehörden die Prognosen für den Umsatz und die operative Marge im kommenden Geschäftsjahr 2006/07 (bis Ende März) gesenkt. Der Großteil weiter
  • 594 Leser
WOHNUNGSMARKT / Nettokaltmiete liegt im Schnitt bei knapp sechs Euro

München mit Abstand das teuerste Pflaster

Die Mieten in München sind im bundesweiten Vergleich am höchsten. Dahinter folgten Düsseldorf, Stuttgart und Köln, teilte die F+B Forschung und Beratung für Wohnen, Immobilien und Umwelt GmbH in Hamburg mit. Das Unternehmen wertete die Mietspiegel von 316 Städten mit mehr als 20 000 Einwohnern aus. In München kosten Wohnungen im Durchschnitt 54 Prozent weiter
  • 607 Leser
FRANKREICH / Gaz de France übernimmt Suez

Nationale Variante

Auch die Franzosen wollen im Energiemarkt unter sich bleiben: Der Staatskonzern Gaz de France übernimmt den Strom- und Wasserversorger Suez. weiter
  • 544 Leser
AUTOINDUSTRIE / Rund 140 Welt- und Europapremieren auf dem Branchentreff in Genf

Neben PS-Protzen zeigen die Hersteller Vernunft

Beim Autosalon in Genf, der weltweit zu den fünf größten Branchentreffen gehört, wird die Autoindustrie von Donnerstag an 140 Welt- und Europapremieren zeigen. Bei allem Messe-Rummel lautet ein Trend: Rückkehr zu automobiler Vernunft und Sparsamkeit. weiter
  • 591 Leser
IG METALL / Bei VW auf Haustarifvertrag beharrt

Personal-Chef stößt auf Unverständnis

Bei der Sanierung der ertragsschwachen Volkswagen-Kernmarke VW hat die Gewerkschaft IG Metall neuen Lohnmodellen und längeren Arbeitszeiten eine Absage erteilt. 'Die wahren Probleme liegen in Produktivitätsnachteilen gegenüber dem Wettbewerb durch zu aufwändige Konstruktion und mangelhafte Abläufe in den Werken', erklärte IG Metall-Bezirksleiter Hartmut weiter
  • 520 Leser
AEG / Annäherung von Electrolux und IG Metall unter Vermittler Otto Wiesheu

Wachsender Optimismus auf beiden Seiten

Im Konflikt um die Schließung des AEG-Werks in Nürnberg ist eine Einigung in greifbare Nähe gerückt. Unter Vermittlung des Bahnvorstands und ehemaligen bayerischen Wirtschaftsministers Otto Wiesheu setzten die Tarifparteien ihre Verhandlungen gestern in München fort. Der bayerische IG-Metall-Chef Werner Neugebauer sagte: 'Die Chancen auf eine Einigung, weiter
  • 575 Leser

Zapf muss korrigieren. ...

...Der angeschlagene Puppenhersteller Zapf Creation muss seine Geschäftszahlen für die zurückliegenden Jahre korrigieren. Dies habe eine Sonderprüfung durch Wirtschaftsprüfer ergeben, teilte Zapf gestern mit. 'Die Nachforschungen lassen auf wissentliche Verstöße gegen gesetzliche Vorschriften schließen', hieß es. Der Umsatz lag 2005 'unter Berücksichtigung weiter
  • 637 Leser
SCHEFENACKER

Zentrale verlegt

Der Automobilzulieferer Schefenacker hat seinen Hauptsitz nach Schwaikheim verlegt. 'Wir ziehen die Unternehmenszentrale, Produktentwicklung und Produktion in unserem größten deutschen Standort zusammen', erklärte Vorstandschef Hans- Joachim Lange den Umzug der rund 250 Mitarbeiter von Esslingen in die Stadt im Rems-Murr-Kreis. 'Dadurch steigern wir weiter
  • 528 Leser