Artikel-Übersicht vom Freitag, 24. Februar 2006

anzeigen

Überregional (24)

RWE

'Zukäufe kein Selbstzweck'

Im Rennen der Energiegiganten um eine Führungsrolle in Europa will RWE-Chef Harry Roels die Position des Essener Konzerns in der Spitzenliga verteidigen. 'Wir sind keine Zuschauer', sagte Roels bei der Bilanzvorlage in Essen. RWE habe seine eigene Strategie und werde die auch einhalten. 'Größe ist dabei kein Selbstzweck', sagte er. Nach dem Umbau weiter
  • 599 Leser

1,74 Mio. Mitglieder

Die 178 Banken haben 1,74 Mio. Mitglieder. Das Geschäftsvolumen betrug 2005 rund 57,7 Mrd. EUR (plus 0,6 Prozent) ; die Kundeneinlagen lagen bei 43,5 Mrd. EUR, die Ausleihungen bei 36 Mrd. EUR (je plus 0,6 Prozent). Das haftende Eigenkapital lag mit knapp 4,8 Mrd. EUR um 4,7 Prozent über dem Vorjahr. Der Zinsüberschuss verringerte sich um 2,1 Prozent weiter
  • 730 Leser
FIELMANN

300 neue Jobs geplant

Der Optikkonzern Fielmann hat 2005 bei Umsatz und Gewinn zweistellig zugelegt und damit das zweitbeste Ergebnis der Firmengeschichte präsentiert. Der Absatz stieg um 11 Prozent auf 5,7 Mio. Brillen, der Außenumsatz um 10 Prozent auf 842 Mio. EUR und der Jahresüberschuss um 17 Prozent auf etwa 57 Mio. EUR. Fielmann schuf nach eigenen Angaben in dem weiter
  • 613 Leser
jil Sander

An CCP verkauft

Die wechselvolle Geschichte des Modeunternehmens Jil Sander ist um ein Kapitel reicher. Die italienische Prada-Gruppe hat die 1975 von der Hamburger Designerin Jil Sander gegründete Firma an das Beteiligungsunternehmen CCP in London verkauft. Jil Sander soll 2006 mit voraussichtlich 140 Mio. EUR Umsatz wieder operativen Gewinn schreiben. weiter
  • 734 Leser
EDF / Großaktionär der ENBW ist optimistisch

Basis für Wachstum gelegt

Nach der Integration des italienischen Strom- und Gasversorgers Edison will der französische Energiekonzern EDF 'dauerhaft zum Leitmaß' für die Branche in Europa werden. Der Großaktionär der Energie Baden-Württemberg AG (ENBW) sei im Jahr seines Börsengangs 2005 finanziell gesundet und habe die Basis für weiteres Wachstum gelegt, sagte Konzernchef weiter
  • 558 Leser

Beliebte Heimat. Deutschland ...

...bleibt 2006 mit Abstand das wichtigstes Urlaubsziel. Eine Umfrage ergab: Knapp 24 Prozent wollen hier bleiben, nach Italien reisen nur 8,4, nach Spanien 8,2 Prozent. Archivfoto weiter
  • 1225 Leser
CONTINENTAL / Gewinn nach Steuern steigt um fast 30 Prozent

Bestes Ergebnis der Firmengeschichte

Zwei Tage nachdem sich der Vorstand mit den Arbeitnehmer-Vertretern über die Schließung der Pkw-Reifen-Produktion in Hannover für Ende 2007 geeinigt hat, präsentierte der Reifenhersteller und Automobilzulieferer das bislang beste Ergebnis in seiner fast 135jährigen Geschichte. Der Umsatz kletterte nach Angaben von Vorstandschef Manfred Wennemer weiter
  • 575 Leser
GENOSSENSCHAFTEN / Bessere Ertragslage bei Banken in Württemberg

Das Risiko fest im Griff

Kritik an Aufsichtsbehörde Bafin wegen zu vieler Prüfungen
Die 178 Genossenschaftsbanken in Württemberg gehen nach einem zufrieden stellenden Jahr 2005 optimistisch in die neue Periode. Die Institute haben nach Angaben von Verbandspräsident Erwin Kuhn ihre Kosten und das Risiko weitgehend im Griff. weiter
  • 622 Leser
UNTERNEHMENSBERATER / Ein Kritiker geht mit der ganzen Branche ins Gericht

Der Staat sorgt für rege Nachfrage

Sie zeigen nicht nur Firmen Wege aus der Krise auf, sondern geben auch der Politik Ratschläge: Die Unternehmensberater sind gefragt, die Branche macht Milliarden-Umsätze - und manchmal auch negative Schlagzeilen. Ein Kritiker hat darüber ein Buch geschrieben. weiter
  • 697 Leser
WALTER / Investitionen in Tübingen und Münsingen

Fertigung wird umstrukturiert

Die Tübinger Walter AG will ihre Wendeplatten-Fertigung in Münsingen konzentrieren. Dazu sollen in den nächsten zwei bis drei Jahren 250 Arbeitsplätze vom Tübinger Stammwerk in das Zweigwerk auf der Alb ausgelagert werden. Um dort die nötigen Produktionskapazitäten zu schaffen, sind Investitionen von 15 bis 18 Mio. EUR geplant. Parallel will weiter
  • 653 Leser
LUFTVERKEHR / Wettbewerbszentrale kritisiert Angaben zu Steuern

Fluggesellschaften wegen Gebühren am Pranger

Die Wettbewerbszentrale verwarnt mehrere deutsche Fluggesellschaften wegen falscher Angaben über Steuern und Gebühren für Flugtickets. Dies teilte die Zentrale mit. Sie beruft sich auf Medien-Recherchen, wonach die angegebenen Beträge nicht den tatsächlichen Kosten entsprächen. Namentlich waren LTU, Germanwings und die zum Tui-Konzern gehörende weiter
  • 539 Leser

Gas gegeben. Die ...

...deutschen Öl- und Gasproduzenten haben ihre Investitionen um mehr als ein Drittel auf 1,1 Mrd. EUR erhöht. Davon entfallen die Hälfte auf ausländische Projekte. Auch im Inland wurde mit 500 Mio. EUR der höchste Stand seit 10 Jahren erreicht. Unser Foto zeigt eine Erdölförderanlage im brandenburgischen Kuestrin-Kietz. Archivfoto weiter
  • 656 Leser
SPRINGER

Gericht soll Verbot prüfen

Der Medienkonzern Springer lässt das vom Bundeskartellamt verhängte Verbot für den Kauf von Pro Sieben Sat 1 nun doch gerichtlich überprüfen. Die Beschwerde gegen die Untersagungsverfügung wurde aber beim Oberlandesgericht Düsseldorf nur eingelegt, um Rechtssicherheit für künftige Akquisitionen zu erhalten, betonte das Berliner Verlagshaus. weiter
  • 644 Leser
STRAFZÖLLE

KOMMENTAR: In der Defensive

Der Liberalisierung des Welthandels, dessen wohlstandsschaffende Wirkung kaum ein Ökonom ernsthaft bezweifelt, hat derzeit einen schweren Stand. Das ist erst vor einigen Tagen beim Mini-Kompromiss mit der so genannten Dienstleistungsrichtlinie sichtbar geworden, welche die Schutzzäune zwischen den europäischen Staaten nicht nennenswert niedriger weiter
  • 608 Leser
EURO

Kurs zieht an

Der Kurs des Euro ist gestern gestiegen. Die Europäische Zentralbank (EZB) setzte den Referenzkurs auf 1,1957 (Vortag 1,1875) Dollar fest. Der Dollar kostete damit 0,8363 (0,8421) EUR. Zu anderen Währungen legte die EZB die Referenzkurse für 1 EUR auf 0,68185 (0,68280) britische Pfund, 139,88 (140,91) japanische Yen und 1,5587 (1,5593) Schweizer weiter
  • 637 Leser

KURZ UND BÜNDIG

Höhere Erfolgsbeteiligung Nach seinem Rekordjahr 2005 hat Audi die Erfolgsbeteiligung deutlich aufgestockt. Im Durchschnitt erhält jeder der 45 000 Audi-Mitarbeiter einen Sonderbonus von 2095,56 EUR brutto in diesem Jahr - 482 Euro mehr als ursprünglich geplant. Nestlé mit Rekordgewinn Der weltgrößte Lebensmittelkonzern Nestlé hat trotz höherer weiter
  • 641 Leser
AKTIENMÄRKTE

Kurzzeitiges Jahreshoch

Die deutschen Aktienmärkte kletterten gestern zwar auf ein neues Jahreshoch von 5884 Zähler. Der Deutsche Aktienindex (Dax) bröckelte aber mit einer leichteren Eröffnungstendenz der Wall Street wieder ab. Zuvor hatte vor allem der Ifo-Geschäftsklimaindex für Stimmung auf dem Parkett gesorgt. Analysten waren eher von einer Eintrübung ausgegangen. weiter
  • 588 Leser
VERDIENST

Nur wenig gestiegen

Die Bruttodurchschnittsverdienste aller Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer in Deutschland sind im Jahr 2005 lediglich um 0,4 Prozent auf 26 425 EUR gestiegen. Das teilte das Statistische Bundesamt mit. Der Verbraucherpreisindex habe sich dagegen im Jahresdurchschnitt 2005 um 2 Prozent gegenüber 2004 erhöht. Stärker als der Durchschnitt stiegen die weiter
  • 619 Leser
KONJUNKTUR / Ifo und GfK melden weitere Aufhellung

Optimismus wächst

Der Optimismus bei Unternehmern wie Verbrauchern wächst weiter. Ifo-Konjunkturbarometer und GfK-Konsumklimaindex verbesserten sich erneut. weiter
  • 571 Leser
WIRTSCHAFTSPOLITIK / Wirtschaftsweiser Wiegard widerspricht Konjunkturoptimisten

Schwarz-Rot zwiespältig beurteilt

Finanzwissenschaftler nennt Haushaltsentwurf verfassungswidrig
Der Aufschwung wird sich in diesem Jahr in überschaubaren Grenzen halten, sagt Wolfgang Wiegard. Den Start der großen Koalition in Berlin beurteilt der Regensburger Wirtschaftsweise zwiespältig. Ihren Haushaltsentwurf nennt der Finanzwissenschaftler verfassungswidrig. weiter
  • 666 Leser
KATASTROPHEN / Münchener Rück: Schadensrekord

So verheerend wie nie

Naturkatastrophen waren noch nie so verheerend wie im vergangenen Jahr. Die Münchener Rück beziffert die Schäden auf 175 Milliarden Euro. weiter
  • 586 Leser
SMART

Stellenabbau fast perfekt

Der angekündigte Abbau von 600 Stellen bei der defizitären Kleinwagenmarke Smart ist nahezu perfekt. Lediglich sieben Mitarbeiter hätten noch keine Aufhebungsverträge unterschrieben und seien noch nicht in andere Jobs vermittelt worden, sagte Smart-Personalleiter Klaus Vetter. Bei 237 Beschäftigten habe das Vermittlungsverfahren zu Erfolg geführt. weiter
  • 628 Leser
Europäische Union

Strafzölle auf Schuh-Importe

Mit Strafzöllen will die Europäische Union den Billig-Schuhimporten aus China und Vietnam Einhalt gebieten. Damit dürften Lederschuhe in Deutschland teurer werden. In China und Vietnam erhalten Schuhersteller illegale staatliche Beihilfen. Untersuchungen der EU-Kommission hätten eindeutig ergeben, dass die Firmen Subventionen und Steuerbefreiungen weiter
  • 603 Leser
LBBW / Eigenkapitalrendite von 15 Prozent erreicht

Ziel 'voll erfüllt'

Die Landesbank Baden-Württemberg hat im vergangenen Jahr deutlich besser verdient und ihre selbst gesteckten Ziele nach eigenen Angaben alle erreicht. weiter
  • 615 Leser