Artikel-Übersicht vom Mittwoch, 15. Februar 2006

anzeigen

Regional (1)

BILANZ 2004/2005 / Carl Zeiss AG weltweit weiter auf dynamischem Wachstumskurs mit Rekordzahlen - Globalisierungseffekte auf der Ostalb zweispältig:

Aalen: 340 Stellen weg - Oberkochen: 150 Stellen neu

Die Bilanzpressekonferenz der Carl Zeiss AG gestern in Frankfurt stand einerseits im Zeichen neuer Spitzenwerte bei Umsatz, Ergebnis und Unternehmenswert, auf der anderen Seite "löcherten" die Journalisten den Vorstandsvorsitzenden Dr. Dieter Kurz und Finanzchef Dr. Michael Kaschke mit Fragen zum geplanten Abbau von 340 Stellen im Brillenglaswerk Aalen weiter
  • 673 Leser

Überregional (23)

WELLA / Kosten der Übernahme wirken noch nach

30 Prozent weniger Umsatz

Die Geschäftsentwicklung des Kosmetikherstellers Wella ist im ersten Halbjahr des Geschäftsjahres 2005/2006 (30. Juni) erneut von den Folgen der Übernahme durch den US-Konzern Procter & Gamble (P&G) geprägt gewesen. Zwar steigerte Wella von Juli bis Dezember 2005 sein operatives Ergebnis um 9,8 Prozent auf 149 Mio. EUR. Bereinigt um Sondereinflüsse weiter
  • 524 Leser

Carl Zeiss AG in Zahlen

In Mio. EUR 2004/05 03/04 Umsatz 2222 2135 Auslandsanteil in % 80 82 Investitionen92 81 Abschreibungen96 97 Cash-Flow 351 264 Jahresüberschuss 151 77 Eigenkapital 596 420 Bilanzsumme 2515 2094 Mitarbeiter 11476 13667 weiter
  • 606 Leser
BETEILIGUNGEN / Deutsche Finanzinvestoren machten 2005 drei Milliarden Euro locker

Das Geschäft zieht langsam wieder an

Deutsche Finanzinvestoren haben im vergangenen Jahr rund 3 Mrd. EUR investiert; das sind 19 Prozent weniger als 2004. Das teilte der Bundesverband deutscher Kapitalbeteiligungsgesellschaften (BVK) mit. Vom dritten Quartal an konnte jedoch 'eine Aufwärtsbewegung festgestellt' werden, wie der stellvertretende Vorstandschef Michael Groß erklärte. So entfielen weiter
  • 550 Leser
PREMIERE / Erstmals schwarze Zahlen

Die Zukunft ist ungewiss

Die Zukunft des Bezahlsenders Premiere ist auch nach dem erstmaligen Sprung in die Gewinnzone ungewiss. Im vergangenen Jahr machte Premiere erstmals einen Gewinn. Nach Steuern erzielte der Konzern ein Ergebnis von 49 Mio. EUR nach einem Verlust von 81 Mio. EUR im Jahr zuvor. Das Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen stieg um gut 73,5 Prozent weiter
  • 532 Leser
Deutsche Telekom

Gespräche über Bundesliga

Die Telekom hat Gespräche mit dem Pay-TV-Sender Premiere über eine mögliche Übertragung von Bundesliga-Fußball ab der nächsten Saison bestätigt. Ein Telekom-Sprecher erklärte in Bonn, Rechteinhaber Telekom spreche über die Lieferung möglicher Programminhalte mit Premiere, aber auch mit anderen Interessenten. Die Telekom verfüge über die Rechte zur Verbreitung weiter
  • 496 Leser
Bilfinger Berger

Gewinn gesteigert

Deutschlands zweitgrößter Baukonzern Bilfinger Berger hat 2005 trotz Schwierigkeiten in Australien den Gewinn kräftig gesteigert. Der Überschuss sei insbesondere wegen des florierenden Dienstleistungsgeschäfts auf 66 Mio. EUR (Vorjahr: 51 Mio. EUR) geklettert, teilte die im M-Dax gelistete Gesellschaft mit. Die Bauleistung erreichte mit 7,06 Mrd. EUR weiter
  • 503 Leser
COMMERZBANK

Gewinn verdreifacht

Die Commerzbank hat einen Gewinn von 1,17 Mrd. EUR eingefahren und damit das Ergebnis des Vorjahres verdreifacht. Die Eigenkapitalrendite nach Steuern kletterte von 4,3 auf 12,4 Prozent. Damit hat die nach der Übernahme der Eurohypo zweitgrößte deutsche Privatbank ihren Gewinn deutlich stärker erhöht als von Vorstandschef Klaus-Peter Müller noch im weiter
  • 529 Leser
AEG

KOMMENTAR: Je früher, desto besser

Die IG Metall hat im Streit mit Electrolux einen kleinen Erfolg errungen, an dem sie aber keine große Freude haben wird. Denn Europa-Produktionschef Horst Winkler, der neue Verhandlungsführer mit Entscheidungskompetenz, den Gewerkschaftschef Werner Neugebauer forderte und jetzt bekommt, wird bestimmt keinen noch so kleinen Schwenk in der Konzernpolitik weiter
  • 528 Leser
MVV

Kräftig zugelegt

Deutschlands sechstgrößter Energieversorger, die Mannheimer MVV, hat im ersten Quartal des Geschäftsjahres 2005/06 bei Umsatz und Gewinn kräftig zugelegt. Die Erlöse kletterten im Vorjahresvergleich um 10 Prozent auf 579 Mio. EUR. Der Gewinn vor Zinsen und Steuern stieg um 13 Prozent auf 77 Mio. EUR, der Überschuss lag bei 29 (25) Mio. EUR. weiter
  • 595 Leser

KURZ UND BÜNDIG

Preis für Erdöl sinkt weiter Der Preis für Rohöl der Organisation Erdöl exportierender Länder (Opec) ist zu Wochenbeginn weiter gesunken. Ein Barrel (159 Liter) kostet 55,92 Dollar. Das sind 71 Cent weniger als am Freitag, teilte das Opec-Sekretariat mit. Technik aus Tübingen Der Frankfurter Flughafen hat eine Technik zur Messung von Luftturbulenzen weiter
  • 533 Leser
EURO

Leichtes Plus

Der Kurs des Euro ist gestern gestiegen. Die Europäische Zentralbank (EZB) setzte den Referenzkurs auf 1,1898 (Vortag 1,1888) Dollar fest. Der Dollar kostete damit 0,8405 (0,8412) EUR. Zu anderen Währungen legte die EZB die Referenzkurse für 1 EUR auf 0,6858 (0,6837) britische Pfund, 139,57 (140,35) japanische Yen und 1,5574 (1,5559) Schweizer Franken weiter
  • 502 Leser

Marktberichte

HEIZÖL Handelsverkaufspreis frei Verbrauchertank Großraum Stuttgart und inkl. MwSt. frei Haus. 1000 bis 1500 l 70,30 bis 74,53 (72,42) 1501 bis 2000 l 67,40 bis 67,57 (67,49) 2001 bis 2500 l 65,25 bis 65,66 (65,46) 2501 bis 3500 l 63,51 bis 64,73 (64,12) 3501 bis 4500 l 62,35 bis 63,38 (62,87) 4501 bis 5500 l 61,77 bis 62,33 (62,05) 5501 bis 6500 l weiter
  • 598 Leser
STEUERREFORM / Wissenschaftler entwickeln Modelle

Milliarden-Entlastung für Firmen

Die Wirtschaftsweisen wollen Unternehmensgewinne und Zinsen nur noch mit 25 Prozent Steuer belasten. Das soll Deutschland wettbewerbsfähiger machen - bedeutet allerdings einen Steuerausfall von 22 Milliarden Euro. Und der ist schwer zu verkraften. weiter
  • 574 Leser
BANKNOTEN / Das amüsante und lehrreiche Buch 'Falschgeld' befasst sich mit einem immer aktuellen Thema

Nasse Blüten an der Wäscheleine

Es blüht das Blütenwesen. Auch der Euro wird gefälscht. Vor allem in Osteuropa und Italien lernen die Blüten-Drucker hinzu - weit mehr jedenfalls als die Bundesbürger. Die prüfen ihr Papiergeld noch immer zu nachlässig. Die Fälscher sind nicht so anfängerhaft wie früher. weiter
  • 635 Leser
AEG

Neuer Chef bei Verhandlungen

Im AEG-Konflikt wechselt der Electrolux-Konzern überraschend seinen Verhandlungsführer aus und kommt damit der IG Metall erstmals entgegen. Ab sofort werde der Produktionschef für Europa, Horst Winkler, die Verhandlungen auf Konzernseite leiten. AEG-Geschäftsführer Dieter Lange sei als bisheriger Verhandlungsführer zurückgetreten. Die IG Metall hatte weiter
  • 529 Leser
METALLINDUSTRIE

Noch keine Annäherung

Zum Auftakt der Tarifgespräche für die 800 000 Beschäftigten im Metall-Pilotbezirk Baden-Württemberg haben beide Verhandlungsführer ihre Positionen bekräftigt. IG-Metall-Bezirksleiter Jörg Hofmann sagte, die Gewerkschaft wolle eine deutliche Steigerung der Einkommen durchsetzen. Südwestmetall-Chef Otmar Zwiebelhofer erklärte dagegen, die Forderung der weiter
  • 573 Leser
CARL ZEISS / Oberkochener High-Tech-Konzern verdoppelt den Gewinn

Optik-Riese auf Rekordjagd

Konflikt mit Betriebsrat und IG Metall um geplanten Stellenabbau in Aalen
Die Carl Zeiss AG liegt auch im laufenden Geschäftsjahr auf Rekordkurs. Das Wachstum von Umsatz und Gewinn soll sich in den nächsten Monaten sogar noch beschleunigen. Konfliktstoff mit Betriebsrat und IG Metall birgt jedoch der geplante Stellenabbau in Aalen. weiter
  • 565 Leser
BÜRGSCHAFTEN

Russland vor China

Die Bundesregierung hat im vergangenen Jahr neue Hermes-Bürgschaften für Exporte in Höhe von 19,8 Mrd. EUR übernommen. Das teilte das Bundeswirtschaftsministerium gestern mit. Im Jahr 2004 hatten sich die Exportkreditgarantien noch auf den Rekordwert von 21,1 Mrd. EUR belaufen. Hermes-Bürgschaften sind staatliche Versicherungen für Exporte der deutschen weiter
  • 539 Leser
EZB

Stark bestätigt

Der bisherige Vizepräsident der Deutschen Bundesbank, Jürgen Stark, wird zum 1. Juni in das Direktorium der Europäischen Zentralbank (EZB) wechseln. Er folgt damit Otmar Issing nach, der Ende Mai ausscheiden wird. Die EU-Finanzminister billigten die Nominierung Starks einstimmig, berichteten EU-Diplomaten. Die Minister der zwölf Euro-Länder hatten sich weiter
  • 577 Leser
OPEL

Stellenabbau dementiert

Bei Opel wird es ungeachtet neuer Spekulationen nach Angaben des Managements keine weiteren Stellenstreichungen geben. 'Die Restrukturierung ist weitgehend umgesetzt, es gibt keine neuen Pläne', sagte ein Opel-Sprecher. Der Betriebsrat des Bochumer Opel-Werkes hatte zuvor erklärt, noch im Sommer solle eine komplette Astra-Schicht an einem der drei europäischen weiter
  • 594 Leser

TIPP DES TAGES: Im Ausland unfallversichert

Arbeitnehmer sind nach Angaben des Hauptverbands der gewerblichen Berufsgenossenschaften auch bei Dienstreisen ins Ausland über die gesetzliche Unfallversicherung geschützt. Der Versicherungsschutz umfasse zwar grundsätzlich nur unternehmensbezogene Tätigkeiten, also etwa die Arbeitszeit und den Arbeitsweg. Ausnahmsweise decke er auch weitere Risiken weiter
  • 615 Leser
KONJUNKTUR / Bruttoinlandsprodukt stagniert Ende 2005

Viel Optimismus im Süden

Unternehmen so zuversichtlich wie lange nicht mehr
Von der Konjunktur kommen widersprüchliche Signale. Im letzten Quartal 2005 stagnierte die deutsche Wirtschaft. Für dieses Jahr korrigierte der DIHK dagegen seine Prognose von 1,5 auf 2 Prozent nach oben. Im Süden sind die Geschäftserwartungen besonders positiv. weiter
  • 561 Leser
AKTIENMÄRKTE

ZEW-Index belastet

An den deutschen Aktienmärkten belasteten gestern Gewinnmitnahmen bei den Autowerten sowie leicht eingetrübte Konjunkturerwartungen zunächst den Deutschen Aktienindex (Dax). Der ZEW-Konjunkturindikator fiel schwächer als erwartet aus und enttäuschte die Anleger. Erst eine bessere Eröffnungstendenz der Wall Street brachte das Börsenbarometer wieder ins weiter
  • 511 Leser