Artikel-Übersicht vom Dienstag, 07. Februar 2006

anzeigen

Regional (3)

Beratungstage bei der Handwerkskammer

Die Handwerkskammer Ulm bietet Beratungssprechtage für Existenzgründer und selbständige Handwerksunternehmer an. Experten der L-Bank Baden-Württemberg, der Bürgschaftsbank Baden-Württemberg und der KfW-Mittelstandsbank beraten zu öffentlichen Finanzhilfen, Bürgschaften und Beteiligungen. Termine der nächsten Sprechtage sind am 8. und 23. Februar sowie weiter
  • 483 Leser
MEISTERTISCH / Dr. Friedrich Bullinger vom Wirtschaftsministerium zu erneuerbarer Energie

Energie vom Acker als Chance

"Wirtschaftsfaktor Energie" war der Vortrag überschrieben, den Ministerialdirigent Dr. Friedrich Bullinger vom Wirtschaftsministerium beim Meistertisch der Landwirte hielt. Der Referent stellte klar, dass das Wirtschaftsministerium das Energieministerium schlechthin sei und dass Energiepolitik beste Standortpolitik sei. weiter
  • 540 Leser

Handwerkskammer auf der Bildungsmesse

Auf der Bildungsmesse Ulm vom 16. bis 18. Februar in den Ulmer Messehallen ist auf dem Stand der Handwerkskammer Ulm auch das Berufsbildungs- und Technologiezentrum (BTZ) mit der Schweißtechnischen Lehranstalt (SL) Ulm und der Akademie für Gestaltung vertreten. Hier erhalten Messebesucher Informationen über Karriere- und Weiterbildungsmöglichkeiten weiter
  • 447 Leser

Überregional (24)

ARBEITSWELT / Abfindungen sind voll zu versteuern

Attraktivität eingebüßt

Firmen setzen inzwischen vermehrt auf Altersvorsorge
Seit Jahresanfang werden Abfindungen voll besteuert. Der Abschiedsscheck, der das Verlassen eines Unternehmens versüßen soll, fällt damit netto bescheidener aus. Weil Abfindungsregelungen an Attraktivität eingebüßt haben, setzen Firmen vermehrt auf Altersteilzeit. weiter
  • 672 Leser
Schwäbisch Hall

Aufsichtsrat berät Nachfolge

Der Aufsichtsrat der Bausparkasse Schwäbisch Hall wird am kommenden Montag in einer außerordentlichen Sitzung über die Nachfolge von Dr. Alexander Erdland beraten. Erdland soll neuer Vorstandsvorsitzender des Finanzdienstleistungskonzerns Wüstenrot & Württembergische (W&W) werden. Der Aufsichtsrat der Stuttgarter berief ihn als Nachfolger des weiter
  • 558 Leser
BIER / Marktführer Oetker erwartet Konsolidierung

Auslese in Braubranche

Auf dem schrumpfenden deutschen Biermarkt geht der Ausleseprozess in diesem Jahr in eine neue Runde. Das zumindest erwartet Marktführer Oetker. weiter
  • 536 Leser

Besserer Schutz. Die ...

...Hersteller von Rollläden und Toren wollen in diesem Jahr um mindestens 2 Prozent wachsen. Die Rollladen-Branche peilt einen Umsatz von 3,9 Mrd. EUR an, die Tore-Hersteller Erlöse von 1,6 Mrd. EUR. Dies wurde vor der Stuttgarter Fachmesse Rollladen, Tore und Sonnenschutz (7. bis 11. Februar) bekannt. Vor allem die hohen Heizpreise machen die Rollladenbranche weiter
  • 585 Leser
DEUTSCHE TELEKOM / Konkurrenten sollen für Festnetz-Nutzung mehr zahlen

Billiggespräche könnten teurer werden

Die Deutsche Telekom will die Nutzung ihres Festnetzes für Wettbewerber verteuern. Bei der Bundesnetzagentur sei ein Antrag auf neue Entgelte gestellt worden, sagte der Leiter Regulierung bei der Festnetzsparte T-Com, Frank Schmidt. Die so genannten Interconnection-Gebühren fallen für Anrufe in das Telekom-Netz sowie für so genannte Call-by-Call- und weiter
  • 571 Leser
DIENSTLEISTUNGEN / Brüsseler Kommission will weitgehende Liberalisierung

EU-Parlament steht vor Grundsatzentscheidung

Sie gilt als das derzeit heißeste Eisen der EU: die Dienstleistungsrichtline. Mit ihr zielt die Union auf einen grenzenlosen Markt für alle Dienstleistungsberufe. Die Gegner befürchten Lohn- und Sozialdumping. Das EU-Parlament steht vor einer Grundsatzentscheidung. weiter
  • 603 Leser
MEDIEN / Nach Springer und Pro Sieben Sat 1

Jetzt auch RTL im Visier der Wächter

Als das Bundeskartellamt die Übernahme des TV-Konzerns Pro Sieben Sat 1 durch den Axel-Springer-Verlag untersagte, ging es um ein Milliardengeschäft. Diverse Nummern kleiner ist die Transaktion beim Konkurrenten RTL, die das Kartellamt jetzt ebenfalls verbieten will. weiter
  • 651 Leser
BASF

Kein Fortschritt bei Engelhard

BASF ist bei der Übernahme des US-Katalysatorenherstellers Engelhard bislang kaum vorangekommen und verlängert die Angebotsfrist. Das Angebot an die Engelhard-Aktionäre von 37 US-Dollar je Aktie oder insgesamt 4,9 Mrd. US-Dollar gelte nun noch bis zum 3. März, teilte die BASF AG mit. Diese Frist könnte weiter verlängert werden. Bis 3. Februar wurden weiter
  • 609 Leser
SCHWÄBISCH HALL

KOMMENTAR: Einzig mögliche Konsequenz

Die Ankündigung von Alexander Erdland, seinen Vorstandsvorsitz bei der Bausparkasse Schwäbisch Hall aufgeben und zum Finanzdienstleister W&W wechseln zu wollen, ist ein schwerer Schlag für das genossenschaftliche Lager. Einerseits wechselt der gebürtige Westfale zur Konkurrenz, was schon für sich gesehen ziemlich bemerkenswert ist. Andererseits weiter
  • 535 Leser
EURO

Kurs gibt nach

Der Kurs des Euro ist gestern gefallen. Die Europäische Zentralbank (EZB) setzte den Referenzkurs auf 1,1981 (Freitag: 1,2061) Dollar fest. Der Dollar kostete damit 0,8347 (0,8291) EUR. Zu anderen Währungen legte die EZB die Kurse für 1 EUR auf 0,6833 (0,6791) britische Pfund, 142,28 (143,05) japanische Yen und 1,5558 (1,5549) Schweizer Franken fest. weiter
  • 541 Leser

KURZ UND BÜNDIG

Zahl der Gäste nimmt zu Die Fremdenverkehrsbranche freut sich über einen andauernden Aufschwung. Die Zahl der Übernachtungen ausländischer Gäste stieg 2005 um 1,5 Prozent auf rund 344 Mio. Die 280 Mio. Deutsche, die in ihrem eigenen Land übernachten, waren 0,8 Prozent mehr als 2004. Mehr erneuerbare Energien Deutschland hat seinen Strombedarf 2005 zu weiter
  • 608 Leser

MARKTBERICHTE

Ferkelpreise Akt. Ferkelpreisnot. Landesst. für Landwirtschaftl. Marktkunde Schwäbisch Gmünd. Region Hohenlohe und Oberschwaben: Erzielte Durchschnittspreise 30.01.-03.02.06: 100er Gruppe einheitl. Genetik+Gewicht, QS-Status frei Vermarkter 53-55 EUR (54,00 EUR). Kleingruppe (bis mind. 35 Tiere) 46-49 EUR (47,70 EUR) ohne Zu-+ Abschläge, frei Sammelstelle. weiter
  • 551 Leser
KFW / Zum Sommersemester gibt es Studienkredite

Mehr Investitionen

Die Investitionsgüter-Konjunktur kommt in die Gänge. Die KfW registriert ein steigende Kreditnachfrage. Vom Sommersemester an gibt es auch Studienkredite. weiter
  • 665 Leser
STAHL / Der Kampf um Arcelor hält unvermindert an

Mittal sucht Verbündete für Übernahme

In seinem Übernahmekampf um den luxemburgischen Stahlkonzern Arcelor wirbt der britisch-indische Stahlunternehmer Lakshmi Mittal um die Unterstützung der Arbeitnehmervertreter. Im Laufe dieser Woche sei nach einem Pressebericht ein Spitzentreffen mit der IG Metall geplant. Bei dem Gespräch solle es auch um Fragen der Mitbestimmung und Sicherheiten für weiter
  • 548 Leser
RTL

NTV-Erwerb untersagt

Das Bundeskartellamt will RTL die alleinige Kontrolle des Nachrichtensenders NTV untersagen. Der Zusammenschluss verstärke die marktbeherrschende Stellung von RTL in der TV-Werbung und gebe der RTL-Gruppe auch zu große Einflussmöglichkeiten auf NTV, teilte das Kartellamt mit. RTL hält bislang 50 Prozent der Anteile an NTV und will die restlichen 50 weiter
  • 591 Leser
DIS / Adecco legt Übernahmeangebot vor

Schweizer bleiben unbeeindruckt

Die Schweizer Adecco bleibt im Übernahmekampf um den Düsseldorfer Fachkräftevermittler DIS hart. Der weltgrößte Personalvermittler hat jetzt das Angebot zu den angekündigten Konditionen von 54,50 EUR pro DIS-Aktie vorgelegt. Das deutsche Unternehmen ist dem Jacobs-Konzern damit 640 Mio. EUR wert. Das Angebot läuft bis am 8. März. Adecco hat keine minimale weiter
  • 562 Leser

So Ists richtig

Montags veröffentlichen wir im zweiwöchigen Wechsel Vorwahlnummern für preiswerte Telefonate im In- und ins Ausland. Leider ist uns in dieser Woche ein Fehler in unserer Inlands-Tabelle unterlaufen. Der Hinweis auf die Aktualität der Tarife trug ein falsches Datum. Richtig ist: 2. Februar 2006. Die Daten der Tabelle sind davon aber unberührt, sie sind weiter
  • 584 Leser
AKTIENMÄRKTE

Spekulationen um Fusionen

Die deutschen Aktienmärkte tendierten gestern uneinheitlich. Neben aufkeimenden Fusionsspekulationen stützte auch der festere Dollar die Stimmung. Er löste unter anderem Nachfrage nach Automobilwerten aus. Fusionsspekulationen erhielten neue Nahrung mit der Übernahme der italienischen Bank BNL durch die französische BNP Paribas. Deutlich zulegen konnten weiter
  • 568 Leser
AUTOINDUSTRIE / VDA-Präsident: Tendenz stimmt, Tempo noch nicht

Superstart im neuen Jahr

Mercedes-Benz legte leicht zu - Einbruch bei Smart
Die deutsche Autoindustrie ist mit Schwung ins neue Jahr gestartet - auch in den USA. Mercedes-Benz legte leicht zu, Smart erlitt dagegen einen Einbruch. weiter
  • 526 Leser

Tipp des Tages: Teure SMS-Abos

Die Verbraucherzentrale Baden-Württemberg rät zu vorsichtigem Umgang mit Angeboten, die den kostenlosen Versand von Kurznachrichten (SMS) versprechen. 'Die Gratis-SMS dienen dabei als Köder, um in eine kostenpflichtige Abo-Falle zu locken.' Nach einer kurzen Gratis-Erprobungsphase beginne ein ein- oder gar zweijähriger Abo-Vertrag, und der Versand der weiter
  • 633 Leser
BUNDESGERICHTSHOF / Tausende Darlehensverträge könnten ungültig sein

Urteil zu Schrott-Immobilien

Der Bundesgerichtshof überprüft seine Rechtsprechung zu so genannten Schrott-Immobilien. Der Europäische Gerichtshof hatte deutsche Urteile dazu beanstandet. weiter
  • 597 Leser
Deutsche Börse

Verschärfung angestrebt

Das Land Hessen will die Aufsicht über die Eigentümer der Frankfurter Börse verschärfen. Die Aktionäre sollen künftig verpflichtet sein, auf Anfrage die Höhe ihrer Beteiligung zu nennen und über ihre Absichten Auskunft zu geben, sagte ein Sprecher des Wirtschaftsministeriums. Nach seiner Darstellung geht es Hessen darum, eine Lücke im Börsengesetz zu weiter
  • 576 Leser
KONJUNKTUR

Überraschendes Bestell-Minus

Die Industrie hat zum Jahresende 2005 überraschend ein deutliches Minus bei den Auftragseingängen verzeichnet. Im Dezember sank die Nachfrage im Vergleich zum Vormonat um 1,6 Prozent, wie das Bundeswirtschaftsministerium mitteilte. Analysten hatten mit einem Wachstum von 1 Prozent gerechnet. Die Inlandsnachfrage ging um 1,4 Prozent, die Auslandsnachfrage weiter
  • 602 Leser
E-Plus

Österreicher wird Chef

Der Österreicher Michael Krammer soll den Mobilfunkanbieter E-Plus im härter gewordenen Wettbewerb auf unabhängigem Kurs halten. Der niederländische Mutterkonzern KPN bestätigte, dass der 45-jährige Krammer, bislang Chef der österreichischen Telering, die Führung des drittgrößten deutschen Anbieters übernehmen wird. Er werde sein Amt antreten, sobald weiter
  • 593 Leser