Artikel-Übersicht vom Montag, 6. Februar 2006

anzeigen

Überregional (5)

Schwäbisch Hall

Chef Erdland geht zu W&W

Der bisherige Schwäbisch-Hall-Chef Alexander Erdland übernimmt die Führung beim Finanzkonzern Wüstenrot & Württembergische (W&W), zu dem auch die Bausparkasse Wüstenrot gehört. Erdland tritt zum 1. März die Nachfolge von Gert Haller an, der Chef des Bundespräsidialamt wird, wie W&W gestern Sonntag mitteilte. Der 54-jährige Erdland weiter
  • 634 Leser
BUND DER SELBSTSTÄNDIGEN / BDS-Chefin Dorothea Störr-Ritter: Tal der Tränen bald hinter uns

Die Zuversicht wächst

Auf Konsum angewiesen - Kleine Einzelhandelsgeschäfte mit großen Problemen
Handel, Handwerk und Dienstleister in Baden-Württemberg sind in der Mehrzahl zuversichtlich, in diesem Jahr die Trendwende zu schaffen. Der Bund der Selbstständigen (BDS) setzt seine Hoffnung auf eine stärkere Konsumbereitschaft der privaten Verbraucher. weiter
  • 679 Leser
ANDRé KOSTOLANY / Der 'Wanderprediger der Börse'wäre jetzt 100 Jahre alt

Gegen den Strom geschwommen

Wer Aktien kauft, sollte sich schlafen legen. Diese und viele andere Empfehlungen, die heute längst Klassiker unter den Börsenweisheiten sind, stammen von André Kostolany. Er war schon zu Lebzeiten eine Legende. Diese Woche wäre 'Kosto' 100 Jahre alt geworden. weiter
  • 616 Leser
IRAN-KONFLIKT / 'Größtes Risiko für die Weltwirtschaft'

Sorge um steigenden Ölpreis

Der Iran-Konflikt könnte nach Ansicht von Volkswirten den Ölpreis auf Rekordstand treiben und die Entwicklung der Weltwirtschaft gefährden. Die Energie-Expertin des Deutschen Instituts für Wirtschaftsforschung (DIW), Claudia Kempfert, sagte: 'Spitzt sich die Iran-Krise weiter zu, könnte der Ölpreis bereits in den nächsten 14 Tagen auf 80 Dollar weiter
  • 803 Leser

Vom Börsenparkett: Die Party geht weiter

Die internationalen Börsen stürmen von einem Hoch zum nächsten. Auch der deutsche Leitindex Dax erreichte in der vergangenen Woche 5760 Punkte in der Spitze - und damit ungefähr so viel, wie die Experten für das Jahresende 2006 prognostiziert hatten. Die Party auf dem Parkett hält an, auch wenn sich die Privatanleger immer noch zurückhalten. weiter
  • 612 Leser