Artikel-Übersicht vom Freitag, 27. Januar 2006

anzeigen

Regional (2)

Bei der Tourismusmesse "Vakantiebeurs" im holländischen Utrecht hat die Tourismuskooperation Östliche Schwäbische Alb Werbung für den Ostalbkreis gemacht. Dieses Jahr war das Interesse am Radeln und Wandern, an Campingplätzen und Ferienwohnungen besonders groß, sagen Ane Mari Sulentic aus Heidenheim und Reinhard Nufer vom Touristik-Service Aalen. Das weiter
  • 573 Leser

Bernd Elsenhans ist Vorsitzender der Wirtschaftsjunioren

Bei der Mitgliederversammlung der Wirtschaftsjunioren wurde Bernd Elsenhans, Inhaber des EOS Sicherheitsdienstes in Steinheim, zum Vorsitzenden gewählt. Er tritt die Nachfolge von Dieter Steck, Vorstand der Kreissparkasse Heidenheim, an. Steck stand der Vereinigung junger Unternehmer und Führungskräfte 2005 vor. Der Vorstand besteht künftig aus Peter weiter
  • 627 Leser

Überregional (20)

BGH / Urteil macht geprellten Fonds-Käufern Hoffnung

Anlegerrechte gestärkt

Kreditverträge, die bei Haustürgeschäften abgeschlossen werden, lassen sich leichter widerrufen. Mit diesem Urteil stärkt der Bundesgerichtshof die Anlegerrechte. weiter
  • 618 Leser
ICH-AG / 35 000 Arbeitslose in Baden-Württemberg haben ein Ein-Mann-Unternehmen gegründet

Arbeitsagentur bezuschusst Go-Go-Tänzerin

Afrikanischer Schamane mit Lebensberatung, Teufelsaustreiber und Go-Go-Girl: Das Arbeitsamt unterstützt auch skurrile Berufe. Etwa 22 000 Ich-AG gibt es im Südwesten. Forscher und Politiker haben ihr letztes Wort über diese Art der Förderung noch nicht gesprochen. weiter
  • 766 Leser
Lkw-Maut

Entlastung für Spediteure

Bundesverkehrsminister Wolfgang Tiefensee und das Transportgewerbe haben sich gestern überraschend schnell auf eine Lösung geeinigt, wie die Belastung deutscher Spediteure durch die Lkw-Maut verringert werden kann. Die EU-Kommission hatte am Vortag die ursprünglich anvisierte Lösung abgelehnt. Diese hatte eine teilweise Rückerstattung der Gebühr vorgesehen, weiter
  • 617 Leser
H & M / Einstieg in Online- und Kataloghandel

Erneuter Rekordgewinn

Der schwedische Bekleidungskonzern Hennes & Mauritz (H & M) hat 2005 erneut Rekordgewinne eingefahren, das Jahr aber mit einem schwachen vierten Quartal abgeschlossen. Während H&M im letzten Vierteljahr seines am 30. November beendeten Geschäftsjahres beim Umsatz mit einem Plus von 13 Prozent auf 18 Mrd. schwedische Kronen (1,9 Mrd. EUR) weiter
  • 643 Leser
SPIELWARENMESSE / Industrie setzt auf Lizenzprodukte

Fußball als Absatzhelfer

Zahl der Aussteller steigt auf Rekordstand
Die Fußball-WM gehört auf der Spielwarenmesse in Nürnberg zu den großen Themen. Die Branche, deren Umsatz 2005 leicht sank, hofft auf Impulse. weiter
  • 610 Leser
SIEMENS

Gewinn eingebrochen

Millionenschwere Umbauarbeiten haben bei Siemens den Gewinn stark einbrechen lassen. Im Startquartal des Geschäftsjahrs 2006 blieben unterm Strich 813 Mio. EUR übrig - überraschend wenig für Deutschlands größten Elektronikkonzern. Im Vergleich zum Vorjahreszeitraum bedeutet das ein Minus von 19 Prozent. Vorstandschef Klaus Kleinfeld verwies aber bei weiter
  • 569 Leser
DAIMLER-CHRYSLER / Druck auf Stuttgarter Autokonzern wächst

Großaktionäre wollen Smart loswerden

Neue Entwicklung in der Diskussion um das Daimler-Chrysler-Sorgenkind Smart: Mehrere Großaktionäre fordern den Verkauf der verlustreichen Kleinwagen-Marke. weiter
  • 675 Leser
AKTIENMÄRKTE

Höhenflug hält an

Der Deutsche Aktienindex (Dax) setzte bei einem lebhaften Handel gestern seinen Kurshöhenflug fort und übersprang die Marke von 5500 Punkten. Im Mittelpunkt standen unter anderen Siemens, die Zahlen vorlegten. Börsianer führten die Nachfrage nach Siemens-Papieren vor allem auf die gute Entwicklung des Auftragseingangs zurück, während die Gewinnentwicklung weiter
  • 535 Leser
FLUGGESELLSCHAFTEN

KOMMENTAR: Kein Steilflug mehr

Schöne neue Flugwelt. Wer Antonio Gaudis Kathedrale in Barcelona sehen will, muss nicht mehr hunderte Euro wie noch vor wenigen Jahren, sondern nur dutzende Euro ausgeben. Selbst die verdoppelten Kerosinkosten haben sich kaum auf den Ticketpreis niedergeschlagen. Die Konkurrenz unter den Billigfliegern lässt neue Zielorte in den Flugplan rücken, bestehende weiter
  • 634 Leser
SPARKASSENVERBAND / Den 56 Instituten im Land geht es gut

Kreditgeschäft zieht an

Eigenkapital gestärkt - Mitarbeiterzahl konstant
Die Sparkassen im Land haben nach eigener Aussage ihren Marktanteil ausbauen können und so gut verdient, dass sie ihr Eigenkapital stärken werden. Verbandspräsident Heinrich Haasis hält deshalb Diskussionen über eine Öffnung für fremde Eigenkapitalgeber für überflüssig. weiter
  • 664 Leser
EURO

Kurs gibt nach

Der Kurs des Euro ist gestern gefallen. Die Europäische Zentralbank (EZB) setzte den Referenzkurs auf 1,2254 (Vortag: 1,2294) Dollar fest. Der Dollar kostete damit 0,8161 (0,8134) EUR. Zu anderen Währungen legte die EZB die Referenzkurse für 1 EUR auf 0,6859 (0,6867) britische Pfund, 141,85 (141,12) japanische Yen und 1,55 (1,5479) Schweizer Franken weiter
  • 585 Leser

KURZ UND BÜNDIG

Postbank macht Angebot Die Postbank hat den Aktionären des übernommenen Finanzdienstleisters BHW ein Pflichtangebot zum Kauf ihrer Aktien gemacht. Bis 23. Februar werden 15,04 EUR je BHW-Aktie gezahlt. Durch den Erwerb von den bisherigen Mehrheitseigentümern verfügt die Postbank über 91,04 Prozent der Anteile. Kein EU-Geld für Verlagerung Für die Verlagerung weiter
  • 564 Leser
FLUGGESELLSCHAFTEN / Billiglinien greifen an

Lufthansa überflügeln

Die Zeit des gemütlichen Miteinanders von Billigfliegern untereinander und traditionellen Airlines scheint vorbei. Die Konkurrenz wächst, der Service wird ausgebaut. weiter
  • 597 Leser
GENERAL MOTORS / Im vergangenen Jahr 8,6 Milliarden Dollar Verlust

Opel soll bald wieder schwarze Zahlen schreiben

Der Autohersteller Opel steht unmittelbar vor der Rückkehr in die Gewinnzone. Wie der Mutterkonzern General Motors berichtete, konnte das von Opel beherrschte GM-Europageschäft im vergangenen Jahr die Verluste von 742 Mio. Dollar (606 Mio. EUR) auf 375 Mio. Dollar (306 Mio. EUR) fast halbieren. Dagegen rutscht GM vor allem wegen massiver Probleme in weiter
  • 578 Leser

Recht zum Widerruf

Als Haustürgeschäfte werden Geschäfte verstanden, die zwischen einem Verbraucher und Unternehmer 'zwischen Tür und Angel' geschlossen werden, beispielsweise in der eigenen Wohnung, bei Verbrauchermessen oder auf Kaffeefahrten. Verbraucher haben das Recht, den Vertrag innerhalb von zwei Wochen zu widerrufen, ohne Gründe zu nennen. Der Widerruf muss schriftlich weiter
  • 629 Leser
KAUFKRAFT / Im Durchschnitt 14 600 Euro pro Kopf

Region Stuttgart vorne

Die Bürger in Stuttgart und der umliegenden Region verfügen im Vergleich mit anderen Regionen Baden-Württembergs über die höchste Kaufkraft. Dies geht aus einer Untersuchung des Statistischen Landesamtes hervor. Die Einwohner des Regierungspräsidiums Stuttgart haben im Durchschnitt 15 160 EUR jährlich zur freien Verfügung. Landesweit betrage die Kaufkraft weiter
  • 565 Leser

Verbrauchertipps: Die neue Rente

Um die Verwirrung komplett zu machen, hat der Gesetzgeber - in guter Absicht - nach der Riester-Rente noch eine weitere Form der Altersvorsorge eingeführt, die den Namen ihres Ideengebers trägt: die Rürup-oder Basis-Rente. Sie steht vor allem Selbstständigen offen, weil diese ansonsten keine andere Möglichkeit haben, steuerbegünstigt private Altersvorsorge weiter
  • 568 Leser
NOKIA

Viertes Quartal schwächer

Vor allem wegen fallender Handypreise hat der finnische Weltmarktführer Nokia zum Abschluss des vergangenen Jahres einen Gewinnrückgang erlitten. Wie der mit Abstand größte Anbieter von Mobiltelefonen mitteilte, sank der operative Ertrag im vierten Quartal 2005 um 6 Prozent auf 1,4 Mrd. EUR. Der Nettogewinn ging um 1 Prozent auf 1,1 Mrd. EUR zurück. weiter
  • 558 Leser
LINDE / Spekulation um Milliarden-Übernahme

Vor tiefem Umbau

Die Spekulationen verdichten sich, dass der Mischkonzern Linde den britischen Konkurrenten BOC übernimmt - und selber die Gabelstapler-Sparte verkauft. weiter
  • 528 Leser
INDUSTRIE

Zuversichtlich für 2006

Die deutsche Industrie geht zuversichtlich in das Jahr 2006. Dieses Jahr 'könnte mit einem Quentchen Glück das stärkste seit langem werden', sagte BDI-Präsident Jürgen Thumann gestern. Der Bundesverband der Deutschen Industrie (BDI) rechnet mit 1,5 bis 1,8 Prozent Wirtschaftswachstum. 'Die Konjunktur nimmt sichtbar Fahrt auf.' Tragender Pfeiler des weiter
  • 547 Leser