Artikel-Übersicht vom Dienstag, 24. Januar 2006

anzeigen

Regional (1)

WIRTSCHAFTSCLUB

Rudi Feil ist Vorsitzender

Der Wirtschaftclub Ostwürttemberg hat Rudi Feil, den geschäftsführenden Gesellschafter der Firma Geo Data GmbH, Westhausen, zum neuen Vorsitzenden gewählt. Feil tritt die Nachfolge von Carl Trinkl an, der den Wirtschaftsclub im letzten Jahr geführt hatte. Josef Kötter, Geschäftsführer der Firma Zeiss Optronics GmbH, Oberkochen, wurde zum stellvertretenden weiter
  • 730 Leser

Überregional (26)

IMMOBILIENFONDS / Bundesgerichtshof stärkt Rechte der Anleger

'Nachschuss-Pflicht' nur begrenzt zulässig

Der Bundesgerichtshof (BGH) hat den Schutz von Anlegern gestärkt, die ihr Geld beispielsweise in geschlossene Immobilienfonds stecken. Ist ein solcher Fonds als so genannte Gesellschaft des bürgerlichen Rechts (GbR) organisiert, dann darf er von den Mitgliedern nicht unbegrenzt Nachzahlungen für die laufenden Kosten verlangen, entschied das Gericht. weiter
  • 592 Leser
SPRINGER

Absage vom Kartellamt

Das Bundeskartellamt hat den Kauf der Fernseh-Gruppe Pro Sieben Sat 1 durch die Axel Springer AG wie erwartet verboten. Das teilte das Medienhaus mit. Das Kartellamt hatte in mehreren Zwischenbescheiden eine Untersagung der Fusion angekündigt. Bei einer Übernahme des größten deutschen TV-Senders würde Springer eine marktbeherrschende Stellung im weiter
  • 632 Leser
PORSCHE

Anleihe bringt Milliarden

Der Stuttgarter Sportwagenbauer Porsche hat seine Unternehmenskasse kräftig aufgefüllt. Angaben eines Unternehmenssprechers zufolge verfügt Porsche über genügend Kapital, um seine Beteiligung am VW-Konzern von derzeit 18,5 Prozent bis auf ein Drittel der Aktien aufzustocken. Dafür gebe es aktuell aber keine Pläne. Wie angekündigt platzierte weiter
  • 661 Leser
FORD

Bis zu 30 000 Jobs fallen weg

Der angeschlagene US-Autobauer Ford streicht in Nordamerika zwischen 25 000 und 30 000 Stellen und schließt 14 Werke. Die drastischen Maßnahmen sind Teil eines milliardenschweren Sanierungsprogramms. 2005 fuhr der zweitgrößte Autokonzern der USA auf seinem Heimatmarkt einen Verlust von 1,6 Mrd. Dollar ein. Der Abbau betrifft aber keine Arbeitsplätze weiter
  • 625 Leser
RINOL

Bodenhersteller insolvent

Der Industriebodenhersteller Rinol muss Insolvenz anmelden. Die US-Finanzinvestoren DB Zwirn und Morgan Stanley hätten das Konzept zur Rettung des Betriebes abgelehnt und alle bestehenden Finanzzusagen sowie die Kreditverträge gekündigt, teilte das Unternehmen mit. Beim Amtsgericht Ludwigsburg werde nun unverzüglich Insolvenzantrag gestellt. Der weiter
  • 680 Leser
SCHWÄBISCH HALL / Bausparkasse eilt von Rekord zu Rekord

Doppelter Grund zur Feier

Vorjahreswerte deutlich übertroffen - 75. Geburtstag
Für die Bausparkasse Schwäbisch Hall war 2005 das beste Jahr der Firmengeschichte. Sie hat alle Unternehmensziele zum Teil deutlich übertroffen und ihren Marktanteil weiter ausgebaut. Das laufende Jahr geht sie gestärkt und mit einer Portion Optimismus an. weiter
  • 675 Leser
LKW-MAUT / EU lehnt deutsche Förderung ab

Entlastung für Laster

Verkehrsminister Tiefensee denkt über neue Wege nach, wie deutsche Spediteure bei der Lkw-Maut entlastet werden können. Die Förderung dürfte dadurch schrumpfen. weiter
  • 665 Leser
EINZELHANDEL / Zum zweiten Mal startet die Branche einen freiwilligen Winterschluss-Verkauf

Kälteeinbruch fördert den Umsatz

Dreiviertel der Händler beteiligen sich - Branchenverband HDE optimistisch
Die deutschen Einzelhändler freuen sich über den neuerlichen Kälteeinbruch. Angesichts der eisigen Temperaturen erwartet der Branchenverband einen guten Start in den Winterschlussverkauf, bei dem die Händler ihre Winterware im Preis teilweise drastisch reduzieren. weiter
  • 703 Leser
DEUTSCHE BANK / Wieder eine Frau im Vorstand

Koch-Weser kommt

Der Ex-Finanz-Staatssekretär Caio Koch-Weser geht zur Deutschen Bank. In den Vorstand des Geldhauses soll mit Juliane Wiemerslage auch eine Frau einziehen. weiter
  • 831 Leser
SCHWÄBISCH HALL

KOMMENTAR: Wort gehalten

Man kennt das ja, insbesondere von großen Konzernen: Hochtrabende Ziele werden mit großem medialen Tamtam ausgegeben; hinterher wird mit möglichst wenig kommunikativem Aufwand zu erklären versucht, wieso sie nicht einzuhalten waren. Schwäbisch Hall dagegen, der Marktführer unter den Bausparkassen, hat Wort gehalten. Als der Finanzdienstleister weiter
  • 571 Leser
EURO

Kräftig angezogen

Der Euro-Kurs ist gestern auf den höchsten Stand seit Mitte September gestiegen. Bis zum späten Nachmittag lag der Kurs der europäischen Gemeinschaftswährung bei 1,2273 US-Dollar, nachdem er zeitweise bis auf 1,2294 Dollar gestiegen war. Den Referenzkurs hatte die Europäische Zentralbank (EZB) zuvor auf 1,2277 (Freitag: 1,2068) Dollar festgesetzt. weiter
  • 628 Leser

KURZ UND BÜNDIG

Mehr Schmuggelware geraucht Der Anteil nicht in Deutschland versteuerter Zigaretten ist im Dezember 2005 auf die bisherige Rekordmarke von 18,5 Prozent gestiegen. Das geht aus Zahlen des Verbandes der Cigarettenindustrie (VDC) hervor. In Ostdeutschland war im Schnitt bereits jede dritte Zigarette Schmuggelware. Gesprächsrunde vertagt Die zweite Verhandlungsrunde weiter
  • 655 Leser

MARKTBERICHTE

Ferkelpreise Akt. Ferkelpreisnot. Landesst. für Landwirtschaftl. Marktkunde Schwäbisch Gmünd. Region Hohenlohe und Oberschwaben: Erzielte Durchschnittspreise 16.-20.01.06: 100er Gruppe einheitl. Genetik+Gewicht, QS-Status frei Vermarkter 50-52 EUR (51,80 EUR). Kleingruppe (bis mind. 35 Tiere) 42-47 EUR (44,00 EUR) ohne Zu-+ Abschläge, frei Sammelstelle. weiter
  • 591 Leser
ZIEGELWERKE

Mittelständler bilden Verbund

Fünf Ziegelhersteller aus dem Südwesten haben eine gemeinsame Dachorganisation gebildet und das Unternehmen 'Mein Ziegelhaus GmbH & Co. KG' (Alzenau) gegründet. Durch den Verbund wollen die Mittelständler Entwicklung und Vertrieb schlagkräftiger machen sowie Einsparpotenziale im Einkauf nutzen. 'Ohne diese Vorteile könnten wir dem Druck durch weiter
  • 594 Leser
AKTIENMÄRKTE

Nach Verlusten etwas stabiler

Nach anfänglichen Kursverlusten konnte sich gestern der Deutsche Aktienindex (Dax) wieder etwas stabilisieren. Gefragt waren Infineon. Der Chiphersteller hatte die Märkte mit einem Quartalsverlust geschockt, der deutlich höher ausgefallen war als von Analysten erwartet. Das Papier gab daraufhin kräftig nach. In der Gunst der Anleger standen auch weiter
  • 622 Leser
Daimler-Chrysler

Nutzfahrzeuge auf Rekordfahrt

Der Automobilhersteller Daimler-Chrysler hat 2005 beim Nutzfahrzeugverkauf einen Rekord aufgestellt. Mit 824 900 verkauften Lastwagen, Bussen und Transportern sei der Absatz im Vergleich zum Vorjahr um 16 Prozent gesteigert worden, sagte Nutzfahrzeugevorstand Andreas Renschler. Die Entwicklung sei in allen Märkten positiv verlaufen. Die Region Nordamerika weiter
  • 654 Leser
VOLKSWAGEN

Ombudsmann bestellt

Als Reaktion auf die VW-Affäre hat der Autobauer ein konzernweites Ombudsmann-System eingerichtet. Wie Volkswagen mitteilte, nehmen zwei Rechtsanwälte 'strikt vertraulich' Informationen zu Korruptions-Tatbeständen entgegen und geben diese an das Unternehmen weiter. VW-Vorstandschef Bernd Pischetsrieder hatte das Ombudsmann-System im November 2005 weiter
  • 663 Leser
MESSE

Papierhersteller zuversichtlich

Es kommen zwar rund 100 Aussteller weniger nach Frankfurt als vor einem Jahr. Trotzdem ist der Optimismus vor der Eröffnung der weltgrößten Branchenmesse 'Paperworld' so groß wie lange nicht mehr. 'Über 70 Prozent der Industriefirmen rechnen für 2006 mit einem positiven bis sehr positiven Wachstum', sagt Frankfurts Messegeschäftsführer Michael weiter
  • 698 Leser
ÖLMARKT

Preise in Rekordnähe

Die anhaltende Sorge über das Atomprogramm des Iran hat den Ölpreis zu Wochenbeginn an die 70-Dollar-Marke getrieben: Im Computerhandel der New Yorker Rohstoffbörse stieg der Preis zeitweise um 72 US-Cent auf 69,20 Dollar je Barrel, gab dann aber wieder nach. Der bisherige Rekordpreis von 70,85 Dollar war am 30. August 2005 erzielt worden. Während weiter
  • 608 Leser
AKTIEN / Bauchgefühl und Kritik gegenüber einfachen Erklärungen bringen Erfolg

Psychologen sind die besseren Börsianer

Ein gutes Gespür für psychologische Einflüsse am Aktienmarkt bringt Anlegern offenbar mehr Rendite als kühle Rationalität und die Investition in Trendwerte: Psychologen sind erfolgreicher als Wirtschaftswissenschaftler. Viele Anleger folgen aber blindlings Informationen. weiter
  • 774 Leser
Brau Holding

Salewski geht

Der Chef der zur Schörghuber-Gruppe gehörenden Brau Holding International und der Paulaner-Gruppe, Wolfgang Salewski, verlässt das Unternehmen. Sein Vertrag sei per Ende März beendet worden. Salewskis Nachfolge tritt der Chef der zur Gruppe gehörenden Brauereien Hoepfner und Fürstenberg, Friedrich Georg Hoepfner, an. weiter
  • 696 Leser

Schwäbisch Hall in Zahlen

In Mrd. EUR 2005 2004 Neugeschäft 27,824,9 Bestand Verträge in Tausend183179 Baufinanzierung12,410,4 Teilbetriebserg. in Mio. 379327 Betriebserg. nach Risiko 342283 Eigenkapitalrendite in % 15,213,4 Mitarbeiter Deutschland 7300 7100 Mitarbeiter Ausland56004800 weiter
  • 686 Leser
DAIMLER-CHRYSLER / Verfahren gegen Aufsichtsrats-Chef

Staatsanwälte uneins

Die Frankfurter Staatsanwaltschaft hat das Ermittlungsverfahren gegen Daimler-Chrysler Aufsichtsratschef Hilmar Kopper wegen möglicher Verstöße gegen Insidergesetze wieder an die Staatsanwaltschaft Stuttgart zurückverwiesen. Nach der Prüfung der Unterlagen sei man zum Schluss gekommen, dass 'mögliche Tathandlungen von dort aus begangen worden weiter
  • 590 Leser

Tipp des tages: Vorsicht bei Aufhebung

Wird Arbeitnehmern in Form eines Aufhebungsvertrags mit Freistellung gekündigt, sollten sie an ihre Krankenversicherung denken. Daran erinnert die Techniker Krankenkasse (TK) und weist darauf hin, dass der Beschäftigte bei einer Freistellung bis zum Ende der Kündigungsfrist beschäftigt ist. Er bekomme damit weiterhin sein Geld, müsse aber nicht weiter
  • 667 Leser
ENERGIE / Mitgliedsstaaten der Europäischen Union sollen Reserven anlegen

Wachsende Sorge um Gasversorgung

Russlands Gas-Streit mit der Ukraine hat manchen EU-Politiker wachgerüttelt. Die Diskussion um eine gemeinsame Energiepolitik in der Europäischen Union gewinnt an Fahrt. EU-Kommissar Andris Piebalgs will die EU-Staaten verpflichten, Gas-Reserven anzulegen. weiter
  • 581 Leser
LOEWE

Zurück in der Gewinnzone

Der Fernsehhersteller Loewe AG (Kronach) ist 2005 in die Gewinnzone zurückgekehrt und erwartet von der Fußball-WM weiteren Aufwind. Wie das Unternehmen am mitteilte, blieb dank gestiegener Umsätze mit Flachdisplay-Fernsehgeräten und Kostensenkungen ein Jahresgewinn von 2 Mio. EUR vor Steuern und Zinsen. Im Vorjahr hatte Loewe noch einen Verlust weiter
  • 677 Leser