Artikel-Übersicht vom Montag, 2. Januar 2006

anzeigen

Überregional (6)

MÖBEL

Export legt deutlich zu

Die deutsche Möbelindustrie meldet eine deutliche Exportsteigerung für die ersten drei Quartale 2005. Wie der Hauptgeschäftsführer des Verbands der Deutschen Möbelindustrie, Dirk-Uwe Klaas, mitteilte, stiegen die Ausfuhren um 4,6 Prozent oder 180 Mio. EUR auf insgesamt 4,1 Mrd. EUR. Damit haben die Ausfuhren laut Klaas im Jahresverlauf deutlich an Fahrt weiter
  • 927 Leser
NAHRUNGSMITTEL

Mehr Fisch auf dem Teller

Die deutsche Fischindustrie blickt angesichts eines gestiegenen Konsums ihrer Produkte zufrieden auf das Jahr 2005 zurück: 'Der Absatz von Fisch, Krebs- und Weichtieren in Deutschland verlief 2005 für die Fischbranche erfolgreich', sagte Matthias Keller vom Fisch-Informationszentrum. Die Produktionsmenge nahm um rund 3 Prozent zu. Der Pro-Kopf-Verbrauch weiter
  • 806 Leser

Miele-Welt wieder in ...

...Ordnung. Miele sieht wieder ein wenig rosiger in die Zukunft. Der im Februar angekündigte Abbau von knapp 1100 der 8800 Arbeitsplätze im Gütersloher Unternehmen fällt nun um rund 200 Stellen geringer aus, weil der Umsatz in Deutschland wächst und das Auslandsgeschäft boomt. Die Montage - unser Bild zeigt einen Blick in die Produktionsstraße für Waschautomaten weiter
  • 835 Leser

Vom Börsenparkett: Gute Aussichten

Das Börsenjahr 2005 gehörte zu den wirklich guten Jahrgängen. Zwar blieb der Deutsche Aktienindex (Dax) unter der Marke von 5500 Punkten hängen, aber mit 5408,26 Punkten lag er rund 27 Prozent höher als zu Jahresbeginn. Alle Achtung. Das hatten ihm die wenigsten Experten zugetraut. Diese positive Entwicklung dürfte nach Überzeugung der Commerzbank auch weiter
  • 870 Leser
ZWANGSVERSTEIGERUNG

Weiterhin auf Rekordniveau

Die Zahl der Zwangsversteigerungen bleibt weiter auf Rekordniveau. Im vergangenen Jahr kamen so viele Immobilien unter den Hammer wie noch nie. weiter
  • 857 Leser
SOZIALVERSICHERUNG / Müntefering verspricht Senkung der Beiträge

Ziel ist 'sehr bescheiden'

Arbeitgeberpräsident Hundt fordert raschere Maßnahmen
Vizekanzler Müntefering hat stärkere Bemühungen für sinkende Lohnzusatzkosten im Blick. Für Arbeitgeberchef Hundt ist das Ziel, unter 40 Prozent, 'sehr bescheiden'. weiter
  • 901 Leser