Artikel-Übersicht vom Donnerstag, 22. Dezember 2005

anzeigen

Überregional (25)

BAYER / Zulassung für neues Krebsmedikament

59 Millionen Euro Bußgeld

Der Bayer-Konzern muss wegen der Beteiligung an einem europäischen Chemiekartell ein saftiges Bußgeld von knapp 59 Mio. EUR bezahlen. Bayer habe mit drei Unternehmen der Branche Preise und Konditionen bei Chemikalien für die Autoreifen-Herstellung abgesprochen, entschied die EU-Kommission. Insgesamt müssen die Unternehmen rund 76 Mio. EUR Strafe weiter
  • 589 Leser
AUSSENHANDEL

Auto: Exportgut Nummer eins

Autos sind Deutschland wichtigstes Exportgut. Mit einem Anteil von 19,1 Prozent stehen Kraftfahrzeuge und -teile mit klarem Abstand ganz oben auf der Liste der wichtigsten Ausfuhrgüter, wie das Statistische Bundesamt in Wiesbaden mitteilte. Auf Rang zwei und drei der wichtigsten Exportgüter folgen Maschinen (14,3 Prozent) und chemische Erzeugnisse weiter
  • 602 Leser
Mercedes-Benz

Begehrteste Marke

Trotz Diskussionen um die Qualität leuchtet der Mercedes-Stern in den Träumen der deutschen Automobilnation weiter am stärksten. Mercedes ist in einer Umfrage mit 16,3 Prozent aller Stimmen zum fünften Mal in Folge die begehrteste Marke unter den deutschen Autofahrern, dicht gefolgt von Audi und BMW mit jeweils 13,5 Prozent, wie das Meinungsforschungsinstitut weiter
  • 620 Leser
IWKA

Boehringer vor Verkauf

Der Göppinger Werkzeugmaschinenbauer Boehringer soll verkauft werden. Gert Butter, Sprecher des Karlsruher Mutterkonzerns IWKA, rechnet mit einer Entscheidung im nächsten halben Jahr. Über Inhalt und Stand der derzeit laufenden Verhandlungen oder mögliche Interessenten wollte Butter aber keine Auskunft geben. 'Das wäre ein Eigentor und würde unsere weiter
  • 611 Leser
STROMMARKT / Kartellamtspräsident Böge befürchtet weitere Preissteigerungen

Die großen Vier schonen sich

Eon, RWE, ENBW und Vattenfall beherrschen die Erzeugung von elektrischer Energie
Für die steigenden Strompreise sind die großen Konzerne Eon, RWE, ENBW und Vattenfall verantwortlich, sagt Kartellamtspräsident Ulf Böge. Die vier Energieriesen besitzen die Kraftwerke, beherrschen die Erzeugung und verzichten auf Wettbewerb untereinander. weiter
  • 665 Leser
CLAAS / Umsatz und Ertrag wachsen deutlich

Ernte eingefahren

Nach der Übernahme der Renault-Traktoren und Investitionen im Osten fährt Europas größter Landtechnik-Hersteller Claas erfolgreich die Ernte ein. Mehr als verdoppelt hat sich der Gewinn der Claas-Gruppe (Harsewinkel) im Geschäftsjahr 2005 (30.September). Im Vergleich zu 2004 stieg der Überschuss um 150 Prozent auf 55 Mio. EUR. Der Umsatz legte weiter
  • 576 Leser
ESCADA / Gewinn mehr als vervierfacht

Gute Figur zum Abschied

Deutschlands größter Damenmodekonzern Escada hat sich mit seinem harten Sanierungskurs erfolgreich durchgesetzt. 'Der Konzern ist wirklich auf gutem Weg', sagte Gründer Wolfgang Ley zu seinem Abschied. Im Geschäftsjahr 2004/05 (31. Oktober) wurde der Gewinn vor Steuern auf 29 Mio. EUR mehr als vervierfacht. Für die Aktionäre soll es jetzt wieder weiter
  • 536 Leser
BEWERTUNG

Gute Note bestätigt

Die Ratingagentur Standard & Poors, die die Bonität von Kunden überprüft und in Klassen einstuft, hat die überdurchschnittlich gute Note AA+ des Landes Baden-Württemberg bestätigt. 'Verbunden mit dem stabilen Ausblick verhilft uns das weiterhin zu günstigen Kreditkonditionen', sagte Finanzminister Gerhard Stratthaus gestern in Stuttgart. weiter
  • 684 Leser
Dresdner Bank

Immobilien verkauft

Die Dresdner Bank hat Immobilien für mehr als 2 Mrd. EUR den US-Finanzinvestor Fortress verkauft. Das Portfolio besteht aus 300 überwiegend von der Bank genutzten Gebäuden und Grundstücken, wie die Allianz-Tochter mitteilte. Die Immobilien der Frankfurter Zentrale seien ausgenommen. Die Immobilien werden von der Bank zurückgemietet. weiter
  • 688 Leser
VW

IT-Tochter geht an Telekom

Der Volkswagen-Konzern verkauft seine IT-Tochter Gedas an die Deutsche Telekom. Das teilte der Autobauer mit. Zum Kaufpreis machten beide Seiten keine Angaben. Nach Informationen aus unternehmensnahen Kreisen liegt er bei 400 Mio. EUR. Mit Gedas will die Telekom-Geschäftskundensparte T- Systems ihre Aktivitäten im Autobereich ausbauen. Die Kartellbehörde weiter
  • 627 Leser
LKW-MAUT

KOMMENTAR: Laster und Lasten

Eine 'gut gelungene Spätgeburt' nennt die Allianz Pro Schiene die Lkw-Maut - zu Recht: Erst bescherten die teuren Geburtswehen dem Staat Milliarden-Ausfälle sowie Daimler-Chrysler und Deutscher Telekom eine gewaltige Blamage. Doch seit einem Jahr läuft das System offensichtlich reibungslos. Die Quote der Mautpreller hält sich in Grenzen, und das weiter
  • 655 Leser
WEIN / Die Holzkiste hat als Geschenkverpackung ausgedient

Kreativität ist angesagt

Die Holzkiste hat ausgedient. Hochwertiges oder Kreativ-Innovatives ist angesagt als Verpackung für Weinpräsente. Ob dafür aber alte Holzbalken oder gar Beton besonders praktisch sind, steht auf einem anderen Blatt. Manchmal ist das Behältnis teurer als der Inhalt. weiter
  • 757 Leser
EURO

Kurs geht zurück

Der Kurs des Euro ist gestern gefallen. Die Europäische Zentralbank (EZB) setzte den Referenzkurs auf 1,1872 (Vortag: 1,1955) fest. Der Dollar kostete damit 0,8423 (0,8365) EUR. Zu anderen Währungen legte die EZB die Referenzkurse für 1 EUR auf 0,67895 (0,6782) britische Pfund, 139,18 (139,36) japanische Yen und 1,5529 (1,5521) Schweizer Franken weiter
  • 582 Leser

KURZ UND BÜNDIG

Weniger Gartenbaubetriebe In Baden-Württemberg gibt es nach Angaben des Statistischen Landesamtes nur noch 9600 Gartenbaubetriebe. Gegenüber 1994 ist dies ein Rückgang um 26 Prozent. Gleichzeitig wuchs die bewirtschaftete Fläche um knapp 11 Prozent auf 145 900 Hektar. Opec-Öl billiger Der Preis für Rohöl der Organisation Erdöl exportierender weiter
  • 589 Leser
AKTIENMÄRKTE

Kurzzeitig auf Jahreshoch

Der Deutsche Aktienindex (Dax) kletterte gestern kurzzeitig erstmals seit mehr als dreieinhalb Jahren über die Marke von 5400 Punkten und markierte damit ein neues Jahreshoch. Gute Vorgaben aus Japan und der am Vortag überraschend stark gefallene Euro stützten den Markt, berichteten Händler. Während der Dax stieg, brachen die im M-Dax notierten weiter
  • 647 Leser
Deutsche bank

Niederlage für Leo Kirch

Der frühere Medienunternehmer Leo Kirch hat im Rechtsstreit mit der Deutschen Bank eine Teil-Niederlage erlitten. Das Landgericht Frankfurt wies eine Klage Kirchs und seiner Ehefrau gegen die Beschlüsse der Hauptversammlung des Geldhauses ab. Kirch vertrat darin die Ansicht, dass diese wegen Verfahrensfehlern nichtig seien. Unter anderem wandte er weiter
  • 718 Leser
Daimler-Chrysler

Rekord bei Nutzfahrzeugen

Die Nutzfahrzeugsparte von Daimler-Chrysler wird 2005 einen neuen Absatzrekord erreichen. Bis Ende November seien mit mehr als 750 000 Einheiten (plus 17 Prozent) bereits mehr Fahrzeuge abgesetzt worden als im gesamten Jahr 2004 (712 000), sagte Nutzfahrzeugvorstand Andreas Renschler. Das Wachstum gehe vor allem auf den starken Absatz bei der amerikanischen weiter
  • 645 Leser
SIEMENS

Sparte wird gespaltet

Der Siemens-Konzern spaltet den verlustreichen IT- Dienstleister SBS auf. Das Geschäftsfeld Produktnahe Dienstleistungen (PRS) mit 5000 Mitarbeitern und einem Umsatz von 1,3 Mrd. EUR wird zum 1. April an den PC-Hersteller Fujitsu Siemens verkauft. 'Wir haben den idealen Partner gefunden', sagte Siemens-Chef Klaus Kleinfeld. Über den Kaufpreis wurde weiter
  • 674 Leser
LKW-MAUT / Baden-Württemberg will keine Bundesstraßen einbeziehen

Sprudelnde Geldquelle

Verkehrsminister Tiefensee lehnt Ausdehnung auf Pkw ab
Nach langem Anlauf funktioniert die Lkw-Maut problemlos: Die Technik läuft, in diesem Jahr dürfte der Bund 2,85 Mrd. EUR einnehmen. Bis Ende 2006 sollen einige Bundesstraßen mautpflichtig werden, auf die Laster ausweichen, aber nicht in Baden-Württemberg. weiter
  • 790 Leser

Tipp des tages: Richtig waschen

Die Deutschen beladen ihre Waschmaschinen nur selten wirklich voll und nutzen die Energiesparprogramme zu wenig. Oft sind auch die von ihnen gewählten Waschtemperaturen unnötig hoch. Dies sind Ergebnisse einer Emnid-Umfrage im Auftrag der Initiative Energie-Effizienz. Nur zwei Drittel der Befragten beladen ihre Maschine immer voll. Nicht einmal die weiter
  • 638 Leser
KONSUM / Baden-Württemberg liegt in Deutschland auf Platz vier

Um Frankfurt ballt sich die Kaufkraft

Um Frankfurt ballt sich die größte Kaufkraft. Nach einer Untersuchung liegt das verfügbare Pro-Kopf-Einkommen der Bürger im Hochtaunus-Kreis mit 25 100 EUR an der Spitze, der Main-Taunus-Kreis liegt mit 24 200 EUR auf Platz drei. Dazwischen hat sich mit 24 950 EUR der Landkreis Starnberg bei München geschoben. Insgesamt stagniert der Studie des weiter
  • 581 Leser
BÜROKRATIE / Elektronik-Schrott-Entsorgung macht Kleinbetriebe wütend

Und alles wegen fünf Euro

Ein Ingenieur, der als Selbstständiger ein paar Kilo Elektroteile im Jahr entsorgen muss, kann dies künftig nicht mehr mit fünf Euro Gebühr für den Entsorgungsbetrieb erledigen. Er muss sich aufwendig und teuer dafür registrieren lassen - als wäre er ein Großunternehmen. weiter
  • 5
  • 737 Leser
KREDITINSTITUTE / Dresdner Bank und Hypovereinsbank stehen auf der Verliererseite

Viele Schritte zur Konsolidierung

Auf dem überfüllten deutschen Bankenmarkt hat es in diesem Jahr viel Bewegung gegeben. Zu den Gewinnern der Konsolidierung gehören die Commerzbank und Postbank. Branchenprimus Deutsche Bank verdient zwar prächtig, liefert aber viele negativen Schlagzeilen. weiter
  • 598 Leser
HVB

Weiterer Vorstand geht

Der Exodus von Führungskräften bei der Hypovereinsbank nach der Übernahme durch die italienische Unicredit hat einen neuen Höhepunkt erreicht. Völlig überraschend verlässt jetzt auch HVB-Manager Michael Kemmer den Unicredit-Konzern, erfuhr dpa aus Branchenkreisen. Der 48-Jährige war der letzte prominente HVB-Vertreter im Unicredit-Vorstand. weiter
  • 577 Leser
HWWA

Wirtschaft wird wachsen

Das deutsche Wirtschaftswachstum wird im kommenden Jahr nach Einschätzung des HWWA-Instituts deutlich an Fahrt gewinnen. Die Hamburger Experten hoben ihre Konjunkturprognose für 2006 von zuletzt 1 auf 1,4 Prozent an. Die konjunkturelle Erholung werde sich 2006 beschleunigen, erklärten die Wissenschaftler. Für das laufende Jahr rechnet das Institut weiter
  • 598 Leser