Artikel-Übersicht vom Freitag, 16. Dezember 2005

anzeigen

Regional (1)

Sprechtage für Unternehmer

Die Handwerkskammer Ulm bietet Beratungssprechtage für Existenzgründer und Existenzgründerinnen sowie selbstständige Handwerksunternehmen an. Experten der L-Bank Baden Württemberg, der Bürgschaftsbank Baden-Württemberg und der KfW-Mittelstandsbank informieren und beraten zu öffentlichen Finanzhilfen, Bürgschaften und Beteiligungen. Ein besonderer weiter
  • 547 Leser

Überregional (23)

DEUTSCHE BANK / Zugeständnisse im Fall des Immobilienfonds Grundbesitz-Invest

'Fairer Wertausgleich' für Privatanleger

Offenbar auf massiven Druck von Anlegerschützern, der Investmentfonds-Branche, der deutschen Finanzaufsicht und mittlerweile auch aus der Politik machte Deutsche Bank-Chef Josef Ackermann gestern erste Konzessionen - zum Vorteil vieler Privatanleger. weiter
  • 858 Leser
WELLA

Aus für Minderheit

Die vollständige Übernahme des Kosmetikherstellers Wella durch den US-Konsumgüterkonzern Procter & Gamble ist beschlossene Sache. Die Wella-Hauptversammlung billigte mit überwältigender Mehrheit einen Antrag, die verbliebenen Minderheitsaktionäre gegen eine Barabfindung zwangsweise auszuschließen. Dagegen werden jetzt Klagen erwartet. weiter
  • 886 Leser
INTERSEROH / Konkurrenz zum 'Grünen Punkt'

Bald in allen Bundesländern

Der Kölner Rohstoffkonzern Interseroh will Verpackungsmüll aus gelben Säcken und Tonnen bis Ende 2006 deutschlandweit verwerten. Entsprechende Anträge in den einzelnen Bundesländern seien gestellt, sagte Vorstand Roland Stroese. Interseroh konkurriert bereits in acht Bundesländern mit dem Marktführer Duales System Deutschland (DSD) und dessen weiter
  • 745 Leser
AEG / Beschäftigte blockieren Hausgeräte-Produktion in Nürnberg weiter

Bayerns Wirtschaftsminister kritisiert Schließung

Bereits den vierten Tag hintereinander hat die Belegschaft im AEG-Hausgerätewerk Nürnberg gestern die Produktion weitgehend blockiert. Wie schon an den Vortagen kehrte die Frühschicht nach einer improvisierten Betriebsversammlung nicht an die Arbeit zurück, sondern ging nach Hause. Die Arbeitnehmer protestierten damit gegen die vom Electrolux-Konzern weiter
  • 818 Leser
Carl Zeiss Meditec

Erstmals Dividende

Der Medizintechnik-Hersteller Carl Zeiss Meditec ist im vergangenen Geschäftsjahr kräftig gewachsen und zahlt seinen Aktionären erstmals eine Dividende von 0,16 EUR pro Aktie. Größter Aktionär mit 65 Prozent ist der Optik- und Elektronik-Konzern Carl Zeiss (Oberkochen). Der Umsatz des Jenaer Unternehmen stieg um 37,8 Prozent auf 323,7 Mio. EUR. weiter
  • 829 Leser
Mit Betriebsrat auf Sozialplan geeinigt

HEWLETT-PACKARD: Keine schöne Weihnacht: Jeder Sechste muss gehen

Gedämpfte Erwartungen
Weil Hewlett-Packard in Deutschland weniger stark wächst als in anderen Ländern, müssen hierzulande besonders viele Mitarbeiter durch den angekündigten Personalabbau gehen. Die wirtschaftlichen Erwartungen für das kommende Jahr sind nur 'moderat'. weiter
  • 1125 Leser
DEUTSCHE TELEKOM / Konkurrenz bekommt eine Chance

Kein neues Monopol im Glasfasernetz

Beim geplanten Aufbau des Glasfasernetzes erhält die Deutsche Telekom keinen Freibrief für die Schaffung eines neuen Monopols. Darauf hat sich die Bundesnetzagentur mit der Brüsseler EU-Kommission geeinigt. Damit darf Telekom-Chef Kai-Uwe Ricke nicht alleine Internet, Unterhaltung und Telefon alleine über die schnelle Leitung anbieten. Ricke wollte weiter
  • 809 Leser
HEWLETT-PACKARD

KOMMENTAR: Besonders schwer

Der Computer-Konzern will vom Privatnutzer nicht lassen. Und der ist beim Einkaufen nicht nur sehr launisch, er achtet auch extrem auf den Preis. Anders als etwa IBM und Siemens, die ihre Computer-Sparte ausgegliedert haben, hält HP an Computern, Monitoren und Fotoapparaten fest. Schlechte Voraussetzungen, wenn die Konkurrenz ebenfalls gute Produkte weiter
  • 779 Leser
LKW-Maut

Kompromiss bei Kleinlastern

Deutschland und die anderen EU-Länder dürfen die Lkw-Maut künftig auch auf Kleinlastwagen ausdehnen. Das Europaparlament stimmte einem Kompromiss mit dem Europäischen Rat zur so genannten Eurovignetten-Richtlinie zu, mit der die Regeln für die Mauterhebung EU-weit harmonisiert werden sollen. Demnach können die Mitgliedsländer die Mauthöhe zwar weiter
  • 796 Leser
EURO

Kurs gibt nach

Der Kurs des Euro ist gestern gefallen. Die Europäische Zentralbank (EZB) setzte den Referenzkurs auf 1,1999 (Vortag 1,2020) Dollar fest. Der Dollar kostete damit 0,8334 (0,8319) EUR. Zu anderen Währungen legte die EZB die Referenzkurse für 1 EUR auf 0,6767 (0,6783) britische Pfund, 139,28 (142,23) japanische Yen und 1,5420 (1,5421) Schweizer Franken weiter
  • 772 Leser

KURZ UND BÜNDIG

Anklagen gegen Phoenix Die Staatsanwaltschaft in Frankfurt hat Anklage wegen Betrugs gegen zwei Ex-Mitarbeiter der Firma Phoenix Kapitaldienst erhoben. Sie sollen Gläubiger benachteiligt haben, indem sie nach Bekanntwerden der Zahlungsunfähigkeit kurz vor Sperrung der Firmenkonten noch 1,02 Mio. EUR abgezweigt haben. Stark gestiegener Optimismus Die weiter
  • 855 Leser
HANDWERK

Meisterzwang zu Recht weg

Die Abschaffung des Meisterzwangs für selbstständige Handwerker war verfassungsrechtlich notwendig. Mit dieser Entscheidung gab das Bundesverfassungsgericht einem Zimmermann Recht. Weil er trotz fehlender Meisterprüfung mit seinem Betrieb Dachdecker- und Zimmermannsarbeiten verrichtete, hatte er ein Bußgeld über 9000 EUR zu zahlen. Der Erste Senat weiter
  • 785 Leser
CELESIO

Optimistischer Ausblick

Europas größter Pharmahändler, Celesio, will in den kommenden Jahren das Vorsteuerergebnis im Durchschnitt pro Jahr zweistellig steigern. Dies sagte der Vorstandsvorsitzende Fritz Oesterle gestern. Im zu Ende gehenden Geschäftsjahr 2005 habe Celesio beim Ergebnis vor Steuern um 10 bis 12 Prozent zugelegt (2004: 495 Mio. EUR). Beim Umsatz peile Celesio weiter
  • 720 Leser
TOURISMUS / Wachstum auch über Fußball-WM hinaus

Rosige Aussichten

Der Tourismus in Deutschland erwartet fette Jahre. Auch über die Fußball-WM hinaus dürfte Deutschland für Gäste aus aller Welt ein beliebtes Reiseziel sein. weiter
  • 833 Leser
AKTIENMÄRKTE

Ruhiges Geschäft

Die deutsche Aktienmärkte zeigte sich gestern bei ruhigem Geschäft wenig verändert. Der Deutsche Aktienindex (Dax) konnte nur am Nachmittag, nachdem die Märkte in den USA leicht besser eröffnet hatten, kurzzeitig die Marke von 5300 Punkten überspringen. Weiter unter Druck standen die Aktien der Deutsche Bank. Der Image-Schaden sowie etwaige Schadensersatzkosten weiter
  • 760 Leser
BERTRANDT

Sanierung abgeschlossen

Der Automobildienstleister Bertrandt sieht sich nach Abschluss seiner Restrukturierungsmaßnahmen wieder auf dem richtigen Weg. Dies habe das vierte Quartal mit einem Gewinn vor Zinsen und Steuern von 2,6 Mio. EUR gezeigt, sagte Vorstandssprecher Dietmar Bichler. In den drei Quartalen davor habe das Ergebnis noch bei minus 0,8 Mio. EUR gelegen. Im abgelaufenen weiter
  • 834 Leser

Verbrauchertipps: Die neue Rente

Auch das muss man zur Riester-Rente wissen: Der Staat schießt nicht nur Geld zum Sparkapital bei in Form von Zulagen (pro Person und für jedes anrechenbare Kind), er gewährt in Form eines möglichen Sonderausgabenabzugs der eingezahlten Beiträge auch Steuervorteile. Dabei prüft er, ob der Riester-Sparer nicht besser fährt, wenn die Beträge von weiter
  • 811 Leser
MÄRKLIN / Finanzinvestoren sollen Interesse zeigen

Vor dem Verkauf?

Steht Märklin vor dem Verkauf? Offensichtlich haben Finanzinvestoren Interesse an einer Übernahme. Chef Paul Adams sieht das Unternehmen auf gutem Kurs. weiter
  • 931 Leser
BERTELSMANN / Spekulationen GBL vom Tisch

Vorerst kein Börsengang

Der größte Medienkonzern Europas, Bertelsmann, wird in absehbarer Zeit nicht an die Börse gehen. Vorstandschef Gunter Thielen wies vor 600 Bertelsmann-Managern Spekulationen um Pläne des belgischen Gesellschafters Groupe Bruxelles Lambert (GBL) zurück, bald einen Börsengang zu verlangen. GBL hält 25,1 Prozent der Bertelsmann-Anteile und 25 Prozent weiter
  • 811 Leser
METALLINDUSTRIE / Arbeitgeber sind nervös angesichts der Forderungen der IG Metall

Warmlaufen für die neue Tarifrunde

Mit den Tarifverhandlungen Anfang 2006 dürfte die Metallindustrie die Richtung für die gesamte Wirtschaft vorgeben. Die Tarifpartner sind nervös wie nie: Die Gewerkschaften wollen 5 Prozent mehr Lohn, die Arbeitgeber sorgen sich um ihre Wettbewerbsfähigkeit. weiter
  • 850 Leser
FIAT / Umsatz soll kräftig steigen

Wieder neuer Deutschland-Chef

Nach schwierigen Jahren und häufigem Wechsel im Management hat sich der Autokonzern Fiat in Deutschland für 2006 ehrgeizige Ziele gesetzt. Der Absatz soll nach den Worten des neuen Vorstandschefs der Fiat Automobil AG, Werner Frey, um ein Drittel auf 120 000 Fahrzeuge klettern. Motor des Aufschwungs würden die vor kurzem eingeführten Volumenmodelle weiter
  • 850 Leser
BUNDESBANK

Wohl kräftiger Gewinnanstieg

Die Deutsche Bundesbank kann sich offenbar für 2005 über ein Gewinnplus freuen. Nach einem Pressebericht werde die Zentralbank für das laufende Jahr voraussichtlich einen deutlich höheren Gewinn in den Staatshaushalt abführen als zuletzt. Der Finanzminister könne wohl mit mehr als 2 Mrd. EUR rechnen. Vergangenes Jahr war der Bundesbankgewinn mit weiter
  • 923 Leser
Zulieferer mit mehr als 10 Milliarden Euro Umsatz

ZF FRIEDRICHSHAFEN: Eigener Plan übererfüllt

Neue Produkte sorgen für Plus - Bekenntnis zum Standort
Der Automobilzulieferer ZF Friedrichshafen überspringt im zu Ende gehenden Jahr die Grenze von 10 Milliarden Euro Umsatz. Das 7-prozentige Plus ist mehr, als er sich selbst zunächst zugetraut hatte. Für 2006 ist Vorstandschef Siegfried Goll nur noch verhalten optimistisch. weiter
  • 1097 Leser