Artikel-Übersicht vom Mittwoch, 30. November 2005

anzeigen

Regional (1)

INDUSTRIE-UND HANDELSKAMMER / Analyse der Haushalte der großen Kreisstädte vorgestellt

Weiter sparen - System ändern

"Wir werden sie an ihren Taten messen, nicht an den Worten", erklärte IHK-Hauptgeschäftsführer Klaus Moser gestern im Blick auf die große Koalition in Berlin. Die Kammer und mit ihr die Kommunen, hoffen auf deutliche Reformen im Steuerrecht, damit die Gemeindefinanzen wieder kalkulierbarer werden. Wie's dieses Jahr finanziell in den Städten aussieht, weiter
  • 555 Leser

Überregional (20)

GOLDPREIS

Auf Rekordhoch

Der Goldpreis ist wegen zunehmender Inflationssorgen zum ersten Mal seit fast 23 Jahren wieder über die Marke von 500 Dollar je Unze gestiegen. In London verteuerte sich das Edelmetall zeitweise um rund 4 Dollar auf 502,80 Dollar. Das war der höchste Stand seit Februar 1983. Seit Jahresbeginn hat sich Gold damit um rund 14 Prozent verteuert. weiter
  • 857 Leser
MEDIEN / Springer-Verlag bleibt zuversichtlich, Pro Sieben Sat.1 zu bekommen

Bedenken gegen die Meinungsmacht

Die geplante Übernahme des TV-Konzerns Pro Sieben Sat 1 durch den Springer-Verlag ist auch für den Medien-Wächter KEK ein Dorn im Auge. Springer erlange damit zu viel Meinungsmacht in Deutschland. Zuvor hatte schon das Bundeskartellamt Bedenken angemeldet. weiter
  • 755 Leser
PRAKTIKER

Börsengang ist abgeschlossen

Die Baumarktkette Praktiker hat ihren Börsengang abgeschlossen. Eine zusätzliche eingeräumte Kaufoption von 4,5 Mio. Aktien sei vollständig ausgeübt worden, teilten JP Morgan und Praktiker gestern mit. Das gesamte Emissionsvolumen belief sich damit auf 34,5 Mio. EUR Aktien zum Preis von 14,50 EUR. Nach dem Börsengang hält die der Handelsriese weiter
  • 727 Leser
T-Online

Eingliederung liegt auf Eis

Die Telekom muss weiter darauf warten, ihre Internet-Tochter T-Online in den Konzern einzugliedern. Dies entschied gestern das Landgericht Darmstadt. weiter
  • 609 Leser
AKTIENMÄRKTE

Gewinne mitgenommen

Leichte Gewinnmitnahmen nach positiven US-Konjunkturdaten stoppten gestern den weiteren Dax-Anstieg. Spekulationen auf ein höheres Abfindungsangebot für T-Online-Aktionäre trieben die Aktien der Telekom-Tochter nach oben. Deutlich zulegen konnten Continental. Der Konzern will die Effizienz über die Expansion im Ausland weiter steigern, auch zu Lasten weiter
  • 621 Leser
KABEL DEUTSCHLAND / Leichtes Umsatzplus

In der Gewinnzone

Deutschlands größter Kabelnetzbetreiber Kabel Deutschland (KDG) hat in der ersten Hälfte des Geschäftsjahres schwarze Zahlen geschrieben. Nach einem Verlust von rund 41 Mio. EUR im Vorjahreszeitraum sei im ersten Halbjahr 2005/06 (31. März) ein Nettogewinn von mehr als 17 Mio. EUR verbucht worden, teilte KDG in München mit. Der Umsatz legte um weiter
  • 590 Leser
Deutsche Bahn

Kabinett stoppt Umzugspläne

Der Konzernsitz der Deutschen Bahn (DB) bleibt nach dem Willen der Bundesregierung in Berlin. Eine Verlegung nach Hamburg sei aus strukturpolitischen Gründen 'nicht akzeptabel', stellte das Bundeskabinett gestern fest, wie Verkehrsminister Wolfgang Tiefensee (SPD) mitteilte. Die DB teilte mit, sie wolle die Verhandlungen mit Hamburg auch nach dem Votum weiter
  • 711 Leser
CREDITREFORM / Schub bei Privatinsolvenzen sorgt für neuen Pleitenrekord

Kauf auf Pump oft nicht zu stemmen

Leichte Entspannung bei Unternehmen, größere Anspannung bei den Verbrauchern - das ist das Fazit der vorläufigen Pleitenstatistik für 2005. Die Zahl der Unternehmensinsolvenzen wird nach Angaben der Wirtschaftsauskunftei Creditreform um 3,5 Prozent auf 37 900 sinken. Dafür steigt die Zahl zahlungsunfähiger Verbraucher um 35 Prozent auf 66 400 weiter
  • 538 Leser
RENTE

KOMMENTAR: Nach Kassenlage

Erstmals Rente auf Pump - was könnte deutlicher machen, auf welch tönernen Füßen unsere Sozialversicherung und besonders die Rente steht? Nur Dank eines Darlehens des Bundesfinanzministers können die Renten heute pünktlich ausgezahlt werden. Das muss alle Bürger beunruhigen, ob Rentner, Beitrags- oder Steuerzahler. Denn es ist leider keine Eintagsfliege, weiter
  • 548 Leser
STEUERZAHLER / Finanzämter wollten es bisher schon in 7000 Fällen genauer wissen

Kontenabfragen werden verstärkt

Banken investieren bisher nur verhalten in die erforderliche Technik
Die Finanzämter wollen im Rahmen der Steuerprüfung künftig mehr Bankkonten kontrollieren. Seit April dieses Jahres haben sie bereits 7000 Konten unter die Lupe genommen. Die Banken halten sich bisher aber mit den nötigen Investitionen zurück und bremsen so die Prüfer. weiter
  • 641 Leser
WEIHNACHTEN / Dänemark ist der weltweit größte Christbaum-Exporteur

Krumme Nordmanntannen für Schnäppchenjäger

Fünf bis sechs Millionen dänische Christbäume werden jedes Jahr in Deutschland verkauft. Weil es aber weniger Anbaufläche gibt, dürfte der Preis in diesem Jahr steigen. Für Schnäppchenjäger gibt es Bäumchen mit krummen Stämmchen und ohne richtige Spitze. weiter
  • 706 Leser
EURO

Kurs dreht

Der Kurs des Euro ist gestern gestiegen. Die Europäische Zentralbank (EZB) setzte den Referenzkurs auf 1,1793 (Vortag 1,1726) Dollar fest. Der Dollar kostete damit 0,8480 (0,8528) EUR. Zu anderen Währungen legte die EZB die Referenzkurse für 1 EUR auf 0,6843 (0,6855) britische Pfund, 140,57 (140,39) japanische Yen und 1,5476 (1,5471) Schweizer Franken weiter
  • 577 Leser

KURZ UND BÜNDIG

Erdgasimporte deutlich teurer Die Erdgasimporte nach Deutschland haben sich stark verteuert. Von Januar bis September stieg der Durchschnittspreis für importiertes Erdgas um 29 Prozent im Vergleich zum Vorjahreszeitraum. Nach Angaben des Statistischen Bundesamts hatte die importierte Menge einen Wert von 12,1 Mrd. EUR. Bau-Produktion gesunken Die Produktion weiter
  • 652 Leser
KRIMINALITÄT / Fast jede zweite Firma ist betroffen

Manager oft beteiligt

Fast jedes zweite Unternehmen ist von Wirtschaftskriminalität betroffen. Zumeist kommen die Täter aus den eigenen Reihen, jeder dritte gar aus dem Management. weiter
  • 688 Leser

Marktberichte

HEIZÖL Handelsverkaufspreis frei Verbrauchertank Großraum Stgt. je 100 Liter inkl. EUR 0,39 je 100 Liter Bevorratungsbeitrag und inkl. MwSt. frei Haus. 1000 bis 1500 l 66,12 bis 73,66 (69,56) 1501 bis 2000 l 65,90 bis 66,70 (66,30) 2001 bis 2500 l 63,45 bis 64,61 (64,07) 2501 bis 3500 l 62,65 bis 62,87 (62,76) 3501 bis 4500 l 61,48 bis 61,94 (61,71) weiter
  • 622 Leser
RENTE / Versicherer üben heftige Kritik an Koalitionsvereinbarung

Maßnahmen passen nicht

Einfrieren des Bundeszuschusses treibt Beitragssätze hoch
Höhere Beitragssätze, ein niedrigeres Netto-Rentenniveau und eine weitere Verunsicherung der Bevölkerung wäre nach Überzeugung der Deutschen Rentenversicherung die Folge, wenn die Bundesregierung, wie geplant, ihren Zuschuss zur Rentenversicherung einfrieren würde. weiter
  • 674 Leser
KONJUNKTUR

OECD erwartet Export-Schub

Dank boomender Exporte wird die deutsche Wirtschaft nach OECD-Einschätzung 2006 um 1,8 Prozent und 2007 um 1,7 Prozent wachsen. Im laufenden Jahr werde das Bruttoinlandsprodukt (BIP) nur um 1,1 Prozent zulegen, prognostizierte die Organisation für wirtschaftliche Zusammenarbeit. OECD-Wirtschaftsexperte Andreas Wurzel sagte, er sehe in Deutschland weiter
  • 587 Leser
ENBW

Offenlegung abgelehnt

Die Energie Baden-Württemberg (ENBW) lehnt eine Offenlegung der Kalkulation der Gaspreise strikt ab. ENBW-Vorstandschef Utz Claassen sagt, damit wäre der Anreiz, Wettbewerb zu schaffen weg. Dies sei ordnungspolitisch fragwürdig. Gegenüber der Bundesnetzagentur und den Kartellämtern werde man aber entsprechende Angaben machen. Nach heftiger Kritik weiter
  • 592 Leser

Tipp DES TAGES: Wasserleitung leeren

Rechtzeitig vor Wintereinbruch müssen Wasser- und Heizungsleitungen in leer stehenden Wohnungen und Häusern entleert werden, um Frostschäden vorzubeugen. Andernfalls könne der Versicherungsschutz verloren gehen, warnt der Ombudsmann für Versicherungen. Im konkreten Fall war nach dem Bruch einer Wasserleitung durch Frost ein Gesamtschaden von über weiter
  • 653 Leser
PORSCHE / Antrag auf der Hauptversammlung

Wiedekings Gehalt bleibt geheim

Das Gehalt von Porsche-Vorstandschef Wendelin Wiedking bleibt weiterhin geheim. Ein entsprechender Antrag werde auf der Hauptversammlung am 27. Januar 2006 gestellt, sagte ein Sprecher. Die Versammlung soll beschließen, dass die per Gesetz verlangte individuelle Ausweisung der Vorstandsgehälter für fünf Jahre unterbleiben darf. Hintergrund ist das weiter
  • 654 Leser