Artikel-Übersicht vom Montag, 14. November 2005

anzeigen

Überregional (22)

AUSBILDUNGSBERUF

Alles gut gelagert

Von der Plantage bis ins Regal haben Obst und Gemüse weite Wege hinter sich. Dafür, dass alles fachgerecht gelagert wird und am Ende jeder Händler die Fuhre bekommt, die er bestellt hat, sorgen Fachkräfte für Lagerwirtschaft. Max Sperling erlernt diesen Beruf im Fruchthof Nagel in Neu-Ulm. Äpfel, Birnen, Tomaten, alles was an der Laderampe angeliefert weiter
  • 760 Leser

Bilfinger Berger schreibt trotz Rückschlags schwarze Zahlen

Deutschlands zweitgrößter Baukonzern Bilfinger Berger schreibt trotz eines millionenschweren Rückschlags im australischen Hoch- und Industriebaugeschäft schwarze Zahlen. Nach den ersten neun Monaten 2005 steigerte das Unternehmen die Bauleistungen und das Ergebnis im Vergleich zum Vorjahr zweitstellig. Beim Auftragsbestand gab es nach Angaben von Vorstandschef weiter
  • 713 Leser

DAX: Schlusskurse im Parketthandel am 14.11.2005 um 20.01 Uhr

An der Frankfurter Wertpapierbörse wurden im Parketthandel am 14.11.2005 um 20.01 Uhr folgende Schlusskurse für die 30 Werte des Deutschen Aktienindex DAX festgestellt. (Stand und Veränderung zur Schlussnotierung am vorherigen Börsentag bei Aktien in Euro, bei Indizes in Punkten). DAX-Werteletzte Div.KursVeränderungAdidas-Salomon1,30148,00(- 1,05)Allianz1,75119,27(- weiter
  • 771 Leser

dba stockt Flotte auf: Milliarden-Auftrag an Boeing

Die Fluggesellschaft dba hat Boeing einen Auftrag für 40 Flugzeuge erteilt. Bei einem Listenpreis von 54 Millionen US-Dollar für die Maschinen der Typen 737-700 und 737-800 ergibt sich ein Auftragswert von mehr als zwei Milliarden Dollar bis zum Jahr 2010. Mit der Aufstockung will die Airline ihr Ziel erreichen, Nummer eins im innerdeutschen Punkt-zu-Punkt-Verkehr weiter
  • 716 Leser

Dresdner Bank auf Kurs

Die Dresdner Bank steuert vor allem dank geringerer Risikovorsorge und Verwaltungskosten in diesem Jahr weiter auf Kurs. Das teilte das Finanzinstitut in Frankfurt mit. Während sich insbesondere das Handelsergebnis in den ersten neun Monaten im Vergleich zum Vorjahreszeitraum rückläufig entwickelte, stieg das operative Ergebnis dennoch um 27 Prozent weiter
  • 708 Leser
Deutsche Bank

Falsch berechnet

Die Deutsche Bank hat mehreren tausend Kunden eine zu hohe Mehrwertsteuer berechnet. Ein Sprecher sagte, das Bankhaus wolle die im Zusammenhang mit dem Kauf und Verkauf von Wertpapieren falsch berechnete Steuer zurückerstatten. Zur Höhe wurden keine Angaben gemacht. Der Fehler war bei dem Anlageberatungsprodukt 'db PrivatMandat Aktiv' entstanden. Dabei weiter
  • 702 Leser
RYANAIR

Glücksspiel im Flugzeug

Die irische Billigairline Ryanair will von dem rasanten Wachstum bei Glücksspielen profitieren. 'Ab 2007 werden wir in unseren Fliegern Glücksspiele anbieten', sagte Firmenchef Michael O'Leary in einem Interview. Im Frühjahr 2007 werde die Testphase des Systems beginnen, das bald flächendeckend eingeführt werden solle. O'Leary erwarte, dass Ryanair weiter
  • 797 Leser

Immer mehr Geldautomaten werden manipuliert

Bank- und Sparkassenkunden werden beim Geldabheben am Automaten immer häufiger Opfer von Kriminellen. «Die Zahl der Schadensfälle hat sich im Vorjahr verdoppelt», sagte Abteilungsdirektor des Bundesverbandes deutscher Banken (BdB) Joachim Fontaine der «Berliner Zeitung». Auch 2005 habe es einen Zuwachs gegeben, allerdings verlangsame sich der Anstieg: weiter
  • 741 Leser

Jenoptik rutscht in rote Zahlen

Der abgesagte Börsengang der Halbleitersparte in Singapur sowie Verzögerungen bei einem Pharmaprojekt belasten die Bilanz des Technologiekonzerns Jenoptik. V Vor allem mit Sondereffekten begründete der Vorstand in Jena den Konzernverlust von 2,2 Millionen Euro nach neun Monaten. Im Vorjahreszeitraum stand noch ein Gewinn von 14,3 Millionen Euro zu Buche. weiter
  • 752 Leser

KarstadtQuelle will Versandhandel neu ausrichten

KarstadtQuelle will den defizitären Versandhandel neu ausrichten. Konzernchef Thomas Middelhoff will an diesem Dienstag in Frankfurt das neue Konzept und einen neuen Namen für den Neckermann Versand vorstellen. Um auch im Versandhandel aus den roten Zahlen zu kommen, sollen der Internetvertrieb ausgebaut und eine jüngere Kundschaft angesprochen werden. weiter
  • 729 Leser
MANAGERGEHÄLTER

Konzerne in der Kritik

Die Deutsche Schutzvereinigung für Wertpapierbesitz (DSW) hat die Berichte der Dax-Unternehmen über die Bezahlung ihrer Manager als unzureichend kritisiert. Das Thema Transparenz bleibe für die 30 im deutschen Leitindex notierten Konzerne weiterhin auf der Tagesordnung, sagte DSW-Geschäftsführer Ulrich Hocker. Besonders negativ aufgefallen sind der weiter
  • 753 Leser
KRIMINALITÄT / Auswirkungen französischer Krawalle

Kratzer im Lack

Die Jugendkrawalle haben im ohnehin glanzlosen Lack der französischen Wirtschaft Kratzer hinterlassen. Anbieter von Städtereisen machen sich Sorgen. weiter
  • 720 Leser

O2 Germany will kein Discounter werden

Der Mobilfunkanbieter O2 Germany will den Discount-Trend in der Branche nicht mitmachen und sich langfristig als integrierter Kommunikationsdienstleister aufstellen. «Wir sehen derzeit keine Veranlassung, im zunehmend überfüllten Discounter-Segment mitzumischen», sagte O2-Germany-Chef Rudolf Gröger in München mit Blick auf Billig-Anbieter wie Simyo. weiter
  • 796 Leser

Salzgitter hebt Gewinnprognose für 2005 an

Die anhaltende Nachfrage nach Röhren und Walzstahl hat dem zweitgrößten deutschen Stahlkocher Salzgitter in den ersten neun Monaten des Jahres Umsatz- und Gewinnrekorde beschert. Nach einem unerwartet guten dritten Quartal hob das Unternehmen in Salzgitter seine Gewinnprognose für 2005 auf 700 Millionen Euro an. Bisher hatte der Konzern ein Vorsteuerergebnis weiter
  • 656 Leser

Sorten- und Devisenkurse am 14.11.2005

Folgende Sorten- und Devisenkurse wurden am 14.11.2005 um 14.32 Uhr festgestellt.   Sortenkurse *) Devisenkurse   AnkaufVerkaufGeld/AnkaufBrief/Verkauf  (in Euro)(in Euro)(in Euro)(in Euro)USA1 USD0,8200,8850,85490,8552Gro weiter
  • 770 Leser

Volkswagen stoppt Phaeton-Verkauf in den USA

Empfindlicher Dämpfer für das umstrittene Luxuswagensegment von VW: Nach miserablen Verkaufszahlen stellt Volkswagen den Verkauf seines Nobelwagens Phaeton in den USA im Sommer 2006 ein. Damit sind die Wolfsburger mit ihrem Versuch, im größten Automarkt der Welt einen Luxuswagen zu etablieren, gescheitert. Außerhalb der Vereinigten Staaten aber will weiter
  • 815 Leser

Vom Börsenparkett: Viel aufgeholt

Mit dem Beginn der fünften Jahreszeit am 11. November steigt traditionell die Stimmung bei allen Faschingsbegeisterten. Die sonst so kühlen Börsianer sind den Narren in diesem Jahr jedoch mit ihrer Feierlaune zuvor gekommen, schreibt die Landesbank Baden-Württemberg (LBBW). Mit 5090,75 Punkten schloss der Deutsche Aktienindex (Dax) vergangene Woche weiter
  • 674 Leser

Weltbörsen und Finanzmärkte auf einen Blick

Die Lage an den Internationalen Wertpapierbörsen am 14.11.2005 um 14.42 Uhr. Frankfurt Aktien Index DAX5.100,34 Punkte+ 9,59 PunkteDurchschnittsrendite in %3,350 Prozent- 0,02 %-PunkteFinancial Times 100 Index5.473,00 Punkte+ 7,90 PunkteTokio Schluss Nikkei Index14.116,04 Punkte- 39,02 PunkteNew York Dow-Jones Index10.686,04 Punkte+ 45,94 PunkteDollar weiter
  • 702 Leser
DEUTSCHE BAHN / 40 Prozent des Umsatzes nicht mehr von der Schiene

Weltweiter Transporteur

Kauf eines US-Logistik-Unternehmens - DB ändert Namen
Die Deutsche Bahn baut mit der Übernahme des US-Logistik-Anbieters Bax Global ihr Frachtgeschäft deutlich aus. Mittlerweile kommen 40 Prozent des Umsatzes nicht mehr von der Schiene. Bayerns Wirtschaftsminister Otto Wiesheu wechselt überraschend in den Vorstand. weiter
  • 706 Leser
Daimler-Chrysler

Weniger Azubis

Bei Daimler-Chrysler entwickelt sich ein Konflikt zwischen Unternehmensführung und Betriebsrat um die Lehrlingsausbildung. Nach einem Medienbericht hat der designierte Vorstandsvorsitzende Dieter Zetsche beschlossen, die Zahl der Ausbildungsplätze im nächsten Jahr um 20 Prozent zu kürzen. Dagegen hätten die Arbeitnehmervertreter Widerstand angekündigt. weiter
  • 738 Leser

Wirtschaft geht mit Koalitionsvertrag hart ins Gericht

Der Wirtschaft gehen die Reformen im Koalitionsvertrag von Union und SPD nicht weit genug. Nach Ansicht von Volkswirten reichen die Pläne der großen Koalition nicht für einen wirtschaftlichen Aufschwung und eine Besserung am Arbeitsmarkt aus. Besonders hart von vielen Seiten wurde die für 2007 angekündigte Erhöhung der Mehrwertsteuer von 16 auf 19 Prozent weiter
  • 739 Leser

Wolfowitz und Barroso warnen vor Scheitern der WTO-Runde

Weltbank-Präsident Paul Wolfowitz und EU-Kommissionspräsident José Manuel Barroso haben vor einem Fehlschlag der im Dezember in Hongkong geplanten Welthandelsrunde gewarnt. «Es gibt eine Gefahr des Scheiterns, wenn die anderen sich nicht bewegen.» Das sagte Barroso in Brüssel über die Doha-Entwicklungsgespräche. Die EU habe ein ernsthaftes Angebot beispielsweise weiter
  • 793 Leser