Artikel-Übersicht vom Freitag, 4. November 2005

anzeigen

Regional (2)

Erschließung internationaler Märkte

Richtige Partner, qualifizierte Mitarbeiter, fundierte Marktkenntnisse - das sind die wesentlichen Erfolgsfaktoren im Auslandsgeschäft. Dies belegen 4000 deutsche Unternehmen, die sich an der IHK-Studie "Going International 2005" beteiligten. Deren zentrale Ergebnisse wird Professor Dr. Werner G. Faix von der Steinbeis-Hochschule in Berlin bei der weiter
  • 459 Leser

Lindenfarb ehrt treue Mitarbeiter

Im schön dekorierten Casino der Firma Lindenfarb wurde die Jubilarehrung gefeiert. Geschäftsleitung und Betriebsrat würdigten die Treue der acht Mitarbeiter, die dem Unternehmen seit über 25 Jahren angehören und die durch ihr Engagement und ihre loyale Mitarbeit zum Erfolg der Lindenfarb beigetragen haben. Auf dem Bild (von links): Betriebsratsvorsitzender weiter
  • 824 Leser

Überregional (36)

Daimler-chrysler

Abbau schleppend

Der geplante Abbau von 8500 Stellen bei Mercedes-Benz über Abfindungen ist nach Medienangaben schleppend angelaufen. Dagegen hieß es aus dem Hause Daimler-Chrysler in Stuttgart: 'Wir sind zuversichtlich, die angepeilte Zahl erreichen zu können.' Um Mitarbeiter unterbringen zu können, wurden Gespräche mit Airbus in Hamburg aufgenommen. Ein Sprecher weiter
  • 584 Leser

Adidas erlöst mit Kapitalerhöhung knapp 650 Millionen Euro

Der Sportartikelkonzern Adidas hat mit einer Kapitalerhöhung 648 Millionen Euro für die milliardenschwere Übernahme des US-Konkurrenten Reebok erlöst. 4,5 Millionen Aktien seien in einem beschleunigten Verkaufsverfahren bei institutionellen Investoren platziert worden. Adidas lässt sich die Reebok-Übernahme 3,1 Milliarden Euro kosten. Damit will weiter
  • 611 Leser

Almunia fordert Euro-Kandidatenländer zur Eile auf

Die Kandidaten für einen Beitritt zur Euro- Währungszone müssen mehr als bisher für eine Einführung des Euro tun. Dies gilt einem Bericht von EU-Währungskommissar Joaquín Almunia zufolge vor allem für Estland, Litauen und Slowenien. Estland, Litauen und Slowenien wollen zum 1. Januar 2007 Euro-Staaten werden. Almunia forderte Polen auf, möglichst weiter
  • 675 Leser
INSOLVENZEN / Im laufenden Jahr 70 000 private Pleiten erwartet

Auf Rekordkurs

Inkasso-Unternehmen fordern: Verfahren korrigieren
Die Privatinsolvenzen steuern auf einen neuen Rekord zu. Die Inkasso-Unternehmen erwarten 70 000 private Pleiten und fordern Korrekturen am Insolvenzverfahren. weiter
  • 646 Leser

Babcock Borsig will 171 Millionen Euro von TUI

Der Pleite gegangene Maschinenbaukonzern Babcock Borsig verlangt vom Reisekonzern und früheren Babcock- Großaktionär TUI 171 Millionen Euro. TUI weist die Forderungen zurück. Der Touristikriese TUI (Hannover) hatte noch unter dem Namen Preussag 1999 mehrere Beteiligungen etwa am Werftenverbund HDW für insgesamt 735 Millionen DM an Babcock abgegeben. weiter
  • 650 Leser
ARBEITSMARKT / Ein-Euro-Jobs in der Kritik

Beim 'Klebe-Effekt' Fehlanzeige

Gewerkschaften und Betroffene nehmen die Ein-Euro-Jobs unter die Lupe: Vielfach werde reguläre Beschäftigung verdrängt ohne eine langfristige Anstellung. weiter
  • 670 Leser
KONJUNKTUR

Bestellschub im Südwesten

Die Südwest-Industrie verzeichnete auch im September einen kräftigen Bestellschub. Wie das Statistische Landesamt mitteilte, übertraf der Auftragseingang den Vergleichswert des Vorjahres um 11 Prozent. Dies ist bereits das dritte zweistellige Plus binnen vier Monaten. Motor waren ausschließlich die Exportorders, die um 20,5 Prozent nach oben schnellten. weiter
  • 558 Leser

Bundesrat will EU-Chemikalien-Verordnung stoppen

Die Bundesländer wollen geplante EU- Überwachungsregeln zur Minderung von Gesundheitsrisiken durch Chemikalien stoppen. Der Bundesrat forderte die noch amtierende rot- grüne Bundesregierung auf, gegen die sich abzeichnende Gesetzgebung in Brüssel anzugehen. Dazu sei Ende November im EU- Ministerrat Gelegenheit, sagte Hessens Bundesratsminister Jochen weiter
  • 633 Leser

DAX knapp unter 5000 Punkten

Die meisten deutschen Aktien haben geringfügig verloren. Der Leitindex DAX sank unter die Marke von 5000 Punkten und schloss knapp behauptet mit minus 0,31 Prozent auf 4995,24 Punkten. Der MDAX fiel um 0,23 Prozent auf 6920,43 Zähler. Der Technologieindex TecDAX büßte 0,29 Prozent auf 577,01 Punkte ein. Die Flut von Quartalszahlen wird die Anleger weiter
  • 653 Leser

DAX: Schlusskurse im Parketthandel am 04.11.2005 um 20.03 Uhr

An der Frankfurter Wertpapierbörse wurden im Parketthandel am 04.11.2005 um 20.03 Uhr folgende Schlusskurse für die 30 Werte des Deutschen Aktienindex DAX festgestellt. (Stand und Veränderung zur Schlussnotierung am vorherigen Börsentag bei Aktien in Euro, bei Indizes in Punkten). DAX-Werteletzte Div.KursVeränderungAdidas-Salomon1,30145,79(+ 3,22)Allianz1,75119,37(- weiter
  • 613 Leser
GELDPOLITIK / Leitzins unverändert bei 2 Prozent

EZB-Präsident Trichet bereitet Korrektur vor

Der Rat der Europäischen Zentralbank (EZB) hat gestern bei seiner turnusmäßigen Sitzung die Geldpolitik nicht verschärft und den Leitzins bei 2 Prozent belassen. EZB-Präsident Jean-Claude Trichet betonte allerdings nach der Sitzung, dass angesichts des hohen Energiepreises-Anstiegs der letzten Monate, des üppig vorhandenen Geldes und des anhaltend weiter
  • 588 Leser

Ford und VW-Tocher Seat bauen tausende Arbeitsplätze in Europa ab

Zwei große Autohersteller haben den Abbau tausender Arbeitsplätze in Europa angekündigt: Ford will rund 2600 Stellen streichen, davon allein bis zu 1300 in Deutschland. Die VW-Tochter Seat plant in Spanien den Wegfall von knapp 1350 seiner 16 000 Stellen. Die Unternehmen wollen ihren Aussagen zufolge damit Kosten senken und ihre Produktivität steigern, weiter
  • 550 Leser
KarstadT-Quelle

Freier Fall gestoppt

Ein Jahr nach seinem Beinahe-Zusammenbruch ist dem Handelsriesen Karstadt-Quelle die Rückkehr in die schwarzen Zahlen gelungen. Im dritten Quartal verzeichnete der Essener Konzern erstmals wieder einen Gewinn von 18 Mio. EUR. Ein Jahr zuvor hatte man einen Rekordverlust von 1,2 Mrd. EUR ausgewiesen. Konzernchef Thomas Middelhoff zeigte sich überzeugt, weiter
  • 587 Leser
BMW

Gewinn rückläufig

Der erfolgsverwöhnte Autobauer BMW hat trotz hoher Nachfrage nach seinen Fahrzeugen mit Gegenwind zu kämpfen. Im dritten Quartal sank das Vorsteuerergebnis wegen der hohen Rohstoffpreise, Währungseffekten und des verschärften Wettbewerbs um knapp 17 Prozent auf 647 Mio. EUR. Auch für das Gesamtjahr stellt sich der Konzern auf einen möglichen Gewinnrückgang weiter
  • 698 Leser
KARSTADT

KOMMENTAR: Krise noch lange nicht gemeistert

Endlich Licht am Ende des Tunnels bei Karstadt-Quelle. Im dritten Quartal verdiente der Essener Handelsriese wieder etwas, nachdem im Vorjahr noch gewaltige Verluste angefallen waren. Eines muss man dem neuen Vorstandsvorsitzenden Thomas Middelhoff lassen: Er räumt gewaltig auf und legt dabei ein beachtliches Tempo vor. Als er im Juli die Ergebnisprognosen weiter
  • 606 Leser

KURZ UND BÜNDIG

Chemie-Gesetz stoppen Der Unionsmehrheit im Bundesrat will das umstrittene EU-Gesetz zur Registrierung und Zulassung von Chemikalien stoppen. Es soll erreicht werden, dass Chemiestoffe nicht nach Menge, sondern nach Gefährlichkeit registriert werden. Verkauf der 'FR' geplant Die SPD-eigene Verlagsgesellschaft (DDVG) will ihre Mehrheit an der 'Frankfurter weiter
  • 567 Leser

Marktbericht

Heute unseren Nachtrag vom Landesbauernverband: HQZ-Schlachtschweine: Vom 24.10. bis 30.10.05: MFA 58 v.H. 1.809 Stück 1,55 EUR/kg. Schlachtschweinepreise Baden- Württemberg 31.10. bis 06.11.05: E 13.280 Stück 127,80 EUR/kg. weiter
  • 1229 Leser
COMMERZBANK / Deutlicher Ergebnissprung

Mehr als erwartet

Auch die Commerzbank befindet sich weiter auf dem Weg nach oben. Nachdem das drittgrößte börsennotierte deutsche Geldhaus im dritten Quartal 2004 noch einen Verlust von 216 Mio. EUR hatte hinnehmen müssen, ergab sich im dritten Quartal 2005 einen Gewinn von 262 Mio. EUR. Von Januar bis September erreichte die Commerzbank einen Konzernüberschuss weiter
  • 589 Leser
STEUERSCHÄTZUNG

Nach oben korrigiert

Erstmals seit fünf Jahren hat der Arbeitskreis Steuerschätzung seine Voraussagen nach oben korrigiert. Erwartet werden Mehreinnahmen für Bund, Länder und Gemeinden von über 3 Mrd. EUR für das laufende und bis zu 1 Mrd. EUR im kommenden Jahr, wie die Nachrichtenagentur AP aus beteiligten Expertenkreisen erfuhr. Kurz vor Ende der turnusmäßigen weiter
  • 585 Leser
FORD

Offenbar Stellen bedroht

Die Ford-Werke in Köln wollen offenbar bis zum Jahresende mehr als 1000 Stellen abbauen. Die Zahl der Beschäftigten würde damit von jetzt 19 000 auf unter 18 000 sinken, berichtete der 'Kölner Stadt-Anzeiger'. Das Werk Saarlouis hinzugerechnet, könnten bei Ford in Deutschland gut 1300 Jobs verschwinden, meldete das Blatt. Zur Begründung würden weiter
  • 584 Leser

Puma erwartet fünftes Rekordjahr in Folge

Der Sportartikelhersteller Puma erwartet nach einem starken dritten Quartal das fünfte Rekordjahr in Folge und hat die Jahresprognosen leicht angehoben. Der Umsatz zog im abgelaufenen Vierteljahr im Jahresvergleich um 16,4 Prozent auf 536,4 Millionen Euro an. Der Konzerngewinn legte um 11,5 Prozent auf 91,9 Millionen Euro zu, wie das Unternehmen in weiter
  • 598 Leser

Rekord bei privaten Insolvenzen

Während es immer weniger Unternehmenspleiten in Deutschland gibt, bricht die Zahl der privaten Insolvenzen alle Rekorde. Nach Angaben des Statistischen Bundesamts meldeten allein im August 6097 Verbraucher Insolvenz an, 40 Prozent mehr als im Vorjahreszeitraum. Dies war der höchste bisher festgestellte Monatswert - allerdings hält der Trend schon weiter
  • 602 Leser
ALTERNATIVE ENERGIE / Boom bei Erdwärme zum Heizen

Run auf Solaranlagen

Weil Öl und Gas so teuer sind wie noch nie suchen die Bundesbürger nach Alternativen. Fündig werden sie bei Erdwärme sowie Solar- und Biomasseanlagen. weiter
  • 721 Leser

Sorten- und Devisenkurse am 04.11.2005

Folgende Sorten- und Devisenkurse wurden am 04.11.2005 um 14.33 Uhr festgestellt.   Sortenkurse Devisenkurse   AnkaufVerkaufGeld/AnkaufBrief/Verkauf  (in Euro)(in Euro)(in Euro)(in Euro)USA1 USD0,8060,8700,83750,8377Gro weiter
  • 652 Leser
VOLKSWAGEN

Sparkurs zeigt Wirkung

Bei Europas größtem Autobauer Volkswagen zeigt der rigide Sparkurs Wirkung. Im dritten Quartal stieg das operative Ergebnis im Jahresvergleich um 49,6 Prozent auf 586 Mio. EUR. In den ersten neun Monaten wuchs der operative Gewinn damit um 57,8 Prozent auf fast 2 Mrd. EUR. Das belege, 'dass erste Schritte zu einer grundlegenden Verbesserung der Leistungskraft weiter
  • 573 Leser
LUFTSCHIFFFAHRT / 400 Millionen Euro teures Projekt soll neuen Touristikmarkt öffnen

Städtereisen mit dem Zeppelin

Reiseveranstalter Dertour sieht großes Potenzial - Betrieb 2010 möglich
105 Jahre nachdem Ferdinand Graf von Zeppelin das erste Luftschiff aufsteigen ließ, arbeitet die Zeppelin Europe Tours AG an einem 400 Mio. EUR teuren Touristikprojekt. Zwölf Luftschiffe sollen zehn europäische Städte verbinden und exklusive Reise-Erlebnisse bieten. weiter
  • 671 Leser

T-Online wünscht schnelle Fusion mit Telekom

Der Internetanbieter T-Online sieht sich durch seine auf Eis gelegte Eingliederung in die Deutsche Telekom im stark wachsenden Breitbandgeschäft benachteiligt. Derzeit gebe es «massive Veränderungen» auf dem Telekommunikationsmarkt. Damit begründete das Unternehmen vor dem Landgericht Darmstadt seinen Antrag, die Fusion im Eilverfahren zu genehmigen. weiter
  • 634 Leser
EURO

Unter Druck

Der Euro wurde gestern wieder 1,20 Dollar gedrückt. Zuvor hatte die Europäische Zentralbank (EZB) den Referenzkurs auf 1,2041 (Vortag: 1,1992) Dollar festgesetzt. Der Dollar kostete damit 0,8305 (0,8339) EUR. Zu anderen Währungen legte die EZB die Kurse für 1 EUR auf 0,67825 (0,67895) britische Pfund und 140,76 (140,26) japanische Yen fest. weiter
  • 656 Leser
PHARMAZEUTISCHE INDUSTRIE / Verbraucherschützer kritisieren Medikamenteninformationen

Unverständliche Beipackzettel sind gefährlich

Problemfall Beipackzettel: zu lang, unverständlich und kaum zu lesen. Kein Wunder, dass die Medikamenteninformationen jeden Dritten verunsichern. Dies hat Folgen, gesundheitlich wie wirtschaftlich. Die Verbraucherschützer beziffern die Kosten auf rund 400 Millionen Euro. weiter
  • 734 Leser
Lion Bioscience

Verlust verringert

Das finanziell angeschlagene Biotechnologieunternehmen Lion Bioscience will durch den Verkauf seiner Bioinformatiksparte schwarze Zahlen schreiben. Die Veräußerung soll bis zum Ende des Geschäftsjahres 2005/06 abgeschlossen sein. Im zweiten Quartal hatte Lion Bioscience den Verlust von 3,4 Mio. EUR im Vorjahr auf 105 000 EUR weiter verringert. weiter
  • 687 Leser

Weltbörsen und Finanzmärkte auf einen Blick

Die Lage an den Internationalen Wertpapierbörsen am 04.11.2005 um 14.45 Uhr New York Vortagsschluss). Frankfurt Aktien Index DAX5.002,06 Punkte- 8,94 PunkteDurchschnittsrendite in %3,340 Prozent+ 0,02 %-PunkteFinancial Times 100 Index5.434,40 Punkte+ 2,50 PunkteTokio Schluss Nikkei Index14.075,96 Punkte+181,18 PunkteNew York Dow-Jones Inde10.522,59 weiter
  • 652 Leser
ARBEITSRECHT / Große Koalition will kaum etwas ändern

Wenig Lockerungen

Enttäuschung für die Wirtschaft: Die Unternehmen können nicht damit rechnen, dass sich die große Koalition auf wesentliche Erleichterungen im Arbeitsrecht einigt. weiter
  • 591 Leser
AKTIENMÄRKTE

Wieder über 5000 Punkten

Der Deutsche Aktienindex hat gestern nach besser als erwartet ausgefallenen US-Konjunkturdaten seine Gewinne ausgebaut und ist über die psychologisch wichtige Marke von 5000 Punkten geklettert. Auftrieb erhielt der Dax von positiven Quartalsergebnissen mehrerer Konzerne. Bei den Einzelwerten verbuchten Adidas-Salomon deutliche Kursgewinne. Die Quartalszahlen weiter
  • 651 Leser

Wirtschaft vor Milliardenaufträgen bei Besuch von Chinas Präsident

Beim Besuch von Chinas Präsident Hu Jintao in einer Woche in Deutschland werden Wirtschaftsabkommen über voraussichtlich 1,4 Milliarden Euro unterzeichnet. Das größte Geschäft soll die Siemens-Produktion von 60 Hochgeschwindigkeitszügen in China werden. Doch ringen beide Seiten bis zuletzt um die Bedingungen des Geschäftes, das einen Umfang von weiter
  • 629 Leser

Zahlen&Fakten

Walter mit hohem Gewinn Der Tübinger Werkzeugspezialist Walter AG hat in den ersten neun Monaten 188 Mio. EUR Umsatz erzielt. Im Vorjahreszeitraum wurden zwar 199 Mio. erlöst. Ohne den verkauften Maschinenbau entspreche dies einem Umsatzanstieg von 23,4 Prozent. Der Gewinn vor Zinsen und Steuern betrug 33 Mio. EUR, nach 37 Mio. EUR im Vorjahreszeitraum. weiter
  • 604 Leser
HUGO BOSS / Unternehmen 'neu dynamisiert'

Zweistellige Zuwachsraten

Der Modehersteller Hugo Boss steigerte in den ersten neun Monaten seines Geschäftsjahres den Umsatz um 12 Prozent auf 1,06 Mrd. EUR. Im Inland legten die Metzinger dabei um 10 Prozent auf 251 Mio. EUR zu. Das Konzernergebnis erhöhte sich sogar um 19 Prozent auf 114 Mio. EUR. Auch für das Gesamtjahr werden zweistellige Zuwachsraten erwartet. Die Erlöse weiter
  • 504 Leser