Artikel-Übersicht vom Donnerstag, 6. Oktober 2005

anzeigen

Regional (3)

AKTIENFORUM 2005 / Über 500 Zuhörer von SPD-Bundesminister a. D. Dr. Klaus von Dohnanyi schwer beeindruckt:

"Eine Kanzlerin Merkel wäre ein Glücksfall"

Wie sonst war auch das Aktienforum 2005 als Börseninformationsveranstaltung mit großem Unterhaltungscharakter gedacht. Diesmal jedoch stahl der Gastreferent allen anderen Akteuren die Schau. Gemeint ist Dr. Klaus von Dohnanyi - vormals SPD-Politiker und Bundesbildungsminister, heute Unternehmer, Wirtschaftsfachmann, Buchautor, exzellenter Kenner der weiter

Infotag zum Generationswechsel

Am Freitag, 11. Oktober, veranstaltet die IHK Ostwürttemberg mit dem Rationalisierungs- und Innovationszentrum der Deutschen Wirtschaft RKW einen Sprechtag rund um den erfolgreichen Generationswechsel im Betrieb. Der Sprechtag richtet sich ausschließlich an Senior-Unternehmer und Betriebsübergeber. Ziel der persönlichen und vertraulichen Beratung weiter
  • 354 Leser

VR-Bank ehrte ihre Mitarbeiter

Zwölf Mitarbeiter ehrte die VR-Bank Aalen jetzt für langjährige Betriebszugehörigkeit. Bankdirektor Joachim Mei, dankte den Jubilaren für deren engagierte Arbeit und ließ den jeweiligen Werdegang der Jubilare Revue passieren. Aufsichtsratsvorsitzender Arthur Fischer schloss sich den Glückwünschen an und dankte für die gute und konstruktive weiter
  • 880 Leser

Überregional (40)

AEG-Hausgeräte

24 Stunden Warnstreik

Die Beschäftigten des Nürnberger AEG-Hausgeräte-Werks haben aus Protest gegen die drohende Schließung des Betriebs einen 24-stündigen Warnstreik begonnen. Der Zweite Vorsitzende der IG Metall, Berthold Huber, drohte vor den Werkstoren dem schwedischen Mutterkonzern Electrolux mit einem Käuferboykott. Um 6 Uhr legten gestern zunächst rund 400 weiter
  • 580 Leser
PORSCHE

3200 Euro für Mitarbeiter

Die rund 8000 Mitarbeiter des Autobauers Porsche bekommen eine Sonderzahlung in Höhe von 3200 EUR. Dies teilte der Sportwagenhersteller gestern in Stuttgart mit. Der Betrag liege um 200 EUR über der Summe, die für das Geschäftsjahr 2003/2004 ausbezahlt worden war. Eine entsprechende Betriebsvereinbarung über die Sonderzahlung werde in den kommenden weiter
  • 686 Leser
FENDT / 'In Deutschland wieder bessere Stimmung'

400 neue Stellen

Fendt, zweitgrößter Traktoren-Hersteller in Deutschland, schafft neue Arbeitsplätze. In Marktoberdorf und bei Augsburg sind 400 neue Stellen geplant. weiter
  • 682 Leser

Airbus startet A350-Projekt

Der Airbus A350 kann abheben, startet aber vorerst ohne staatliche Anschubhilfe. Nach Zustimmung der Konzernmutter EADS hat der europäische Flugzeugbauer Airbus am Donnerstag den Startschuss zum Bau des Langstreckenflugzeugs für 253 bis 300 Passagiere gegeben. Der neue Airbus soll dem Verkaufsrenner 787 Dreamliner von Boeing Paroli bieten. Dabei werde weiter
  • 672 Leser

AWD erschreckt Börse mit Gewinnkorrektur

Der Finanzdienstleister AWD wird seine Umsatz- und Ertragsziele im laufenden Jahr voraussichtlich verfehlen. Eine zurückhaltende Nachfrage nach Altersvorsorgeprodukten in Deutschland hat zu einem starken Einbruch der Geschäftsentwicklung geführt. Nach einem Umsatzrückgang im dritten Quartal von 13 Prozent gegenüber dem Vorjahresquartal auf 142 weiter
  • 737 Leser

Bauindustrie warnt vor Haushaltssperre

Nach zehnjähriger Konjunkturflaute am Bau setzt die deutsche Bauindustrie jetzt auf das Ende der Talsohle. 2006 seien erstmals wieder ein Umsatzzuwachs von einem Prozent und ein Wiederaufbau der inzwischen halbierten Beschäftigung möglich. Das sagte der Präsident des Hauptverbandes der Deutschen Bauindustrie, Hans-Peter Keitel, in Berlin. Voraussetzungen weiter
  • 577 Leser
bw-Bank

Bockholt wird 60

Jürgen Bockholt, Vorstandsmitglied der Baden-Württembergischen Bank (BW-Bank), wird heute 60 Jahre alt. Seit fast zehn Jahren gehört er dem Vorstand der Bank an. Seit der Integration der BW-Bank in die Landesbank Baden-Württemberg am 1. August diesen Jahres ist er für den Bereich Privat- und Anlagekunden Baden-Württemberg zuständig. weiter
  • 923 Leser

DAX fällt unter 5000 Punkte

Belastet von erneut schwachen Vorgaben der US-Börsen ist der DAX am Donnerstag zeitweise unter die psychologisch wichtige Marke von 5000 Punkten gefallen. Bis zum Nachmittag erholte sich der deutsche Leitindex leicht und notierte mit minus 1,08 Prozent bei 5014 Punkten. Der MDAX der mittelgroßen Werte sank um 1,87 Prozent auf 6955 Zähler und der weiter
  • 614 Leser

DAX fällt unter 5000 Punkte

Belastet von erneut schwachen Vorgaben der US-Börsen ist der Leitindex DAX am Donnerstag unter die psychologisch wichtige Marke von 5000 Punkte gefallen. Im frühen Handel büßte das wichtigste deutsche Börsenbarometer 1,63 Prozent auf 4986 Punkte ein. Der MDAX der mittelgroßen Werte sank um 1,54 Prozent auf 6979 Punkte und der Technologie-Index weiter
  • 687 Leser

DAX schließt schwach

Die meisten deutschen Aktien haben am Donnerstag kräftige Kursverluste verbucht. Nachdem das Börsenbarometer DAX in jüngster Zeit stark angestiegen und auf den höchsten Stand seit April 2002 geklettert war, ging es wieder spürbar bergab. Der DAX schloss mit minus 1,03 Prozent auf 5017,27 Punkten. Zeitweise war er im Tagesverlauf unter die psychologisch weiter
  • 632 Leser

DAX: Schlusskurse im Parketthandel am 06.10.2005 um 20.02 Uhr

An der Frankfurter Wertpapierbörse wurden im Parketthandel am 06.10.2005 um 20.02 Uhr folgende Schlusskurse für die 30 Werte des Deutschen Aktienindex DAX festgestellt. (Stand und Veränderung zur Schlussnotierung am vorherigen Börsentag bei Aktien in Euro, bei Indizes in Punkten). DAX-Werteletzte Div.KursVeränderungAdidas-Salomon1,30146,51(- 1,23)Allianz1,75110,35(- weiter
  • 736 Leser

DAX: Schlusskurse im XETRA-Handel am 06.10.2005 um 17.48 Uhr

An der Frankfurter Wertpapierbörse wurden im elektronischen Handel (Xetra) am 06.10.2005 um 17.48 Uhr folgende Schlusskurse für die 30 Werte des Deutschen Aktienindex DAX festgestellt. (Stand und Veränderung zur Schlussnotierung am vorherigen Börsentag bei Aktien in Euro, bei Indizes in Punkten). DAX-Werteletzte Div.KursVeränderungAdidas-Salomon1,30147,15(- weiter
  • 568 Leser

Deutlicher Auftragsrückgang der Industrie im August

Die deutsche Industrie hat im August deutlich weniger Aufträge als im Vormonat erhalten. Wie das Bundeswirtschaftsministerium am Donnerstag mitteilte, gingen die Auftragseingänge im Vergleich zu Juli preis- und saisonbereinigt um 3,7 Prozent zurück. Analysten hatten nur mit einem Rückgang um 2,5 Prozent gerechnet. Das Ministerium sprach von einer weiter
  • 578 Leser
AUSSENHANDEL / Kaum Impulse für das Inland

Deutschland bleibt vorn

Wirtschaft rechnet auch 2006 mit guten Geschäften weltweit
Deutschland bleibt Exportweltmeister - zumindest in diesem Jahr. Die Ausfuhren sind der große Konjunkturmotor für die deutsche Wirtschaft. Doch das Inland bringen sie kaum auf Trab: Das Wachstum bleibt schwach, weil die Nachfrage hierzulande weiterhin lahmt. weiter
  • 647 Leser

Dienstleistungssektor hofft auf Belebung

Die deutsche Dienstleistungsbranche sieht eine moderate Konjunkturbelebung in diesem Herbst. Im September beurteilten die Firmen ihre aktuelle Situation deutlich besser, dagegen fielen die Erwartungen für die nächsten sechs Monate weniger günstig aus. Der erstmals der Öffentlichkeit vorgestellte Geschäftsklimaindex Dienstleistungen blieb damit weiter
  • 756 Leser
Q-Cells

Erfolgreicher Börsenstart

Mit der Q-Cells AG hat gestern erneut ein Solarunternehmen ein erfolgreiches Börsendebüt gegeben. Der erste Kurs des Solarzellenherstellers aus Thalheim (Sachsen- Anhalt) lag bei 49,00 EUR und damit um 29 Prozent über dem Ausgabepreis von 38,00 EUR. Der Börsengang war auf große Nachfrage gestoßen. 'Die Emission war mindestens 40-fach überzeichnet', weiter
  • 650 Leser

Europäische Zentralbank lässt Zinssatz unverändert

Trotz der stark gestiegenen Inflationsrate lässt die Europäische Zentralbank (EZB) die Leitzinsen unverändert auf dem historisch niedrigen Niveau von 2,0 Prozent. Das entschied der Zentralbankrat in Athen. Die meisten Volkswirte hatten diese Entscheidung erwartet. Die EZB könne nicht mit steigenden Zinsen gegensteuern, weil die Erholung der Wirtschaft weiter
  • 615 Leser
LIDL

Gericht stützt Gewerkschaft

Das Arbeitsgericht Pforzheim hat dem Großdiscounter Lidl erneut die Schließung der Filiale in Calw vor Abschluss der Verhandlungen über einen Interessenausgleich untersagt. Bei Zuwiderhandlung drohe ein Ordnungsgeld bis zu 250 000 EUR, teilte die Dienstleistungsgewerkschaft Verdi gestern mit. Der stellvertretende Landesbezirksleiter Werner Wild forderte weiter
  • 593 Leser
EINZELHANDEL / Wie jedes Jahr: Gleich nach der Grillkohle kommen die Christstollen in die Regale

In den Warenhäusern beginnt bereits Weihnachten

Alle Jahre wieder: In den Warenhäusern beginnt Weihnachten schon im Oktober. Die Kunden wollen das so, sagt der Handel. Die Verbraucherschützer halten dagegen: Erst die Berge von Spekulatius oder von Dominosteinen provozieren die Nachfrage. weiter
  • 751 Leser
LEHRSTELLEN / Nachvermittlungsaktion läuft

Industrie stockt Angebot auf

Die Industrie- und Handelskammern im Lande gehen von einer stabilen Lehrstellenbilanz aus. Bis zum 30. September seien mit 39 291 Ausbildungsverträgen praktisch genauso viele wie im Vorjahreszeitraum abgeschlossen worden, berichtete der Baden-Württembergische Industrie- und Handelskammertag. Trotz der schwierigen Lage in vielen Unternehmen sei der weiter
  • 619 Leser
EXPORT

KOMMENTAR: Dreierpakt anstreben

Der Exportweltmeister verteidigt seinen Spitzenplatz, und auch 2006 dürfte Deutschland die Rangliste anführen. Mindestens genau so erfreulich ist, dass mit dem Regierungswechsel in Berlin auch das unsägliche Krisengejammere verstummen dürfte: Sitzt die Union an den Schalthebeln der Macht, kann sie kein politisches Interesse mehr daran haben, die weiter
  • 724 Leser
EURO

Kurs steigt an

Der Kurs des Euro ist gestern gestiegen. Die Europäische Zentralbank (EZB) setzte den Referenzkurs auf 1,1947 (Vortag: 1,1938) Dollar fest. Der Dollar kostete damit 0,8370 (0,8377) EUR. Zu anderen wichtigen Währungen legte die EZB die Referenzkurse für 1 EUR auf 0,6779 (0,6786) britische Pfund, 136,06 (136,44) japanische Yen und 1,5506 (1,5508) Schweizer weiter
  • 597 Leser

KURZ UND BÜNDIG

Hohes Bußgeld für Peugeot Der französische Autohersteller Peugeot SA muss ein EU-Bußgeld von 49,5 Mio. EUR wegen wettbewerbswidrigen Verhaltens zahlen. Dem Konzern wird vorgeworfen, von 1997 bis 2003 Lieferungen von Neufahrzeugen aus den Niederlanden in andere EU-Staaten systematisch behindert zu haben. Handy-Telefonate billiger Das Telefonieren weiter
  • 592 Leser

Marktberichte

Aufgrund des vergangenen Feiertages fallen die Notierungen für Heizöl und Produktenbörse aus. In der kommenden Woche am 12. Okt. werden wir wieder den vollständigen Marktbericht veröffentlichen. schlachtvieh Baden-Württemberg. Woche 39/05 E-ges. 59,5 v.H. 138-158 (146), E 61,9 v.H. 142-160 (149) E 57,7 v.H. 134-157 (144), U 53,1 v.H. 115-142 (132), weiter
  • 661 Leser
PHOENIX / Maximal 360 Millionen Euro für Anleger

Noch Jahre warten

Maximal 360 Mio. EUR werden in die Insolvenzmasse der Pleite gegangenen Anlagefirma Phoenix fließen können. Die Anleger werden darauf aber noch lange warten. weiter
  • 671 Leser
RAVENSBURGER

Otto Julius Maier 75

Unter seiner Ägide wurde aus dem kleinen Buchverlag einer der renommiertesten Spielehersteller Europas: Der schwäbische Verleger und Unternehmer Otto Julius Maier wird heute 75 Jahre alt. Noch immer ist er im Aufsichtsrat des Spiele- und Jugendbuchherstellers Ravensburger aktiv. Über 40 Jahre leitete er das Unternehmen. Heute ist Ravensburger ein weiter
  • 959 Leser

Parmalat ist wieder an der Börse

Fast 22 Monate nach seiner spektakulären Pleite ist der italienische Milch-Riese Parmalat am Donnerstag an die Börse zurückgekehrt. Als Startkurs für die Aktie waren 3,15 Euro festgesetzt. Bis zum Mittag hielt der Titel dieses Niveau oder lag zeitweise knapp darunter. Die Aktien seien aber in den ersten Stunden nach Börsenöffnung fast «frenetisch» weiter
  • 617 Leser

Postbank soll 850 Post-Filialen in eigener Regie führen

Die Postbank wird ab Anfang 2006 rund 850 Post-Filialen in eigener Regie betreiben und dort ihre Finanzangebote ausweiten. Das teilten die Postbank und der Mutterkonzern Deutsche Post in Bonn mit. Für die Kunden der Post werde sich durch die Neuordnung im Filialnetz und eine stärkere Ausrichtung der betreffenden Standorte aufs Bankgeschäft nichts weiter
  • 681 Leser
BILFINGER BERGER / Verluste im Industrie- und Hochbau

Prognose wird gesenkt

Der zweitgrößte deutsche Baukonzern Bilfinger Berger hat wegen roter Zahlen im Hoch- und Industriebau seine Ergebnisprognose für das laufende Geschäftsjahr gesenkt. Inzwischen werde für 2005 ein Konzernergebnis zwischen 65 und 70 Mio. EUR erwartet. Zuvor hatte man gut 70 Mio. EUR angepeilt. Die Marktschätzungen hätten sogar zwischen 80 und 85 weiter
  • 653 Leser

Protest gegen Streichung der «Steinkühlerpause»

Wenige Monate vor der Metall-Tarifrunde 2006 haben die Arbeitgeber mit der Forderung nach Streichung der so genannten Steinkühlerpause bei der IG Metall heftige Proteste ausgelöst. Der Arbeitgeberverband Südwestmetall hat den entsprechenden Tarifvertrag zum Jahresende gekündigt. «Er passt angesichts der Vielfalt der Produktionsprozesse in den Betrieben weiter
  • 763 Leser
DEGUSSA / Wegen Wertberichtigungen in der Feinchemie

Rote Zahlen angekündigt

Der Spezialchemieriese Degussa wird im laufenden Jahr wegen umfangreicher Wertberichtigungen im Feinchemie-Geschäft voraussichtlich rote Zahlen schreiben. 'Das Konzernergebnis für das Gesamtjahr 2005 wird negativ sein', sagte eine Sprecherin. Wegen Problemen in den Feinchemieaktivitäten gab Degussa Wertberichtigungen von 830 Mio. EUR bekannt. Die weiter
  • 628 Leser
EUROPÄISCHE UNION / Initiativen zur Stärkung des Wettbewerbs

Schluss mit Abschottung

Verheugen plädiert für eine maßgeschneiderte Industriepolitik
Mit einer Reform der Industriepolitik will die EU-Kommission Europas Wirtschaft wieder auf Kurs bringen. Das Motto lautet: Fit machen, statt abschotten. weiter
  • 705 Leser
AIRBUS / Viele A380-Zulieferer kommen aus Baden-Württemberg

Schneller Verschluss ist gefragt

Weit über 100 Unternehmen bauen an dem Airbus A 380 mit. Auch baden-württembergische Zulieferer liefern Teile für das größte Passagierflugzeug der Welt. Hergestellt werden etwa Tellerfedern, Abfallboxen, Verbindungen und Cockpit-Daten-Leitungen. weiter
  • 1003 Leser
HVB

Schritt voran

Die italienische Großbank Unicredit ist bei der Übernahme der Hypovereinsbank einen Schritt vorangekommen. Die Münchener Rück als größter HVB-Aktionär will das Übernahmeangebot annehmen. Dies hätten die Führungsgremien beschlossen, teilte der Rückversicherer mit. Unicredit habe damit ein gutes Drittel der Annahmequote erreicht. weiter
  • 661 Leser

Sorten- und Devisenkurse am 06.10.2005

Folgende Sorten- und Devisenkurse wurden am 06.10.2005 um 14.33 Uhr festgestellt.   Sortenkurse Devisenkurse   AnkaufVerkaufAnkaufVerkauf  (in Euro)(in Euro)(in Euro)(in Euro)USA1 USD0,7990,8610,82900,8293Großbritannien1 GBP1,4151,5291,46621,4673Kanada1 CAD0,6640,7400,70100,7015Schweiz100 CHF63,09166,11664,648064,6947Dänemark100 weiter
  • 678 Leser
STIHL / Motorsägenspezialist wächst stürmisch

Viele neue Stellen

Der Motorsägenspezialist Stihl koppelt sich völlig von der schwachen Konjunktur in Deutschland ab. Die Waiblinger wachsen stürmisch und stellen kräftig ein. weiter
  • 643 Leser
ELEKTROHANDWERK

Vorstoß gescheitert

Das bayerische Elektrohandwerk ist mit seinem Antrag auf Aberkennung der Tariffähigkeit gegen die IG Metall vor dem Arbeitsgericht Frankfurt gescheitert. Der Antrag, mit dem der Landesinnungsverband der Gewerkschaft die Tariffähigkeit in Bezug auf das bayerische Elektrohandwerk absprechen lassen wollte, sei zurückgewiesen worden, bestätigte das weiter
  • 608 Leser
AKTIENMÄRKTE

Warnung lässt Dax sinken

Nach einer erneuten Inflationswarnung der US-Notenbank sowie negativen US-Konjunkturdaten schlossen die deutschen Aktienmärkte gestern mit Kursverlusten. Seit Mitte 2004 hat die US-Notenbank die Zinsen in 11 Schritten auf 3,75 Prozent angehoben. Der Präsident der Federal Reserve Bank von Philadelphia, Anthony Santomero, hatte am Vorabend betont, die weiter
  • 646 Leser

Weltbörsen und Finanzmärkte auf einen Blick

Die Lage an den Internationalen Wertpapierbörsen am 06.10.2005 um 14.44 Uhr (New York Vortagsschluss.) Frankfurt Aktien Index DAX5.014,56 Punkte- 54,86 PunkteDurchschnittsrendite in %3,050 Prozent+ 0,02 %-PunkteFinancial Times 100 Index5.373,20 Punkte- 54,60 PunkteTokio Schluss Nikkei Index13.359,51 Punkte-330,38 PunkteNew York Dow-Jones Index10.317,36 weiter
  • 658 Leser
INSOLVENZEN / Gegenläufige Trends

Weniger Unternehmen pleite

In Deutschland gehen immer weniger Firmen pleite - doch immer mehr Verbraucher müssen Insolvenz anmelden. Damit hat sich auch im Juli der Trend des ersten Halbjahres 2005 fortgesetzt, wie aus Zahlen des Statistischen Bundesamtes hervorgeht. Im Juli 2005 gab es mit 3121 Unternehmensinsolvenzen 8,4 Prozent weniger als im Juli 2004. Die Zahl der Verbraucherinsolvenzen weiter
  • 636 Leser