Artikel-Übersicht vom Mittwoch, 5. Oktober 2005

anzeigen

Regional (1)

IHK OSTWÜRTTEMBERG

Deutschland-Chef von H&M spricht

Die aktuelle Konjunkturumfrage des deutschen Einzelhandels zeigt: die Rahmenbedingungen sind hart wie noch nie. Hans Andersen (52), der zehn Jahren als Geschäftsführer an der Spitze der H&M Deutschland GmbH stand, berichtet am Donnerstag, 6. Oktober, um 13.30 Uhr in der IHK Ostwürttemberg, wie sich H&M trotzdem erfolgreich behauptet hat. Weitere Info weiter
  • 579 Leser

Überregional (31)

EXPORT

Außenhandel legt zu

Der Exportmotor brummt in Deutschland. Wie das Statistische Bundesamt in Wiesbaden gestern mitteilte, legten die deutschen Exporte im zweiten Quartal 2005 im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um 6,2 Prozent auf 196,8 Mrd. EUR zu. Die Importe seien sogar um 9,1 Prozent auf 155,2 Mrd. EUR gestiegen. Vor allem die deutschen Ausfuhren in die Eurozone nahmen weiter
  • 677 Leser

Beschäftigte legen AEG-Werk lahm

Mit einem Warnstreik haben Beschäftigte und IG Metall am Mittwoch das von Schließung bedrohte AEG-Hausgeräte-Werk in Nürnberg lahm gelegt. Bis zum Nachmittag hätten sich rund 1700 Arbeitnehmer beteiligt, sagte der stellvertretende Nürnberger IG Metall-Chef Jürgen Wechsler. «Die Aktion war ein Riesenerfolg, es gab keinen einzigen Streikbrecher», sagte weiter
  • 717 Leser
PARMALAT

Credit Suisse verklagt

Der zusammengebrochene italienische Milchkonzern Parmalat hat eine weitere Milliardenforderung an eine Schweizer Bank gerichtet. Dieses Mal trifft es die Credit Suisse First Boston (CSFB) der Credit-Suisse-Group, die auf 7,1 Mrd. EUR verklagt worden ist. Die CSFB will der Klage entgegentreten. Konkursverwalter Enrico Bondi, der den Parmalat-Konzern weiter
  • 632 Leser

DAX schließt schwach

Die meisten deutschen Aktien haben am Mittwoch unter den Kursverlusten an den US-Börsen gelitten und nachgegeben. Der Leitindex DAX ging mit einem Abschlag von 1,34 Prozent auf 5069,42 Punkte aus dem Handel. Damit schloss er nur knapp über seinem kurz zuvor erreichten Tagestief von 5067,21 Punkten. Der MDAX fiel um 1,07 Prozent auf 7088,64 Punkte. Der weiter
  • 630 Leser

DAX: Schlusskurse im Parketthandel am 05.10.2005 um 20.02 Uhr

An der Frankfurter Wertpapierbörse wurden im Parketthandel am 05.10.2005 um 20.02 Uhr folgende Schlusskurse für die 30 Werte des Deutschen Aktienindex DAX festgestellt. (Stand und Veränderung zur Schlussnotierung am vorherigen Börsentag bei Aktien in Euro, bei Indizes in Punkten). DAX-Werteletzte Div.KursVeränderungAdidas-Salomon1,30147,74(+ 0,65)Allianz1,75111,82(- weiter
  • 655 Leser

DAX: Schlusskurse im XETRA-Handel am 05.10.2005 um 17.47 Uhr

An der Frankfurter Wertpapierbörse wurden im elektronischen Handel (Xetra) am 05.10.2005 um 17.47 Uhr folgende Schlusskurse für die 30 Werte des Deutschen Aktienindex DAX festgestellt. (Stand und Veränderung zur Schlussnotierung am vorherigen Börsentag bei Aktien in Euro, bei Indizes in Punkten). DAX-Werteletzte Div.KursVeränderungAdidas-Salomon1,30147,20(+ weiter
  • 622 Leser

DHL-Luftfrachtdrehkreuz: Haustarifvertrag für Beschäftigte

Die Dienstleistungsgewerkschaft ver.di und die Deutsche Post haben für die künftigen Beschäftigten des neuen DHL-Luftfrachtdrehkreuzes am Flughafen Leipzig/Halle einen Haustarifvertrag abgeschlossen. Post-Chef Klaus Zumwinkel und Rolf Büttner vom ver.di-Bundesvorstand unterzeichneten den Vertrag in Leipzig. Er sieht eine 40-Stunden-Woche für die rund weiter
  • 672 Leser
UHLMANN / Verpackungsmaschinen-Spezialist will in Asien zulegen

Druck der Pharmakunden wächst

Der Verpackungsmaschinenspezialist Uhlmann lagert einen Teil seiner Fertigung nach Singapur aus. Damit wollen die Laupheimer neue Kunden gewinnen. weiter
  • 799 Leser
STEUERN

Geldsegen mit Genussmitteln

Was für viele ein Laster ist, erweist sich als segensreich für den Staat: Der Konsum von Tabak, alkoholischen Getränken und Kaffee hat im vergangenen Jahr 18,1 Mrd. EUR in die Kassen von Bund und Ländern gespült. Im zurückliegenden Jahrzehnt stiegen damit allein die Einnahmen aus der Tabaksteuer um fast 30 Prozent. Wie das Statistische Bundesamt weiter weiter
  • 654 Leser
ERDGAS

Gemeinden wehren sich

In Deutschland formiert sich Widerstand gegen die hohen Gaspreise. Nach Verbrauchern wehren sich auch Kommunen gegen die jüngsten Aufschläge der Energieunternehmen. Die niedersächsische Gemeinden Rhauderfehn (Kreis Leer) und Schortens (Kreis Friesland) weigern sich, rund 14 Prozent mehr zu zahlen. Sie fordern vom Energieversorger EWE, die Preissteigerung weiter
  • 622 Leser
BAHNINDUSTRIE / Umsatz sackt deutlich ab

Job-Abbau geht weiter

Eine Ende des Arbeitsplatzabbaus bei der Bahnindustrie ist nicht absehbar. Allein bis zur Jahresmitte gingen 1800 Stellen verloren. Auch der Umsatz ist rückläufig. weiter
  • 597 Leser
EURO

Kaum verändert

Der Kurs des Euro hat sich gestern kaum verändert. Die Europäische Zentralbank (EZB) setzte den Referenzkurs auf 1,1938 (Vortag 1,1933) Dollar fest. Der Dollar kostete damit 0,8377 (0,8380) Euro. Zu anderen Währungen legte die EZB die Kurse für 1 EUR auf 0,6786 (0,6800) britische Pfund, 136,44 (136,07) japanische Yen und 1,5508 (1,5537) Schweizer Franken weiter
  • 564 Leser
MASCHINENBAU

KOMMENTAR: In der Pflicht

Volle Auftragsbücher, ausgelastete Fabriken, Produkte, die weltweit allerbesten Ruf genießen - der deutsche Maschinenbau zeigt, was am oft gebeutelten Standort Deutschland möglich ist. Dahinter stehen nicht große Konzerne, sondern mittelständische, oft sogar kleine, hoch innovative Betriebe, die auch ohne millionschwer bezahlte Manager wissen, wo es weiter
  • 643 Leser
Daimler-chrysler

Kooperation bei Motoren

Die Autohersteller Daimler-Chrysler, Hyundai und Mitsubishi haben eine gemeinsame Motorenfabrik in den USA eröffnet. In Dundee im US-Staat Michigan sollen Vierzylinder-Motoren für mehr als 20 verschiedene Fahrzeugtypen hergestellt werden. Im Rahmen des Gemeinschaftsprojekts namens Global Engine Manufacturing Alliance (GEMA) sollen weitere Produktionsstätten weiter
  • 668 Leser
AUTOMARKT

Kräftiges Wachstum

Der deutsche Automarkt legte im September zum sechsten Mal in Folge zu und wuchs um 3,5 Prozent auf 284 000 Fahrzeuge. Die deutschen Marken legten, angeführt von Opel, gegen einen negativen Markttrend zu. Wie das Kraftfahrt-Bundesamt gestern mitteilte, setzte sich das im Frühjahr begonnene Marktwachstum fort. In den ersten neun Monaten des Jahres kamen weiter
  • 666 Leser

KURZ UND BÜNDIG

Benzinpreis auf Rekordhöhe Im September haben die deutschen Autofahrer so teuer wie nie zuvor getankt. Nach vorläufigen Berechnungen des Mineralölwirtschaftsverbandes (MWV) kostete ein Liter Eurosuper im Monatsdurchschnitt 136,5 Cent und damit 5,8 Prozent mehr als im Vormonat. Ursache waren Produktionsausfälle in den USA wegen der dortigen Hurrikans. weiter
  • 654 Leser

MARKTBERICHTE

Ferkelpreise Akt. Ferkelpreisnot. Landesstelle für Landwirtschaftl. Marktkunde Schwäbisch Gmünd. Region Hohenlohe und Oberschwaben: Erzielte Durchschnittspreise 27.09.-01.10.05: Grundpreis Ferkel ohne Zu-oder Abschläge:29-35 EUR, (31,70 EUR). Preis Ferkel, Gruppe mit ca. 50 Tieren einheitl. Genetik+Gewicht: 32-36 EUR (34,60). Notier. 04.10.05: unverändert. weiter
  • 679 Leser
JENOPTIK / Freistaat Thüringen will vollständig aussteigen

Optoelektronik-Konzern vor weiterer Zäsur

Der komplette Rückzug war nur eine Frage der Zeit. Jetzt kündigte der finanziell klamme Freistaat Thüringen an, seine Beteiligung an dem größten börsennotierten Ost-Konzern Jenoptik in voller Höhe zu verkaufen. CDU-Finanzministerin Birgit Diezel hält nunmehr den Zeitpunkt für gekommen, das gesamte Jenoptik-Aktienpaket in bare Münze zu verwandeln. Für weiter
  • 683 Leser

Peugeot muss 49,5 Millionen Euro EU-Bußgeld zahlen

Nach DaimlerChrysler, Opel und Volkswagen muss auch der französische Autohersteller PSA Peugeot Citroën ein EU-Bußgeld von 49,5 Millionen Euro wegen Marktabschottung zahlen. Wie die EU-Kommission in Brüssel entschied, behinderte der Konzern von 1997 bis 2003 in den als preisgünstig bekannten Niederlanden den Verkauf von Peugeot-Fahrzeugen an Ausländer. weiter
  • 659 Leser
VW

Porsche will 19 Prozent

Der Autobauer Porsche will 19 Prozent der Anteile von Volkswagen übernehmen. Das geht aus der Anmeldung des Erwerbs beim Bundeskartellamt hervor, wie ein Sprecher der Behörde in Bonn bestätigte. Bislang hatte Porsche angekündigt, sich mit 'rund 20 Prozent des stimmberechtigten Kapitals' an der Volkswagen AG zu beteiligen. Die erste Prüfphase beim Kartellamt weiter
  • 576 Leser
LEWA / Deutscher Finanzinvestor steigt ein

Pumpenhersteller verkauft

Der Leonberger Pumpenhersteller Lewa hat einen neuen Besitzer. Die Deutsche Beteiligungs AG, ein Finanzinvestor mit Sitz in Frankfurt, erwarb das Unternehmen gemeinsam mit der Quadriga-Capital-Gruppe und dem bisherigen Management. Das teilte die börsennotierte Deutsche Beteiligungs AG mit. Neben der Produktion der Lewa Herbert Ott GmbH & Co. KG weiter
  • 642 Leser

Q-Cells mit gelungenem Börsendebüt

Mit der Q-Cells AG hat am Mittwoch erneut ein Solarunternehmen ein erfolgreiches Börsendebüt gegeben. Der erste Kurs für die Aktien des Solarzellenherstellers aus Thalheim (Sachsen- Anhalt) lag bei 49,00 Euro und damit um 29 Prozent über dem Ausgabepreis von 38,00 Euro. Der Börsengang war auf große Nachfrage gestoßen. «Die Emission war mindestens 40-fach weiter
  • 693 Leser

Sorten- und Devisenkurse am 05.10.2005

Folgende Sorten- und Devisenkurse wurden am 05.10.2005 um 14.33 Uhr festgestellt.   Sortenkurse Devisenkurse   AnkaufVerkaufGeld/An-Brief/Verkauf  (in Euro) (in Euro) USA1 USD0,8060,8690,83720,8375Großbritannien1 GBP1,4261,5411,47441,4755Kanada1 CAD0,6720,7510,71070,7114Schweiz100 CHF62,89365,89864,442364,4991Dänemark100 weiter
  • 735 Leser
STROMWIRTSCHAFT

Streit um Preise

Die Strompreise für mittelständische Betriebe liegen nach Angaben des Verbandes der Elektrizitätswirtschaft (VDEW) derzeit immer noch 10 Prozent niedriger als zu Beginn der Marktliberalisierung 1998. Die Liberalisierung des Strommarkts habe für kleine und mittlere Unternehmen zu Beginn Preisnachlässe bis zu rund 40 Prozent gebracht, erklärte Hauptgeschäftsführer weiter
  • 612 Leser
PHOENIX KAPITALDIENST / Halbe Milliarde Euro Schaden - Gläubigertreffen

Turbulentes Treffen in der 'Harmonie'

Ausgerechnet im Saal 'Harmonie' werden sich die betrogenen Anleger des Phoenix Kapitaldienst treffen. Wenn heute mehrere Tausend Gläubiger vor allem aus Deutschland und Dänemark ins Frankfurter Congress Centrum kommen, wird es vermutlich alles andere als harmonisch zugehen. weiter
  • 644 Leser
STEUERN / Nachzahlung nach dem neuen Alterseinkünftegesetz vermeiden

Was Rentner tun müssen

Finanzämter wissen über Kontrollmitteilungen von Einnahmen
Für Rentner wird es jetzt ernst: Das erste Jahr mit dem neuen Alterseinkünftegesetz (AEG) geht dem Ende entgegen. Über eine Million Rentner müssen im kommenden Jahr deshalb mit Nachforderungen des Finanzamtes rechnen. Was lässt sich jetzt noch tun? weiter
  • 653 Leser
AKTIENMÄRKTE

Weiter im Aufwind

Die Kursrallye an den deutschen Aktienmärkten setzte sich auch gestern weiter fort. Der Deutsche Aktienindex (Dax) sprang erstmals seit Mai 2002 über die Marke von 5100 Punkten. Geholfen hat der wieder fallende Ölpreis. Das hellte die Stimmung etwas auf. Auch die Hoffnung auf eine baldige Einigung von SPD und CDU auf eine große Koalition stützte die weiter
  • 637 Leser
MASCHINENBAU / Produktionsprognose auf 4 Prozent aufgestockt

Weitere Stellen fallen weg

Zusätzliche Jobs gibt es allenfalls für Leiharbeiter
Die Maschinenbauer stocken ihre Produktionsprognose auf 4 Prozent auf und eilen von Rekord zu Rekord. Neue Arbeitsplätze schafft die Branche nicht. Im Gegenteil: Auch im ersten Halbjahr hielt der Stellenabbau an. Und wenn es zusätzliche Jobs gibt, dann für Leiharbeiter. weiter
  • 684 Leser

Weltbörsen und Finanzmärkte auf einen Blick

Die Lage an den Internationalen Wertpapierbörsen am 05.10.2005 um 14.43 Uhr (New York Vortagsschluss.) Frankfurt Aktien Index DAX5.096,83 Punkte- 41,19 PunkteDurchschnittsrendite in %3,030 Prozent- 0,03 %-PunkteFinancial Times 100 Index5.448,10 Punkte- 46,30 PunkteTokio Schluss Nikkei Index13.689,89 Punkte- 48,95 PunkteNew York Dow-Jones Index10.441,11 weiter
  • 698 Leser
NUTZFAHRZEUGE / Der Kampf der Daimler-Forscher gegen schwere Unfälle

Wenn die Bremse selbsttätig in Aktion tritt

Auf seiner Teststrecke in nordfriesischen Papenburg zeigte Daimler-Chrysler, wohin die Entwicklung im Nutzfahrzeug-Sektor geht. Der Trend ist eindeutig: Aktive Sicherheit heißt das Schlagwort. Unfälle sollen vermieden werden, bevor sie entstehen können. weiter
  • 753 Leser

«Katrina»-Schäden auf 34,4 Milliarden Dollar geschätzt

Der Hurrikan «Katrina» dürfte die Versicherungen etwa 34,4 Milliarden Dollar (29 Mrd Euro) kosten und ist damit die mit Abstand teuerste Naturkatastrophe in der Geschichte der USA. Die Versicherer erwarteten, dass rund 1,6 Millionen Versicherungsnehmer Ansprüche geltend machen werden, ergab eine Umfrage der auf Risikomanagement spezialisierten US-Firma weiter
  • 621 Leser