Artikel-Übersicht vom Donnerstag, 15. September 2005

anzeigen

Regional (1)

HANDWERKSKAMMER

Ein Praktikum lohnt sich immer

Für viele Schüler beginnt nun nach den Sommerferien ihr letztes Schuljahr. Abgesehen von den Abschlussprüfungen kommt dann die Entscheidung auf sie zu, welchen Weg sie einschlagen wollen und welcher Beruf für sie der richtige ist, weiß die Handwerkskammer. Um den Übergang von der Schule in den Beruf vorzubereiten und optimal in die Ausbildung weiter
  • 580 Leser

Überregional (36)

BOSCH / Weltgrößter Autozulieferer erwartet Wachstum

Alt-Diesel austauschen

Die Bosch-Gruppe wird in diesem Jahr um rund 4 Prozent wachsen, allerdings beim Ergebnis auf der Stelle treten. Das kündigte Geschäftsführungs-Vorsitzender Franz Fehrenbach an. weiter
  • 769 Leser

DaimlerChrysler vor Verkauf von MTU Friedrichshafen

Nach monatelangem Streit ist der Weg für den Verkauf des Dieselmotorenbauers MTU frei. Nach Informationen aus Verhandlungskreisen hat sich der Autokonzern DaimlerChrysler auch mit dem letzten Familiengesellschafter geeinigt. Wie die Finanz- Nachrichtenagentur dpa-AFX erfuhr, hat der Familienstamm Brandenstein-Zeppelin dem Konzern seinen Anteil von weiter
  • 788 Leser

DAX: Schlusskurse im Parketthandel am 15.09.2005 um 20.02 Uhr

An der Frankfurter Wertpapierbörse wurden im Parketthandel am 15.09.2005 um 20.02 Uhr folgende Schlusskurse für die 30 Werte des Deutschen Aktienindex DAX festgestellt. (Stand und Veränderung zur Schlussnotierung am vorherigen Börsentag bei Aktien in Euro, bei Indizes in Punkten). Quelle: dpa/Telekurs Wirtschaftsdaten Stand: 15.09.2005 20.02 Uhr weiter
  • 831 Leser
DEUTSCHE BAHN / Expertengremien geben unterschiedliche Empfehlungen

Debatte um Schienennetz

Beirat sieht Entlastung des Bundeshaushalts
Kurz vor der Bundestagswahl ist die Debatte um die Zukunft der Bahn neu entbrannt. Bei der Privatisierung sollte das Schienennetz nicht abgetrennt werden und in Staatsbesitz bleiben, empfiehlt ein unabhängiges Expertengremium. Ein anderes rät das Gegenteil. weiter
  • 717 Leser
AUTOINDUSTRIE / Hersteller richten den Blick vermehrt auf weibliche Kundschaft

Den Wünschen der Frauen auf der Spur

Auf der IAA in Frankfurt setzen fast alle Autohersteller seit langem auf schöne Frauen, um ihre Autos zu präsentieren. Als Kundschaft wurde das weibliche Geschlecht häufig vernachlässigt. Nun nehmen die Hersteller vermehrt auf die Wünsche der Frauen Rücksicht. weiter
  • 674 Leser
BAUMASCHINEN

Der Export boomt

Die deutschen Bau- und Baustoffmaschinenhersteller profitieren vom starken Auslandsgeschäft. Im ersten Halbjahr stiegen die Verkaufserlöse im Ausland um 27 Prozent auf 3,5 Mrd. EUR. Das Inlandsgeschäft blieb mit einem Minus von 5 Prozent auf 1,2 Mrd. EUR schwach. In der ersten Jahreshälfte sei der Umsatz im Jahresvergleich um 17 Prozent auf 4,7 weiter
  • 964 Leser
Eop Biodiesel

Deutlicher Kursaufschlag

Der Börsengang des Brandenburger Herstellers alternativer Kraftstoffe EOP Biodiesel AG hat gestern mit einem kräftigen Kursaufschlag begonnen. Die Papiere der EOP (Falkenhagen) wurden mit 7,60 EUR ausgegeben. Sie stiegen im Freiverkehr der Frankfurter Wertpapierbörse bis 10,18 EUR. Am Mittag notierte die Aktie mit 10,12 EUR. Die Emission war mehrfach weiter
  • 718 Leser

Deutsche Aktien wenig verändert

Wenige Tage vor der Bundestagswahl haben sich die meisten deutschen Standardwerte am Donnerstag kaum bewegt. In einer geringen Bandbreite schwankte der Leitindex DAX um den Vortagesschluss und schloss 0,11 Prozent tiefer bei 4905,98 Punkten. Der MDAX stieg dagegen um 0,05 Prozent auf 6898,96 Zähler. Der TecDAX büßte 0,36 Prozent auf 596,92 Zähler weiter
  • 710 Leser

Dresdner Bank will Immobilien verkaufen

Die Dresdner Bank will nach dem Vorbild anderer Banken einen Teil ihrer Immobilien an einen Finanzinvestor verkaufen und zurückmieten. Die etwa 300 Objekte sollen in den kommenden Wochen einem ausgewählten Käuferkreis angeboten werden. Anschließend solen sie in einem Bieterverfahren veräußert werden, teilte die Bank in Frankfurt mit. «Wir können weiter
  • 694 Leser
AUSSENHANDEL

EU immer wichtiger

Jedes sechste Unternehmen in Deutschland handelt mit den Ländern der Europäischen Union (EU). 2004 bezogen fast 470 000 Firmen Waren aus den EU-Staaten oder lieferten ihre Produkte dorthin, teilte das Statistische Bundesamt mit. Insgesamt gibt es etwa 2,9 Mio. steuerpflichtige Unternehmen in Deutschland. Der Außenhandel mit der EU wird aber von wenigen weiter
  • 906 Leser

EU-Gericht vermindert Bußgeld für DaimlerChrysler

Schwere Schlappe für die EU-Kommission: DaimlerChrysler muss nur 9,8 Millionen Euro EU-Bußgeld wegen Behinderung von Autoverkäufen zahlen. Das EU-Gericht Erster Instanz kippte in Luxemburg den Großteil des EU- Bußgelds von 71,83 Millionen Euro. Entgegen der Behauptung der EU- Wettbewerbshüter behinderte der Autoriese günstige Parallelimporte weiter
  • 794 Leser
OLYMPIC AIRWAYS / EU-Kommission fordert die Rückzahlung staatlicher Beihilfe

Fluggesellschaft droht finanzieller Absturz

Die griechische Fluggesellschaft Olympic Airlines muss einen dreistelligen Millionenbetrag an unerlaubter staatlicher Beihilfe zurückzahlen. Das entschied die EU-Kommission in Brüssel. Mit dem Urteil droht der ohnehin angeschlagenen Airline möglicherweise das Aus. Die EU-Wettbewerbshüter entschieden, dass die Gesellschaft in den vergangenen Jahren weiter
  • 755 Leser

Georgsmarienhütte und Trimet an Hamburger Alu-Werk interessiert

Für das vor der Schließung stehende Hamburger Aluminiumwerk gibt es zwei Übernahmeangebote. Eines komme von der Georgsmarienhütte Holding GmbH, das andere von der Trimet Gruppe (Essen/Düsseldorf), teilte die Hamburger Wirtschaftsbehörde mit. Wirtschaftssenator Gunnar Uldall (CDU) ist überzeugt, «dass es eine reelle Chance zum Erhalt des Werkes weiter
  • 727 Leser

Gericht will im Streit um Gaspreise vermutlich Kalkulation sehen

Im Verfahren um die bundesweit erste Sammelklage von Verbrauchern gegen rasant gestiegene Gaspreise zeichnet sich ab, dass der Versorger E.ON Hanse seine Kalkulation offen legen muss. Das sei ihre vorläufige Rechtsmeinung nach dem bisherigen Stand des Verfahrens, sagte die Vorsitzende Richterin der 11. Zivilkammer am Hamburger Landgericht nach dem weiter
  • 801 Leser

Google will mit neuen Aktien über vier Milliarden Dollar erlösen

Das Internet-Unternehmen Google bringt nach seinem Börsendebüt vor einem Jahr weitere Aktien an die Börse. Rund 14,16 Millionen Papiere zu einem Preis von je 295 Dollar würden angeboten, teilte Google mit. Wie aus Konsortialkreisen verlautete, soll die Platzierung am Donnerstag durchgeführt werden. Google wird mit der Transaktion rund knapp 4,2 weiter
  • 727 Leser
OPEL

In Europa zurückgefallen

Der Autohersteller Opel hat im August in Europa an Boden verloren. Der europäische Marktanteil (15 EU-Länder und EFTA) sank gegen den Trend von 8,9 Prozent im Vorjahr auf 7,7 Prozent, berichtete der Verband der europäischen Autohersteller (ACEA). Opel verkaufte 4241 Autos weniger als im Vorjahresmonat. Seit Jahresbeginn blieb der Marktanteil in Europa weiter
  • 663 Leser
GERICHT / Juristische Niederlage für den Bonner Konzern

Kleiner Konkurrent darf sich Post nennen

Im Streit um den Markennamen 'Post' hat die Deutsche Post AG erneut eine juristische Niederlage erlitten. Das Landgericht Frankenthal wies eine entsprechende Klage der Post gegen die Privatfirma Regio Post Deutschland ab, wie das Gericht mitteilte. Die Post hatte bemängelt, Regio Post Deutschland führe die Bezeichnung 'Post' zu Unrecht und solle unter weiter
  • 701 Leser
BAHN-PRIVATISIERUNG

KOMMENTAR: Seltsamer Wahl-Zug

Professoren können ziemlich blauäugig sein. Das gilt zumindest für den Bahn-Beirat: Wenige Tage vor der Bundestagswahl empfiehlt er in einem Gutachten, dass vor einem Bahn-Börsengang Betrieb und Netz nicht getrennt werden sollten. Dafür mag es gute Gründe geben, auch wenn ordnungspolitische Aspekte merkwürdigerweise keine Rolle spielten. Doch weiter
  • 799 Leser

KURZ UND BÜNDIG

Mehr mit dem Auto unterwegs Trotz des Spritpreisanstiegs bereits im vergangenen Jahr haben die Bundesbürger 2004 mehr Kilometer mit dem Auto zurückgelegt als im Jahr zuvor. Nach einer Untersuchung de Deutschen Instituts für Wirtschaftsforschung stieg die Fahrleistung um 2,3 Prozent auf 591 Mrd. Kilometer. Bahnhöfe modernisiert Zahlreiche kleinerer weiter
  • 723 Leser
WELTBANK

Lob für Deutschland

Die Weltbank lobt Deutschland. Die Bundesrepublik soll Unternehmen erheblich bei ihrer Arbeit helfen und kommt bei der Wirtschaftsfreundlichkeit auf Platz 19. weiter
  • 706 Leser

Millionen-Bußgelder gegen Versicherer

Das Bundeskartellamt hat wegen verbotener Absprachen mehr als 20 Millionen Euro Bußgeld gegen sieben öffentlich-rechtliche Versicherer und Vorstände dieser Unternehmen verhängt. Die Kartellrechtsverstöße zum Nachteil der Kunden beträfen vor allem den Bereich der industriellen Sachversicherung, die Gebäude-Monopol- Versicherung sowie die Sachversicherung weiter
  • 797 Leser
INFINEON

Münchner Werk vor dem Aus

Das Münchner Chip-Werk des Halbleiterherstellers Infineon steht nach einem gescheiterten Verkaufsversuch endgültig vor der Schließung. Das Erfurter Unternehmen X-Fab werde das Werk mit 800 Mitarbeitern nicht übernehmen, teilten die beiden Konzerne mit. Es gebe 'keine langfristige Perspektive', den Standort Perlach 'wirtschaftlich erfolgreich zu weiter
  • 755 Leser
TIPP DES TAGES / Experten sehen Chancen für langfristig orientierte Anleger

Nicht das gesamte Vermögen investieren

Wer in den vergangenen drei Jahren als Anleger an der Börse startete, dürfte also ein mehr oder weniger ausgeprägtes Plus gemacht haben. Wie es an der Börse weitergeht, weiß indes niemand genau. Lohnt sich ein Einstieg also noch, fragen sicher gerade enttäuschte Ex-Aktionäre, die in Zeiten des Börsenbooms Ende der 90er Jahre eingestiegen sind, weiter
  • 687 Leser
BAUERN

Ökosteuer soll sinken

Der Deutsche Bauernverband hat die Union wegen ihrer Haltung zur Ökosteuer kritisiert und steuerliche Entlastungen für die Landwirtschaft gefordert. Die Bauern seien mit der Union nicht einer Meinung, wenn sie sage, die Ökosteuer könne nicht geändert werden, sagte Generalsekretär Helmut Born. Beim Agrardiesel würden die Bauern stärker belastet weiter
  • 696 Leser
LEITZ / Brucklacher bereitet Rückzug aus dem täglichen Geschäft vor

Ostalb ist Entwicklungszentrum

Weltmarktführer für Holzbearbeitungswerkzeuge erhält Holding als Dachgesellschaft
Die Leitz-Gruppe baut ihre Firmenstruktur um. Der weltweit führende Hersteller von Werkzeugen zur Holzbearbeitung erhält zum Jahreswechsel eine Holding als Dachgesellschaft. Das Stammhaus in Oberkochen wird als Forschungs-Entwicklungszentrum der Gruppe ausgebaut. weiter
  • 700 Leser
AIRBUS / Verspätete Auslieferung des A380

Regress belastet wenig

Airbus rechnet wegen der Verzögerungen bei der Auslieferung des Großflugzeugs A380 für 555 Passagiere mit 'deutlich weniger' als 100 Mio. EUR Regresszahlungen in den Jahren 2006 und 2007. Das werde sich nicht im Gewinn niederschlagen, sagte der neue deutsche Airbus-Chef Gustav Humbert in Paris. Bis Ende 2010 sei die geplante A380-Produktion ausgebucht. weiter
  • 727 Leser

Salzgitter rüstet sich gegen feindliche Übernahme

Der Stahlkonzern Salzgitter rüstet sich gegen feindliche Übernahmen. Finanzvorstand Heinz-Jörg Fuhrmann sagte dem «Handelsblatt», es gebe «Überlegungen, einen Teil der Pensionsrückstellungen in einen externen Fonds auszulagern». Außerdem kaufe das Unternehmen verstärkt eigene Aktien zurück. Mit beiden Maßnahmen sollten die hohen Barbestände, weiter
  • 797 Leser

Sorten- und Devisenkurse am 15.09.2005

Folgende Sorten- und Devisenkurse wurden am 15.09.2005 um 14.33 Uhr festgestellt. Quelle: dpa/Telekurs Wirtschaftsdaten Stand: 15.09.2005 14.33 Uhr weiter
  • 683 Leser
KARTELLABSPRACHEN

Strafen für Garnhersteller

Die EU-Kommission hat millionenschwere Strafen wegen Verstoß gegen das EU-Kartellrecht gegen zwei baden-württembergische Garnproduzenten verhängt. Der Firma Amman in Bönnigheim (Kreis Ludwigsburg) wurde ein Bußgeld von rund 13 Mio. EUR, der Gütermann AG in Gutach (Breisgau) 4 Mio. EUR auferlegt. Ihnen werden mit neun weiteren europäischen Garnproduzenten weiter
  • 706 Leser
FRAPORT

Terminal wird erweitert

Der Frankfurter Flughafen baut seine Kapazität mit einer Erweiterung des Terminals 1 deutlich aus. Von Mitte 2007 an können damit knapp 60 Mio. Passagiere pro Jahr abgefertigt werden, 4 Mio. mehr als jetzt. 'Das hilft mit, die Zeit bis zur Inbetriebnahme des neuen Terminals im Süden zu überbrücken', sagte Vorstandschef Wilhelm Bender bei der Grundsteinlegung weiter
  • 701 Leser
AKTIENMÄRKTE

Uneinheitliche Tendenz

Die Aktienmärkte tendierten gestern uneinheitlich. Nach dem scharfen Rückschlag vom Dienstag stellten Anleger Positionen auf fallende Kurse glatt und stützten so etwas den Markt. Der Verfalltermin von Aktien- und Index-Optionen werfe zudem weiterhin seine Schatten voraus. Gefragt waren neben Hypovereinsbank auch Tui, Allianz und Continental. Bayer weiter
  • 665 Leser

Weitere US-Fluggesellschaften beim Insolvenzrichter

Die umsatzmäßig dritt- und viertgrößten US-Fluggesellschaften Delta Air Lines und Northwest Airlines haben am Mittwochabend nach jahrelangen Milliardenverlusten fast zeitgleich Insolvenzverfahren bei einem Gericht in New York beantragt. Sie werden beide weiter fliegen und versuchen, während des Insolvenzverfahrens bessere Konditionen von den Flugzeugleasing- weiter
  • 677 Leser

Weltbörsen und Finanzmärkte auf einen Blick

Die Lage an den Internationalen Wertpapierbörsen am 15.09.2005 um 14.45 Uhr (New York Vortagsschluss). Quelle: dpa/Telekurs Wirtschaftsdaten Stand: 15.09.2005 14.45 Uhr weiter
  • 765 Leser
EURO

Wieder im Plus

Der Kurs des Euro ist gestern gestiegen. Die Europäische Zentralbank (EZB) setzte den Referenzkurs auf 1,2314 (Vortag 1,2276) Dollar fest. Der Dollar kostete damit 0,8121 (0,8146) EUR. Zu anderen Währungen legte die EZB die Referenzkurse für 1 EUR auf 0,6734 (0,6741) britische Pfund, 135,42 (136,17) japanische Yen und 1,5469 (1,5474) Schweizer Franken weiter
  • 725 Leser
INFORMATIONSFREIHEIT / Bei Bundesbehörden künftig Akteneinsicht

Wirtschaft fürchtet um Geschäftsgeheimnisse

Mit Geheimniskrämerei wird es künftig schwieriger. Vom kommenden Jahr an herrscht hierzulande bei allen Bundesbehörden Informationsfreiheit. Der Wirtschaft missfällt dies. Sie befürchtet, dass Geschäftsgeheimnisse an die Öffentlichkeit geraten könnten. weiter
  • 757 Leser

«Allianz pro Schiene»: Maut wird unterlaufen

Trotz des Zulassungsbooms für mautfreie kleinere Lastwagen soll die Lkw-Mautpflicht nach dem Willen von Verkehrsminister Manfred Stolpe (SPD) weiterhin erst von 12 Tonnen an aufwärts gelten. Ministeriumssprecher Dirk Inger wies die Forderung des Bahn-Lobbyverbandes «Allianz pro Schiene» zurück, wegen der Zunahme des Lkw-Verkehrs die Autobahnmaut weiter
  • 763 Leser