Artikel-Übersicht vom Samstag, 10. September 2005

anzeigen

Regional (2)

Business-Englisch-Kurse

Die IHK Ostwürttemberg bietet ab sofort Business-Englisch-Kurse nach dem Europäischen Referenzrahmen an. Das Angebot richtet sich sowohl an Anfänger ohne Vorkenntnisse, wie auch an Wiedereinsteiger mit Grundkenntnissen bis hin zu Fortgeschrittenen. Interessenten können sich am Mittwoch, 14. September, von 17.30 bis 19 Uhr bei der IHK informieren: Telefon weiter
  • 713 Leser
IHK OSTWÜRTTEMBERG

Rekordzahl bei Auszubildenden

60 Jugendliche haben diese Woche ihre Berufsausbildung in gewerblich-technischen Berufen begonnen. Sie kommen aus 23 Firmen der Region Ostwürttemberg, die die "Überbetriebliche Ausbildung" des IHK-Bildungszentrums in Aalen für das erste Lehrjahr in Anspruch nehmen. Uwe Heßler, der Leiter des IHK-Bildungszentrums begrüßte die neuen Auszubildenden. Er weiter
  • 496 Leser

Überregional (28)

PUMA / Tchibo-Erben Herz stocken Anteil auf

Aufsichtsrat-Sitz angestrebt

Die Tchibo-Erben Günter und Daniela Herz haben ihre Beteiligung an dem Sportartikel-Hersteller Puma auf mehr als 25 Prozent ausgebaut, sagte Rainer Kutzner, der Geschäftsführer der Herz-Vermögensverwaltung Mayfair. Er sehe gute Aussichten für eine Wertsteigerung des Investments, sagte Kutzner. Mayfair wolle weiterhin keinen aktiven Einfluss auf das weiter
  • 636 Leser
FAHRZEUGBRANCHE / Gespräch mit Prof. Willi Diez, dem Leiter des Instituts für Automobilwirtschaft in Geislingen

Auto-Standort vor grundlegendem Wandel

Experte prognostiziert leichten Abbau der Beschäftigung in der Produktion - Zulieferer werden gewinnen
Der Automobilstandort Deutschland steht nach Ansicht von Prof. Willi Diez vor einem grundlegenden Wandel. Diez, Leiter des Instituts für Automobilwirtschaft in Geislingen, erwartet, dass Massen-Modelle hierzulande langfristig nicht mehr produziert werden können. weiter
  • 676 Leser

Börsengang der Eurohypo vorerst verschoben

Der für den Herbst erwartete Börsengang von Deutschlands größter Immobilienbank Eurohypo ist vorerst geplatzt. «Die Zeit, die wir für die Vorbereitungen brauchen, ist inzwischen zu knapp», sagte Eurohypo-Chef Bernd Knobloch der «Welt am Sonntag». Nach Informationen der Zeitung scheiterte der Börsengang an der Blockade der Commerzbank, die knapp 32 Prozent weiter
  • 646 Leser
AKTIENMÄRKTE

Dax über 5000 Punkte

Durch eine freundliche Eröffnungsvorgabe der Wall Street schaffte der Deutsche Aktienindex (Dax) gestern zum zweiten Mal in dieser Woche den Sprung über die 5000 Punkte-Marke. Zu den Gewinner zählten Henkel, Infineon und Metro. Chiphersteller Infineon profitierte von einer Kaufempfehlung und von der angehobenen Gewinnprognose des US-Konkurrenten Texas weiter
  • 643 Leser

Defizitsünder Deutschland hofft auf Nachsicht

In der neu aufgeflammten EU-Debatte um das überhöhte deutsche Staatsdefizit hofft Berlin bei den europäischen Partnern auf Nachsicht wegen der schwachen Konjunktur. Die von Deutschland im laufenden Jahr erwartete Neuverschuldung von 3,7 Prozent vom Bruttoinlandsprodukt beruhe zu einem «großen Umfang» auf dem geringen Wachstum, sagte Finanzstaatssekretär weiter
  • 628 Leser
AUTOFAHREN

Deutlich teurer

Autofahren in Deutschland ist in den vergangenen zwei Jahren deutlich teurer geworden. Die Kosten seien erheblich stärker gestiegen als die Verbraucherpreise insgesamt, berichtete das Statistische Bundesamt. Vor allem die höheren Steuern und Energiekosten seien dafür verantwortlich. Die deutlichste Verteuerung gab es beim Dieselkraftstoff mit gut 31 weiter
  • 541 Leser
ÖLMARKT / Mineralöl-Reserven kommen auf den Markt

Die Spritpreise geben deutlich nach

Die Autofahrer in Deutschland können etwas aufatmen: Die Lage an den Tankstellen hat sich deutlich beruhigt. Der Preisrückgang für Diesel und Benzin setzte sich auch gestern fort. Beim Branchenführer Shell kostete ein Liter Superbenzin im Schnitt 1,36 EUR und Diesel 1,13 EUR. Grund dafür seien die fallenden Einkaufskosten für Fertigprodukte am Rotterdamer weiter
  • 655 Leser
Groz-Beckert

Gewinn erwirtschaftet

Der Hersteller von Nadeln für Strickmaschinen Groz-Beckert hat seinen Umsatz 2004 um 3 Prozent auf 466 Mio. EUR gesteigert. Das Unternehmen aus Albstadt (Zollernalbkreis) teilte mit, dass ein kleiner Gewinn übrig blieb. 2003 und 2004 reduzierte Groz-Beckert seine Belegschaft um 350 auf weltweit 7400 Mitarbeiter. Heuer sind auch Stellenstreichungen geplant. weiter
  • 638 Leser
HOLZPELLETS

Großanlage in Betrieb

In der Schwarzwald-Gemeinde Buchenbach (Kreis Breisgau-Hochschwarzwald) ist das größte Produktionswerk für Holzpellets in Deutschland offiziell in Betrieb gegangen. In den Bau der Anlage wurden nach Angaben der Betreiber 3 Mio. EUR investiert. Produziert werden sollen jedes Jahr 35 000 Tonnen Holzpellets, das sind naturbelassene Presslinge aus Sägemehl. weiter
  • 635 Leser
Flughafen Frankfurt

Größte Arbeitsstätte

Der Frankfurter Flughafen hat nach Angaben der Betreibergesellschaft Fraport seine Position als größte Arbeitsstätte Deutschlands weiter ausgebaut. Die Zahl der Arbeitsplätze sei auf 68 000 angestiegen. Damit liege der Rhein-Main-Flughafen klar vor dem VW-Werk in Wolfsburg mit 50 000 und dem Daimler-Chrysler-Werk in Sindelfingen mit 31 300 Arbeitnehmern, weiter
  • 939 Leser
PFIZER

KOMMENTAR: Also doch wettbewerbsfähig

Die Wettbewerbsfähigkeit des Standorts Deutschland kann nicht so schlecht sein, wie sie von den vielen Schwarzmalern der Nation immer wieder gezeichnet wird. Der US-Pharmariese Pfizer liefert jetzt wieder ein Beispiel für die These, dass das 'Made in Germany' noch immer Klang in der Welt und Nutzen für die Beteiligten hat. Er baut ausgerechnet in dem weiter
  • 620 Leser
BRIEFGESCHÄFT / Große Zeitungsverlage arbeiten zusammen

Konkurrenz für die Post

Springer, Holtzbrinck und Waz bündeln regionale Aktivitäten
Die großen deutschen Zeitungsverlage drängen bundesweit ins Briefgeschäft und wollen der Deutschen Post Konkurrenz machen. Springer, Holtzbrinck und Waz gründen eine gemeinsame Tochter, in der sie ihr regionales Briefzustell-Geschäft zusammenfassen. weiter
  • 620 Leser

Krise um italienischen Notenbankchef Fazio spitzt sich zu

Italien ist politische Skandale, Unregelmäßigkeiten und Querelen gewöhnt, in Parteien und Regierungen zumeist, doch die Banca d'Italia, die nationale Zentralbank, galt als Hort des Korrekten und Seriösen. Umso mehr erschüttert der Fall von Notenbankchef Antonio Fazio das Land. Seit Wochen schwelt die Krise, fordern Männer aus dem Regierungs- wie auch weiter
  • 673 Leser

KURZ UND BÜNDIG

Wasserpreise steigen weiter Die Preise für Trinkwasser und Abwasser sind im Südwesten 2005 leicht gestiegen. Im Durchschnitt kostet ein Kubikmeter Trink- und Abwasser 3,86 EUR und damit 2 Prozent mehr als 2004. Als Gründe nannte das Statistische Landesamt die steigenden Ausgaben für die Sicherstellung der Versorgung mit Trinkwasser in guter Qualität. weiter
  • 611 Leser
PFIZER

Neue Fertigung für Arzneimittel

Der weltgrößte Pharmakonzern Pfizer investiert in Illertissen (Kreis Neu-Ulm) 60 Mio. EUR in eine Fertigung für hochwirksame Arzneimittel. Die Anlage geht 2008 in Betrieb, es entstehen 50 neue Arbeitsplätze. Den Startschuss gaben gestern Ministerpräsident Edmund Stoiber und Pfizer-Deutschland-Chef Walter Köbele. Stoiber sagte, er sei stolz, dass der weiter
  • 638 Leser

Opec will Förderung erhöhen

Das Öl-Förderkartell Opec will seine Förderung um zwei Millionen Barrel pro Tag erhöhen. Das soll auf dem nächsten Treffen der Organisation erdölexportierender Länder (Opec) am 19. September in Wien bekannt gegeben werden, sagte Opec-Generalsekretär Adnan Schihab al-Din dem Nachrichtenmagazin «Der Spiegel». «Wir von der Opec sind keinesfalls an Rekordpreisen weiter
  • 671 Leser
SCHEUFELEN / Familienunternehmen wird 150 Jahre alt

Papier für die Nasa

Dass Papier gut brennt, weiß jedes Kind. Der Papierhersteller Scheufelen hat sich aber nicht damit abgefunden - und das erste schwer entflammbare Papier für die Apollo-Mission zum Mond produziert. Dies war ein Höhepunkt in der Geschichte der Papierfabrik aus Lenningen, die nun ihr 150-jähriges Jubiläum feierte. Auch der Vatikan wurde mit Papieren beliefert weiter
  • 801 Leser
KLEIDUNG

Preise sollen steigen

Die Verbraucher in Deutschland müssen sich 'warm anziehen': Die Preise für Bekleidung werden nach Schätzungen des Textileinzelhandels im kommenden Winter zwischen 3 und 7 Prozent steigen. Grund für den Preisschub seien die neuen Importquoten für Textilien aus China, heißt es in Presseberichten. Die Volksrepublik ist mit einem Anteil von 30 Prozent wichtigster weiter
  • 606 Leser
IW/ Höhere Mehrwertsteuer für geringere Lohnnebenkosten

Schnelle Reformen

Eine Erhöhung der Mehrwertsteuer ist IW-Chef Michael Hüther kein Dorn im Auge, sofern die Einnahmen voll zur Senkung der Lohnnebenkosten verwendet werden. weiter
  • 607 Leser
VW

Standorte bestätigt

Volkswagen-Vorstandschef Bernd Pischetsrieder hält an allen Produktionsstätten von Europas größtem Autohersteller fest. 'Wir planen heute nicht, irgendeinen Standort zu schließen', sagte er der Mitarbeiterzeitung 'Autogramm'. Es müsse sich aber rechnen, in Deutschland produzierte Fahrzeuge trotz eines schlechten Dollar-Kurses profitabel in die USA auszuführen. weiter
  • 678 Leser
bertelsmann-clubs

Stellen abgebaut

Ein Kostensenkungsprogramm mit dem Abbau von 70 Stellen und Verlagerung des Firmensitzes nach Berlin hat die deutschen Bertelsmann-Clubs wieder in Fahrt gebracht. Das defizitäre deutsche Clubgeschäft mit 3,6 Mio. Mitgliedern und 300 Filialen werde 2006 profitabel sein, sagte der Vorstandsvorsitzende der Direct Group Bertelsmann, Ewald Walgenbach. weiter
  • 630 Leser
LIDL

Streit um Tickets beendet

Der Rechtsstreit um den spektakulären Verkauf von Billigfahrkarten der Bahn beim Discounter Lidl ist überraschend beendet worden. Wie die Wettbewerbszentrale mitteilte, verpflichtete sich Lidl, künftig nicht mehr für derartige Aktionen mit Bahntickets unter Angabe eines Zeitraums zu werben, wenn die beworbenen Artikel bereits am ersten Verkaufstag ausverkauft weiter
  • 560 Leser
AIRBUS / Zulieferer zum A 380 - Kußmaul

Tüfteleien auf hohem Niveau

Bei der Kußmaul GmbH geht es rund. Zunächst hebt der A 380 ab, dann kommt der Supersportwagen Bugatti Veyron auf den Markt. An beiden arbeitet man mit. weiter
  • 658 Leser
FRANKFURTER BÖRSE / Reto Francioni soll wohl Werner Seifert nachfolgen

Vermutlich wird die Nummer 1 der Schweizer Börse Vorstandschef

Die monatelange Suche nach einem neuen Vorstandschef für die Deutsche Börse scheint beendet. Der Schweizer Reto Francioni, derzeit Chef der Schweizer Börse, soll offenbar an die Spitze rücken und damit Nachfolger von Werner Seifert werden, der im März auf Druck von Hedge Fonds sein Amt aufgegeben hatte. Eine offizielle Bestätigung für die Berufung des weiter
  • 581 Leser

VW erstattete Ex-Manager Hunderttausende Euro

Der VW-Konzern soll dem entlassenen VW-Personalmanager Klaus-Joachim Gebauer mehrere hunderttausend Euro an Kosten erstattet haben. Der Konzern habe Gebauer im Jahr 2000 als «Erstattung von Kosten» insgesamt 264 000 Euro, ein Jahr später 252 000 Euro, 2002 dann 208 000 und 2003 sogar 702 000 Euro überwiesen, berichtet das Nachrichtenmagazin «Der Spiegel». weiter
  • 649 Leser

VW: Keine betriebsbedingten Kündigungen

Die Diskussion um Arbeitsplätze und Sparpotenziale bei Europas größtem Autobauer VW dauert an. Nach einem Bericht der «Automobilwoche» sind vorrangig an den deutschen Standorten bis zu 30 000 Arbeitsplätze in Gefahr. Diese Zahl «halten wir für frei erfunden», sagte eine Konzernsprecherin der dpa. Aber alles stehe auf dem Prüfstand. Betriebsbedingte weiter
  • 680 Leser
EURO

Weiter abwärts

Der Kurs des Euro ist gestern leicht gefallen. Die Europäische Zentralbank (EZB) setzte den Referenzkurs auf 1,2415 (Vortag 1,2418) Dollar fest. Der Dollar kostete damit 0,8055 (0,8053) EUR. Zu anderen Währungen legte die EZB die Kurse für 1 EUR auf 0,67535 (0,67620) britische Pfund, 136,63 (137,16) japanische Yen und 1,5435 (1,543) Schweizer Franken weiter
  • 541 Leser

Zur Person

Willi Diez ist ein Mann der Wirtschaft und der Wissenschaft. Vor seiner Hochschul-Karriere war der promovierte Volkswirt einige Jahre bei der damaligen Daimler-Benz AG tätig, unter anderem als Assistent von Helmut Werner. Außerdem leitet Diez das Institut für Automobilwirtschaft, einer Einrichtung der Fachhochschule Nürtingen-Geislingen. weiter
  • 797 Leser