Artikel-Übersicht vom Samstag, 27. August 2005

anzeigen

Regional (1)

COOPER POWER TOOLS / Ganztägige Protestaktion vor Werkstor - Verhärtete Fronten - Einigungsstelle muss Kompromiss suchen

Töne vor dem Tor werden schärfer

Abgewiesene Laster, brennende Stahlfässer und entschlossene, kämpferische Mitarbeiter vor dem Werkstor. So sah das Szenario gestern Vormittag vor dem Werksgelände der Cooper Power Tools (CPT) aus. Am Montag soll die Arbeit aber vorerst wieder aufgenommen werden. weiter
  • 859 Leser

Überregional (24)

BANKEN / Sperre für Kreditkarten und Handys funktioniert

116 116-Betreiber insolvent

Keine zwei Monate nach dem offiziellen Betriebsbeginn steht die zentrale Sperr-Telefonnummer 116 116 für Kreditkarten und Handys vor einer ungewissen Zukunft. Die Betreibergesellschaft Sperr-Notruf 116 116 GmbH hat nach einem Zeitungsbericht Insolvenz angemeldet. Der Geschäftsführer der Sperr-Notruf GmbH, Michael Denck, gleichzeitig Vorstandsvorsitzender weiter
  • 717 Leser
HYPOVEREINSBANK / Bis zu 5 Milliarden neue Aktien

Angebot veröffentlicht

Die Übernahme der Hypovereinsbank durch die italienische Großbank Unicredito geht in die entscheidende Phase. Die Offerte wird mit gut 16 Mrd. EUR bewertet. weiter
  • 693 Leser
TABAKSTEUER

Aufkommen rückläufig

Die letzten Erhöhungen der Tabaksteuer haben dem Staat nicht die erhofften Mehreinnahmen gebracht. 2004 verringerten sich die Tabaksteuereinnahmen trotz zweifacher Erhöhung der Steuer erstmals seit 1992, wie das Statistische Bundesamt mitteilte. Mit 13,8 Mrd. EUR wurden 300 Mio. EUR weniger eingenommen als 2003. Zuvor hatte es mit Ausnahme des Jahres weiter
  • 763 Leser
LOHNFORTZAHLUNG / DIHK-Präsident will zwei Karenztage

Breite Ablehnung

Gewerkschaften empört - Klares Nein von Union wie Rot-Grün
Der Streit um die Lohnfortzahlung im Krankheitsfall ist neu entflammt: DIHK-Präsident Braun will, dass kranke Arbeitnehmer an den ersten beiden Tagen kein Geld bekommen. Die Gewerkschaften reagierten darauf empört. Auch in der Politik gibt ein breite Ablehnungsfront. weiter
  • 624 Leser
AKTIENMÄRKTE

Dax verliert kräftig

Der Deutsche Aktienindex ging gestern fast 100 Punkte zurück und fiel unter die 4800er-Grenze. Alle Dax-Werte verloren. Händler verwiesen auf kräftige Verkäufe in Dax-Futures, die lange vor der Veröffentlichung des Michigan-Index zum US-Verbrauchervertrauen und einer Rede von US-Notenbank-Chef Alan Greenspan eingesetzt hätten. Überdurchschnittlich weiter
  • 662 Leser
Conti tech

Dichtungen verkauft

Der Autozulieferer Conti Tech verkauft seinen Geschäftsbereich Dichtungssysteme zum 1. Oktober an die Saar-Gummi-Gruppe. Wie die Continental-Tochter mitteilte, soll der Standort Hannover geschlossen werden. Über den Kaufpreis wurde Stillschweigen vereinbart. Conti Tech setzte zuletzt mit 1300 Mitarbeitern 76 Mio. EUR um. dpa weiter
  • 724 Leser
AIRBUS / Lieferanten und Hersteller des A 380 - Heute: Sicherheitstechnik von Bartec aus Bad Mergentheim

Durchlauferhitzer für den Super-Jet

In einer Höhe von 10 000 Metern, in der Flugzeuge fliegen, herrschen arktische Minusgrade. Damit die Wasserleitungen in den Jets nicht einfrieren, müssen sie beheizt werden. Die Durchlauferhitzer beim A 380 kommen von der Firma Bartec aus Bad Mergentheim. weiter
  • 721 Leser
EURO

Erneutes Plus

Der Kurs des Euro ist gestern gestiegen. Die Europäische Zentralbank (EZB) setzte den Referenzkurs auf 1,2307 (Vortag 1,2272) Dollar fest. Der Dollar kostete damit 0,8125 (0,8149) EUR. Zu anderen Währungen legte die EZB die Kurse für 1 EUR auf 0,68185 (0,68200) britische Pfund, 134,93 (135,02) japanische Yen und 1,5467 (1,5478) Schweizer Franken weiter
  • 632 Leser
Pro Sieben Sat 1

Gewinn schnellt hoch

Deutschlands größter TV-Konzern Pro Sieben Sat 1 glänzt vor der geplanten Übernahme durch den Springer-Verlag mit guten Zahlen. Im ersten Halbjahr 2005 spielte die Senderfamilie unterm Strich einen Gewinn von 100,3 Mio. EUR ein, das sind 38 Prozent mehr als im Vorjahreszeitraum. Der Umsatz verbesserte sich um 1 Prozent auf 938 Mio. EUR. Wie Vorstandschef weiter
  • 675 Leser
DAIMLER-CHRYSLER / Einsatz bei Mercedes noch offen

Hybrid beschlossen

Daimler-Chrysler und General Motors wollen bei der Entwicklung des umweltfreundlichen Hybridantriebs gemeinsam Gas geben. Ein Projekt wurde offiziell beschlossen. weiter
  • 658 Leser
COMPUTER / Weltweit sind Rollenspiele und virtuelle Gefechte gegen Terroristen und Fabelwesen Verkaufserfolge

Im Kampf gegen das Schmuddel-Image

Deutsche Firmen fallen immer weiter zurück - Produktionen kosten bis zu 10 Millionen Euro
Mit Computer-Spielen wird weltweit mehr Geld verdient, als mit Filmen oder Büchern. Im Internet erleben tausende Fans gleichzeitig Abenteuer. Doch in Deutschland haben die virtuellen Welten einen schlechten Ruf, das Schmuddel-Image behindert wirtschaftlichen Erfolg. weiter
  • 699 Leser
FREENET / Zustimmung war nie gefährdet

Ja zur Fusion mit Mobilcom

Die Aktionäre der Freenet AG haben der geplanten Verschmelzung mit der Muttergesellschaft Mobilcom mit großer Mehrheit zugestimmt. Die Zustimmung betrug 99,4 Prozent, wie Freenet mitteilte. Da Mobilcom knapp mehr als die Hälfte der Anteile hält, war bei einer Präsenz von 65 Prozent auf der Hauptversammlung die Zustimmung nie gefährdet. Freenet-Vorstandschef weiter
  • 698 Leser
TUI

Kapital wird erhöht

Der Tourismuskonzern Tui hat gestern seine angekündigte Kapitalerhöhung zur geplanten Übernahme der kanadischen Reederei CP Ships beschlossen. Die Tui nehme dadurch rund 1 Mrd. EUR ein, teilte das Unternehmen in Hannover mit. Damit wird das Grundkapital durch die Ausgabe von 71,5 Mio. Stückaktien nominal um rund 183 Mio. EUR erhöht. Bisherige Aktionäre weiter
  • 635 Leser
KARENZTAGE

KOMMENTAR: Braun und die Blaumacher

Ludwig Georg Braun ist zwar FDP-Mitglied. Aber um politische Rücksichtnahmen hat sich der Präsident des Deutschen Industrie- und Handelskammertags noch nie geschert, im Gegenteil. Immer wieder fällt der passionierte Marathonläufer durch Forderungen auf, die Arbeitnehmer als eine ziemliche Zumutung empfinden müssen, sei es nach einer Nullrunde beim weiter
  • 693 Leser

KURZ UND BÜNDIG

Keine fünf Euro die Stunde Gebäudereiniger müssen in den alten Bundesländern mit 7,87 EUR und in den neuen Ländern mit 4,96 EUR Stundenlohn auskommen. Zusammen mit den Angestellten im Gastgewerbe zählen sie zu den am schlechtesten bezahlten Arbeitnehmern, teilt das Statistische Bundesamt mit. Mit 19 EUR verdienen Arbeiter im Bergbau und Holzgewerbe weiter
  • 754 Leser
SEAT / Entlassungen sollen vermieden werden

Lohnverzicht geplant

Die spanische VW-Tochter Seat will ihre Personalkosten und Arbeitszeit kurzfristig um rund 10 Prozent senken und erwägt dazu an ihrer einzigen Produktionsstätte eine Arbeitszeitverkürzung ohne Lohnausgleich. 'In unserem Werk Martorell in Spanien haben wir temporär einen Personalüberhang', sagte Seat-Chef Andreas Schleef. 'Wir haben jetzt zwei Möglichkeiten: weiter
  • 646 Leser
LOEWE

Mit Interlübke

Der TV-Geräte-Hersteller Loewe hat eine Partnerschaft mit dem Möbelproduzenten Interlübke vereinbart. Sie umfasst die Produktentwicklung, den Auftritt beim Fachhandel sowie gemeinsame Marketingprojekte, teilte Loewe mit. Flache Fernsehgeräte werden immer mehr zum Bestandteil der Wohnungseinrichtung. Diesen Trend will man nutzen. dpa weiter
  • 718 Leser
VW

Niedersachsen für neuen Pakt

Die niedersächsische Landesregierung hat sich in den Streit zwischen Unternehmen und Gewerkschaft um weitere Kostensenkungen bei Volkswagen eingeschaltet. 'Das Land wünscht sich, dass sich die Tarifparteien bei VW mit dem Ziel einer Beschäftigungssicherung schnell einigen', sagte Regierungssprecher Matthias Sickert. Unterdessen gibt es in der VW-Affäre weiter
  • 766 Leser
AUWÄRTER / 35 Arbeitsplätze sollen erhalten bleiben

Pucher will übernehmen

Der österreichische Autobauer Pucher aus Linz will den insolventen Bushersteller Ernst Auwärter übernehmen, stellt dafür aber harte Bedingungen. Im Falle einer Einigung könnten rund 35 der ehemals 155 Beschäftigten des Traditionsunternehmens aus Steinenbronn (Kreis Böblingen) ihren Arbeitsplatz behalten, sagte Gerhard Neubauer von der IG Metall weiter
  • 734 Leser
MINERALÖLMARKT

Rekordjagd hält an

Der Höhenflug bei den Rohölnotierungen schlägt voll auf die Heizöl- und Dieselpreise durch: Leichtes Heizöl ist in Deutschland mit 64,10 EUR pro 100 Liter so teuer wie noch nie. Diesel kostet 1,14 EUR pro Liter, ebenfalls ein neuer Rekord. Superbenzin verharrte bei 1,31 EUR pro Liter, wie der Fachdienst EID mitteilte. Nach Ansicht der Wirtschaftsweisen weiter
  • 687 Leser
HOCHWASSER

Schadenshöhe noch offen

Mit dem Rückgang des Hochwassers im Alpen- und Alpenvorland haben Versicherungskonzerne erste vorläufige Schätzungen über die Schadensbelastung veröffentlicht. Nach ersten groben Schätzungen des größten deutschen Versicherungskonzerns Allianz sind die Schäden mit denen des Hochwassers vom Frühjahr 1999 in Süddeutschland zu vergleichen. Damals weiter
  • 680 Leser
MESSEN / Plagiate ärgern Lifestyle- und Konsumgüter-Hersteller

Tchibo geistigen Diebstahl vorgeworfen

Tchibo verkauft nicht nur Kaffee, sondern auch Gartengeräte, Wohnwände und Büstenhalter. Dabei soll das Unternehmen 'gnadenlos abkupfern', sagt der Vorstandschef des Lifestyle-Verbandes, Stephan Koziol. Auf Messen gesammelte Produkte würden heimlich getestet. weiter
  • 839 Leser
TEXTILSTREIT / Keine Annäherung zwischen EU und China Schadenersatzklagen angedroht

TEXTILSTREIT / Keine Annäherung zwischen EU und China Schadenersatzklagen angedroht

Der Handelsverband BAG hat der EU mit massiven Schadenersatzklagen gedroht, sollte der Quotenstreit zur Einfuhr chinesischer Textilien nicht rasch beigelegt werden. Viele Einzelhändler und Lieferanten seien in ernster Sorge, viele Arbeitsplätze seien in Gefahr, erklärte der Hauptgeschäftsführer der Bundesarbeitsgemeinschaft der Mittel- und Großbetriebe weiter
  • 697 Leser
CARAVAN-HERSTELLER / Branche zuversichtlich

Umsatz schnellt nach oben

Die deutsche Caravan-Branche fährt vor allem dank des starken Exportgeschäfts auf der Überholspur. Der Umsatz mit Neufahrzeugen stieg im ersten Halbjahr 2005 um 16,5 Prozent auf 1,53 Mrd. EUR, teilte der Caravaning Industrie Verband mit. Leicht rückläufig sei dagegen das Geschäft mit Gebrauchtfahrzeugen (minus 0,75 Prozent). Der Gesamtumsatz der weiter
  • 692 Leser