Artikel-Übersicht vom Donnerstag, 25. August 2005

anzeigen

Regional (2)

CPT / Geschäftsführer will heute die Einigungsstelle anrufen

Es ist Feuer unterm Dach

Ein sich getäuscht fühlender Betriebsrat, ein höchst verärgerter und kampfentschlossener IG-Metall-Bevollmächtigter, ein frustrierter Bürgermeister in der vermeintliche Vermittlerrolle und ein Geschäftsführer, der die Anweisungen aus der der Konzernzentrale in Lexington/USA umsetzen muss: Bei Cooper Power Tools (CPT) in Westhausen ist "Feuer weiter
  • 343 Leser
EINWEIHUNG / Domo-Therm Messtechnik-Heizkostenabrechnung bezieht neues Gebäude

Kommunikatives innovatives Haus

Ein nicht alltägliches, besonders innovativ konzeptioniertes Firmengebäude sei entstanden - mit modernster Lüftung- und Heiztechnik und der Nutzung von Erdwärme. Und mit einer Architektur und Ausstattung, die den darin arbeitenden Menschen dienen solle. Die Firma Domo-Therm Messtechnik-Heizkostenabrechnung hat ihr neues Domizil als Portalgebäude weiter
  • 1197 Leser

Überregional (24)

Auch preiswerter

Nicht alle Strecken werden teurer. Hier einige Beispiele: Düsseldorf-Bochum 16,60 EUR (alter Preis) / 16 EUR (neuer Preis); Freiburg-Offenburg 17,40 EUR / 17 EUR; Augsburg-Ulm 20,40 EUR / 20 EUR; Frankfurt-Mannheim 22,40 EUR / 23 EUR; Frankfurt-Stuttgart 47 EUR / 49 EUR; Berlin-Hamburg 55 EUR / 58 EUR; München-Frankfurt 73 EUR / 75 EUR. dpa weiter
  • 1109 Leser
DB / Tickets für 2. Klasse kosten knapp 3 Prozent mehr

Bahn frei für höhere Preise

Kritiker: Grund für Anhebung ist der geplante Börsengang
Zugfahren wird teurer: Die Deutsche Bahn erhöht zum Fahrplanwechsel am 11. Dezember die Ticketpreise für die zweite Klasse um 2,9 Prozent und für die erste Klasse um 4,2 Prozent. Auch die Bahncard wird teurer. Als Grund werden hohe Energiekosten genannt. weiter
  • 711 Leser
FLEUROP / Ein Blumenstrauß kostete durchschnittlich rund 30 Euro

Blühende Geschäfte gemacht

Trotz der Konsumflaute hat das Floristikunternehmen Fleurop im vergangenen Jahr gute Geschäfte gemacht. Die Händler bekamen Aufträge für 3,8 Mio. Blumen-Grüße im Wert von 67,9 Mio. EUR. Der Umsatz legte damit leicht um 0,3 Prozent zu, wie Fleurop-Vorstand Niklas Dörr bei der Präsentation der Bilanz 2004 berichtete. Die Zahl der Aufträge sei weiter
  • 691 Leser
CREDITREFORM / Verbraucher immer öfter durchleuchtet

Bonität im Blick

Die Verbraucher werden immer öfter durchleuchtet. Telekom-Firmen, Banken oder Versicherungen greifen auf die Daten der Auskunftei Creditreform zurück. weiter
  • 674 Leser
LOEWE / Streubesitz vergrößert

Britische Gruppe gibt Aktien ab

Die britische 3i-Gruppe hat ihre restliche Beteiligung am TV-Geräte-Hersteller Loewe in Höhe von knapp 5 Prozent abgegeben. Rund 518 000 Aktien wurden bei institutionellen Anlegern platziert. Der Streubesitz betrage nun 52,9 Prozent, teilte die Loewe AG (Kronach) mit. Die Londoner Beteiligungsgesellschaft war seit 1997 an dem fränkischen Unternehmen weiter
  • 663 Leser
VW / Chef Pischetsrieder: '50 oder 60 Personen sind in diesem Zusammenhang aufgetaucht'

Der Skandal zieht größere Kreise

Kostenziele müssen schneller erreicht werden - Bernhard als Kronprinz ausgerufen
Der Kreis der in die VW-Affäre verwickelten Personen hat sich nach Angaben der Konzernspitze auf 50 bis 60 Personen und damit stärker als gedacht ausgeweitet. VW-Chef Bernd Pischetsrieder will derweil die Ziele zur Kostensenkung schneller als geplant erreichen. weiter
  • 737 Leser
LUFTHANSA / Fluggesellschaft erprobt neuen Service

Die Bordkarte kommt aus dem heimischen Drucker

Die Bordkarte gibt es für Lufthansa-Kunden künftig auch aus dem heimischen Drucker - jedenfalls wenn sie Vielflieger, Geschäftsreisende sind oder Erste Klasse fliegen. Derzeit erprobt die Kranich-Linie diesen neuen Service auf der Strecke Frankfurt - Berlin. weiter
  • 751 Leser
VERSICHERUNG / Wer vom Hochwasser betroffen ist, braucht einen Elementarschadenschutz

Die Teilkasko hilft Autobesitzern

Hochwasser und Überflutung haben in Süddeutschland enorme Schäden angerichtet. Eine möglicherweise existenziell wichtige Frage für alle Betroffenen: Was zahlt die Versicherung? Glücklich ist, wer sich gegen so genannte Elementarschäden abgesichert hat. weiter
  • 825 Leser
EURO

Dollar teurer

Der Kurs des Euro ist gestern gefallen. Die Europäische Zentralbank (EZB) setzte den Referenzkurs auf 1,2211 (Vortag: 1,2233) Dollar fest. Der Dollar kostete damit 0,8189 (0,8175) EUR. Zu anderen Währungen legte die EZB die Kurse für 1 EUR auf 0,68035 (0,6802) britische Pfund, 134,77 (134,61) japanische Yen und 1,5545 (1,5534) Schweizer Franken fest. weiter
  • 694 Leser
X-FAB / Schaltkreis-Hersteller benötigt neue Produktionsstätte

Erfurter haben Interesse an Infineon-Fabrik

Der Erfurter Halbleiterhersteller X-Fab hat Kaufinteresse an der Infineon-Fabrik in München-Perlach bestätigt. 'Wir verhandeln mit Infineon über das Werk', sagte Finanzvorstand Chris Förster. Zu Details wollte er sich nicht äußern. X-Fab mit 1200 Beschäftigten ist kein Massenhersteller, sondern auf die Fertigung von analog-digitalen Schaltkreisen weiter
  • 784 Leser
ÖLMARKT

Erneut in Rekordnähe

Der Ölpreis hat sich wegen Spekulationen um gesunkene Benzinbestände in den USA und drohender Stürme im Golf von Mexiko seinem Rekordstand von 67,10 Dollar bis auf knapp einen Dollar genähert. Die US-Ölpreise kletterten gestern auf mehr als 66 Dollar je Barrel. Rohöl zur Auslieferung im Oktober legte am New Yorker Warenterminmarkt um 0,85 Prozent weiter
  • 654 Leser
TEXTIL-STREIT / Treffen um einen Tag vorverlegt

EU will schnelle Lösung erreichen

Die EU-Staaten wollen rasch die zugespitzte Textil-Krise mit China beilegen. Darauf verständigten sich Handelsexperten der Mitgliedstaaten bei einem Treffen in Brüssel. Das Treffen war vorverlegt worden, da gleichzeitig EU-Diplomaten nach China reisten, um mit der Regierung in Peking über die Lage zu beraten. Hintergrund ist, dass die im so genannten weiter
  • 635 Leser
TEUERUNG

Heizöl weiter Preistreiber

Vor allem die hohen Heizölpreise haben neben den Kraftstoffen die Teuerung im August angetrieben. Nach Angaben der Statistikämter in mehreren Ländern schlugen auch höhere Ausgaben für Pauschalreisen zu Buche. Preisnachlässe gab es vor allem bei saisonabhängigen Lebensmitteln, wie Gemüse und Obst. Auch Bekleidung und Schuhe wurden zum Sommerende weiter
  • 627 Leser
POLEN

Investitionen: Deutsche vorn

Deutsche Unternehmer sind die größte Gruppe ausländischer Investoren in Polen und haben allein bis Ende vergangenen Jahres mehr als 10 Mrd. Dollar investiert. Das entspricht einem Anteil von 13 Prozent an den ausländischen Investitionen in Polen, teilte die Polnische Agentur für Auslandsinvestitionen (Paiz) in Warschau anlässlich des zehnjährigen weiter
  • 752 Leser
ÖLMARKT

KOMMENTAR: Auf Rekordkurs

Daran werden wir uns wohl gewöhnen müssen: Rohölnotierungen, die wie eine Nussschale auf hoher See völlig unkontrollierbar um ihren Rekordwert von 67,10 Dollar für das Fass mit 159 Liter herumtanzen. Der Grund ist die extrem stark angespannte Versorgungssituation. Und daran kann sich auf die Schnelle nichts ändern. Abhilfe könnten allein die weiter
  • 659 Leser

KURZ UND BÜNDIG

Cargolifter-Wissen gekauft Die Luftschiffbau Zeppelin GmbH in Friedrichshafen hat das Know-how aus der Insolvenzmasse der Cargolifter AG erworben. 'Der Bund möchte nicht, dass das Wissen aus Deutschland verschwindet', sagte eine Zeppelin-Sprecher. Starker Import-Preisanstieg Teures Öl hat im Juli die Preise für importierte Waren und Güter in Deutschland weiter
  • 675 Leser
FAMILIENUNTERNEHMEN / Thema Nachfolgeregelung

Notfallplan nötig

Familienunternehmen benötigen einen Notfallplan. Er sollte etwa die Nachfolgefrage bei einem Unfall des Chefs regeln. Sonst könnte die Firma in Gefahr geraten. weiter
  • 757 Leser
Daimler-Crysler

Paefgen ist im Gespräch

Die Spekulationen über den künftigen Chef der Marke Mercedes im Daimler-Chrysler-Konzern finden kein Ende. Auch wenn Chrysler-Chef Dieter Zetsche, der künftige Daimler-Chrysler-Vorstandsvorsitzende, vom 1. September an zunächst auch die Leitung der Mercedes-Sparte übernimmt, kommen jetzt schon neue Namen ins Gespräch. Bei der Suche nach einem weiter
  • 761 Leser
PORSCHE

Pakistan im Vertriebsnetz

Der Stuttgarter Sportwagenbauer Porsche ist jetzt in 90 Ländern präsent. Wie Porsche mitteilte soll im ersten Quartal 2006 in Lahore das erste Porsche-Zentrum in Pakistan eröffnet werden. Zwei weitere Stützpunkte in Islamabad und Karachi sollen in kurzer Zeit folgen. 'Pakistan ist ein sehr interessanter Markt mit Zukunftspotenzial, das wir in den weiter
  • 677 Leser
AKTIENMÄRKTE

Ruhiges Geschäft

Bei ruhigem Geschäft tendierte der deutsche Aktienmarkt zur Wochenmitte nur wenig verändert. Der nahe dem Allzeithoch liegende Ölpreis drückt nach wie vor auf die Stimmung. So würden weiter Gewinne mitgenommen war von Händlern zuhören. Der überraschend starke Rückgang des Auftragseingangs in den USA für langlebige Wirtschaftsgüter belastete weiter
  • 699 Leser
MLP

Schwaches Ausland

Der schleppende Verkauf von Altersvorsorgeprodukten und ein schwaches Auslandsgeschäft haben beim Finanzdienstleister MLP das zweite Quartal stark belastet. Der Ertrag vor Steuern habe sich bei dem auf Akademiker spezialisierten Unternehmen von 15,3 Mio. EUR im Vorjahr auf 8,6 Mio. EUR fast halbiert, sagte Vorstandschef Uwe Schroeder-Wildberg. dpa weiter
  • 732 Leser
STROMMARKT

Weiter Druck auf Konzerne

Die Kritik an den hohen Strompreisen in Deutschland weitet sich aus. Bundesverbraucherschutzministerin Renate Künast sagte in einem Interview: 'Niemand kann sich erklären, wie es zu der hohen Rechnung kommt.' Der von den Stromversorgern als Begründung genannte Bedarf nach CO2-Zertifikaten sei keine Rechtfertigung für die Preiserhöhungen. Schließlich weiter
  • 745 Leser
RINOL

Weiterhin Schleifspuren

Der Industriebodenhersteller Rinol zeigt sich trotz leicht sinkender Umsätze im ersten Halbjahr 2005 für die Sanierung des Konzerns optimistisch. Die Erlöse seien um knapp 5 Prozent auf 43 Mio. EUR zurückgegangen, teilte die Rinol AG in Renningen mit. Der operative Verlust habe sich aber auf 3,5 Mio. EUR verringert, nach einem Minus von 3,7 Mio. weiter
  • 788 Leser
MOBILCOM

Zustimmung erwartet

Die Führung des Mobilfunkanbieters Mobilcom rechnet trotz harscher Kritik einiger Aktionäre mit der Zustimmung der Hauptversammlung zur geplanten Verschmelzung mit der Tochter Freenet. Wegen der Vielzahl der Wortmeldungen war die außerordentliche Hauptversammlung am Dienstag unterbrochen und die Entscheidung über die geplante Fusion um einen Tag weiter
  • 678 Leser