Artikel-Übersicht vom Samstag, 23. Juli 2005

anzeigen

Regional (4)

BILANZ / Zeiss und Schott

Ein Jahr nach der Umwandlung

Vor genau einem Jahr erfolgte die Umwandlung der Unternehmen Carl Zeiss und Schott in Aktiengesellschaften. Vorausgegangen war eine Reform des Stiftungsstatutes. weiter
  • 353 Leser
WEITERBILDUNG / Kaufmännische Schule und Voith AG:

Info zum Bilanzrecht

Die Globalisierung der Wirtschaft bringt auch eine Veränderung der Rechtsvorschriften, die für einen Jahresabschluss gelten. Die gravierenden Veränderungen waren der Anlass für eine Lehrerfortbildung des Regierungspräsidiums Stuttgart in Zusammenarbeit mit der Voith AG (Heidenheim). weiter
  • 1378 Leser
ARBEITSAMT / Ausschuss

OB Ulrich Pfeifle verabschiedet

Aalens Oberbürgermeister Ulrich Pfeifle ist im Verwaltungsausschuss des Arbeitsamtes verabschiedet worden. Er gehörte diesem Gremium 23 Jahre als Vertreter der Öffentlichen Hand an. weiter
  • 466 Leser

Verband und EAZ vertiefen Zusammenarbeit

Walter Tschischka, Präsident des Zentralverbandes des Elektrotechnischen Handwerks (ZVEH) (2.v.l.) und Ingolf Jakobi, Hauptgeschäftsführer des ZVEH, besuchten in dieser Woche das Elektro-Ausbildungszentrum Aalen (EAZ). Empfangen wurden sie von Kreishandwerksmeister Hans Kolb (l.), Obermeister Norbert Wagner (r.), beide sind Vorstandsmitglieder im weiter
  • 630 Leser

Überregional (23)

DAIMLER-CHRYSLER / Ermittlungen wegen Nötigung

Betriebsrat angezeigt

Die Staatsanwaltschaft ermittelt gegen den Daimler-Betriebsrats-Chef Klemm wegen Nötigung. Klemm und der Autokonzern halten diesen Verdacht für abwegig. weiter
  • 833 Leser
HANDEL / Lidl machte den Anfang, Penny folgte und jetzt springt auch Aldi-Süd auf den Zug auf

Brot, Butter - und noch ein Bahnticket

Im Einzelhandel sind Sortimentsabgrenzungen und Vertriebswege längst fließend geworden. Der Verkauf von Bahn- oder Flugtickets hielt sich dagegen lange an die gewohnten Pfade. Der Discounter Lidl brach die Regel, ihm folgte Penny. Und nächste Woche folgt Aldi-Süd. weiter
  • 1073 Leser
AUFWERTUNG / Einfluss auf Exporte begrenzt

China wird weiter wachsen

Die Aufwertung des Yuan wird das kräftige Wirtschaftswachstum in China nach Einschätzung von Experten nicht bremsen. 'Unter dem Strich bleibt der Einfluss auf Wachstum und Exporte doch sehr begrenzt', sagte Volkswirt Stephan Green. Die Commerzbank sieht in der Yuan-Aufwertung positive Folgen für das bevölkerungsreichste Land und für die Weltwirtschaft. weiter
  • 679 Leser
AEG / Nürnberger Werk weiterhin in Gefahr

Clement bislang ohne Erfolg

Die Bemühungen von Bundeswirtschaftsminister Wolfgang Clement zum Erhalt des Nürnberger AEG-Werks sind bisher erfolglos geblieben. Clement sagte, die mit dem Mutterkonzern Electrolux geführten Gespräche hätten bisher nicht zu einer Lösung geführt. Die westeuropäischen Standorte für Haushaltsgeräte stünden unter massivem Druck. Anfang Juni weiter
  • 656 Leser
FORD / Berichte über massiven Personalabbau

Droht in USA radikaler Schnitt?

Der US-Autokonzern Ford will nach einem Pressebericht in den kommenden Jahren bis zu 30 Prozent seiner Angestellten in Nordamerika nach Hause schicken. Dies würde auf den Wegfall von 10 500 Stellen für Angestellte an nordamerikanischen Standorten hinauslaufen. Dort beschäftigt die Ford Motor Company zur Zeit rund 35 000 Angestellte. Ford hatte bereits weiter
  • 682 Leser
ÖKOSTROM / Erzeuger muss Umspannungskosten zahlen

Gericht stärkt E-Werk Rücken

Die Produzenten von Strom aus Biogas und anderen regenerativen Energien müssen etwaige Umspannungskosten beim Einspeisen ins Stromnetz selbst tragen. Das hat das Oberlandesgericht (OLG) Karlsruhe entschieden. Der 9. Zivilsenat gab der Berufung eines Elektrizitätswerkes statt und hob ein anders lautendes Urteil des Landgerichts Konstanz auf. Laut OLG weiter
  • 699 Leser
SCHERING

Gewinn schnellt nach oben

Der Pharmakonzern Schering hat nach zweistelligen Zuwächsen im ersten Halbjahr seine Gewinnprognose für 2005 erhöht. Schering erwartet nun eine operative Marge von 16,5 bis 17 Prozent. Bislang waren 15 Prozent im Visier. 'Wir erwarten, dass sich die hohe Gewinndynamik im zweiten Halbjahr fortsetzt und erhöhen daher unser Profitabilitätsziel für weiter
  • 685 Leser
ABFALL / Bald dürfen alle defekten Elektro-Geräte kostenlos an den Hersteller zurückgegeben werden

Her mit dem Schrott

Unternehmen müssen bis zu 500 Millionen Euro zahlen - Müllgebühren steigen
Der im Waldrand entsorgte Kühlschrank dürfte bald der Vergangenheit angehören: Käufer können alle Elektrogeräte an die Hersteller zurückgeben. Ob sich deren Mehrkosten auf die Preise niederschlagen, ist noch offen. Die Müllgebühren werden wohl nicht billiger. weiter
  • 782 Leser
Agfa photo

Jede zweite Stelle fällt weg

Bei der bevorstehenden Sanierung der insolventen Agfa Photo soll jeder zweite Arbeitsplatz wegfallen. In Vaihingen/Enz geht das Geschäft weiter. weiter
  • 708 Leser
VOLKSWAGEN / Pischetsrieder erwartet längere Untersuchung

Justiz schaltet sich ein

Korruptionsaffäre belastet den Auftragseingang nicht
Die Aufklärung des VW-Skandals wird sich länger hinziehen. Konzern-Chef Pischetsrieder rechnet nicht vor Oktober mit einem Abschlussbericht. Vorstand und Betriebsrat wollen die Staatsanwaltschaft mit der Untersuchung einer Begünstigung des Betriebsrates beauftragen. weiter
  • 733 Leser
DAIMLER-CHRYSLER

KOMMENTAR: Verkehrte Logik

SIEGFRIED BAUER Es ist das gute Recht eines jeden, Anzeige zu erstatten, wenn er Gesetze übertreten sieht. Es ist die Pflicht der Staatsanwaltschaft, dieser Anzeige nachzugehen. Insoweit ist alles korrekt, was die Ermittlungen gegen den Daimler-Betriebsratschef Erich Klemm angeht. Aber wundern darf man sich schon, weswegen jemand heutzutage mit einer weiter
  • 655 Leser
EURO

Kurs gibt nach

Der Kurs des Euro ist gestern gefallen. Die Europäische Zentralbank (EZB) setzte den Referenzkurs auf 1,2143 (Vortag 1,2187) Dollar fest. Der Dollar kostete damit 0,8235 (0,8205) EUR. Zu anderen Währungen legte die EZB die Kurse für 1 EUR auf 0,6951 (0,6960) britische Pfund, 134,98 (135,21) japanische Yen und 1,5635 (1,5603) Schweizer Franken fest. weiter
  • 622 Leser

KURZ UND BÜNDIG

Infineon forscht nach Der Chipkonzern Infineon stellt angesichts des Schmiergeldskandals seine internen Informations- und Kontrollsysteme auf den Prüfstand. Die Prüfung soll ermitteln, ob es Schwachstellen gibt, die ein rechtzeitiges Erkennen der behaupteten Vorgänge verhinderten. Lufthansa größte Airline Die Lufthansa hat 2004 ihre Spitzenposition weiter
  • 659 Leser
GERICHT

Marke 'Otto' nicht für Waren

Der Otto-Versand hat die Marke 'Otto' für sein Warenangebot eingebüßt. Nach einem gestern veröffentlichten Urteil des Bundesgerichtshofs (BGH) muss das Versandunternehmen in die Löschung zahlreicher Marken mit dem Bestandteil 'Otto' einwilligen, die es für viele Waren ins Markenregister hatte eingetragen lassen. Dem Urteil zufolge hat der Versand weiter
  • 627 Leser
MARKEN

Mercedes am wertvollsten

Mercedes ist einer Untersuchung zufolge auch im laufenden Jahr die im weltweiten Vergleich wertvollste deutsche Marke. In der Liste der 100 wertvollsten globalen Marken nimmt der Autohersteller Platz 11 ein. Nach Angaben der Züricher Beratungsfirma Interbrand hat BMW aber aufgeholt und ist von Platz 17 auf Platz 16 vorgerückt. Volkswagen sackte dagegen weiter
  • 668 Leser

Personalien

Thomas Blunck und Wolfgang Strassl wurden in den Vorstand der Münchener Rück berufen. Wie der weltweit größte Rückversicherer weiter mitteilte, verlassen Stefan Heyd und Detlef Schneidawind zum Jahresende das Führungsgremium und gehen in den Ruhestand. Blunck wird für spezielle Finanzrisiken zuständig sein, Strassl wird Personalvorstand. weiter
  • 912 Leser
MICROSOFT / Gewinn um die Hälfte erhöht - Neues Betriebssystem soll Vista heißen

Software-Riese profitierte von PC-Boom

Der weltgrößte Softwarekonzern Microsoft hat im abgelaufenen Geschäftsjahr stark zugelegt und Gewinnerwartungen übertroffen. Der Umsatz stieg im Geschäftsjahr 2004/2005 (30. Juni) um 8 Prozent auf 39,8 Mrd. Dollar, der Gewinn legte sogar 50 Prozent auf 12,3 Mrd. Dollar zu. Microsoft legte bei der immer wichtigeren Server-Software und verwandten weiter
  • 651 Leser
ARBEITSLOSIGKEIT

Sommerflaute setzt ein

Auf dem deutschen Arbeitsmarkt hat im Juli die übliche Sommerflaute eingesetzt. Experten rechnen nach einer Umfrage mit einem Anstieg der Arbeitslosenzahlen um etwa 100 000 auf 4,8 Mio. Das wären 440 000 mehr als im Juli vergangenen Jahres. Zwei Drittel der Differenz zum Vorjahr sind aber auf statistische Effekte als Folge der Arbeitsmarktreform einzustufen. weiter
  • 658 Leser
AKTIENMÄRKTE

Stagnation nach Höhenflug

Nach dem Kurshöhenflug der letzten Tage stagnierten die Aktienmärkte gestern. Das Ja des Bundespräsidenten zu den Neuwahlen wurde am Markt positiv aufgenommen. Marktteilnehmer versprechen sich von einer Ablösung der Regierung mehr Wirtschaftswachstum und eine stärkere Gewinnentwicklung der Unternehmen. Im Blickpunkt des Handels standen Schering. weiter
  • 719 Leser

Tipp des Tages: 'Kombis' sind gefährlich

Verbraucherschützer haben die zahlreichen neuen Kombinationsangebote von Banken kritisiert, die Mindestzinsen mit angeblich hohen Rendite-Chancen verknüpfen. Die Gefahr sei groß, dass die Kunden die Ertragsaussichten völlig überschätzten, sagte der Finanzexperte der Verbraucherzentrale Nordrhein-Westfalen, Thomas Bieler. Das Risiko, beim Minimalzins weiter
  • 644 Leser
KRISENMANAGEMENT / Terroranschläge und Naturkatastrophen erfordern Umdenken

Vorbeugen und Vorausschau immer wichtiger

Terroranschläge oder Naturkatastrophen verbreiten nicht nur immer öfter Angst und Schrecken. Sie zwingen auch Unternehmen zum Krisenmanagement. Längst nicht nur für große Konzerne werden Risikoabschätzung und vorbeugende Krisenbewältigung immer wichtiger. weiter
  • 607 Leser
WHIRLPOOL

Weniger verdient

Whirlpool hat in den ersten sechs Monaten dieses Jahres seinen Umsatz gegenüber der Vorjahresvergleichszeit um 8 Prozent auf 6,8 Mrd. Dollar erhöht, teilte der US-Hausgerätehersteller mit. Der Halbjahresgewinn sei wegen der stark gestiegenen Rohstoff- und Ölpreise um 12 Prozent auf 182 Mio. Dollar gefallen. Der globale Branchenführer verfügt über weiter
  • 726 Leser
NEUWAHL

Wirtschaft zufrieden

Wirtschaftsverbände und Gewerkschaften haben die Entscheidung von Bundespräsident Horst Köhler begrüßt, den Bundestag aufzulösen und Neuwahlen anzusetzen. weiter
  • 651 Leser