Artikel-Übersicht vom Dienstag, 05. Juli 2005

anzeigen

Regional (2)

SCHIPS AG / Vor Fusion

Finanzdienstleister F & I übernimmt

Die Schips AG fusioniert mit der Metzinger F & I - Finanz und Investment GmbH. Firmengründer Harald Schips, bislang Vorstand und Alleinaktionär des Ellwanger Finanzdienstleisters, veräußert sein gesamtes Aktienpaket und scheidet aus dem AG-Vorstand aus. Am 1. Juli gab er Aufsichtsrat und Mitarbeitern seinen Rücktritt aus dem Vorstand und die Übernahme weiter
  • 640 Leser
INDUSTRIE-UND HANDELSKAMMER OSTWÜRTTEMBERG / Vollversammlung kritisiert Bundespolitik

Nur Vertrauen würde Konsumklima steigern

Scharf kritisierte die Vollversammlung der Industrie-und Handelskammer in Ostwürttemberg die Einmischung der Bundesregierung in die Tarifautonomie. Die Forderung nach höheren Löhnen und Gehältern stieß auf breite Ablehnung. Der Ausbildungsmarkt und die Erwartungen an die Parteien bei Neuwahlen wurden von den Vertretern der regionalen Wirtschaft ebenso weiter
  • 284 Leser

Überregional (24)

KORRUPTION / VW-Betriebsrat im Zwielicht

Arbeiter mit dickem Hals

Die Mitarbeiter bei Volkswagen in und um Wolfsburg sind gefrustet. Sie sehen ihr Vertrauen durch den ehemaligen Betriebsratsvorsitzenden Volkert missbraucht. weiter
  • 641 Leser
Deutsche Telekom

Ausstieg in den USA?

Die Deutsche Telekom erwägt nach Informationen des 'Wall Street Journal Europe' den Verkauf ihrer US-Mobilfunktochter T-Mobile USA. Grund seien erhebliche Kosten für einen fälligen Umbau des Netzes in den Vereinigten Staaten, berichtete das Wirtschaftsblatt unter Berufung auf mit der Sache vertraute Kreise. Wenn der deutsche Konzern gegen seine Konkurrenten weiter
  • 538 Leser
SÜDWESTINDUSTRIE / Export wichtigste Umsatz-Stütze

Beschäftigung sinkt auf historisches Tief

In der Südwest-Industrie sind trotz steigender Umsätze immer weniger Menschen beschäftigt. Mit 1,19 Mio. Beschäftigten im Mai 2005 sei in Baden-Württemberg ein historisches Beschäftigungstief erreicht, teilte das Statistische Landesamt mit. Im Vergleich zum Vorjahresmonat war dies ein Rückgang von 9000 Beschäftigten. Gegenüber April waren 700 Menschen weiter
  • 642 Leser
Daimler-Chrysler

Ermittlungen abgeschlossen

Der Daimler-Chrysler-Konzern hat die monatelangen Untersuchungen über Unregelmäßigkeiten in Teilen der deutschen Vertriebsorganisation abgeschlossen. Die Staatsanwaltschaft Stuttgart ermittelt weiter. Wie das Unternehmen gestern in Stuttgart erklärte, werde die interne Revision des Konzerns in den nächsten Tagen ihren Untersuchungsbericht vorlegen. weiter
  • 638 Leser
PHOENIX / Keine Medikamente gefälscht

Ermittlungen eingestellt

Die Ermittlungen gegen Mitarbeiter des Mannheimer Pharma-Großhändlers Phoenix wegen Verdachts der Fälschung von Arzneimitteln sind eingestellt worden. Nach Angaben der Staatsanwaltschaft hat sich der Tatverdacht nicht bestätigt. Bei den im März 2003 eingeleiteten Ermittlungen ging es um Medikamente, die angeblich billig im Ausland gekauft und anschließend weiter
  • 563 Leser
Mann+Hummel

Gemeinsam mit Bosch

Der Stuttgarter Autozulieferer Bosch und Mann+Hummel (Ludwigsburg) gründen in Indien ein Gemeinschaftsunternehmen zur Entwicklung und Produktion von Filtern. Die MHBI Filter India Private Ltd., die beiden Firmen zu gleichen Teilen gehört, soll Mitte 2006 mit rund 350 Beschäftigten die Produktion aufnehmen, teilte die Robert Bosch GmbH mit. dpa weiter
  • 682 Leser
AUTOINDUSTRIE / Branchenverband VDA und Messegesellschaft einigen sich

IAA bleibt mindestens bis 2011 in Frankfurt

Frankfurt am Main bleibt bis zum Jahr 2011 Standort der weltgrößten Automesse IAA. Darauf haben sich der Verband der Automobilindustrie (VDA) als Veranstalter und die Messe Frankfurt geeinigt. 'Der VDA hat sich entschieden, dass die IAA auch in den Jahren 2007, 2009 und 2011 in Frankfurt stattfinden wird', sagte VDA- Präsident Bernd Gottschalk gestern weiter
  • 590 Leser
MAN / Verkauf der Munitionstochter untersagt

Kartellamt zeigt die rote Karte

Das Bundeskartellamt hat den Verkauf der MAN-Munitionstochter Metallwerk Elisenhütte GmbH (MEN) an den schweizerischen Konkurrenten Ruag untersagt. Ein Zusammenschluss hätte zu einer faktischen Alleinstellung der Ruag auf dem deutschen Markt für Kleinkalibermunition geführt. Das Schweizer Unternehmen habe mit der deutschen Dynamit Nobel und der schwedischen weiter
  • 669 Leser
ERNEUERBARE ENERGIE

KOMMENTAR: Der richtige Weg

NIKO FRANK Da lässt es sich gut auf den Busch klopfen: Die Erneuerbare-Energien-Branche, seit Jahren bereits ein Jobmotor, will weiter kräftig Arbeitsplätze schaffen - aber nur, wenn die gut ausgebaute Förderung des Ökostroms einen Regierungswechsel überlebt. Dabei ist noch keineswegs ausgemacht, dass - sollte es tatsächlich für Schwarz-Gelb reichen weiter
  • 696 Leser

KURZ UND BÜNDIG

Diesel oft nicht mehr günstiger Diesel-Neuwagen sind nicht mehr in jedem Fall kostengünstiger im Betrieb als Benziner. Nach einem aktuellen ADAC-Vergleich zahlt bereits jeder fünfte Dieselfahrer bei den Kilometerkosten im Vergleich zum Benziner drauf. Dies gilt für den Durchschnitts-Dieselfahrer, der im Jahr 20 000 Kilometer zurücklegt. Agrar-Subventionen weiter
  • 626 Leser

MARKTBERICHTE

Ferkelpreise Akt. Ferkelpreisnot. Landesstelle für Landwirtschaftl. Marktkunde Schwäbisch Gmünd. Region Hohenlohe und Oberschwaben: Erzielte Durchschnittspreise 27.06.-01.07.05: Grundpreis Ferkel ohne Zu-oder Abschläge:40-49 EUR, (43,90 EUR). Preis Ferkel, Gruppe mit ca. 50 Tieren einheitl. Genetik+Gewicht: 41-50 EUR (47,00). Notier. 04.07.05: unverändert. weiter
  • 655 Leser
Erneuerbare Energien

Mehr Jobs erwartet

Die Produzenten von Sonnen-, Bio- und Windenergie sehen sich als Hoffnungsträger für den deutschen Arbeitsmarkt. So geht die Branche der erneuerbaren Energien von einem weiteren Anstieg von jetzt 130 000 auf rund 200 000 Stellen im Jahr 2010 aus. Voraussetzung sei aber, dass die bisherigen Ziele und die Förderung nicht durch einen möglichen Regierungswechsel weiter
  • 495 Leser
DEUTSCHE BAHN / Kritik aus Oppositionskreisen

Müller als Kontrolleur

Der frühere Bundeswirtschaftsminister Werner Müller soll bei der Bahn den Vorsitz des Aufsichtsrates übernehmen. Die Entscheidung wird heute fallen. weiter
  • 653 Leser
AKTIENMÄRKTE

Ohne USA keine Impulse

Der Deutsche Aktienindex (Dax) bewegte sich gestern in engen Grenzen. Von den gestern geschlossenen US-Börsen gab es keine Impulse. Auch die Vorgaben vom Freitag ließen keine erhöhten Aktivitäten zu. Altana konnten sich von den Verlusten leicht erholen. Hier gab es eine technische Reaktion, nachdem Altana nach dem Ende einer Kooperation mit Pfizer auf weiter
  • 652 Leser
BOEHRINGER INGELHEIM / Gutes Forschungsklima in Biberach als Standort-Vorteil

Provinz zieht Biotech-Experten an

Arzneimittelhersteller setzt auf Ausbildungs-Netzwerk und neuen Studiengang
Der Standort Biberach von Boehringer Ingelheim gehört in Sachen Biotechnologie zur Weltspitze. Daher zieht es Experten aus dem Ausland dorthin. Um sich Berufsnachwuchs zu sichern, finanziert das Arzneimittel-Unternehmen mit anderen Firmen einen neuen FH-Studiengang. weiter
  • 736 Leser

Rollendes Geschäft. Die ...

...Aussteller auf der Ispo in München, die heute zu Ende geht, erhoffen sich zwar Impulse durch die Fußball-Weltmeisterschaft im nächsten Jahr, im Mittelpunkt der Sportartikelmesse steht aber weniger der Fußball als alle nur erdenklichen Geräte mit Rollen. Zu den Fortentwicklungen der Inline-Skates gehört auch eine Mischung aus Rollschuh und Sneaker weiter
  • 734 Leser
INTERNET / Verbraucherschützer beurteilen Gratis-Angebote skeptisch

Schnäppchenjäger bezahlen mit Daten

Internetseiten, die eine Übersicht über Gratis-Angebote von Unternehmen bieten, stehen bei vielen Verbrauchern hoch im Kurs. Verbraucherschützer warnen: Zwar kosten die Schnäppchen die Verbraucher kein Geld, bezahlt werden sie mit der Preisgabe persönlicher Daten. weiter
  • 572 Leser
IBM DEUTSCHLAND / Johann Weihen bleibt Chef

Spitze neu geordnet

Der Computerhersteller IBM Deutschland hat seine Führungsspitze neu geordnet. Mit Wirkung zum 1. Juli 2005 wurden Matthias Hartmann (39), Christian Diedrich (47) und Christoph Grandpierre (36) zu Geschäftsführern von IBM Deutschland gewählt, teilte das Unternehmen mit. Vorsitzender der Geschäftsführung bleibt Johann Weihen. Hartmann betreut nun den weiter
  • 895 Leser
KARSTADT-QUELLE / Schickedanz kauft weiter zu

Stille Strippenzieherin

Die Quelle-Erbin Madeleine Schickedanz besitzt bereits die Mehrheit am Karstadt-Quelle-Konzern. Jetzt hat sie weitere 6,8 Mio. Aktien hinzugekauft. weiter
  • 693 Leser
FENDT / Mittelständler aus Marktoberdorf ist der Technologieführer

Traktor mit Mähbalken sorgte für Aufsehen

Er hat die Landwirtschaft revolutioniert: Der Fendt-Traktor mit eingebautem Mähbalken. Der Vorläufer eines selbstfahrenden Grasmähers kam vor 75 Jahren auf den Markt. Der Mittelständler aus Marktoberdorf ist heute noch der Technologieführer in der Branche. weiter
  • 1037 Leser
EURO

Verfall beschleunigt

Der Kurs des Euro ist gestern gefallen. Die Europäische Zentralbank (EZB) setzte den Referenzkurs auf 1,1894 (Freitag: 1,2087) Dollar fest. Der Dollar kostete damit 0,8408 (0,8273) Euro. Zu anderen Währungen legte die EZB die Kurse für 1 EUR auf 0,67645 (0,6790) britische Pfund, 132,67 (134,24) japanische Yen und 1,5484 (1,5519) Schweizer Franken fest. weiter
  • 598 Leser
VOLKSWAGEN / IG-Metall-Chef setzt sich für Personalvorstand Hartz ein

VW steht am Scheideweg

Wolfgang Bernhard will Kosten sparen und Qualität sichern
Vor dem Hintergrund der Korruptionsaffäre bei VW hat sich IG Metall-Chef Jürgen Peters für den Personal-Chef des Konzerns, Peter Hartz, stark gemacht. Der neue Markenvorstand Bernhard fordert unterdessen von den Mitarbeitern Kosten- und Qualitätsdisziplin. weiter
  • 670 Leser
ALNO

Wellpac verkauft

Der Küchenhersteller Alno hat seine Tochterfirma Wellpac (Hiddenhausen) an die MBG Mittelstandsbeteiligungs- und Beratungsgesellschaft (Bad Rothenfelde) verkauft. Wellpac hat als Spezialanbieter von Zerlegtküchen 2004 einen Umsatz von 18,4 Mio. EUR erzielt. Wellpac war bei der Übernahme der Firma Casawell durch Alno in den Konzern gelangt. eb weiter
  • 828 Leser

Weltweit auf Platz 15

Boehringer Ingelheim ist der größte forschende Arzneimittelhersteller hierzulande. Weltweit steht er auf Platz 15 mit einem Umsatz von 8,2 Mrd. EUR und 36 000 Mitarbeitern, davon 10 000 in Deutschland. In Sachen Wachstum lag das Unternehmen in der Branche weltweit auf Platz zwei. weiter
  • 684 Leser