Artikel-Übersicht vom Samstag, 25. Juni 2005

anzeigen

Überregional (22)

HORNBACH

35 neue Baumärkte

Der Baumarktkonzern Hornbach will in den nächsten fünf Jahren 35 neue Bau- und Gartenmärkte eröffnen und damit vor allem im Ausland tausende Jobs schaffen. Zwar gebe es auch in Deutschland attraktive Standorte für neue Filialen, sagte der Vorstandsvorsitzende Albrecht Hornbach. 'Uns geht es aber nicht um Flächenwachstum um jeden Preis.' Nach einem weiter
  • 705 Leser
ALCOA / 150 Millionen Dollar sollen gespart werden

6500 Stellen fallen weltweit weg

Der weltgrößte Aluminiumhersteller Alcoa Inc. will weltweit 6500 Stellen streichen und erwartet im Zuge der Restrukturierung für das zweite Quartal Sonderbelastungen von 220 bis 250 Mio. Dollar. Die Sonderbelastungen schließen auch Werksschließungen und -konsolidierungen sowie Abschreibungen von Vermögenswerten ein. Die Restrukturierung soll in weiter
  • 836 Leser
PARMALAT / Morgan Stanley überweist 155 Millionen Euro

Alle Ansprüche beglichen

Die amerikanische Bank Morgan Stanley wird Parmalat 155 Mio. EUR überweisen, um alle Ansprüche des italienischen Nahrungsmittelkonzerns aus der Zeit vor dem Beinahe-Bankrott zu begleichen. Mit der Vereinbarung seien alle denkbaren Schadenersatzansprüche oder andere Aktivitäten abgegolten. Es ist die erste Einigung zwischen Parmalat und einer der weiter
  • 717 Leser
AKTIENMÄRKTE

Appetit verdorben

Schwächere Eröffnungsvorgabe der Wall Street, Gewinnmitnahmen und ein steigender Ölpreis verdarben gestern den Appetit auf Aktien. Als ölabhängige Aktie verlor insbesondere Lufthansa kräftig an Boden. Auch Infineon gaben nach den jüngsten starken Kursgewinnen nach. Ein unerwartet hoher Quartalsverlust des US-Speicherchipherstellers Micron löste weiter
  • 695 Leser
ERHOLUNG / In USA halb so viele freie Tage wie in Deutschland - und die werden nicht mal alle genommen

Arbeitswut in der mächtigsten Wirtschaft der Welt

Die Amerikaner haben nicht mal halb so viele freien Tage wie die Deutschen. Und die werden von vielen Mitarbeitern nicht einmal alle genommen. Schon beschäftigen sich Psychologen in den USA mit der Frage, ob die Beschäftigten an ihrer Arbeitswut wie an einer Sucht leiden. weiter
  • 697 Leser
STRAFZÖLLE

China will US-Ölkonzern

Die chinesischen Unternehmen sind nach jahrelangen nur sehr bescheidenen Firmenaufkäufen im Ausland plötzlich in großem Stil auf Vormarsch. weiter
  • 597 Leser

Endlich warm. Der ...

...Umsatz der 270 ostdeutschen Firmen der Textil- und Bekleidungsindustrie ist 2004 um 6 Prozent auf 1,6 Mrd. EUR gesunken. Mit High-Tech-Nischenprodukten will die Branche asiatischen Billigimporten trotzen. Im Bild ist ein Mitarbeiterin der Firma Warm-X zu sehen, die selbstwärmende Funktionsunterwäsche entwickelt. Ein Mini-Akku leitet Strom in versilberte weiter
  • 688 Leser
UNTERNEHMEN / Gehälter von Vorständen

Gesetz noch vor Wahl

Das Gesetz zur Veröffentlichung von Managergehältern soll nach den Worten von Justizministerin Brigitte Zypries noch vor einer Neuwahl verabschiedet werden. weiter
  • 795 Leser
MEDIEN / Bei Informationen hängt das Internet das TV-Gerät ab - Brillante Schärfe zur Fußball-Weltmeisterschaft mit HDTV

Im Wohnzimmer tobt schon der Fernseh-Krieg

Fernsehen am Computer oder doch lieber Tagesschau sehen über Internet? Im Wohnzimmer von morgen dürfte es nur noch ein Gerät geben - und das mit brillanter Schärfe: Das hochauflösende Fernsehen kommt passend zur Fußball-Weltmeisterschaft 2006. weiter
  • 714 Leser
BABCOCK BORSIG

Klage gegen US-Investor

Neuer Stoff für die 'Heuschrecken-Diskussion'. Vor Gericht ist eine Klage der insolventen Babcock Borsig AG gegen den US-Investor anhängig, der HDW gekauft hat. weiter
  • 704 Leser
MANAGERGEHÄLTER

KOMMENTAR: Internationaler Standard

SIEGFRIED BAUER Selbst schuld, kann man da nur sagen. Weil sich die Vorstände der größten deutschen börsennotierten Aktiengesellschaften nicht auf eine freiwillige Regelung einigen konnten, schreibt ihnen künftig der Gesetzgeber vor, wie die Offenlegung ihrer Gehälter auszusehen hat. Verhindern konnten sie das Gesetz also nicht, weil CDU und CSU weiter
  • 668 Leser
EURO

Kurs steigt leicht

Der Kurs des Euro ist gestern leicht gestiegen. Die Europäische Zentralbank (EZB) setzte den Referenzkurs auf 1,2082 (Vortag: 1,2066) Dollar fest. Der Dollar kostete 0,8277 (0,8288) EUR. Zu anderen Währungen legte die EZB die Kurse für 1 EUR auf 0,6630 (0,6624) britische Pfund, 131,92 (130,88) japanische Yen und 1,5412 (1,5391) Schweizer Franken weiter
  • 652 Leser

KURZ UND BÜNDIG

80 000 Arbeitslose weniger Die Zahl der Arbeitslosen in Deutschland ist im Juni nach Einschätzung von Experten mit rund 4,7 Mio. leicht gesunken. Der erwartete Rückgang um rund 80 000 sei fast nur auf saisonale Gründe zurückzuführen, die Konjunktur habe dabei kaum eine Rolle gespielt. Zeichen stehen auf Streik In der Papierbranche mit ihren rund weiter
  • 732 Leser
MTU FRIEDRICHSHAFEN / 250 neue Arbeitsplätze

Pakt für Beschäftigung

Der zu Daimler-Chrysler gehörende Dieselmotorenhersteller MTU Friedrichshafen hat mit der Belegschaft einen Beschäftigungssicherungspakt abgeschlossen. Bis 2011 verzichtet die zum Verkauf anstehende MTU auf betriebsbedingte Kündigungen seiner 5000 Mitarbeiter am deutschen Produktionsstandort, teilte das Unternehmen mit. Im Gegenzug erhalten die Beschäftigten weiter
  • 641 Leser
CONSTANTIN / Vertrag von Fred Kogel verlängert

Produktionsfirma übernommen

Die Filmfirma Constantin übernimmt die Fernsehproduktionsfirma Constantin Entertainment komplett. Der Aufsichtsrat habe dem Erwerb der übrigen 41 Prozent an dem Unternehmen zugestimmt, die bisher im Besitz der Kogel Beteiligungs- und Verwaltungs GmbH sowie der Constantin-Entertainment-Geschäftsführer Ulrich Brock und Otto Steiner gewesen seien, weiter
  • 644 Leser

So ists richtig

EC/Maestro und Kreditkarten werden im Urlaub immer wichtiger. Wer seine Karte verliert, sollte diese umgehend sperren lassen. Bei den in unserer gestrigen Ausgabe angegebenen Telefonnummern hat sich aber leider ein Fehler eingeschlichen. Beim Verlust der Visa-Karte ist im Inland die Telefonnummer 0800 814 9100 und aus dem Ausland die 001 410 581 3836 weiter
  • 674 Leser
PERNOD RICARD / EU genehmigt Domecq-Übernahme

Spirituosenriese darf schlucken

Der französische Spirituosenriese Pernod Ricard darf seinen britischen Konkurrenten Allied Domecq mit Marken wie Ballantine's, Beefeater oder Kümmerling schlucken. Um in der EU nicht zu mächtig zu werden, muss Pernod mehrere schottische Whisky-Marken abgeben, teilte die EU-Kommission nach einer sechswöchigen Wettbewerbsprüfung in Brüssel mit. weiter
  • 759 Leser
MINERALÖL / Konzerne heben Preis für einen Liter Super auf 1,25 Euro an

Sprit so teuer wie nie

Benzin steigert Inflation auf 1,9 Prozent
Die Spritpreise in Deutschland sind teuer wie nie zuvor. Die Mineralölkonzerne erhöhten die Preise für einen Liter Superbenzin um 2 Cent auf 1,25 EUR, Diesel kostet 1,10 EUR. Die hohen Kosten für Sprit und Heizöl beschleunigten den Preisauftrieb in Deutschland auf 1,9 Prozent. weiter
  • 772 Leser
INTERNET / Breitband-Anbieter sind im harten Preiskampf

Surfen immer billiger

Für Internet-Nutzer wird die Datenautobahn fast täglich billiger. Kaum ein Tag vergeht, an dem Anbieter nicht mit einem 'Preishammer' die Konkurrenz schocken. weiter
  • 657 Leser
ABB

Tochter geht an Management

Die deutsche Tochter des schwedisch- schweizerischen Technologiekonzerns ABB hat die Tochter ABB Leitungsbau an das Management verkauft. Die 311 Mitarbeiter und 17 Auszubildenden des Inlandsgeschäfts würden von der Firma Leitungsbau GmbH übernommen, die ihren Sitz in Dresden haben soll, teilte die ABB AG mit. Die neue Geschäftsführung bewertete weiter
  • 657 Leser
WALTER KNOLL / Ein alter Möbelhersteller, der Designgeschichte schrieb, meldet sich zurück

Wie Dornröschen wachgeküsst

Markus Benz, Sohn von Rolf Benz, hat großen Erfolg in schwieriger Zeit
Die deutschen Möbelhersteller machen eine schwere Zeit durch. Doch für Markus Benz, Sohn des berühmten Rolf Benz, gibt es nicht 'die' Branche, sondern nur einzelne Firmen. Die alte Marke Walter Knoll hat er als Sanierungsfall übernommen und zum Erfolgsmodell gemacht. weiter
  • 868 Leser
PORSCHE

Wieder Rekord im Blick

Der Sportwagenhersteller Porsche ist auf seinem Erfolgsweg nicht aufzuhalten. Wie das Unternehmen gestern mitteilte, bewegen sich Umsatz, Absatz und Produktion des Autobauers auf einen neuen historischen Rekord zu. In den ersten zehn Monaten des Geschäftsjahres 2004/05 (Stichtag 31. Juli) verkauften die Schwaben mit 69 685 Fahrzeugen 13,3 Prozent mehr weiter
  • 744 Leser