Artikel-Übersicht vom Freitag, 24. Juni 2005

anzeigen

Überregional (20)

REISEKASSE / Nicht alles auf eine Karte setzen

Bargeld knapp halten

Plastikgeld ist im Urlaub unverzichtbar
Das schönste Urlaubsziel nützt nichts, wenn plötzlich die Kasse knapp wird. Um auf Reisen stets flüssig zu sein, reicht Bargeld allein nicht aus. Wer auf Nummer sicher gehen will, muss eine EC/Maestro- oder eine Kreditkarte dabei haben, in Osteuropa zudem Reiseschecks. weiter
  • 807 Leser
INFINEON / Halbleiter-Konzern steht vor Strategiewechsel

Börsenpläne für Speichersparte

Der Computer-Chip-Hersteller Infineon fasst eine grundlegenden Änderung seiner Strategie ins Auge: Er plant offenbar einen Börsengang seiner Speicherchip-Sparte. weiter
  • 716 Leser
EURO

Deutliches Minus

Der Kurs des Euro ist gestern gefallen. Die Europäische Zentralbank (EZB) setzte den Referenzkurs auf 1,2066 (Vortag 1,2111) Dollar fest. Der Dollar kostete 0,8288 (0,8257) EUR. Zu anderen Währungen legte die EZB die Kurse für 1 EUR auf 0,6624 (0,66515) britische Pfund, 130,88 (131,79) japanische Yen und 1,5391 (1,5419) Schweizer Franken fest. dpa weiter
  • 812 Leser
LUFTVERKEHR / Viele Billigflieger stehen vor dem Wendepunkt

Die Tiefpreise der Branche sind nicht zu halten

Für die seit Jahren expandierende Billigflieger-Branche wird die Luft dünner. Einer Studie zufolge sind die Tiefpreise auf Dauer nicht zu halten. Wegen der wachsenden Konkurrenz in dem gesättigten Markt würden in Europa nur zwei bis drei Anbieter langfristig bestehen. weiter
  • 811 Leser
BRAUEREI-BRANCHE / 'Handel soll sie aussortieren'

Discounter bedrücken

Der Bier-Konsum geht ständig zurück. Dies und die zunehmende Konkurrenz der Billig-Anbieter machen der deutschen Brau-Branche schwer zu schaffen. weiter
  • 831 Leser
Deutsche bahn

Frenzel scheidet aus

Tui-Vorstandschef Michael Frenzel gibt den Aufsichtsratsvorsitz bei der Bahn ab. Bei der Neuwahl für dieses Amt am 5. Juli werde Frenzel nicht mehr zur Verfügung stehen. Wegen des Verkaufs der Tui-Schienentochter VTG an ein französisches Unternehmen hatte sich die Bahn verärgert gezeigt. Sie war ebenfalls an VTG interessiert. dpa weiter
  • 1291 Leser
KONJUNKTUR

Ifo: Keine Besserung

Die Arbeitslosigkeit in Deutschland wird nach Einschätzung des Ifo Instituts wegen des schwachen Wirtschaftswachstums auch im kommenden Jahr auf hohem Niveau verharren. Es sei nur ein leichter Rückgang der Arbeitslosenzahl von 4,86 auf 4,76 Millionen zu erwarten, sagte Ifo-Präsident Hans-Werner. Die leichte Entspannung sei allein auf Ein-Euro-Jobs weiter
  • 833 Leser
BRAUEREIEN

KOMMENTAR: Billig-Bier ist nicht boshaft

HELMUT SCHNEIDER Jetzt schäumt bei den deutschen Brauern der Ärger hoch. Auf dem deutschen Verbandstag in Freiburg malte Präsident Richard Weber ein schwarzes Bild seiner Zunft: Große Braukonzerne drückten billiges Bier über mächtige Lebensmittel-Discounter und Getränke-Geschäfte in den Markt und drohten so den mittelständischen Unternehmen weiter
  • 781 Leser
ARBEITSMARKT / Für Ich-AG doppelt so viele Ausgaben fällig

Kosten aus dem Ruder

Union kündigt Abschaffung nach einem Wahlerfolg an
Die Kosten für die Arbeitsmarktpolitik laufen aus dem Ruder. Die Bundesagentur für Arbeit muss für Ich-AG in diesem Jahr mit rund 1,4 Milliarden Euro etwa doppelt so viel ausgeben wie geplant. Die Union kündigte unterdessen an, die Ich-AG nach einem Wahlsieg abzuschaffen. weiter
  • 774 Leser

KURZ UND BÜNDIG

Steiff-Museum eröffnet Als touristisches Juwel hat Baden-Württembergs Wirtschaftsminister Ernst Pfister das neue Museum des Plüschtierherstellers Steiff in Giengen bezeichnet. Das Unternehmen investierte rund 10 Mio. EUR für ein futuristisches Rundbauwerk, in dem mehr als 2000 Steiff-Tiere in märchenhafter und abenteuerlicher Kulisse ins Szene weiter
  • 793 Leser
OMIRA / Verschärfter Preisdruck lässt Umsatz sinken

Milchbauern bekommen weniger

Der Umsatz des Ravensburger Milchverarbeiters Omira ist 2004 um 1 Prozent auf 417 Mio. EUR gesunken. Der Jahresüberschuss verringerte sich aufgrund des verschärften Preisdrucks aus dem Handel um rund 20 Prozent auf 192 000 EUR, teilte die Omira (Oberland-Milchverwertung GmbH) mit. In der Gruppe wurden 846 (853) Mio. Kilo Milch verarbeitet. Damit war weiter
  • 733 Leser

Notfall-Telefon

Unter diesen Nummern kann man den Verlust seiner Karte melden: EC/Maestro-Karte: 0049-(0)1805-02 10 21 Eurocard/Mastercard: 0049-(0)69-79 33 19 10 Visa: 0049-(0)130-81 49 10 American Express: 0049-(0)69-97 97 77 77 Von Juli an kann auch die zentrale Notrufnummer '116 116' angerufen werden - aus dem Ausland mit (0049) vorweg. weiter
  • 795 Leser
BENZIN

Preise nahe an Rekordstand

Die Autofahrer in Deutschland klagen mit dem Beginn der Ferienzeit über hohe Benzinpreise - doch die Mineralölfirmen sehen sich in einem Preiskampf. Allein in diesem Monat hätten zehn Preisrunden an den Tankstellen nicht zu einer spürbaren Verbesserung der Handelsmargen geführt, sagte Rainer Winzenried, Sprecher des Shell- Konzerns. 'Die Preiserhöhungen weiter
  • 759 Leser
AKTIENMÄRKTE

Ruhiger Handel

Ruhig und ohne größeren Impulse präsentierte sich gestern der deutsche Aktienmarkt. Nach dem kräftigen Kursanstieg der vergangenen Tage haben die Anleger hie und da ihre Gewinne mitgenommen. Der Deutsche Aktienindex (Dax) erreichte dennoch kurzzeitig ein neues Jahreshoch. Die Aufmerksamkeit der Börsianer lag bei den Technologiewerten. Für Spekulationen weiter
  • 795 Leser
VOLKSWAGEN

Sparziel erneut erhöht

Europas größter Autokonzern Volkswagen will seine angeschlagene Kernmarke VW mit einem drastisch verschärften Sparkurs sanieren. Der neue VW-Markenchef Wolfgang Bernhard plant, in den nächsten drei bis vier Jahren 7 Mrd. EUR einzusparen. Das meldet das 'Manager Magazin' unter Berufung auf Konzernkreise. In Branchenkreisen hieß es, die Zahl sei weiter
  • 723 Leser

Vor allem Chance für Dienstleister

Mit Gründung einer Ich-AG soll für Arbeitslose der Einstieg in die Selbstständigkeit erleichtert werden. Vor allem im Dienstleistungssektor und im Handwerk sind auf diese Weise viele neue Kleinunternehmen entstanden. Eine Ich-AG wird von der Bundesagentur für Arbeit maximal drei Jahre gefördert. Im ersten Jahr erhält der Gründer einen steuerfreien weiter
  • 783 Leser
OTTO-Versand

Wachstum mit Läden

Der Hamburger Handels- und Dienstleistungskonzern Otto kämpft mit der Konsumflaute. Nicht zuletzt der hohe Ölpreis habe dem privaten Konsum weltweit Kaufkraft entzogen, sagte Konzernchef Michael Otto gestern in Hamburg. Besonders ausgeprägt sei die Kaufzurückhaltung erneut in Deutschland gewesen, wo Otto 30 Mio. Kunden hat. 'Wir müssen, wie in weiter
  • 838 Leser
MASCHINENBAU

Weltweit Nummer drei

Deutschland ist der drittgrößte Maschinenbauer der Welt nach den USA und Japan. Wie der Verband Deutscher Maschinen und Anlagenbau (VDMA) berichtete, bleiben die USA im weltweiten Länder-Ranking mit einem Produktionsvolumen von 240 Mrd. EUR die Nummer eins, gefolgt von Japan mit 185 Mrd. EUR und Deutschland mit 155 Mrd. EUR. Platz vier und fünf weiter
  • 727 Leser
DEUTSCHE BANK / Chef-Anlagestratege sieht Dax in zwölf Monaten bei 5050 Punkten

Wieder gute Aussichten für Aktien

Vor allem für deutsche Aktien sind die Aussichten rosig. Die Deutsche Bank rechnet in den nächsten 12 Monaten mit einem Anstieg des Deutschen Aktienindex Dax um bis zu 10 Prozent auf rund 5050 Punkte. 'Der Aktienmarkt geht nicht durch den Himmel, aber es sieht ganz gut', sagte Klaus Martini, Chef-Anlagestratege der Deutschen Bank für das Privatkundengeschäft. weiter
  • 928 Leser
JETTER

Wieder in der Gewinnzone

Der Ludwigsburger Automatisierungsspezialist Jetter rechnet auch im laufenden Geschäftsjahr 2005/2006 (31.März) erneut mit einem deutlichen Umsatzwachstum. Wie das Unternehmen gestern berichtete, werde allerdings ein Erlössprung von 67 Prozent wie im abgelaufenen Geschäftsjahr 2004/2005 aber nicht zu schaffen sein. Die Jetter AG, die Software und weiter
  • 780 Leser