Artikel-Übersicht vom Dienstag, 14. Juni 2005

anzeigen

Regional (2)

BESCHÄFTIGUNGSSICHERUNG / Am Standort Heidenheim wird viel Geld investiert

Seit Jahren wachsender Standort

In Zusammenarbeit von Geschäftsleitung und Betriebsrat wurde bei der Voith AG in den Jahren 2003 und 2004 ein "Paket zur Beschäftigungssicherung am Standort Heidenheim" geschnürt. In einer jetzt erschienenen Sonderausgabe von "Voith Report" wird eine erste Bilanz gezogen. weiter
  • 695 Leser

Wirtschaftsjunioren besichtigten Edelmann

"Es rauscht im Karton" - Verpackungen vom Feinsten. Unter diesem Slogan besichtigten die Wirtschaftsjunioren Ostwürttemberg das Fertigungswerk der Carl Edelmann GmbH & Co. KG in Heidenheim. Die knapp fünfzig Teilnehmer lernten den Betrieb im laufenden Schichtbetrieb kennen, hervorragend geführt wurden die vier Gruppen vom Edelmann-Geschäftsführer weiter
  • 614 Leser

Überregional (18)

UNICREDIT / Übernahme der Hypovereinsbank kostet in Deutschland 1800 Arbeitsplätze

'Hätte schlimmer kommen können' Viele Mitarbeiter der krisengeschüttelten Münchner hoffen auf bessere Zeiten

Die Mitarbeiter der Hypovereinsbank zwischen Hoffen und Bangen: Die Übernahme durch die italienische Unicredit sorgt bei den Angestellten der zweitgrößten deutschen Bank für Unsicherheit, denn schon vorab wurde der Abbau von tausenden Arbeitsplätzen angekündigt. weiter
  • 675 Leser
UNICREDIT

'Profumo über alles'

Man nimmt die Sache ziemlich lustig in Italien. Der Karikaturist steckt Alessandro Profumo (48), den starken Mann an der Spitze des neuen bayerisch-italienischen Bankengebildes, gleich in Lederhosen. Grund zur Ausgelassenheit gibt es allemal: Noch vor ein paar Jahren lächelten internationale Banker über die italienische Geldzunft. Jetzt ist ein Italo-Banker weiter
  • 654 Leser
BANKENEHE / Der weitere Fahrplan des Zusammenschlusses

Aktionärsschützer raten Anlegern zum Abwarten

Aktionärsschützer empfehlen den Kleinaktionären der Hypovereinsbank (HVB) einen kritischen Blick: 'Das Angebot ist nicht gerade zum Jubeln', sagte Harald Petersen von der Schutzgemeinschaft der Kapitalanleger. Unicredit lasse sich im Moment nur schwer bewerten, sagte Petersen. 'Ich rate zum Abwarten.' Insgesamt bietet Unicredito für die HVB rund weiter
  • 668 Leser
INDUSTRIE / Gerade größere Firmen verlagern ihre Produktion

Ausland reizt immer mehr

Auch inländische Standorte profitieren davon
Trotz steigender Umsätze und Gewinne wollen die meisten Industrie-Unternehmen weiter Personal abbauen. Jedes vierte verlagert derzeit Aktivitäten ins Ausland, ergab eine Umfrage. Doch das muss nicht auf Kosten der Arbeitsplätze in Deutschland gehen, im Gegenteil. weiter
  • 665 Leser
HYPOVEREINSBANK

Bedauern allerorten

Die geplante Übernahme der Hypovereinsbank durch die italienische Unicredit hat in der bayerischen Politik ein überwiegend kritisches Echo gefunden. Bayerns CSU-Landtagsfraktion bezeichnete den Schritt als 'Alarmzeichen für den Wirtschaftsstandort Deutschland'. Die SPD-Landtagsfraktion sprach von einem Rückschlag für den Standort Bayern. Wirtschaftsminister weiter
  • 638 Leser
MORGAN STANLEY / Gewinn im zweiten Quartal deutlich zurückgegangen

Chef der US-Investmentbank tritt zurück

Philip J. Purcell, der Chef der US-Investmentbank Morgan Stanley, hat sich den Forderungen nach seinem Rücktritt gebeugt. Purcell wolle in den Ruhestand gehen, sobald ein Nachfolger gefunden sei, spätestens aber bis zur nächsten Hauptversammlung im März 2006, gab Morgan Stanley gestern bekannt. Purcell (61) begründete in einem Schreiben an die weiter
  • 639 Leser
SPANIEN / Beschäftigte leiden unter chronischem Schlafmangel

Das Kulturgut Siesta ist bedroht

Spanien ist Flamenco, Stierkampf - und Siesta. Doch die dreistündige Mittagspause ist aus wirtschaftlichen Gründen immer mehr auf dem Rückzug. Experten fordern jetzt gar ihre Abschaffung. Derweil setzen US-Firmen verstärkt auf das Nickerchen am Arbeitsplatz. weiter
  • 631 Leser
LUFTFAHRT / EADS kämpft mit Konkurrent Boeing - und mit sich selbst

Eingeständnis eines peinlichen Streits

Zur weltgrößten Luftfahrtschau im französischen Le Bourget sind die Branchen-Schwergewichte EADS und der US-Konkurrent Boeing offiziell ohne Konzernführung gekommen. Den Streit zwischen Deutschen und Franzosen bei EADS nennen Beobachter peinlich und unnötig. weiter
  • 620 Leser
HORNBACH / Umsatz geht flächenbereinigt zurück

Ergebnis bricht ein

Der nasskalte März hat dem Baumarktkonzern Hornbach im ersten Quartal 2005/06 einen Ergebniseinbruch beschert. Das Konzernergebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT) ging zwischen März und Mai im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um 22 Prozent auf 40 Mio. EUR zurück, wie die Hornbach Holding AG mitteilte. Das Vorsteuerergebnis sank um 30 Prozent auf 29 weiter
  • 605 Leser
VOLVO / Laut IG Metall ist das Schicksal der zwei Buswerke mit 220 Mitarbeitern besiegelt

In Heilbronn stehen Entlassungen an

Die beiden Volvo-Buswerke in Heilbronn stehen nach Gewerkschaftsangaben kurz vor dem Aus. Nachdem alle Verkaufsverhandlungen gescheitert waren, sei ein Sozialplan unterschrieben worden, sagte Werner Schrott von der IG Metall. 'Die Tinte ist trocken. Ab 30. Juni werden die ersten Mitarbeiter vermutlich freigestellt.' Rund 220 Mitarbeiter seien von der weiter
  • 768 Leser
HEIDELCEMENT

KOMMENTAR: Grundstein für Neuordnung

Mit seinem Angebot, den hierzulande führenden Zementhersteller Heidelberg Cement, ganz zu übernehmen ist, mischt der Ulmer Unternehmer Adolf Merckle nicht nur die deutsche, sondern auch die europäische Branche auf. Über seine Motive schießen die Spekulationen ins Kraut. Denn über seine Frau Ruth ist er famililär mit der Ulmer Schwenk KG verbunden. weiter
  • 664 Leser
EURO

Kursverfall hält an

Der Kurs des Euro ist gestern gefallen. Die Europäische Zentralbank (EZB) setzte den Referenzkurs auf 1,2062 (Freitag: 1,2229) Dollar fest. Der Dollar kostete damit 0,8290 (0,8177) Euro. Zu anderen Währungen legte die EZB die Kurse für 1 EUR auf 0,6683 (0,6704) britische Pfund, 131,74 (131,42) japanische Yen und 1,5379 (1,5348) Schweizer Franken weiter
  • 603 Leser

KURZ UND BÜNDIG

Großauftrag für Airbus Die Fluggesellschaft Qatar Airways will bis zu 60 Maschinen von dem neuen Airbus-Typ A 350 sowie 20 Boeing 777 bestellen. Diesen Großauftrag gab die Gesellschaft des Ölstaates am Persischen Golf auf der Luftfahrtmesse Le Bourget bekannt. Die Airbus-Flugzeuge sollen zwischen Mitte 2007 und 2015 ausgeliefert werden, die Boeing-Maschinen weiter
  • 656 Leser

MARKTBERICHTE

Ferkelpreise Akt. Ferkelpreisnot. Landesstelle für Landwirtschaftl. Marktkunde Schwäbisch Gmünd. Region Hohenlohe und Oberschwaben: Erzielte Durchschnittspreise 06.-10.06.05: Grundpreis Ferkel ohne Zu-oder Abschläge:42-50 EUR, (46,70 EUR). Preis Ferkel, Gruppe mit ca. 50 Tieren einheitl. Genetik+Gewicht: 46-51 EUR (49,70). Notier. 13.06.05: minus weiter
  • 640 Leser
TARIFPOLITIK

Schlusslicht bei Reallöhnen

Deutschland ist bei der Entwicklung der Reallöhne nach Berechnung des WSI-Tarifarchivs der Hans-Böckler-Stiftung das Schlusslicht in der Europäischen Union. Im Zeitraum 1995 bis 2004 seien die Löhne und Gehälter preisbereinigt um 0,9 Prozent zurückgegangen, teilte das gewerkschaftsnahe Institut mit. Im Durchschnitt der 15 alten EU-Länder kletterten weiter
  • 585 Leser
HEIDELBERG CEMENT / IG Bau sieht Merckle-Plan positiv

Übernahme begrüßt

Die IG Bau beurteilt die Pläne des Ulmer Unternehmen Adolf Merckle positiv, die Mehrheit bei Heidelcement zu erlangen. Das schaffe klare Strukturen. weiter
  • 565 Leser
KFW

Verkauf von Post-Aktien

Die KfW Bankengruppe hat den Verkauf von Post-Aktien in einem Volumen von bis zu 2 Mrd. EUR angekündigt. Zuzüglich soll es eine 'eventuelle Mehrzuteilungsoption von bis zu 15 Prozent' geben, hieß es in einer Pressemitteilung der KfW Bankengruppe. Die Transaktion werde im Wege eines beschleunigten Bookbuilding-Verfahrens ausgeführt. Die Platzierung weiter
  • 588 Leser
AKTIENMÄRKTE

Weiterer Auftrieb

Freundliche Eröffnungsvorgaben der Wall Street sowie Fusionsfantasie sorgten gestern im Dax für etwas Auftrieb. Die vorausgesagte Korrektur sei weitgehend ausgeblieben, daher positionierten sich die Anleger wieder neu, hieß es. Im Fokus stand der Bankensektor nach Bekanntgabe des Zusammenschlusses von Hypovereinsbank und Unicredit. Die HVB-Aktie weiter
  • 572 Leser