Artikel-Übersicht vom Samstag, 4. Juni 2005

anzeigen

Regional (1)

SHW / Ein Management-Buy-Out und eine "Heuschrecke" sichern Arbeitsplätze der Gießerei im ältesten deutschen Industriebetrieb

Diese Lösung macht Mut für die Zukunft

Wie ausführlich berichtet, hat der langjährige Gießereileiter Ulrich Severing mit finanzieller Hilfe der Private Equity-Gesellschaft capiton AG die Tochtergesellschaft SHW Technologies GmbH (CT) der Schwäbischen Hüttenwerke GmbH (SHW) gekauft. Management-Buy-Out heißt man diesen Vorgang, wenn ein früher fest angestellter, meist leitender, Mitarbeiter weiter
  • 696 Leser

Überregional (23)

Daimler-Chrysler

629 Euro für jeden Vorschlag

Der Stuttgarter Automobilkonzern Daimler-Chrysler hat im vergangenen Jahr durch Verbesserungsvorschläge seiner Mitarbeiter in Deutschland 80 Mio. EUR eingespart. Das entspreche einer Steigerung gegenüber dem Vorjahr um mehr als 20 Prozent, teilte Daimler-Chrysler mit. 2004 hatten die Beschäftigten im Rahmen des Ideenmanagements rund 82 100 Vorschläge weiter
  • 827 Leser
LANXESS / Abbau soll sozialverträglich erfolgen

960 Stellen fallen weg

Der mit roten Zahlen kämpfende Chemiekonzern Lanxess wird bis Ende 2007 rund 960 Arbeitsplätze in Deutschland abbauen. Damit fällt der Arbeitsplatzabbau geringer aus als zunächst geplant. Ursprünglich wollte der Konzern bis zu 1200 Stellen streichen. Betroffen ist vor allem der Standort Dormagen, wo zwei Drittel der Arbeitsplätze im Geschäftsbereich weiter
  • 689 Leser
LANDWIRTSCHAFT / Erst Agrar-Engagement in Ungarn, dann in Rumänien und jetzt auch in Brasilien

Der globale Bauer von der Schwäbischen Alb

Landkauf im 'Gewächshaus ohne Glasscheiben', weil Perspektiven in Deutschland zu schlecht seien
Produktion im Ausland - in der Industrie längst gang und gäbe. Aber in der Landwirtschaft, die an Grund und Boden, Haus und Hof gebunden ist? Auch hier gibt es diesen Trend. Johannes Stängle bewirtschaftet Land in Ungarn und Rumänien. Und jetzt sogar in Brasilien. weiter
  • 2805 Leser
WÄHRUNGSUNION / Eine Rückkehr zur D-Mark gibt es nicht

Die 'absurde' Debatte geht weiter

Nach den ablehnenden Volksabstimmungen zur EU-Verfassung verstummt die Debatte über ein Ende der Währungsunion nicht. Volkswirte werten den Euro als Erfolg. weiter
  • 724 Leser
DIREKTVERSICHERUNG / Bis Ende Juni Erklärungsfrist für Arbeitnehmer

Die Qual der Wahl

Mitarbeiter müssen sich für alte oder neue Regel entscheiden
Die Frist läuft ab. Noch bis Ende des Monats müssen Arbeitnehmer, die eine Direktversicherung abgeschlossen haben, erklären, ob sie die alte oder die neue gesetzliche Regelung anwenden wollen. Eine endgültige Entscheidung, die den Ausschlag über viel Geld bedeuten kann. weiter
  • 705 Leser
LIDL / Führung neu geordnet

Discounter mit Doppelspitze

Der Discounter Lidl wird künftig von einer neuen Doppelspitze geführt, teilte das Unternehmen mit. Bereits seit dem 1. März seien der langjährige Einkaufschef Walter Pötter (61) und Olaf Arnaschus (42) als Vorstandsvorsitzende tätig. Nachfolger für Pötter als Einkaufsvorstand wird nach Angaben von Lidl Karl-Heinz Holland (38). Nach wie vor im weiter
  • 764 Leser

Heizöl deutlich teurer. ...

...Der Heizölpreis ist innerhalb einer Woche unerwartet um fast 10 Prozent gestiegen. Der Fachdienst EID nannte einen Preis von durchschnittlich 51,75 EUR für 100 Liter Heizöl, fast 10 Prozent mehr als in der Vorwoche. Auch der Rohölpreis kletterte gestern weiter. In New York wurden 54,19 Dollar pro Barrel fällig, 56 Cent mehr als am Vortag. Laut weiter
  • 695 Leser
ARBEITSWELT / Projekt 'Diana' fördert Betriebe, die klassische Rollenbilder überwinden

Hilfe für Jugendliche mit Mut zu unüblichen Berufen

Geschlechtsspezifische Berufswünsche sind noch weit verbreitet: Mädchen wollen Frisörin, ganz selten aber Mechatronikerin werden. Junge Männer sind als Bürokaufmann eher selten. Das Projekt 'Diana' fördert die Ausbildung in geschlechts-unüblichen Berufen. weiter
  • 1101 Leser
AKTIENMÄRKTE

Jahreshoch nicht gehalten

Negative US-Arbeitsmarktdaten zogen die deutschen Aktienmärkte gestern wieder ins Minus. Zuvor war der Index auf ein neues Jahreshoch bei 4552 Punkten geklettert. Der niedriger als erwartet ausgefallene Stellenzuwachs habe Sorgen über den Zustand der US-Wirtschaft geweckt. Gleichzeitig hätten die schwächeren Arbeitsmarktzahlen aber auch Befürchtungen weiter
  • 688 Leser
IWKA

KOMMENTAR: Badisches Monopoly

NIKO FRANK Guy Wyser-Pratte kann froh sein, dass SPD-Chef Franz Müntefering ausländische Finanzinvestoren schon ins schlechteste Licht gerückt hat. Denn sonst hätte der US-Milliardär mit seiner Variante des badischen Monopoly bei IWKA die angelsächsischen Finanzanleger in die Schmuddelecke abgedrängt. Selbst wenn man das gute Recht eines jeden weiter
  • 873 Leser

KURZ UND BÜNDIG

Automarkt kommt in Schwung Der Automarkt gewinnt an Fahrt. Im Mai wurden rund 300 000 Fahrzeuge neu zugelassen und damit 6 Prozent mehr als im Vorjahresmonat. Die Erholung habe sich damit verstärkt, teilte der Verband der Automobilindustrie mit. In den ersten fünf Monaten des Jahres wurden mit 1,36 Mio. Personenwagen rund 1 Prozent mehr zugelassen weiter
  • 896 Leser
EURO

Leichtes Plus

Der Kurs des Euro ist gestern leicht gestiegen. Die Europäische Zentralbank (EZB) setzte den Referenzkurs auf 1,2289 (Vortag 1,2263) Dollar fest. Der Dollar kostete damit 0,8137 (0,8155) Euro. Zu anderen Währungen legte die EZB die Kurse für 1 EUR auf 0,6757 (0,67535) britische Pfund, 132,57 (132,72) japanische Yen und 1,5359 (1,5348) Schweizer Franken weiter
  • 716 Leser
SWISS / Mindestquote für Zwangsausschluss überschritten

Lufthansa hält 96 Prozent

Der Verkauf der Swiss an die Lufthansa kommt planmäßig voran. Bis Ablauf der Angebotsfrist sind der eigens für die Abwicklung der Fusion konstruierten Air Trust AG 96 Prozent der Swiss-Aktien angedient worden, wie Lufthansa und Swiss mitteilten. Unter Vorbehalt kartellrechtlicher Abklärungen ist das Kaufangebot damit zu Stande gekommen. Die Mindestquote weiter
  • 704 Leser
IWKA / Vorstandschef Fahr tritt zurück

Machtkampf verloren

Im Machtkampf mit dem US-Investor Wyser-Pratte bei IWKA trat Vorstands-Chef Fahr zurück. Die Hauptversammlung entlastete Vorstand und Aufsichtsrat nicht. weiter
  • 771 Leser
HEIMBS-KAFFEE / Firma wird 125 Jahre alt

Nur für Gastronomie

Der Dallmayr-Konzern hat ein Tochterunternehmen, das nur die Gastronomie beliefert: Heimbs-Kaffee. Das frühere Familienunternehmen wird 125 Jahre alt. weiter
  • 772 Leser
BMW / Mit einer Reihe von neuen Modellen die Mercedes Car Group abgehängt

Rabattschlachten toben

Bei Gewinnen sind die Münchner und Stuttgarter weit voneinander entfernt
Immer mehr Auto-Hersteller wollen sich ein Stück vom lukrativen Kuchen in der Oberklasse abschneiden. Nachdem im ersten Halbjahr BMW vorne lag, wird in den kommenden sechs Monaten mit einer Aufholjagd von Daimler-Chrysler gerechnet. Rabattschlachten toben. weiter
  • 745 Leser
OEW

Schneider löst Schürle ab

Neuer Chef des Zweckverbands Oberschwäbische Elektrizitätswerke (OEW) wird zum 18. Juli der Biberacher Landrat Peter Schneider. Dies teilte die OEW mit. Der CDU-Landtagsabgeordnete folgt Wolfgang Schürle nach, dessen Amtszeit als Landrat des Alb-Donau-Kreises am 17. Juli endet. Die OEW ist der traditionelle Großaktionär der Energie Baden-Württemberg weiter
  • 728 Leser
Deutsche Bahn

Tickets zu teuer verkauft

Die Deutsche Bahn AG hat in den vergangenen Monaten Fahrscheine zu überhöhten Preisen verkauft. Der Grund waren Computerprobleme, sagte Bahn-Sprecher Achim Stauß. Demnach kann die Software besonders an Automaten nicht den günstigsten Fahrpreis für Mehrpersonentickets ermitteln, wenn Kunden für kurze Strecken ein gemeinsames Ticket nutzen und ihre weiter
  • 667 Leser
PHÖNIX

Verdächtige festgenommen

Die Insolvenz der Frankfurter Anlagefirma Phoenix Kapitaldienst basiert offenbar auf massiven Betrügereien. Die Frankfurter Staatsanwalt hat eine 62-jährige Geschäftsführerin und einen 45-jährigen Prokuristen wegen dringenden Tatverdachts verhaften lassen. Ihnen wird Betrug in einem besonders schweren Fall vorgeworfen. Dies teilte die Staatsanwaltschaft weiter
  • 749 Leser
EU / Exporte in den Osten fast so hoch wie nach Frankreich

Vorteil für das Land

Der Südwesten zählt besonders zu den Nutznießern der EU-Osterweiterung. Die Ausfuhren dorthin sind fast so hoch wie ins wichtigste Exportland Frankreich. weiter
  • 700 Leser
KÖGEL

Wechsel an der Spitze

Der Vorsitzende der Geschäftsführung des Trailerherstellers Kögel Fahrzeugwerke, Klemens Große-Vehne (61), übernimmt zum 1. Juli den Vorsitz des Beirats bei der Kögel GmbH und bei deren französischem Schwesterunternehmen Chéreau. Große-Vehne wird außerdem Mitgesellschafter beider Firmen. Seine Nachfolge an der Spitze von Kögel tritt der bisherige weiter
  • 934 Leser
KARSTADT-QUELLE / Streit um enteignete Grundstücke

Widerspruch eingelegt

Der Widerspruch der Karstadt-Quelle AG gegen ein Urteil des Berliner Verwaltungsgerichts im Konflikt um die Entschädigung der Wertheim-Erben ist beim Bundesverwaltungsgericht eingegangen. Der KarstadtQuelle-Konzern geht gegen die vom Berliner Verwaltungsgericht Anfang März verfügte Nichtzulassung der Revision vor. In dem Verfahren war eine Klage weiter
  • 894 Leser
MAN

Zuliefer-Werk verkauft

Der Lastwagenhersteller MAN hat sein Zulieferwerk im oberbayerischen Penzberg mit 700 Mitarbeitern an den bisherigen MAN-Manager Ralf Simon verkauft. Simon, bisher Leiter der Sparte Schwere Lastwagen, übernehme zum 1. Juli 60 Prozent des Werks Penzberg und werde Alleingeschäftsführer, sagte MAN-Konzernchef Hakan Samuelsson auf der Hauptversammlung weiter
  • 688 Leser