Artikel-Übersicht vom Mittwoch, 1. Juni 2005

anzeigen

Regional (3)

EOS konzentriert sich auf Sicherheit

EOS trennt sich zum Jahresende von der Sparte Service und Gebäudemanagement. Über 27 Prozent Umsatzwachstum in der Kernkompetenz Sicherheit sowie zwölf neue Vollzeitstellen im Geschäftsjahr 2004 führten zu dieser Entscheidung. weiter
  • 395 Leser

IHK: Beratungstag

Am Dienstag, 7. Juni, stehen Finanzexperten der Landeskreditbank (L-Bank) und der Bürgschaftsbank Baden-Württemberg für Gespräche zu Finanzierung und Förderprogrammen rund um die Existenzgründung, Betriebsübernahme und Existenzsicherung zur Verfügung. Darüber hinaus beraten Experten des RKW Baden-Württemberg zu Unternehmensführung und betriebswirtschaftlichen weiter
  • 356 Leser
SCHOLZ AG / Essinger Unternehmen eröffnet Aufbereitungsanlage für Shredderleichtfraktion in Leipzig-Espenhain

Modernstes Schrottrecycling-Center Europas

Ein europaweit einmaliges Verfahren nutzt seit kurzem die Scholz AG. Die erste Aufbereitungsanlage für Shredderleichtfraktion startete auf dem Gewerbegebiet Espenhain mit einem Festakt und etwa 200 Gästen aus dem In- und Ausland. weiter
  • 659 Leser

Überregional (18)

RUMÄNIEN / Vor allem deutsche und österreichische Firmen aktiv

'In Ungarn wäre ich heute pleite'

Rumänien ist der Geheimtipp unter den Unternehmen, die in Osteuropa von Billiglöhnen profitieren wollen. Vor allen Firmen aus Deutschland und Österreich machen sich diesen Kostenvorteil zu Nutze, den Experten allerdings für eine Übergangserscheinung halten. weiter
  • 1192 Leser
KRANKENKASSEN

AOK im Land senkt Beitrag

Die AOK Baden-Württemberg senkt erstmals seit 1997 die Beiträge für ihre rund 4,1 Mio. Versicherten. Neben der gesetzlich vorgeschriebenen Senkung des Beitragssatzes von derzeit 14,9 Prozent um 0,9 Punkte zum 1. Juli beschloss der AOK-Verwaltungsrat gestern, zum 1. September die Beträge zusätzlich um 0,1 Punkte zu verringern. Die von der Bundesregierung weiter
  • 739 Leser
FLUGZEUG-INDUSTRIE / Airbus und Boeing verklagen sich gegenseitig

Der 'Luftkrieg' eskaliert

EU und USA streiten sich über Subventionen für ihre Konzerne
Der Konflikt zwischen der EU und den USA um Subventionen für die Flugzeugindustrie ist eskaliert. Beide Kontrahenten verklagten sich gestern bei der Welthandelsorganisation. Der Streit droht, die beiden größten Handelsblöcke der Welt über Jahre hinweg zu spalten. weiter
  • 666 Leser
EURO

Deutliches Minus

Der Kurs des Euro ist gestern weiter gefallen. Die Europäische Zentralbank (EZB) setzte den Referenzkurs auf 1,2331 (Vortag 1,2472) Dollar fest. Der Dollar kostete damit 0,8110 (0,8018) EUR. Zu anderen Währungen legte die EZB die Kurse für 1 EUR auf 0,67710 (0,68495) britische Pfund, 133,47 (134,68) japanische Yen und 1,5372 (1,5447) Schweizer Franken weiter
  • 770 Leser
RAG / Neue Chemie-Tochter Degussa sorgt für schwarze Zahlen

Essener Konzern fühlt sich bereit für die Börse

Nach einem grundlegenden Konzernumbau fühlt sich der Essener RAG-Konzern mit schwarzen Zahlen in der Bilanz fit für die Börse. 'Uns fehlt der Zugang zu frischem Eigenkapital', begründete RAG-Chef Werner Müller das Vorhaben des Konzerns der in den Sparten Chemie, Energie, Immobilien und Bergbau aktiv ist. Vor dem Hintergrund der von dem designierten weiter
  • 560 Leser
LEICA

Frisches Kapital für Sanierung

Eine Kapitalspritze von 23 Mio. EUR hat der angeschlagene Kamera-Hersteller Leica über einen Kapitalschnitt erhalten. Die Hauptversammlung stimmte zu. weiter
  • 656 Leser
LANXESSE

Job-Abbau kommt

Der Chemiekonzern Lanxess will sich noch im laufenden Quartal mit dem Betriebsrat über den geplanten Abbau von 1200 Stellen einigen. Ohne 'schmerzhafte Maßnahmen' sei der Umbau von Lanxess zu einem wettbewerbsfähigen Unternehmen nicht zu bewerkstelligen, sagte Vorstandschef Axel Heitmann. Ein Abbau von Arbeitsplätzen sei deshalb 'unumgänglich'. weiter
  • 621 Leser
ARBEITSMARKT

KOMMENTAR: Naheliegender Wunsch

NIKO FRANK Von einer für den Mai üblichen durchgreifenden Frühjahrsbelebung ist in diesem Jahr am baden-württembergischen Arbeitsmarkt nichts zu spüren, auch wenn die Zahl der Stellensuchenden gegenüber April um gut 2 Prozent zurückging. Dahinter verbirgt sich einzig ein langsamer Abbau des statistischen Aufblähungseffektes, den Hartz IV mit weiter
  • 651 Leser

KURZ UND BÜNDIG

Stellenabbau verlangsamt sich In wichtigen mittelständisch geprägten Branchen wie dem Gastgewerbe, dem Handel und dem Handwerk werden nach einer Prognose der Arbeitsgemeinschaft Mittelstand in diesem Jahr 180 000 Stellen verloren gehen. 2004 waren 340 000 gestrichen worden. Höhere Investitionen im Osten Nach jahrelanger Sparsamkeit haben die Industriebetriebe weiter
  • 641 Leser
ARBEITSMARKT / Zahl der Stellensuchenden sinkt um rund 2 Prozent

Leichtes Frühjahrslüftchen im Land

Auf dem Arbeitsmarkt im Südwesten weht ein leichtes Frühjahrslüftchen. Die Zahl der Arbeitslosen ging im Mai um 2 Prozent auf 383 000 zurück. Verantwortlich dafür ist neben der üblichen saisonalen Belebung ein Abschmelzen des statistischen Effektes durch die Hartz-IV-Reform. weiter
  • 841 Leser

Marktberichte

HEIZÖL Handelsverkaufspreis frei Verbrauchertank Großraum Stgt. je 100 Liter inkl. EUR 0,39 je 100 Liter Bevorratungsbeitrag und inkl. MwSt. frei Haus. 1000 bis 1500 l 59,10 bis 61,68 (60,39) 1501 bis 2000 l 55,52 bis 57,42 (56,48) 2001 bis 2500 l 54,75 bis 55,00 (54,88) 2501 bis 3500 l 53,40 bis 53,40 (53,40) 3501 bis 4500 l 51,85 bis 52,20 (52,03) weiter
  • 663 Leser
BSH

Mitarbeiter protestieren

Rund 1000 Beschäftigte des Hausgeräte-Herstellers Bosch Siemens (BSH) haben gestern vor der Münchner Firmenzentrale gegen die drohende Schließung eines Waschmaschinenwerks in Berlin demonstriert. Wie die IG Metall weiter mitteilte, forderten sie die Geschäftsleitung auf, das Werk zu erhalten. 'Wer die Fertigung dicht macht, ist nicht ganz sauber', weiter
  • 672 Leser
DEKRA / Auto-Dienstleister plant 1000 Neueinstellungen

Nummer eins in Europa

Dekra hat seine Krise überwunden. War das Ergebnis des Auto-Dienstleisters 2003 eingebrochen, gingen die Stuttgarter im vergangenen Jahr auf Wachstumskurs. weiter
  • 713 Leser

Paul Hartmann in Zahlen

In Mio. EUR 2004 2003 Umsatz 12451310 davon im Ausland 743736 Investitionen6664 Cash-Flow 5095 Konzernergebnis -3526 Bilanzsumme 899954 Eigenkapital 357402 Dividende in EUR 2,95 2,95 Mitarbeiter 96529765 weiter
  • 732 Leser
AKTIENMÄRKTE

Pause eingelegt

Nach den deutlichen Kursgewinnen in den letzen Tagen legte der Deutsche Aktienindex gestern eine kleine Verschnaufpause ein. Neue US-Konjunkturdaten brachten nur wenige Impulse. Gefragt waren angesichts eines weiter nachgebenden Euro vor allem die stark vom Export abhängigen Automobilwerte. Zu den größten Verlierern zählten nach starken Kursaufschlägen weiter
  • 724 Leser
ZÜBLIN / Bayern LB verkauft Aktienpaket

Strabag übernimmt Mehrheit

Die österreichische Bauholding Strabag wird neuer Mehrheitsaktionär beim Stuttgarter Baukonzern Züblin. Die Bayerische Landesbank wird ein Züblin-Aktienpaket von 48,7 Prozent, das an sie verpfändet war, an den österreichischen Bauriesen verkaufen. Damit wird die Strabag künftig rund 53 Prozent halten. Informationen unserer Zeitung zufolge soll weiter
  • 679 Leser
PAUL HARTMANN / Hygienespezialist mit vorsichtigem Optimismus

Trendwende nach Verlust

Vorstandschef Riguzzi bekennt sich zu Kneipp-Werken
Nach einem Verlust von 35 Mio. EUR im Jahr 2004 scheint die Neuausrichtung der Heidenheimer Paul Hartmann AG zu greifen. Vorstandschef Rinaldo Riguzzi erwartet für 2005 eine Umsatzrendite von 2,5 Prozent. Die Beteiligung an den Kneipp-Werken stehe nicht zum Verkauf, sagte er. weiter
  • 732 Leser
ALSTOM / In diesem Jahr soll Gewinnzone erreicht werden

Verlust 2004 mehr als halbiert

Der angeschlagene Alstom-Konzern hat dank massiver Restrukturierungen seinen Nettoverlust im vergangenen Jahr mehr als halbiert und will im laufenden Jahr den Sprung in die schwarzen Zahlen schaffen. Im abgelaufenen Geschäftsjahr verbuchte Alstom einen Nettoverlust von 865 Mio. EUR, nach einem Minus von 1,84 Mrd. EUR im Vorjahr, wie der Turbinen-, weiter
  • 643 Leser