Artikel-Übersicht vom Dienstag, 1. März 2005

anzeigen

Regional (1)

INHORGENTA 2005 / Bilanz der Schwäbisch Gmünder Aussteller nach Ende der größten Schmuckmesse Europas in München:

Keine Euphorie, aber leichter Aufwärtstrend

Die große Euphorie ist in der Schmuckbranche noch nicht ausgebrochen, doch die rund 20 Aussteller aus Schwäbisch Gmünd schöpfen nach der 32. Inhorgenta Europe, die gestern in München zu Ende ging, wieder Hoffnung, dass die Talsohle endlich durchschritten ist und die Nachfrage wieder anzieht. weiter

Überregional (21)

AIRBUS / EADS-Tochter setzt sich gegen Boeing durch

Auftrag über 19 Milliarden Euro

Airbus hat von der britischen Luftwaffe einen Milliardenauftrag für Tankflugzeuge erhalten und hofft nun auf eine noch größere Bestellung aus den USA. Der britische Verteidigungsminister Geoff Hoon bezifferte den Wert des Leasing-Auftrags auf 19 Mrd. EUR . Das vom Airbus-Mutterkonzern EADS geführte Air-Tanker-Konsortium mit den Partnern Rolls-Royce, weiter
  • 595 Leser
EURO

Deutlich gestiegen

Der Euro-Referenzkurs ist gestern gestiegen. Die Europäische Zentralbank (EZB) setzte ihn auf 1,3257 (Vortag: 1,3165) Dollar fest. Der Dollar kostete 0,7543 (0,7596) EUR. Zu anderen Währungen legte die EZB die Kurse für 1 EUR auf 0,68975 (0,68975) britische Pfund, 138,04 (138,74) japanische Yen und 1,5392 (1,5426) Schweizer Franken fest. dpa weiter
  • 657 Leser
ARBEITSPLATZ / Familienfreundlichkeit hat bei der Bausparkasse Schwäbisch Hall Tradition

Die Hürden stehen im Kopf

Sozialministerin Tanja Gönner: 'Zeit ist jetzt reif' - Mehr als nur Betreuungsaspekt
Beruf und Familie - für viele Frauen ist das bis heute nicht einfach zu organisieren. Doch offenbar ist jetzt die Zeit für die Einsicht reif, dass sich Familienfreundlichkeit für Unternehmen bezahlt macht. Die Bausparkasse Schwäbisch Hall ist davon schon lange überzeugt. weiter
  • 644 Leser
LINDE

Dividende soll steigen

Der Anlagenbauer und Gasespezialist Linde hat 2004 das operative Ergebnis um 14,9 Prozent auf 785 Mio. EUR gesteigert. Der Jahresüberschuss lag mit 274 Mio. EUR um das Zweieinhalbfache über dem Wert des Vorjahres. Der Umsatz legte um 4,8 Prozent auf 9,4 Mrd. EUR zu. Der Vorstand der Linde AG will deshalb die Dividende von 1,13 EUR auf 1,25 EUR je Aktie weiter
  • 630 Leser
BGAG / Autobanker soll Gewerkschaftsholding wieder flott machen

Ein harter Job für den Sanierer

Die BGAG kommt nicht aus den Schlagzeilen. Die Gewerkschaftsholding braucht einen Sanierer: Der Autobanker Norbert Massfeller soll die Schieflage beheben, in die die BGAG nicht zuletzt wegen der Probleme im Immobiliengeschäft geraten ist. weiter
  • 771 Leser
BORUSSIA DORTMUND / Vorwurf der Kursmanipulation

Erneut Verlust eingespielt

Der einzige börsennotierte Fußballclub in Deutschland, Borussia Dortmund (BVB), hat für die erste Hälfte des Geschäftsjahres 2004/2005 (30. Juni) abermals einen Verlust von 30,8 (Vorjahr: 29,4) Mio. EUR eingespielt. Zuzüglich einer 'Drohverlustrückstellung zur Berücksichtigung eines Markenwertrisikos' von 24 Mio. EUR ergibt sich ein Minus von 55 Mio. weiter
  • 555 Leser
West LB

Ertragswende geschafft

Die von der EU erzwungene Rückzahlung von Milliardenbeihilfen der öffentlichen Hand hat der Westdeutschen Landesbank (West LB) 2004 zum dritten Mal in Folge tiefrote Zahlen beschert. Statt der noch vor einem Dreivierteljahr erhofften die Rückkehr in die schwarzen Zahlen präsentierte West LB-Chef Thomas Fischer für 2004 einen Fehlbetrag von 920 Mio. weiter
  • 592 Leser
LBBW

Gewinn kräftig gestiegen

Die Landesbank Baden-Württemberg (LBBW/Stuttgart) hat im vergangenen Jahr ihr Betriebsergebnis um 13,4 Prozent auf rund 1,1 Mrd. EUR steigern können. Das teilte die Bank gestern mit. Dabei fiel insbesondere die niedrigere Risikovorsorge ins Gewicht, die 'trotz unverändert strenger Maßstäbe' um 44 auf 527 Mio. EUR zurückgefahren werden konnte. Vor Risikovorsorge weiter
  • 543 Leser
PORSCHE / Im ersten Halbjahr mehr Produktion, Ertrag und Mitarbeiter

Kein Ende der Rekordfahrt

Sportwagenbauer übt Kritik an Plänen der Deutschen Börse
Der Sportwagen-Hersteller Porsche ist nicht zu bremsen. Nachdem im ersten Halbjahr Absatz, Umsatz, Ertrag und Mitarbeiterzahlen gestiegen sind, wollen die Stuttgarter ihrer Bilanz bis Geschäftsjahresende einen weiteren Rekord hinzufügen. Kritik setzt es für die Deutsche Börse. weiter
  • 631 Leser
DEUTSCHE BÖRSE

KOMMENTAR: Stratege und Hasardeur

ROLF OBERTREIS Werner Seifert bläst der Wind mächtig ins Gesicht. Es hagelt Kritik an seinen Plänen, die Londoner Börse zu schlucken. Kritische Aktionäre sägen bereits an dem Stuhl des Frankfurter Börsenchefs. Spätestens seit die weltgrößte Fondsgesellschaft Fidelity Widerspruch gegen den Kauf angemeldet hat, wird es für Seifert eng. Jetzt hat sich weiter
  • 537 Leser

KURZ UND BÜNDIG

Arbeitslosenquote steigt Die Zahl der Arbeitslosen ist im Februar Medienberichten zufolge auf den Rekordstand von 5,216 Millionen gestiegen. Das entspricht einer Quote von 12,6 Prozent. Fachleute führten den erneuten Anstieg auf den Wintereinbruch sowie auf statistische Effekte im Zusammenhang mit der Hartz-IV-Reform zurück. Sand bei Märklin Andreas weiter
  • 664 Leser
WINZER / Weinsberger Forschungsinstitut experimentiert mit Mittelmeer-Sorten

Künftig Rieslinglese in der Dunkelheit

Mit der Erderwärmung droht deutschen Winzern Konkurrenz aus dem Norden: Riesling aus Schweden. Doch auf den Klimawandel sind Rebforscher vorbereitet. Sie experimentieren mit mediterranen Sorten, wollen die Arbeit in Weinberg und Keller anpassen. weiter
  • 824 Leser

MARKTBERICHTE

Ferkelpreise Akt. Ferkelpreisnot. Landesstelle für Landwirtschaftl. Marktkunde Schwäbisch Gmünd. Region Hohenlohe und Oberschwaben: Erzielte Durchschnittspreise 21.-25.02.05: Grundpreis Ferkel ohne Zu-oder Abschläge:49-55 EUR, (52,00 EUR). Preis Ferkel, Gruppe mit ca. 50 Tieren einheitl. Genetik+Gewicht: 53-58 EUR (54,90). Notier. 28.02.05: minus 1,90 weiter
  • 722 Leser
DAIMLER-CHRYSLER / Erster Hybrid-Transporter kommt

Mit Strom und Benzin

Er sieht aus wie ein Transporter, klingt aber nicht so: Daimler-Chrysler bringt den ersten Transporter auf den Markt, der mit Strom und Benzin fährt. weiter
  • 686 Leser

Männer sind noch immer Teilzeit-Exoten

Zahlen und Fakten zum Thema (alle bezogen auf das Jahr 2003): In Deutschland sind 59 Prozent der Frauen (und 70 Prozent der Männer) berufstätig; dies ist im Vergleich der Industriestaaten ein Platz im Mittelfeld - zwischen Norwegen an der Spitze mit 73 und Italien mit 43 Prozent; vorne liegen unter anderem auch Schweden, Holland, USA, Großbritannien weiter
  • 584 Leser
POSTBANK

Noch besser als erwartet

Die Postbank will nach einem Rekordgewinn im Geschäftsjahr 2004 ihren Aktionären eine Dividende in Höhe von 1,25 EUR je Aktie zahlen. Das teilte das Unternehmen gestern in Bonn mit. Mit 624 Mio. EUR und einem Plus von 25,6 Prozent erreichte die Postbank auf der Basis vorläufiger Zahlen das beste Vorsteuerergebnis ihrer Geschichte. Der Jahresüberschuss weiter
  • 609 Leser
ARBEITSMARKT / Künftig nach Ilo-Methode ermittelt

Plus bei Beschäftigten

Ein neues Berechnungsverfahren hat eine höhere Erwerbstätigenzahl zur Folge. Wie das Statistische Bundesamt mitteilte, hatten 2004 rund 38,8 Milo. Erwerbstätige ihren Wohnort und rund 38,9 Mio. Erwerbstätige einen Arbeitsplatz in Deutschland. Dies entspricht einem Anstieg um 381 000 (rund 1 Prozent), beziehungsweise 418 000 (plus 1,1 Prozent). Grund weiter
  • 658 Leser
KADUS / Schwarzwälder werden zusammengestutzt

Sterreicher kaufen zu

Der Lohnabfüller Kematen Cosmetics aus Österreich übernimmt 89 der 220 Mitarbeiter der Wella-Tochter Kadus in Lenzkirch. Damit ist ein völliges Aus vom Tisch. weiter
  • 794 Leser
AKTIENMÄRKTE

Tempo nicht gehalten

Nach einem positiven Start am Morgen verlangsamte sich gestern das Tempo im weiteren Verlauf an den deutschen Aktienmärkten. Stärkere Kurszuwächse verhinderte der hohe Ölpreis. Favorisiert wurden Schering. Die Rücknahme eines Konkurrenzproduktes sorgte für Kursfantasie. Das gerade erst auf den Markt eingeführte Multiple-Sklerose-Medikament Tysabri sei weiter
  • 549 Leser
FIAT

Verlust verringert

Der angeschlagene italienische Fiat-Konzern hat seine Verluste 2004 weiter zurückgefahren, leidet aber nach wie vor an schweren Problemen in der Autosparte. Die Nettoverluste der Gruppe konnten im Zuge der Sanierung auf 1,55 Mrd. EUR gesenkt werden, teilte Fiat mit. Die operativen Verluste in der Autosparte lagen bei 840 Mio. EUR, gegenüber 1,1 Mrd. weiter
  • 639 Leser
Deutsche telekom

Werbung untersagt

Die Deutsche Telekom darf nach einem Urteil des Oberlandesgerichts Köln ihre Kunden nicht ohne deren ausdrückliches Einverständnis mit Werbeanrufen belästigen. Auch in zweiter Instanz untersagte das Kölner Gericht auf Drängen des Bundesverbandes der Verbraucherzentralen dem Telefonriesen derartige Telefonwerbung. Mitarbeiter von Callcenter hatten Telekom-Kunden weiter
  • 643 Leser