Artikel-Übersicht vom Mittwoch, 23. Februar 2005

anzeigen

Überregional (23)

DEUTSCHE BÖRSE / LSE-Entscheidung bis Ende März

'Gut im Rennen'

Werner Seifert, Chef der Deutschen Börse, gibt sich im Übernahme-Kampf um die Londoner Börse optimistisch. Bis Ende März rechnet er mit einer Entscheidung. weiter
  • 807 Leser
JULIUS BÄR / BGH weist Klage ab

Anleger ziehen den Kürzeren

Schadenersatzklagen gegen die deutsche Tochter der Züricher Privatbank Julius Bär sind endgültig vom Tisch. Der Bundesgerichtshof (BGH) in Karlsruhe hat das Urteil des Oberlandesgerichts Frankfurt bestätigt, wonach die in Frankfurt am Main ansässige Kapitalanlage AG im Prospekt für ihre Kreativ-Anlagefonds keine mangelhaften Angaben gemacht hatte. weiter
  • 751 Leser

Audi in Zahlen

In Mio. EUR 2004 2003 Umsatz 2450623406 davon im Ausland 1883819700 Investitionen20562047 Cash-Flow 26902786 Jahresüberschuss 871811 Bilanzsumme 1480614024 Ergebnis v. St. 11421101 Eigenkaptialquote in % 40,4 39,8 Mitarbeiter 5314452689 weiter
  • 852 Leser
GENOSSENSCHAFTSVERBAND / Immer höhere Kosten beklagt

Bürokratie erwürgt Banken

Württembergs Institute verdienen besser und stärken Eigenkapital
Die Bürokratie macht insbesondere kleinen und mittelgroßen Kreditinstituten immer mehr zu schaffen. Erwin Kuhn, Präsident des Württembergischen Genossenschaftsverbandes, fordert deshalb weniger Vorschriften und mehr Eigenverantwortung. weiter
  • 753 Leser
WEINWIRTSCHAFT / Bordeaux-Winzer leiden unter Preisverfall

Dem Übel an die Wurzel gehen

Überproduktion drückt die Preise. Das macht jetzt auch den französischen Bordeaux-Winzern schwer zu schaffen. Ihre Reaktion: Sie reißen Weinstöcke heraus. weiter
  • 820 Leser
FREENET

Erstmals Dividende

Der Internet-Dienstleister Freenet.de erwartet 2005 ungebrochenes Wachstum bei weiterhin hohen Gewinnen. Der Umsatz soll von 472 Mio. EUR auf mehr als 650 Mio. EUR steigen. Der Gewinn vor Steuern verdoppelte sich 2004 auf 98 Mio. EUR. Der Vorstand will der Hauptversammlung zum ersten Mal die Zahlung einer Dividende von 35 Cent pro Aktie vorschlagen. weiter
  • 950 Leser
SPARKASSENVERBAND

Haasis auf dem Sprung?

Der Präsident des Sparkassenverbandes Baden-Württemberg, Heinrich Haasis, soll nach einem Medienbericht Chef des Deutschen Sparkassenverbandes werden. Der 59-jährige Haasis habe die aussichtsreichsten Chancen, im kommenden Jahr Nachfolger von Dietrich Hoppenstedt zu werden. Eine Mehrheit der Vertreter von Sparkassen, Landesbanken und Kommunen stehe weiter
  • 721 Leser
SCHNÄPPCHEN

Irrtum korrigierbar

Ein Käufer, der mit einem Notebook für nur 245 EUR ein Schnäppchen gemacht zu haben glaubte, muss seinen Computer wieder an den Internet-Händler zurückgeben. Der tatsächliche Preis sollte mit 2650 EUR mehr als das Zehnfache betragen. Durch einen Softwarefehler war das Notebook aber zum Super-Angebot auf die Website des Computer-Händlers geraten. weiter
  • 730 Leser
TEUERUNG / Statistisches Bundesamt hat einen persönlichen Preisindex entwickelt

Jetzt gibt es Fakten und nicht nur ein Gefühl

Die Experten des Statistischen Bundesamtes liefern jetzt Fakten statt Gefühlen: Künftig kann jeder Verbraucher seine persönlichen Preisindex ausrechnen. weiter
  • 787 Leser
PREMIERE

KOMMENTAR: Kein Schnäppchen

SIEGFRIED BAUER Es ist schon eine erstaunliche Leistung von Georg Kofler, Premiere fit für einen Börsengang gemacht zu haben. Immerhin galt der Bezahlsender noch vor nicht allzu langer Zeit als Milliardengrab und kaum sanierungsfähig. Kofler hat das Gegenteil bewiesen - und will jetzt den Lohn für seine Anstrengungen einfahren. Zahlen sollen ihn weiter
  • 665 Leser
EURO

Kräftiges Plus

Der Euro schaffte gestern den Sprung über die Marke von 1,32 Dollar. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs zuvor auf 1,3193 (Vortag 1,3055) Dollar festgesetzt. Der Dollar kostete 0,7580 (0,7660) Euro. Zu anderen Währungen legte die EZB die Kurse für 1 EUR auf 0,6913 (0,6891) britische Pfund und 137,42 (137,76) japanische Yen fest. weiter
  • 728 Leser

KURZ UND BÜNDIG

Preis für Opec-Öl steigt Der Preis für Opec-Rohöl ist wieder über die Marke von 43 Dollar gestiegen. Nach Angaben des Opec-Sekretariats wurde der Durchschnittspreis für sieben wichtige Sorten am Montag mit 43,12 Dollar für ein Barrel (159 Liter) festgesetzt. Das waren 44 Cents mehr als am Freitag. Auch Zollernalbkreis stimmt zu Als letzter der weiter
  • 709 Leser
AKTIENMÄRKTE

Lpreis drückt die Stimmung

Die Aktienmärkte gaben gestern zwar nach, konnten sich jedoch vom Tagestief etwas lösen. Gedrückt wurde die Stimmung vom starken Euro, dem wieder gestiegenen Ölpreis sowie den leichteren Vorgaben vieler asiatischer Börsen. Henkel büßten kräftig ein. Zwar waren die vorgelegten Zahlen gut, der Ausblick aber enttäuschte, meinen Händler. Zu den weiter
  • 747 Leser

Marktberichte

HEIZÖL Handelsverkaufspreis frei Verbrauchertank Großraum Stgt. je 100 Liter inkl. EUR 0,39 je 100 Liter Bevorratungsbeitrag und inkl. MwSt. frei Haus. 1000 bis 1500 l 55,00 bis 60,32 (57,45) 1501 bis 2000 l 52,45 bis 53,36 (52,91) 2001 bis 2500 l 50,80 bis 51,27 (49,88) 2501 bis 3500 l 49,30 bis 49,30 (49,30) 3501 bis 4500 l 47,80 bis 49,11 (48,35) weiter
  • 659 Leser
PREMIERE

Milliarden für Alteigentümer

Der bisher größte Börsengang in der deutschen Mediengeschichte soll mehr als 1 Mrd. EUR in die Kassen des Bezahlsenders Premiere und seiner Alteigentümer spülen. Die Aktien der Premiere AG sollen beim Börsengang am 9. März 24 EUR bis 28 EUR kosten. 'Die Preisspanne orientiert sich klar am unteren Ende der Analystenbewertungen', sagte Premiere-Chef weiter
  • 884 Leser
AUDI / Produktneuheiten sollen Verkauf in Deutschland und den USA ankurbeln

Mit neuem Gesicht zum Erfolg

Absatzrekord im vergangenen Jahr - Geländewagen kommt 2006
Audi sieht mehrere Gründe zu feiern: Rekordzahlen 2004, erwarteten stabilen Gewinn 2005 und 25 Jahre Quattro-Technik. Wenn nur der schleppende Absatz in den USA und Deutschland nicht wären. Neue Modelle und der erste Audi-Geländewagen, der Q7, sollen dies ändern. weiter
  • 842 Leser
LBBW

Neue Vorstände

Die Landesbank Baden-Württemberg (LBBW) vervollständigt ihren Vorstand. Wie das Stuttgarter Institut mitteilte, ernannte die Gewährträgerversammlung Dr. Bernhard Walter und Hans-Joachim Strüder zu neuen Vorstandsmitgliedern. Walter, der bislang der Vorstand der Baden-Württembergischen Bank AG angehört, wird Nachfolger von Dr. Karl Heidenreich, weiter
  • 883 Leser
KONJUNKTUR

Nur der Start war stark

Die anhaltende Konsumzurückhaltung und geringe Investitionen der Unternehmen haben die deutsche Wirtschaft zum Jahresende 2004 am Wachstum gehindert. Wegen der schwachen Inlandsnachfrage schrumpfte das Bruttoinlandsprodukt (BIP) im vierten Quartal saison- und kalenderbereinigt real um 0,2 Prozent im Vergleich zum Vorquartal, berichtete das Statistische weiter
  • 787 Leser
ARBEITGEBER

Nur wenig zu verteilen

Für Lohnerhöhungen gibt es 2005 nach Ansicht der Arbeitgeber kaum Spielraum. Zusätzliche Arbeitsplätze dürften trotz Lohnzurückhaltung nicht entstehen. weiter
  • 720 Leser

Telefonaktion: Fragen an fünf Experten

Die Telefonaktion unserer Zeitung zum Thema 'Existenzgründung und Selbstständigkeit im Mittelstand' wird vom Bundesministerium für Wirtschaft und Arbeit unterstützt. Leserinnen und Leser können am morgigen Donnerstag, von 15 bis 17 Uhr die folgenden fünf Experten über die folgenden Telefonnummern anrufen: Holger Richter, Wirtschaftsministerium; weiter
  • 774 Leser
HEIDELCEMENT

Weiter auf Sparkurs

Der zweitgrößte europäische Zementhersteller Heidelberg Cement will im Ausland spürbar wachsen und seinen Sparkurs fortsetzen. Impulse erwartet Deutschlands führender Zementhersteller im laufenden Geschäftsjahr aus den USA, Osteuropa und Asien. Auf dem heimischen Markt sei dagegen wie im Jahr 2004 von einer rückläufigen Nachfrage auszugehen. weiter
  • 748 Leser
STROMMARKT

Wind hängt Wasser ab

Fast ein Zehntel des deutschen Stromverbrauchs ist im vergangenen Jahr aus alternativen Energien gedeckt worden. Insgesamt waren es 55,9 Terawattstunden. Das berichtete der Bundesverband Erneuerbare Energien. Die Quote stieg von 7,9 Prozent 2003 auf 9,3 Prozent. Bezogen auf den gesamten Energieverbrauch ist der Anteil der erneuerbaren Energien von 3,1 weiter
  • 621 Leser
HENKEL / Umsatz und Gewinn kräftig gesteigert

Zwei Werke vor dem Aus

Europas führender Waschmittelhersteller Henkel setzt sein striktes Sparprogramm auch nach einem Rekordgewinn im vergangenen Jahr fort. In Deutschland schließt der Konzern zwei Werke. Von den 3000 Arbeitsplätzen, die der Konzern bis Ende 2006 weltweit von seinen insgesamt 51 000 Stellen streicht, entfallen rund 500 auf Deutschland. Das sind fast 5 weiter
  • 756 Leser