Artikel-Übersicht vom Donnerstag, 3. Februar 2005

anzeigen

Regional (1)

HOCHSCHULE FÜR WIRTSCHAFT / Studienberater informieren sich über das Leistungsspektrum

Empfehlung für Studienort Aalen

Hochschule für Wirtschaft - was dieses Markenzeichen konkret bedeutet und vor allem, was an der so betitelten Fachhochschule gelehrt wird, erfuhren die Studienberater der baden-württembergischen Arbeitsämter bei einem Besuch an der Hochschule Aalen. weiter
  • 945 Leser

Überregional (21)

SPORTARTIKEL / Fachhändler rechnen mit Umsatzplus

Bessere Stimmung

Die Stimmung in der Sportartikelbranche hat sich nach einem guten Weihnachtsgeschäft deutlich verbessert. Große Hoffnungen setzt sie auf die Fußball-WM 2006. weiter
  • 794 Leser
TELEKOMMUNIKATION / Vorgeschriebene Ansage bei Gesprächen

Besserer Schutz vor hohen Telefonrechnungen

Von wegen Sparen: Manche Billig-Telefonnummern entpuppen sich nachträglich als Kostenfalle. Dies soll nun anders werden. Anbieter müssen ihre Tarife künftig ansagen. Außerdem sollen Handy-Nutzer besser vor überhöhten Tarifen und Verschuldung bewahrt werden. weiter
  • 978 Leser
DAIMLER-CHRYSLER / Mitsubishi will über 500 Millionen Euro Entschädigung zahlen

Einigung im Fuso-Streit steht unmittelbar bevor

Der Stuttgarter Autokonzern und sein japanischer Partner Mitsubishi Motors (MMC) haben sich nach Informationen aus Branchenkreisen grundsätzlich auf Schadenersatz im Fuso-Streit geeinigt. Unternehmenssprecher sagten indes, die Verhandlungen seien noch nicht abgeschlossen. Daimler-Chrysler soll umgerechnet mit über 500 Mio. EUR für die Skandale bei weiter
  • 732 Leser
Karstadt-Quelle

EM TV kauft DSF-Anteile

Der angeschlagene Handelsriese Karstadt-Quelle trennt sich von mehreren Medien-Beteiligungen. Während die DSF- und Sport1-Anteile rückwirkend zum 1. Januar an die Medienfirma EM TV gehen, die bereits bisher gut 40 Prozent an beiden Unternehmen hielt, verkauft Karstadt-Quelle seinen Anteil von 10 Prozent an Home Shopping Europe an dessen US-Muttergesellschaft weiter
  • 821 Leser
DIESELRUSSFILTER / Steuerliche Anreize vom Jahr 2006 an

Förderung kommt später

Unstimmigkeiten in der Regierungskoalition beigelegt
Für Diesel-Autos mit Rußfilter soll es ab dem kommenden Jahr bis zu 350 EUR Steuernachlass geben. Darauf einigte sich die Berliner Regierungskoalition. Die Förderung muss nun noch mit den Bundesländern ausgehandelt werden, weil denen die Kfz-Steuer zusteht. weiter
  • 833 Leser
STANDORT / Streit um Umfrage

Forscher wandern aus

Auch kleinere Firmen verlegen ihre Forschung zunehmend ins Ausland, gelockt von niedrigen Löhne und flexiblen Arbeitszeiten. Hierzulande fehlt dadurch Arbeit. weiter
  • 803 Leser
DIESEL

KOMMENTAR: In die Offensive gehen

SIEGFRIED BAUER Der Kanzler stand im Wort - und deshalb war klar, dass es zu einem Kompromiss in Sachen Dieselrußfilter kommen würde. Mit ihm können alle leben, sofern ihn die Länder in dieser Form absegnen. Natürlich Finanzminister Hans Eichel, der bekanntermaßen die Ebbe in seiner Kasse verwaltet und froh sein dürfte, dass sich der drohende weiter
  • 840 Leser
WALTER BAU / Bahnchef Mehdorn spricht von übler Nachrede

Konkurrenten zeigen Interesse

Nach dem Insolvenzantrag der Walter Bau AG interessieren sich die Konkurrenten für einzelne Konzernteile. Die Deutsche Bahn wirft Walter üble Nachrede vor. weiter
  • 830 Leser
EURO

Kurs legt zu

Der Euro-Referenzkurs ist gestern gestiegen. Die Europäische Zentralbank (EZB) setzte ihn auf 1,3061 (Vortag 1,3027) Dollar fest. Der Dollar kostete damit 0,7656 (0,7676) Euro. Zu anderen Währungen legte die EZB die Kurse für einen Euro auf 0,6923 (0,69255) britische Pfund, 135,30 (135,16) japanische Yen und 1,5528 (1,5516) Schweizer Franken fest. weiter
  • 739 Leser

KURZ UND BÜNDIG

Gemüse wegen Kälte teurer Die Kältewelle in Spanien wird laut Zentraler Markt- und Preisberichtstelle (ZMP) die Gemüsepreise in den nächsten Wochen explodieren lassen. Die Ladenpreise für Gurken, Tomaten, Eissalat, Broccoli, Paprika und Zucchini können sich laut ZMP sogar verdoppeln. Mehr befristete Stellen Rund 309 000 Beschäftigte in Baden- weiter
  • 739 Leser
AKTIENMÄRKTE

Lpreis hilft dem Markt

Eine positive Eröffnungstendenz an den US-Börsen und ein fallender Ölpreis sorgten gestern für leicht steigende Kurse. Andererseits hielten sich die Anleger mit Käufen zurück - auch weil viele auf den Ausgang der US-Notenbanksitzung warteten. Gesucht waren Allianz-Papiere, nachdem eine Investmentbank die Aktie auf die Kaufliste genommen hatte. weiter
  • 816 Leser
SCHUHMARKT / Der Traditionsbetrieb Heinrich Dinkelacker GmbH hat einen neuen Eigentümer

Nobeltreter auf dem Weg nach China

125 Jahre führte die Familie Dinkelacker die gleichnamige Schuhmanufaktur, bekannt für ihre nicht ganz billigen, handgefertigten Herrenschuhe. Jetzt übernahm sie eine Beteiligungs-Gesellschaft aus Österreich. Die neuen Gesellschafter wollen auf Expansionskurs gehen. weiter
  • 997 Leser
BURDA

Rekordgewinn erzielt

Der Burda-Verlag hat im vergangenen Jahr dank steigender Erlöse und eines Beteiligungsverkaufs das beste Ergebnis seiner mehr als 100-jährigen Firmengeschichte erzielt. Auf vergleichbarer Basis sei der Umsatz um 8 Prozent auf 1,5 Mrd. EUR gesteigert worden, sagte Verlags-Vize Jürgen Todenhöfer. 'Hubert Burda Media hat auch im schwierigen Jahr 2004 weiter
  • 764 Leser
DIESELPUMPEN

Rückruf bei BMW

Wegen fehlerhafter Dieselpumpen vom Automobilzulieferer Bosch ruht die Produktion im spanischen Daimler-Chrysler-Werk in Vitoria. Ein Sprecher des Autokonzerns sagte gestern, bereits seit dem vergangenen Donnerstag würden dort keine Modelle der Baureihe Vito/Viano mehr gefertigt. Gleichzeitig teilte der Münchner Autokonzern BMW mit, dass wegen der weiter
  • 994 Leser
ARBEITSMARKT / Im Südwesten schnellt die Arbeitslosenquote auf 6,9 Prozent

Statistik verstärkt Griff des Winters

Arbeitsagenturen erwarten frühestens im April wieder korrekte Zahlen
Hartz IV hat auch den Arbeitsmarkt im Südwesten kräftig durchgeschüttelt. Weil erstmals die arbeitsfähigen Sozialhilfeempfänger in der Statistik auftauchen, schnellte die Arbeitslosenquote auf 6,9 Prozent nach oben, die Zahl der Stellensuchenden auf 379 595. weiter
  • 835 Leser
EINZELHANDEL / Sattes Minus im Weihnachtsgeschäft

Talfahrt geht weiter

Der Handels ist schon wieder um eine Enttäuschung reicher: Statt des erhoffen guten Weihnachtsgeschäfts gab es am Ende ein kräftiges Minus von 2,3 Prozent. weiter
  • 849 Leser

Tipp des tages: BGH kippt Vertragsklausel

Der Bundesgerichtshof hat eine Klausel des internationalen Busreiseunternehmens Deutschen Touring GmbH für unzulässig erklärt und damit einer Klage der Verbraucherzentrale Baden-Württemberg stattgegeben. Nach dem Urteil der Karlsruher Richter dürfen Busreiseunternehmen, die die Fahrausweise mit Namen versehen und den Busfahrern eine entsprechende weiter
  • 754 Leser
LANDWIRTSCHAFT

Trendwende bei Einkommen

Erstmals seit Jahren hat sich die Lage der deutschen Bauern wieder verbessert. Der Gewinn je Unternehmen stieg im Wirtschaftsjahr 03/04 (30. Juni) im Durchschnitt um 4,8 Prozent auf 28 254 EUR. Verbraucherministerin Renate Künast sagte nach der Vorstellung ihres Agrarberichts im Bundeskabinett. Dieses Jahr werde sich die Lage 'deutlich verbessern'. weiter
  • 808 Leser

Was ein Filter kostet

Nach einer Studie ist Toyota mit einem Aufpreis von 800 EUR für einen Dieselrußfilter am teuersten. Die Aufpreise bei Audi und manchen großen Mercedes-Modellen liegen knapp unter 700 EUR. Ford verlangt 600 EUR, VW 565 EUR, Opel 495 EUR. Bei zahlreichen Modellen ist der Filter schon Serienausstattung, etwa BMW der 5er-Reihe, bei vielen Citroën und weiter
  • 731 Leser

Weltgrößte Windkraftanlage. 183 ...

...Meter hoch und 180 Tonnen schwer ist die weltweit größte Windkraftanlage, die im schleswig-holsteinischen Brunsbüttel ihren Betrieb aufgenommen hat. Der Generator deckt den Jahres-Stromverbrauch von rund 4500 Haushalten, sagte Bundesumweltminister Jürgen Trittin. 2006 sollen erste Anlagen dieses Typs auf hoher See zum Einsatz kommen. weiter
  • 943 Leser
DEUTSCHE BAHN / Erneute Preiserhöhung denkbar

Wieder in den schwarzen Zahlen

Die Bahn ist 2004 nach zehn Jahren Sanierung erstmals aus eigener Kraft in die schwarzen Zahlen gefahren. Trotz hartnäckiger Probleme im Fern- und Güterverkehr verbesserte sich das Betriebsergebnis nach Zinsen um etwa 400 Mio. EUR, wie Bahnchef Hartmut Mehdorn sagte. Nach dem Verlust von 172 Mio. EUR 2003 ergäben sich damit rund 230 Mio. EUR Gewinn. weiter
  • 787 Leser