Artikel-Übersicht vom Mittwoch, 26. Januar 2005

anzeigen

Regional (3)

IHK OSTWÜRTTEMBERG / Bilanz für das Jahr 2004, mehr Unternehmensgründungen

Gründersaldo 2004 verdoppelt

Die IHK Ostwürttemberg zieht Bilanz des Gründerjahres 2004. Die Zahl der Gewerbeanmeldungen in Ostwürttemberg hat gegenüber dem Jahr 2003 um rund 17 Prozent zugelegt und lag bei 2886 Anmeldungen. Damit ist der höchste Stand seit fünf Jahren erreicht. weiter
  • 499 Leser
ANTRITTSVORLESUNG / Prof. Jürgen Bischof aus Vorarlberg

Mit Controlling steuern

"Mit Controlling ein Unternehmen wie ein Flugzeug steuern": Darüber sprach Prof. Dr. Jürgen Bischof in seiner Antrittsvorlesung an der Hochschule Aalen. Der von der Fachhochschule Vorarlberg an den Studiengang Betriebswirtschaft für kleine und mittlere Unternehmen nach Aalen berufene Professor stellte darin die wichtigsten Aspekte des Controlling weiter
  • 711 Leser
WÜRTH-GRUPPE / Einstieg bei einem wichtigen Automotive-Unternehmen

Würth-Gruppe übernimmt iBE aus Thyrnau

Die Würth Gruppe hat den Stabkerndrossel-Spezialisten iBE aus Thyrnau bei Passau übernommen. Das Unternehmen beschäftigt 630 Mitarbeiter und erzielt einen Umsatz von 20 Millionen Euro. weiter
  • 837 Leser

Überregional (19)

TÜV / Vermehrt technische Mängel an Autos

An Sicherheit gespart

Der technische Zustand der Pkw auf deutschen Straßen hat sich seit neun Jahren ständig verschlechtert. Mittlerweile fällt fast jedes fünft Auto beim Tüv durch. weiter
  • 889 Leser
KUREN

Bundesagentur tritt auf Bremse

Die Bundesagentur für Arbeit (BA) will die Kostensteigerungen bei beruflichen Rehabilitationsmaßnahmen stoppen. Die entsprechenden Ausgaben für 2005 seien auf dem Vorjahres-Niveau eingefroren worden, teilte BA-Vorstandsmitglied Heinrich Alt mit. Lediglich für die Rehabilitation behinderter Jugendlicher sei im BA-Haushalt 2005 ein leichter Zuwachs weiter
  • 732 Leser
KONJUNKTUR / Bundesregierung erwartet 1,6 Prozent Wachstum

Das Inland soll es richten

Jahreswirtschaftsbericht: Schuldenobergrenze eingehalten
Die Bundesregierung setzt auf die Binnenkonjunktur. Im Jahreswirtschaftsbericht erwartet Wirtschaftsminister Wolfgang Clement ein Wachstum von 1,6 Prozent. Außerdem geht die Regierung davon aus, dass sie die Schuldenobergrenze einhalten kann. weiter
  • 816 Leser
INFINEON / Aktionärsschützer kritisieren die Abfindung für Ex-Chef Schumacher

Drei Glasfaser-Werke werden geschlossen

Mit der Schließung von drei Standorten will der Halbleiterhersteller Infineon sein kriselndes Glasfasergeschäft aus den roten Zahlen bringen. Das Berliner Werk mit 280 Mitarbeitern wird zugemacht, wie Vorstandschef Wolfgang Ziebart bei der Hauptversammlung sagte. Einen großen Teil des Glasfasergeschäfts verkauft Infineon an Finisar. Die Mitarbeiter weiter
  • 870 Leser
ALTERSVORSORGE / Sozialministerin Schmidt will Ifo-Institut nicht folgen

Erst mit 67 in Rente?

Bundessozialministerin Ulla Schmidt will Ruhe bei der Altersvorsorge: Sie möchte vorerst weder das Rentenalter anheben noch die Riester-Rente zur Pflicht machen. weiter
  • 864 Leser
LBBW-VORSTAND / Wechselt Banker Dirk Notheis (CDU)?

Erwin Teufel schiebt

In der Landesbank Baden-Württemberg werden Vorstandssitze frei. Auf einem will Noch-Ministerpräsident Erwin Teufel Parteifreund Dirk Notheis sehen. weiter
  • 1222 Leser

Flughafen im Aufwind. ...

...Die Zahl der Fluggäste auf dem Münchner Flughafen hat sich 2004 um knapp 11 Prozent auf 26,8 Mio. Passagiere erhöht. Mit mehr als 370 000 Starts und Landungen wurde auch bei den Flugbewegungen ein neuer Rekord (plus 8 Prozent) erzielt. Der Umsatz der Flughafen-Gesellschaft FMG kletterte um 5 Prozent auf 654 Mio. EUR, das Ergebnis vor Steuern, weiter
  • 877 Leser
TARIFPOLITIK

Gewerkschaft zieht mit

Dieter Hundt ist nicht nur Chef des Automobil-Zulieferers Allgaier, sondern auch Präsident des Bundesverbandes der deutschen Arbeitgeber (BDA) und damit eine gewichtige Stimme in der Tarifpolitik. Sein Unternehmen ist eines von denen, die auf das so genannte Pforzheimer Modell zurückgreifen. Danach können auch wirtschaftlich gesunde Firmen vom Tarifvertrag weiter
  • 838 Leser
TARIFPOLITIK

KOMMENTAR: Tue Gutes und schweige darüber

HELMUT SCHNEIDER In einer späteren historischen Betrachtung der deutschen Tarifpolitik werden mit Sicherheit die Namen Bocholt und Kamp-Lintfort als Meilensteine auftauchen. In den dortigen Handy-Werken des Elektronik-Weltkonzerns Siemens hat die IG Metall im vergangenen Jahr die Wende eingeleitet - zu der sie sich aus politischen Gründen nicht öffentlich weiter
  • 823 Leser
EURO

Kurs gibt nach

Der Euro-Referenzkurs ist gestern gefallen. Die Europäische Zentralbank (EZB) setzte ihn auf 1,3025 (Vortag: 1,3065) Dollar fest. Der Dollar kostete 0,7678 (0,7654) EUR. Zu anderen Währungen legte die EZB die Referenzkurse für 1 EUR auf 0,6956 (0,6956) britische Pfund, 134,85 (134,34) japanische Yen und 1,546 (1,5441) Schweizer Franken fest. dpa weiter
  • 852 Leser

KURZ UND BÜNDIG

Preis für Opec-Öl steigt Der Preis für Rohöl der Organisation Erdöl exportierender Länder (Opec) ist über die Marke von 42 US-Dollar gestiegen. Wie das Opec-Sekretariat mitteilte, lag der Korbpreis für die sieben wichtige Rohölsorten bei 42,49 Dollar für ein Barrel (159 Liter). Das waren 86 Cent mehr als am Freitag. Bundesweite Razzia Bei weiter
  • 853 Leser
SIEMENS / Jobgarantie für Mitarbeiter in Niederlassungen

Längere Arbeitszeit

Siemens hat mit der IG Metall längere Arbeitszeiten für die Mitarbeiter in den deutschen Vertriebs-Niederlassungen vereinbart. Die Stellen sind bis 2009 gesichert. weiter
  • 848 Leser

Marktberichte

HEIZÖL Handelsverkaufspreis frei Verbrauchertank Großraum Stgt. je 100 Liter inkl. EUR 0,39 je 100 Liter Bevorratungsbeitrag und inkl. MwSt. frei Haus. 1000 bis 1500 l 53,82 bis 56,46 (55,14) 1501 bis 2000 l 50,49 bis 52,49 (51,42) 2001 bis 2500 l 49,65 bis 50,40 (50,03) 2501 bis 3500 l 47,82 bis 48,53 (48,23) 3501 bis 4500 l 46,63 bis 47,48 (47,01) weiter
  • 741 Leser
CITIGROUP

Mitarbeiter angezeigt

Gegen sechs Mitarbeiter des US-Finanzkonzerns Citigroup ist wegen angeblicher Kursmanipulationen bei der Staatsanwaltschaft Frankfurt Anzeige erstattet worden. Die Behörde prüft nach eigenen Angaben nun, ob ein Ermittlungsverfahren gegen die größte Bank der Welt eingeleitet wird. Angezeigt wurden die sechs von der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht weiter
  • 794 Leser
SV-VERSICHERUNG / 240000 Lebensversicherungsverträge

Positive Bilanz nach Fusion

Die SV Sparkassen-Versicherung (SV) hat eine positive Bilanz ihres ersten Geschäftsjahres gezogen. 2004 seien 240 000 Lebensversicherungen neu vermittelt worden. Das sei ein Plus von 60 Prozent im Vergleich zum Vorjahr, teilte das Unternehmen in Stuttgart mit. Die Kapitalanlagen seien um 3,9 Prozent auf 17,3 Mrd. EUR gestiegen. Die SV Gebäudeversicherung weiter
  • 893 Leser
SÜSSWAREN / Jeder Bürger vertilgt im Schnitt 31,4 Kilo

Preise bleiben stabil

Die deutsche Süßwarenindustrie ist bislang von der Konsumflaute im Einzelhandel verschont worden. Handel und Industrie rechnen auch für 2005 mit einem leichten Umsatzzuwachs. Preisanhebungen soll es nach Angaben des Verbandes nicht geben. Jeder Bundesbürger verzehrte im vergangenen Jahr 31,4 kg Süßwaren mit einem Produktionswert von 112,50 EUR. weiter
  • 755 Leser
SIEMENS / Heinrich von Pierer räumt den Chef-Sessel und wechselt in den Aufsichtsrat

Sportlich sein und immer gewinnen

Er hat den deutschen Weltkonzern Siemens umgebaut, profitabel und für die Zukunft fit gemacht. Dabei schien Heinrich von Pierer den Riesendampfer lange Zeit nicht richtig im Griff zu haben. Heute verlässt der Steuermann die Brücke, bleibt aber weiter an Bord. weiter
  • 887 Leser
ALLGAIER / Rohstoffkosten steigen um rund 15 Millionen Euro

Stahlharter Preisdruck

Mehr Umsatz, weniger Ertrag und mehr Arbeitsplätze
Personalabbau und Jobverlagerung sind beim Automobil-Zulieferer Allgaier kein Thema. Wohl aber die gestiegenen Rohstoffpreise. Sie will das Unternehmen an die Autohersteller weiterreichen. Stahl-Mehrkosten von 15 Mio. EUR machten ein Vielfaches des Gewinns aus. weiter
  • 794 Leser
AKTIENMÄRKTE

Zuversicht wächst

Positive US-Konjunkturdaten sowie Erleichterung über einige US-Zwischenberichte sorgten gestern für Zuversicht an den deutschen Aktienmärkten. Auf der Gewinnerseite standen Henkel. Das Sentiment für Konsumwerte sei sehr gut. Charttechnisch seien die Papiere zudem auf ein neues Hoch gestiegen, was Anschlusskäufe auslöste, sagten Händler. Es gab weiter
  • 782 Leser