Artikel-Übersicht vom Samstag, 22. Januar 2005

anzeigen

Regional (4)

Edelmann erwirbt neue Tochterfirma

Die Carl Edelmann GmbH hat 60 Prozent der Anteile am polnischen Faltschachtelhersteller Eldruk in Warschau erworben. Die neue Tochtergesellschaft hatte 2004 mit rund 100 Mitarbeitern fünf Millionen Euro erwirtschaftet. Damit ist das Heidenheimer Verpackungsmittel-Unternehmen erstmals mit einer eigenen Produktion in Osteuropa vertreten. Die Edelmann-Gruppe weiter
  • 503 Leser

Edelmann erwirbt neue Tochterfirma

Die Carl Edelmann GmbH hat 60 Prozent der Anteile am polnischen Faltschachtelhersteller Eldruk in Warschau erworben. Die neue Tochtergesellschaft hatte 2004 mit rund 100 Mitarbeitern fünf Millionen Euro erwirtschaftet. Damit ist das Heidenheimer Verpackungsmittel-Unternehmen erstmals mit einer eigenen Produktion in Osteuropa vertreten. bam weiter
  • 515 Leser
STANDORT / Schritt für Schritt zieht die Mutlanger Firma Allbeton nach Essingen um

Optimale Bedingungen für optimistischen Blick

Optimistisch blickt Klaus Röser, Geschäftsführer der Firma Allbeton in die Zukunft. Nachdem die Produktions-Kapazität für Betonteile in Mutlangen erschöpft war, führte ihn seine Suche nach einem neuen Produktionsstandort nach Essingen. Mittlerweile steht dort das Betonwerk kurz vor der Vollendung. weiter
  • 954 Leser
FACHHANDEL SCHOELL

Sohn übernimmt Mehrheitsanteile

Das Gmünder Fachhandelsunternehmen Hermann Schoell GmbH & Co. hat einen neuen Mehrheitsgesellschafter. Der seitherige Hauptanteilseigner Hermann Schoell übertrug zum Jahreswechsel einen Großteil seiner Geschäftsanteile an seinen Sohn Philipp Schoell (Betriebswirt BA). weiter
  • 736 Leser

Überregional (18)

EINZELHANDEL / Verband erwartet 5000 Insolvenzen

2005 keine Besserung

Der Einzelhandel rechnet in diesem Jahr nicht mit einer deutlichen Belebung der Konsumnachfrage in Deutschland. Es fehle eine 'echte Steuerreform'. weiter
  • 875 Leser
NECKERMANN

Abgrenzung von Quelle

Der Neckermann Versand richtet sich neu aus und will sich stärker von seiner Schwester Quelle abgrenzen. Die beiden Versandhändler gehören zum angeschlagenen Karstadt-Quelle-Konzern. 'Wenn beide erfolgreich sein wollen, dann müssen wir sie deutlicher auseinander positionieren', sagte Neckermann-Vertriebsvorstand Gebhard Stammler. Der Versandbereich weiter
  • 751 Leser
ZUCKERMARKT

Beratung mit armen Ländern

Europas Agrarminister wollen sich am Montag mit den Zuckeranbauern aus den Entwicklungsländern und den ehemaligen Kolonien beraten. Diese ärmeren Länder haben mit ihrem Rüben- und Rohrzucker auf dem Weltmarkt kaum Chancen. EU-Exporte, von Brüssel durch Subventionen massiv unterstützt, bilden eine harte Konkurrenz, bei der die Bauern aus der Dritten weiter
  • 688 Leser
IG BAU / Interview mit Gewerkschaftschef Klaus Wiesehügel - Neue Ausschreibungsregeln sollen Preisdumping erschweren

Branche schrumpft zum Reparaturbetrieb

Schleppende Zahlungsmoral der Öffentlichen Hand stößt Unternehmen in die Pleite
Die angeschlagene Walter Bau ist derzeit Sinnbild für die Talfahrt der deutschen Branche. Diese ist so stark geschrumpft, dass sie schon bald große Projekte nicht mehr stemmen kann, sagt IG-Bau-Chef Klaus Wiesehügel. Er setzt auf neue Regeln bei Ausschreibungen. weiter
  • 792 Leser
PAUL HARTMANN / Heidenheimer Pflegespezialist verkauft Sanimed-Sparte

Die Neuausrichtung geht weiter

Die Heidenheimer Paul Hartmann AG, führender Hersteller von Pflege- und Hygieneprodukten, hat einen Teilbereich seiner 100prozentigen Tochtergesellschaft Sanimed (Berlin/Ibbenbühren) verkauft. Zuletzt kam das Handelsunternehmen, das auch Patienten zuhause beliefert, mit rund 400 Mitarbeitern auf einen Jahresumsatz von 62 Mio. EUR. Das Geschäft mit weiter
  • 815 Leser
WALTER BAU / Tauziehen um Sanierungskonzept dauert an

Früherer Dresdner-Bank-Chef als Vermittler

Der ehemalige Vorstandschef der Dresdner Bank, Bernd Fahrholz, soll zwischen dem angeschlagenen Augsburger Baukonzern Walter Bau und den Gläubigerbanken vermitteln. Fahrholz sei vom Walter-Bau-Vorstand gebeten worden, um Unterstützung für das vorgelegte Sanierungskonzept für den Konzern zu werben. Das bestätigten Unternehmenskreise. Der frühere weiter
  • 700 Leser
IMMOBILIENSKANDAL

Jetzt schon 80 Verdächtige

Der Korruptionsskandal in der Frankfurter Immobilienwirtschaft nimmt immer größere Dimensionen an. Gegen 80 Personen wird inzwischen ermittelt. weiter
  • 697 Leser
HYPO-VEREINSBANK

KOMMENTAR: Test der Leidensfähigkeit

Die Hypo-Vereinsbank testet die Leidensfähigkeit ihrer Aktionäre - und damit zwangsläufig auch die der Mitarbeiter. Denn die Milliardenverluste im Immobiliengeschäft, die die Münchner Großbank nun schon zum wiederholten Mal anhäuft, werden weitere Sparappelle und -maßnahmen zur Folge haben. Und man weiß ja, worauf dies hinaus läuft: Am Ende weiter
  • 768 Leser

KURZ UND BÜNDIG

Getrag entlässt Mitarbeiter Der Getriebebauer Getrag hat 200 Mitarbeitern in Ludwigsburg und Neuenstein (Hohenlohekreis) gekündigt. Bis 2008 sollen weitere 400 der 3800 Stellen in Deutschland wegfallen. Der Umsatz ist nach Unternehmensangaben 2004 von 720 auf 700 Mio. EUR gesunken. In China und der Slowakei plant der Konzern dagegen, neue Werke zu weiter
  • 794 Leser
OPEL / 5600 Mitarbeiter wollen bisher freiwillig mit Abfindungen gehen

Noch drohen Kündigungen

Erst 1500 Verträge unterzeichnet - Frist wird verlängert
Opel kommt mit den Bemühungen um Einsparungen langsamer voran als erwartet. Der geplante Abbau von 6500 Stellen über Abfindungen ist noch nicht perfekt. weiter
  • 701 Leser
MEDIEN / Linksliberale 'Libération' wirft sich einem Erzkapitalisten an den Hals

Sartre würde sich im Grabe umdrehen

Frankreichs Zeitungen sind auf merkwürdige Retter angewiesen. In der Not frisst der Teufel Fliegen. Aber die Not muss schon groß sein, wenn sich ausgerechnet das Flagschiff des Linksliberalismus, die Pariser Tageszeitung 'Libération', einem Erzkapitalisten an den Hals wirft. weiter
  • 804 Leser
Thyssen-Krupp

Schub durch Stahlboom

Mit kräftigem Rückenwind durch einen andauernden Stahlboom steuert der ThyssenKrupp-Konzern auch im laufenden Geschäftsjahr erneut ein Rekordergebnis in Milliardenhöhe an. Mit einem Vorsteuer-Ergebnis von 'deutlich mehr als 400 Mio. EUR' in den ersten drei Monaten sei der Industriegüterkonzern bereits erfolgreich in das laufende Geschäftsjahr weiter
  • 715 Leser

Tipp des Tages: Unterhalt bei Kindererziehung

Nach einer Scheidung hat jeder Ehegatte grundsätzlich für sich selbst zu sorgen. Doch in der Praxis sieht es ganz anders aus, wie die Deutsche Anwalts-, Notar- und Steuerberatervereinigung für Erb- und Familienrecht erläutert. Da wird die Ausnahme zur Regel: Ein geschiedener Partner kann nämlich dann Unterhalt vom anderen verlangen, wenn von ihm weiter
  • 701 Leser
MUSIKINDUSTRIE / Legaler Markt im Internet wächst kräftig

Umsatzrückgang gebremst

Die deutsche Musikbranche ist nach eigenen Angaben auf dem Weg aus der Krise. 2004 verlangsamte sich der Umsatzrückgang. 2006 soll es wieder aufwärts gehen. weiter
  • 779 Leser
AKTIENMÄRKTE

Uneinheitliche Tendenz

Die Aktienmärkte tendierten gestern uneinheitlich. Die Kurse schwankten teilweise stark auf der Suche nach einer neuen Richtung, sagten Händler. Die Umsätze waren erneut vergleichsweise gering. Neue US-Konjunkturdaten brachten kaum Impulse. Im Fokus standen die Papiere der Hypo-Vereinsbank. Die Münchener Großbank wird wegen hoher Wertberichtigungen weiter
  • 795 Leser
HYPO-VEREINSBANK / Wertberichtigung auf Immobilien

Verluste zum Dritten

Die Hypo-Vereinsbank muss wegen hoher Wertberichtigungen auf Immobilienkredite für 2004 einen Verlust ausweisen - zum dritten Mal im Folge weiter
  • 774 Leser
TV LOONLAND

Vorstandschef tritt zurück

Der Vorstandschef des Kinderfilm-Vermarkters und Produzenten TV Loonland, Peter Völkle, ist zurückgetreten. Der Schritt sei aus persönlichen Gründen und im Einvernehmen mit dem Aufsichtsrat erfolgt, teilte die Firma mit. Zur Nachfolgerin sei die bisherige Leiterin Finanzen und Controlling, Selma Behlüloglu (36), berufen worden. Völkle (45) solle weiter
  • 753 Leser
EURO

Wieder im Aufwind

Die unerwartete Eintrübung der Stimmung bei den US-Verbrauchern und gute Konjunkturzahlen aus der Eurozone haben den Kurs des Euro wieder über die Marke von 1,30 Dollar gehoben. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs zuvor auf 1,2963 (Vortag: 1,2936) Dollar festgesetzt. Der Dollar kostete 0,7714 (0,7730) EUR. dpa weiter
  • 832 Leser