Artikel-Übersicht vom Samstag, 20. Oktober 2018

anzeigen

Überregional (20)

Air France Tarifkonflikt ist beendet

Der langwierige und kostspielige Tarifstreit bei Air France ist beendet. Die Gewerkschaften stimmten mehrheitlich einer Gehaltserhöhung von jeweils 2 Prozent rückwirkend für 2018 sowie für 2019 zu, teilte die Fluggesellschaft Paris mit. Der monatelange Tarifkonflikt hatte das französisch-niederländische Unternehmen in eine schwere Krise gestürzt. 15 weiter
  • 103 Leser

Amt verlangt Opel-Rückruf

Das Kraftfahrt-Bundesamt hat einen Rückruf für weltweit fast 100 000 Dieselautos von Opel angeordnet. Es geht um die Modelle Insignia, Cascada und Zafira aus den Baujahren 2013 bis 2016. Das Amt hat „unzulässige Abschalteinrichtungen festgestellt“. Fehlende Handwerker Die Handwerksbetriebe im Südwesten haben große Probleme, Mitarbeiter weiter
  • 128 Leser

Ausgezeichnete Bauern

Zwei bayerische Landwirte sind als Bauern des Jahres ausgezeichnet worden. Josef Müller aus dem schwäbischen Oberostendorf bekam den „CeresAward“ als bester Milchviehhalter, wie das Fachblatt „agrarheute“ mitteilte, das den Preis vergibt. Alois Stefan Penninger aus dem niederbayerischen Fürstenzell wurde als bester Manager geehrt. weiter
  • 117 Leser
Einzelhandel

Baustellen und Fahrverbote: Sorgen um die City

Die Frequenz in den Fußgängerzonen sinkt. Potenzielle Kunden kaufen vermehrt im Internet ein.
Noch scheint der Winter weit, aber der Einzelhandel wartet bereits ungeduldig auf das Weihnachtsgeschäft. Zum Jahresende sollen die Umsätze nochmal ordentlich anziehen, hofft der Handelsverband Baden-Württemberg (HBW). Im Schnitt sorgt das Geschäft in November und Dezember für knapp 20 Prozent des Jahresumsatzes. Unterm Strich steht für den Handel im weiter
  • 121 Leser

Bundestag beschließt höhere Lkw-Maut

Zum 1. Januar 2019 werden die Mautsätze für Lastwagen angehoben. Das hat der Bundestag beschlossen. Erstmals werden dabei die Kosten der Lärmbelastung berücksichtigt. Foto: Jochen Tack/imageBROKER/REX/Shutterstock weiter
  • 115 Leser

Commerzbank Individuelle Boni abgeschafft

Individuelle Boni soll es für die meisten Commerzbank-Mitarbeiter in Deutschland künftig nicht mehr geben. Von Januar 2019 an gilt für die etwa 20 000 außertariflich bezahlten Mitarbeiter des Instituts ein neues Vergütungsmodell, wie Personalchefin Bettina Orlopp dem „Handelsblatt“ sagte. Künftig orientiert sich die Größenordnung weiter
  • 120 Leser
Kommentar Helmut Schneider zum chinesischen Wirtschaftswachstum

Der Drache ist nicht krank

Wenn China hustet, fürchtet die Weltwirtschaft gleich, in den Sog einer schlimmen Ansteckung zu geraten. Solche Reaktionsmuster waren in der Vergangenheit öfter zu beobachten. Etwa, als Peking vor drei Jahren seine Währung abwertete. Das wurde im Westen als Indiz dafür gewertet, dass es dem Drachen schlechter gehen müsse als angenommen. Damals betrug weiter
  • 112 Leser

Diesel-Hardware Länder pochen auf Nachrüstung

Die Bundesländer setzen sich im Kampf gegen Luftverschmutzung und Fahrverbote für Hardware-Nachrüstungen von Dieselautos ein. Der Bund solle dafür Sorge tragen, „dass die Hersteller in die Verantwortung für die Kosten zu nehmen sind“, heißt es in einem Antrag der Länder Hessen, Berlin und Brandenburg, den der Bundesrat gestern annahm. Hessens weiter
  • 130 Leser

Erste Spuren des Handelskrieges

Das Wirtschaftswachstum ist mit 6,5 Prozent so niedrig wie seit zehn Jahren nicht mehr. Neue Gefahren drohen auch den deutschen Unternehmen, vor allem den Autobauern.
Der Handelskrieg mit den USA bremst Chinas Wachstum. Die zweitgrößte Volkswirtschaft der Welt wuchs in den vergangenen drei Monaten mit 6,5 Prozent langsamer als erwartet. So schwach war Chinas Wirtschaftswachstum zuletzt Anfang 2009 nach Ausbruch der globalen Finanzkrise. Als Gründe wurden die Strafzölle der USA, die mangelnde Zuversicht, aber auch weiter
  • 114 Leser

Frankreich Gute Noten von deutschen Firmen

Unter Präsident Emmanuel Macron ist Frankreich für deutsche Unternehmen wieder deutlich attraktiver geworden: 90 Prozent der deutschen Firmen in Frankreich bewerten die Wirtschaftslage derzeit als gut oder zufriedenstellend – mehr als doppelt so viele wie vor zwei Jahren, heißt es in einer Studie der Deutsch-Französischen Industrie- und Handelskammer. weiter
  • 111 Leser
-

Gewinn sinkt deutlich

Der Konzern hat Probleme. Auch die Bussparte ist betroffen.
Dem Autobauer Daimler machen zunehmend die Ausgaben für die Diesel-Krise zu schaffen. Das Unternehmen rechnet unter anderem wegen der kostspieligen Software-Updates für die betroffenen Autos mit erheblich weniger Gewinn. Außerdem drückt die rückläufige Nachfrage von Bussen in manchen Märkten sowie weniger Absatz bei Transportern das Geschäft. Entsprechend weiter
  • 117 Leser

Mehrausgaben trotz Sparmaßnahmen

Die Kliniken in Bayern haben ein Problem. Ungeachtet aller Sparmaßnahmen steigen ihre Ausgaben. 2017 betrugen diese 16,4 Mrd. EUR, das sind 3,9 Prozent mehr als im Vorjahr. Foto: Sven Hoppe/dpa weiter
  • 112 Leser

Mein Kollege, der Roboter

Technische Helfer sollen behinderten Menschen die Arbeit erleichtern. Ein Forschungsprojekt zeigt, wie das gelingt.
Schorsch hat nur einen Arm. Seinen zum Teil schwerbehinderten Kollegen nimmt er aber monotone, körperlich belastende Arbeit ab. Bis zu 10 000 Mal täglich presst er kleine Siebe in kleine Düsen für Duschköpfe. Kein Problem für ihn: „Schorsch“ ist ein Roboterarm, kein Mitarbeiter aus Fleisch und Blut und seine Haut besteht aus schwarzem weiter
  • 140 Leser

Netzentgelte Neue Regel stärkt große Anbieter

Im Streit um die Netzentgelte ihrer Konkurrenten werden große Telekommunikationsunternehmen besser gestellt. Künftig sind nur noch kleine und mittlere Unternehmen bis zu einem Jahresumsatz von 100 Mio. EUR vor Nachzahlungsforderungen der großen Konzerne geschützt. Der Bundestag verabschiedete eine entsprechende Reform. Netzbetreiber wie Telekom, Vodafone weiter
  • 126 Leser

Schwere Vorwürfe

Der frühere Eventus-Chef steht in Stuttgart vor Gericht.
Der frühere Chef der Wohnungsbaugenossenschaft Eventus hat den Hauptvorwurf des millionenschweren Anlagebetrugs zurückgewiesen. Er habe die Genossenschaft nicht gegründet, um ein Schneeballsystem aufzubauen, sagte der 35-Jährige gestern vor dem Stuttgarter Landgericht. Er soll laut Anklage von gut 250 Genossenschaftsmitgliedern mehr als 5 Mio. EUR eingeworben weiter
  • 125 Leser

Stillstand auf dem Börsenparkett

Nach dem Kursrutsch auf den tiefsten Stand seit Anfang 2017 droht dem Dax auch in der neuen Woche ein eher schwacher Handel. „Stillstand“, titelte die Landesbank Helaba in ihrer Wochenvorschau mit Blick auf die Aktienmärkte und die politische Lage: „Nichts geht voran – weder in den Verhandlungen um den Brexit noch um den italienischen weiter
  • 116 Leser

Tauziehen um einen Großauftrag

Der Konzern hofft auf ein Milliardenprojekt im Irak. Doch kommt jetzt General Electric zum Zug, weil Trump Druck macht?
US-Präsident Donald Trump ist bekannt dafür, seine Interessen mit brachialen Methoden durchzusetzen – oft genug mit Erfolg. Zum Leidtragenden dieses Bulldozer-Stils könnte nun auch Siemens werden. Es geht um einen hohen einstelligen Milliarden-Auftrag im Irak, bei dem es für den deutschen Industrie-Riesen zunächst gut auszusehen schien. Doch auch weiter
  • 211 Leser

Tesla unterliegt im Streit um Umweltprämie

Der US-Autobauer Tesla ist mit dem Versuch gescheitert, Hunderte Kunden per Gerichtsentscheid vor der Rückzahlung von 2000 EUR deutschem Umweltbonus zu bewahren. Das Verwaltungsgericht Frankfurt wies den Eilantrag des Unternehmens als unzulässig zurück, wie das Gericht am Freitag mitteilte. Das E-Auto Tesla S war vom 30. November 2017 bis zum 5. März weiter
  • 285 Leser

Wechsel an der Spitze von Voith

Stephan Schaller hört als Chef des Heidenheimer Konzerns auf. Sein Nachfolger wird Toralf Haag.
Der Chef des Maschinenbauers Voith, Stephan Schaller (61), will sein Amt nach nur sieben Monaten aus persönlichen Gründen aufgeben. Nachfolger als Vorsitzender der Konzerngeschäftsführung soll Toralf Haag, bisher zuständig für Finanzen und Controlling, werden. Das teilte das Unternehmen gestern in Heidenheim mit. Haag, Anfang 50, sei seit zwei Jahren weiter
  • 288 Leser

Weitere Apple-Neuheiten

Apple wird wohl am 30. Oktober weitere Neuheiten vorstellen. Der Konzern äußerte sich wie gewohnt nicht dazu, was vorgestellt wird. Experten erwarten aber neue iPad- und Macbook-Air-Versionen an. Proctor & Gamble stagniert Der weltgrößte Konsumgüterkonzern Procter & Gamble steckt die Effekte aus dem starken US-Dollar besser weg als erwartet. Im ersten weiter
  • 117 Leser